Die Erkenntnis des Tages

Dies und Jenes

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Rainbow-child » 24. Jun 2010, 11:06

Wenn das Leben mich enttäuscht, bekomme ich nur meine eigene Bewertung gespiegelt.
Es enttäuscht mich niemand, es wird lediglich Selbst-Täuschung gezeigt.

Meine Herausforderung ist der Verstand. Er ist lediglich der vergangene Stand. Wenn ich mich entwickeln will, muß der Verstand lernen, sich der Liebe unterzuordnen. Ich arbeite dran, Tag für Tag.
Rainbow-child
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 25. Jun 2010, 08:47

"You are good, be happy"
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Shiva » 25. Jun 2010, 18:26

Liebe Rainbow-Child,

irgndwie sprichst Du mir aus dem Herzen. Nachdem ich in den letzten Monaten ein paar Kämpfe im Büro durch habe, bemerke ich, dass es mir von Tag zu Tag besser geht - bis hin zu Momenten, wo ich am liebsten mal Juhuuu sagen möchte :loveshower:

Wenn die anderen rumflüstern, warum auch immer, sitze ich an meinem Platz und freu mich des Lebens.. ich bin gern mit mir zusammen - und natürlich mit meinen Kunden. Es ist ein unglaubliches Gefühl, losgelöst zu sein - einfach nur ich. Niemand ist für mein Wohlergehen verantwortlich nur ich.

.. ähm dann klappts auch mit den Kollegen - (aber nur noch bis dahin, wohin ICH will)

Juhuuu Shiva :tja:
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 27. Jun 2010, 10:34

DIE GEFÜHLE SIND NUR DER ANZEIGER – DIE GEFÜHLE SIND DA ALS INDIKATOREN: WO STEHE ICH, WO WILL ICH HIN

WENN SICH ETWAS GUT ANFÜHLT, DANN GEHE ICH DA DURCH
WENN SICH ETWAS SCHLECHT ANFÜHLT, DANN LASSE ICH ES

BeitragAutor: lawofattraction » 18. Apr 2010, 18:54

ZU FINDEN UNTER KURZZITATE:

Hotseater: "Wenn ich das richtig verstehe, dass wir unsere Realität gestalten, in Bewegung gesetzt durch unsere Gefühle ...

Abraham - unterbrechen ihn: Nicht angetrieben durch Eure Gefühle, sondern angezeigt durch Eure Gefühle. Der Gedanke ist die Macht. Und vereinte Gedanken werden immer machtvoller. Und das LoA, das darauf antwortet, ist die Maschine. Gefühle sind nur Anzeiger.“


Jetzt habe ich das die letzten Tage gut fühlen können. Es braucht immer eine gewisse Inkubationszeit, bis die Weisheiten in meine Schwingung eingegangen sind :oops: :teuflischgut:

Heute Fest-freier Tag.

Selbstgewählter Fokus

The Vortex, S. 80 (Englische Ausgabe)

„When you discover that your happiness is not depending upon outcomes of others, but that it is simply the result of your deliberate focus, you will finally find the freedom that is your most intense desire. And with that understanding will also come everything else you have ever wanted or will ever want. Control over the way you feel – over your response to things, over your response to others or your response to situations – is not only the key to your consistent happiness, but of everything you desire as well. It really is worth practcing.“

Übersetzung:

„Wenn du herausfindest, dass Dein Glück nicht abhängt von dem, was andere bewirken, sondern dass es einfach das Ergebnis Deines selbst-gewählten Fokusses ist, dann wirst Du endlich die Freiheit empfinden, die Dein eigentlicher tiefster Wunsch ist. Und mit diesem Verständnis wird alles zu dir kommen, was Du je gewünscht hast oder je wünschen wirst.
Kontrolle über die Art und Weise wie Du fühlst – über Deine Reaktion auf Dinge, auf andere Menschen oder Deine Reaktion auf Situationen – ist nicht nur der Schlüssel zu anhaltendem glücklich sein, sondern auch der Schlüssel zu allem, was Du Dir wünschst. Es lohnt sich wirklich das zu üben."


Und genau das mache ich heute mal den lieben langen Tag, nach den ganzen Ablenkungen wichtig.

Aber schön waren die vielen Feste schon, so viel Musik und Tanz und das unter Vollmond-Nacht-Himmel.
Es war einfach so grossartig.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 13. Jul 2010, 23:35

Die Gefühle zeigen an, wieviel bzw. wie wenig Widerstand da ist. Der Widerstandspegel hängt ab von der Bewusstheit und der Achtsamkeit. Und ich kann von Moment zu Moment wieder loslassen. Freude ist nur einen Atemzug von mir entfernt.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 23. Jul 2010, 09:33

Aus einem Buch über Schmetterlinge:

„Für uns nicht sichtbar, vollzieht sich im Innern der Puppe eine einzigartige Metamorphose; die Verwandlung der erdgebundenen Raupe zum geflügelten Schmetterling. Die Organe lösen sich auf. Wanderzellen lagern die Bausteine für die zukünftigen Organe des Schmetterlings an anderer Stelle wieder ab. Anstelle der Kiefer entsteht der Saugrüssel... alles erfährt eine grundlegende Umgestaltung, und als Krönung entwickeln sich Flügel mit herrlichen Farben und Zeichnungsmustern“.

Und später:

„ Die Entwicklung von der Puppe zum Schmetterling dauert je nach Art von einer Woche bis zu acht Jahren. Dabei lebt sie von den angelegten Fettreserven. Kurz vor dem Ausschlüpfen streckt sich der Hinterleib der Puppe in die Länge, und bei manchen Arten schimmern bereits die zukünftigen Farben der Flügel durch. Nach dem Ausschlüpfen pumpt der Schmetterling Luft und Blut in seine Flügel, die sich im Verlaufe von rund zwanzig Minuten voll entfalten. Bis sie allerdings ganz erhärten und flugtauglich sind, vergehen einige Stunden.“

Alles ist bereits schon angelegt und entwickelt sich so wie es gut ist und stimmt.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 6. Aug 2010, 02:08

Heute hat sich angefühlt, als hätte das Göttliche gesagt: Bitte nehme doch meine Einladung zu Empfangen an, damit ich mich ausdehnen kann. Von der Seite habe ich das noch nie gesehen. Das Göttliche braucht mich ja auch, und ich war manchmal so sparsam im Empfangen, weil ich dachte: Oh sonst nehme ich zu viel.

Mir war nicht klar, dass ich alles nehmen kann. Absolut alles. Und für alle anderen alles übrig bleibt, sie sind ja auch alle SOURCE. Sie können auch alles nehmen.

Ich habe das Gefühl, ich bin die reichste Person auf dem Planeten, weil ich mich selbst erkannt habe als diese Quelle.
Abraham sagen das die ganze Zeit, doch ich konnte das nur für Euch fühlen, das sogar ganz leicht, nicht aber für mich. Heute fühlte ich das für mich auch - es ist absolut grossartig. Ich habe jedes Interesse an den Manifestationen verloren, sie sind überflüssig, wozu? Doch sie sind gut, damit das Göttliche sich ausdehnt.

All die Menschen, die immer so Angst um mich hatten, dass ich bodenständig bleibe, hatten unrecht. Es ist gar nicht nötig, die Füsse auf dem Boden zu behalten. Manche Wesen fliegen ganz natürlich. Deshalb habe ich wahrscheinlich noch diesen Sommer das Buch über Schmetterlinge gelesen. Es hat mich so erheitert :gvibes: :loveshower:
Und vorbereitet, auf das was jetzt ist...
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon LillyB » 6. Aug 2010, 07:22

Kia hat geschrieben:
Ich habe das Gefühl, ich bin die reichste Person auf dem Planeten, weil ich mich selbst erkannt habe als diese Quelle.


*Freu :hug: :ros: :vortex: Thats it :danke:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 6. Aug 2010, 13:06

Danke für Deine liebevolle Begleitung und Mitfreude, liebe Lilly. Danke, dass Du so hartnäckig immer auf das Fühlen hinweist als Indikator, wo durch laufen. Ich schätze Dein hier sein unbeschreiblich :ros:

Und Rosen für alle: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros: :ros:

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Liebeszauber » 6. Aug 2010, 13:28

Liebe KIA

ich bin tief bewegt aufgrund deiner Worte
Es ist gar nicht nötig, die Füsse auf dem Boden zu behalten. Manche Wesen fliegen ganz natürlich


Noch am Samstag sass ich mit einer Freundin.. und erzählte ihr von einer Astrologin, die mir vor vielen Jahren einmal ein Hororskop erstellte. Das Ambiente dazu war zauberhaft, anlässlich eines Festes (öffentlich) unter einem kleinen Sonnendach im Freien.

Sie sagte mir u.a. ... " Sie werden fliegen".

Ich war irritiert. :rleye: Hörten sich ihre Worte so verführerisch an ( wer will nicht all den irdischen Verpflichtungen und mitunter schweren Lasten auf diese Weise einfach mal ... entkommen? :kgrhl: ), ich verstand nicht.
Jahrelang dachte ich immer wieder an ihre Worte zurück. WAS meint sie bloss damit?

-Meine Freundin fragte auch noch: " Und, wie würdest du das interpretieren?"-

Herzensgrüße an dich, wunderbare Kia, die hier schreibt, was ich lange nicht zu interpetieren wagte.. und was mir immer klarer wird. Wie schön. :herzhpf:
Herzensgrüße an alle, die hier mitwirken, mitlesen und/oder -schreiben, mein Leben wird durch euch zum Fest. Und,

Danke, ABRAHAM :kl:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 911
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 6. Aug 2010, 15:06

Das freut mich etwas beigetragen zu haben zu Deinem Frohsinn und Verständnis Deiner SELBST.
:kl: :kl: durch Abraham :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Rainbow-child » 7. Aug 2010, 11:10

Es ist die L I E B E die mir so viel Freude bereitet, jeden Tag aufs Neue.

Die L I E B E zu allem was ist.
Rainbow-child
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon lawofattraction » 9. Aug 2010, 08:09




Als ich heute morgen nach draussen trat, war das Licht anders, die Luft fühlte sich anders an und ich dachte "das fühlt sich an wie der kommende Herbst". Und badete eine Weile in einem Gefühl des leichten Bedauerns, dass der Sommer angefangen hat, sich zu verabschieden.

Dann aber stellte ich mir vor, wie der Herbst uns mit seinem sanfteren Licht, seinen warmen Farben und vielen Gaben genauso reichlich beschenkt wie alle anderen Jahreszeiten. Die Ernte hat angefangen bzw. ist in vollem Gange, die Bäume hängen voller Früchte, und ich kann in meinem Gemüsegarten reichliche Ernte einbringen.

Alles ist im Wechsel begriffen, nichts im Leben ist statisch. Ich liebe den Wechsel, die ständige Veränderung im Aussen und im Inneren - auch wenn sie manchmal nur dann zu erkennen ist, wenn ich ganz leise werde und genau hinschaue.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9664
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon abrakadabra » 11. Aug 2010, 11:50

Ich merke, wie es mir nicht gelingt, mit der Beobachtung der Realität aufzuhören und in die virtuelle Realität hinein zu gehen. Und dann fällt mir auf, dass ich gerade dabei bin, meine Realität zu beobachten... und ich gehe in die virtuelle Realität, in der ich mir vorstelle, in der virtuellen Realität zu sein. :gvibes:
abrakadabra
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Rainbow-child » 11. Aug 2010, 15:38

Der Verstand ist ein gutes Werkzeug, wenn man ihn richtig einzusetzen versteht.
Ich wertschätze ihn ab sofort.
Rainbow-child
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Rainbow-child » 12. Aug 2010, 17:12

Die Leichtigkeit des Seins fühlt sich so schön an.
Rainbow-child
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 24. Aug 2010, 07:31

Gewahrsein ist ursprünglich, ohne Anfang, ohne Ende, ohne Ursache, stützt sich auf nichts ab, hat keine Teile, verändert sich nicht.

Bewusstsein geschieht im Kontakt mit den Dingen und Menschen, ist eine Widerspiegelung, ein Zustand der Dualität.

Es gibt kein Bewusstsein ohne Gewahrsein, aber es gibt Gewahrsein, ohne Bewusstsein. Gewahrsein ist absolut, Bewusstsein ist relativ und hängt von seinem Inhalt ab; Bewusstsein ist immer Bewusstsein über irgendetwas. Bewusstsein ist beschränkt und veränderlich, Gewahrsein ist total, unveränderlich und ruhig und still. Und es ist die allgemeingültige Matrix von jeder Erfahrung.

Egal wie „hoch“ ich mich entwickle vom Bewusstsein her, es bleibt polar, da abhängig. Und es geht immer weiter, ist nie zu Ende.

Das einzig wünschenswerte ist Gewahrsein und darin ruhen. Ruhen im Sein. Dann ist die ganze Aufregung, mich entwickeln zu sollen, vorbei. Das Gewahrsein sorgt für sich selbst – ich kann mich entspannen und das Leben geniessen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 24. Aug 2010, 19:38

Heute war einfach ein traumhafter Tag, gestern bin ich schon völlig glückselig eingeschlafen, hatte tagsüber ganz viele schöne "Hausaufgaben, selbst gestellt" erledigt, und war einfach nur froh und im Frieden.

Und so erwachte ich gleich wieder und alles lief wie am Schnürchen; dieses sein im Gewahrsein, Vortex wie Abraham sagen, macht das Leben so entspannt. Nichts muss sein, alles ist möglich.

Und da ich so glücklich und frohen Herzens aufgewacht bin, begegneten mir nur zauberhafte ,liebe und frohe Menschen, es war kaum zu glauben. Einige Interaktionen mit Handwerkern, die sonst eher "neutral" ablaufen, waren von Herzenswärme erfüllt und ich bin immer noch gerührt über all die guten Dinge, die geschehen sind. Über all die kleinen wichtigen Gefälligkeiten besser Freundlichkeiten.

Ich habe jetzt keine Angst mehr, die Dinge einfach downstream laufen zu lassen, so wie sie einfach laufen ohne mein extra starkes Dazutun. Dies hat den natürlichen Lauf der Dinge eher behindert, rückblickend betrachtet.

Ich freue mich auf mein neues Leben. Heute ist der erste Tag, an dem ich mit Sicherheit weiss: Alles ist immer gut. Egal wie es mir in dem Moment (von aussen) erscheint. :loveshower:

Ich bin eigentlich Liebe in physischer Form, genau wie alle anderen Menschen, und Liebe fühlt sich gut an.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Sanaei » 30. Aug 2010, 16:58

Erkenntnis des Tages:
es funktioniert... es fällt mir grad wie Schuppen aus den Augen... :gvibes:
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1967
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon wodny muz » 4. Sep 2010, 11:09

Erkenntnis des (gestrigen) Tages:
Nicht kämfen, nur spielen.
Möchtest du glücklich sein oder Recht haben?(Ein Kurs in Wundern)
wodny muz
 
Beiträge: 264
Registriert: 08.2010
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 4. Sep 2010, 11:33

Erkenntnis aus der letzten Woche:

Ich kann morgens nur entscheiden: Verbinde ich mich jetzt wieder mit dem Göttlichen in mir oder nicht?
Sonst kann ich nicht viel machen.
Und was dann geschieht ist Folgendes:
Wenn ich mich mit der göttlichen Energie, (die ja im Hintergrund immer da ist), verbinde (=in den Vortex gehen), dann fokussiere ich von dort aus (=Aufmerksamkeit richten= Wahrnehmung lenken auf ein bestimmtes Subjekt/Objekt) und dann braucht es genau 17 Sekunden ... Fertig. Die Schöpfungskraft braucht 17 Sekunden, zum die Schöpfung ins Fliessen zu bringen.
Was mache "ich" in der Zeit? Ich tue zulassen heisst widerstandsfrei SEIN (d.h. ich achte auf meine Gefühle, negative Gefühle blockieren die Schöpfung, also lasse ich die sein und los).
Und die Zeit, die verstreicht, bis ich ES (was immer es ist) sehen, fühlen, hören, tasten kann in der physischen Welt, ist genau die Zeit, die ich brauche, um evtl. doch noch Widerstand loszulassen; ist keiner mehr da, dann ist die Schöpfung im Raum. Ohne Ausnahme.
Und jetzt weiss ich auch, wieso Abraham die ganze Zeit sagt: Get in the Vortex, Stay in the Vortex. Dort ist nämlich kein Widerstand.
Uiii, das war vielleicht eine Geburt .... :loveshower:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon LillyB » 4. Sep 2010, 11:40

:hurrrra: :pfeil: :vortex:

no comment ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 4. Sep 2010, 12:15

Ach, Liebste, ich kriege Lachanfälle von diesem Jubel-Männchen. Ich liebe es. Danke Dir. :ros:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 9. Sep 2010, 12:50

Jetzt wurde mir klar, was Loa vor drei Monaten ca. mal zu jemandem sagte, vielleicht war es auch Abraham, ich verwechsle die beiden langsam :kgrhl: , also dieses liebe Wesen sagte in etwa folgendes:

Ein Visionär hat immer Erfolg. Ein Mensch, der vorwiegend Beobachter ist, hat nur Erfolg in guten Zeiten, aber leidet in schlechten Zeiten, da das, was er beobachtet, bereits eine Schwingung hat. Wenn er es dann beobachtet, so schliesst er das Beobachtete in seine Schwingung mit ein. Und wenn es schwingungsmässig vorhanden ist, so akzeptiert das liebe Universum es als seinen Fokus der Aufmerksamkeit und gibt ihm noch mehr desgleichen. Je besser es also ist, je besser wird es noch; und um so schlechter es ist, um so schlechter wird es dann.

Und der Visionär ist aus dem Spiel hier ausgestiegen und hat deshalb immer Erfolg.
Denn, statt geschehen MACHEN, lässt er GESCHEHEN.
Denn der Visionär erkennt, dass es nicht seine Aufgabe ist, irgendetwas geschehen zu machen. Es ist seine Aufgabe, es zu erträumen in der virtuellen Realität und GESCHEHEN ZU LASSEN. Das Gesetz der Anziehung wird es geschehen MACHEN. Ob ich will oder nicht, es ist selbst-laufend.

Also: in Freude erschaffen wir etwas, dann halten wir die schwingungsmässige Harmonie damit aufrecht UND DAS UNIVERSUM MUSS EINEN WEG FINDEN, ES GESCHEHEN ZU LASSEN. Das Gesetz der Anziehung gibt mir dieses Versprechen, dass es das perpetuiert bis in alle Ewigkeit, was schwingungsmässig mir entspricht. Nichts anderes. Und meine ganzen Versuche da rumzubasteln kann ich grad sein lassen. Es wird nicht funktionieren, das Gesetz ist nicht so eingerichtet, dass ich da dran basteln kann. Ich kann mich nur neu identifizieren mit dem Geschehen lassen. Dann bin ich sozusagen, wenn ich überhaupt noch was bin, der Zulasser des LAW OF ALLOWING. :kgrhl:

Und in Gang bringe ich das ganze (hier bin ich der Anlasser :kgrhl: ) wundersame Geschehen mit EINEM GUTEN GEDANKEN, MIT EINEM GUTEN GEFÜHL. Stark und rein und unverfälscht allerdings, ohne Störgedanken :teuflischgut:

:danke: :vortex:

@ Loa und LoA und Abraham und an alle hier :danke:

Jetzt verstehe ich auch wieso Esther, dies alles beherzigend :hregen: für Ihre Schöpfungen immer so kurze Zeit hat. Und über alles längerfristige nur noch lachen kann. Sie weiss halt immer sofort, wieso die Frist da ist. Und da empfiehlt mir mein Inner Being jetzt auch kurzfristig hin zu laufen ....
Ich bin so glücklich für Eure Wegbegleitung, sollte ich mich verlaufen, sind genug von Euch da, mich aus dem Dickicht raus zu schaufeln, graben, ziehen, rauszulachen ...
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon LillyB » 9. Sep 2010, 21:26

Ganz ganz zauberhaft :loveshower:

Denn der Visionär erkennt, dass es nicht seine Aufgabe ist, irgendetwas geschehen zu machen. Es ist seine Aufgabe, es zu erträumen in der virtuellen Realität und GESCHEHEN ZU LASSEN. Das Gesetz der Anziehung wird es geschehen MACHEN. Ob ich will oder nicht, es ist selbst-laufend.


Ach Du Schatz Du
ALOHA ich bin begeistert :prost:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste