Journaling

Diverse Quellen / Lehrer / Channeler / Das Gesetz der Anziehung

Journaling

Beitragvon Maike » 28. Jan 2018, 18:13

Hallo allerseits,

hat jemand von euch schon mal etwas von "Journaling" gehört. Das ist nun keine spezielle, mit einem copyright belegte Methode. Journaling scheint dem zu entsprechen, was Abraham unter Scripting verstehen. Ich bin gestern auf eine Webseite gestoßen, in der Journaling in einem Online-Workshop angepriesen wird. Ich verspüre gerade aber überhaupt keinen Schubser, dafür Geld auszugeben. Aber da ich so zwischen Resignation und Müdigkeit schwanke, überlege ich, etwas Nettes in meinen Alltag einzubauen.
Also wer hat mit Journaling / Scripting / Drehbuch schreiben etc. Erfahrungen und möchte berichten?

:danke:
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 410
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Journaling

Beitragvon katgirl » 28. Jan 2018, 18:43

Hallo Maike,

es ist das Gleiche.
Wenn ich down bin und wirklich feststecke, hilft es mir mich schriftlich auszuleben. Dann ist es aus meinem Kopf erst mal raus.
Das Drehbuch-Schreiben ist nicht so meins, weil ich beim Schreiben nicht so wirklich was fühle. :102:

Der Sinn ist (wie Abraham auch sagen), dass Du beim Schreiben fokussierter bist. Wenn Du etwas denkst und es aufs Papier bringst, hast Du einen Fluß. Du kaust nicht stundenlang auf den selben Gedanken rum.

Das einfachste ist, damit zu beginnen wie Du Dich jetzt gerade fühlst. Und dann darauf zu horchen, was an Gedanken nachfliest und so immer weiter. Man sollte sich ein Zeitlimit setzen, damit man sich wirklich auf das Schreiben konzentrieren kann.

Diese Workshops sind insofern hilfreich, weil man meistens eine Tagesaufgabe bekommt, die man abarbeiten soll oder jemand anderes das Geschriebene nach Blockaden durchsucht.
Man sollte aber schon Vertrauen in den "Coach" haben und sich "hingezogen" fühlen. Wenn man schon Geld bezahlt, dann sollte es dieses auch wert sein.

Ich finde es schön, dass ich durch solche Sachen immer mal wieder neue Anregungen bekomme und wenn es nur die Bestätigung ist, dass jeder einen ähnlichen LoA-Weg gegangen ist und ich nicht die Ausnahme des Universums bin. Ich überprüfe die Leute immer dahingehend, ob das stimmt, was sie erzählen. Also wenn jemand Geldworkshops anbietet und die Einrichtung im Hintergrund der Videos nach Sperrmüll aussieht, laß ich die Finger von. Die Sympatie und der Gesamteindruck müssen stimmen. :stimmt:

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1409
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Realitätsgestaltung Allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron