Manifestations-Erfolge

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Klara » 27. Aug 2015, 23:07

Ui Backagain... musste echt lachen bei deinem Beitrag...total witzig und schön :mrgreen: :stimmt: ...es floss hin und her wie verrückt :lol: :stimmt:

p.s.: und das von Dir, Katgirl, mit den Luftballons, find ich auch richtig schön. Sowas bringt mich immer zum staunen :gvibes:
Klara
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon backagain » 28. Aug 2015, 16:35

Die letzten Tage dachte ich, ich habe keine Lust mehr, alleine zu wohnen.
Wenn die Kinder weg sind, ist es ganz eklig.

Des Weiteren dachte ich, dass mich die Flüchtlingskrise sehr berührt. Und ich gerne helfen würde.
Aber wie...?

Man kann ja auch nicht hergehen und bei irgendeiner Stelle sagen, man hat eventuell ein Zimmer frei....Oder vielleicht doch....es kam mir erstmal komisch vor.

Außerdem muss ich ne Prüfung bestehen....ich habe keine Kapazitäten, mich um irgendwas zu kümmern.
Was, wenn es irgendwelche Probleme gibt...später gerne, aber nicht jetzt.
Und wenn meine Kinder da sind, ist in der Wohnung doch nicht so viel Platz...

Eben trudelt eine Mail aus einem Verteiler ein: Konzertpianistin mit Tochter sucht dringend Unterkunft.
Jemand hatte die syrische Frau persönlich kennengelernt, fand sie total nett, hat ihre Geschichte gehört...und sie sucht dringend eine Bleibe, bis der Asylantrag durch ist. Weil es im Heim katastrophal zuginge....

Und mein Gefühl sagte instantan: Hey, das geht an Dich.

Ich hab mal meine Nummer weitergegeben....

Ich weiß nicht, was daraus wird. Aber meine Gefühlsreaktion hat mich selbst überrascht. Plötzlich spürte ich ganz deutlich - das Alleinsein, das ich erstaunlicherweise viel weniger mag als gedacht, ist vorbei....und wenn die blöde Prüfung rum ist, habe ich Perspektiven.....die sich lebendig und sinnvoll anfühlen...oder jetzt gleich. Wer weiß.

b.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 280
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon backagain » 28. Aug 2015, 21:22

Von wegen - wie kompliziert:

Gerade erreicht mich noch eine Mail: Dringend Schlafplätze gesucht für Leute, die vor der Registrierungsstelle sonst im Freien nächtigen müssten. Und da die Angst vor rechtsradikalen Übergriffen wächst, und dort neulich erst Bombenalarm herrschte....brauchen sie dringend Privatleute.)

Ich habe mich gemeldet. Und es ist mal wieder eine Lösung für alle - mir fällt hier nicht mehr die Decke auf den Kopf, ich lerne neue Menschen kennen, und ein paar Leute kriegen hier Abendessen und ein ordentliches Bett.
(Nicht, dass ich keine Freunde hätte :clown: . Aber ich hatte total Durst nach frischem Wind. Und darauf, mich wirklich nützlich zu fühlen.)
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 280
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon backagain » 29. Aug 2015, 16:01

Nachdem ich gestern so enthusiastisch war, weils ja wirklich ein Manifestationserfolg war (ich hatte am Abend vorher ausführlich darüber nachgedacht, wie ich in einer WG leben könnte usw.), kamen mir bezüglich der syrischen Frau und ihrer Tochter heute Morgen ganz arge Zweifel. Vor allem, weil mir ja in den nächsten Wochen (nicht heute :clown: ) kaum Zeit für irgendwas bleiben wird. (Auch ein Glaubenssatz übrigens, den ich gleich nochmal überprüfen werde.)

Boah, dachte ich, Frau B. - manchmal sind sie etwas unbedacht.

Ich kriegte ganz ordentliches Muffensauen, hatte ich doch fest zugesagt und gestern noch eine Antwort bekommen, dass das toll wäre, und danke usw...

Da trudelte noch eine Mail ein seitens des ursprünglichen Weiterleiters: Es hätte sich noch jemand gefunden, mit mehr Platz usw. Und ohne Prüfungssorgen. (Er kennt mich :clown: ). Ob das ok wäre, wenn die andere Person die beiden aufnimmt.

Uff - Stein vom Herzen. Erstmal. Längerfristig, wie gesagt, habe ich große Lust, meine Türen zu öffnen. Total. Ich freu mich drauf. Nur jetzt grad wärs doch ein bisschen ungünstig gewesen.

Warum das bei den Manifestationen steht: Es waren instantane Reaktionen auf meine Wünsche. Und ich bin sehr froh zu erleben, dass das geht. :clown:

b.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 280
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Klara » 29. Aug 2015, 22:10

Hallo ihr Lieben,

ich hab mir seit Monaten gewünscht, dass ich segeln gehen kann. Gar nicht so einfach, wenn man niemanden kennt, der segelt und selbst noch nie damit in Berührung gekommen ist. Aaaaber, ist natürlich alles überhaupt kein Problem für's Universe :kgrhl:
Vor ein paar Wochen komme ich mit einem seeehr entfernten Arb.kollegen ins Gespräch, den ich nur flüchtig kenne und erzählt eher so nebenbei, dass er ein Segelboot am xy See stehen hat.
Gestern dann der spontane Anruf von ihm: morgen (also heute) soll es tolles Segelwetter geben, ob ich nicht mitwill. Gesagt, getan. Ein wunderschöner Tag heute mit Einblick in eine neue, interessante Welt, die mir wieder neue Wünsche eröffnet hat. :stimmt:
Es ist ja immer interessant, wie sich was manifestiert: ich hab nichts bewusst gemacht....nur manchmal engen Freunden davon erzählt, dass ich mir wünsche, segeln zu gehen. Ohne Druck, ohne Verzweiflung, einfach nur ein bisschen vorgestellt, wie es wäre auf einem Segelboot zu segeln. Dann wieder vergessen, wieder daran gedacht usw. Bis gestern der Anruf kam. :stimmt:

Lieber Gruß von Segel-Klara


P.s.: und weil ich ja gerade intensivst beobachte, dass alles zu mir aufgrund meiner Aufmerksamkeit, meiner Erwartungen und Glaubenssätze zu mir kommt, noch etwas anderes, viell. kleines für euch, aber ich finde es total interessant:
Thema Wespen. Ich bin leicht genervt wenn ich mit Menschen unterwegs bin, die ständig umherfuchteln, wenn sich eine Wespe nähert. Ich mag Wespen, mich hat noch nie eine gestochen und ich finde sie sehr hübsch.
Zu mir kommt keine einzige nervige Wespe! Und wenn, so wie heute nach dem segeln, sitzt sie ganz brav auf meinem Knie...als würde sie nur "hallo" sagen wollen...und ich nehme sie auf den Finger, rede kurz mit ihr und lass sie fliegen.
Nur wenn ich mit Leuten unterwegs bin, die fuchteln, dann kommen sie zu denen und nerven :clown: Diese Freunde sind umringt von sie nervenden Wespen...Und weil ich lieber gute Gespräche führe, als mir herumfuchtelnde Freunde anzuschauen, die das Gespräch deshalb unterbrechen, lege ich eben neben mich einen Batzen Eis, einen Tropfen Bier etc. und es funktioniert jedes Mal :stimmt: Die Wespen dampfen ab und wir können uns wieder einem Gespräch widmen. Ich könnte da total abgehen vor Liebe...wie auch die Wespen mit uns kooperieren!!!! <3
Als ich mich letztens mit einer Freundin unterhielt, die mir ihre Panik vor Wespen lang und breit schilderte, dachte ich mir noch: Bitte liebe xy, hör auf darüber zu sprechen...nicht dass dich noch eine sticht. Und einen Tag später auf FB sehe ich, dass sie von einem gerade geschehenen Wespenstich schreibt.
Manchmal macht mir das Angst...Das Loa ist so unbeschreiblich machtvoll, dass ich einen riesengroßen Respekt davor habe :P
Also, sorry, wenn sich das für euch kindisch anhört...ich finde es einfach sehr spannend, solche "Kleinigkeiten" zu beobachten :stimmt:
Klara
 
Beiträge: 282
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Lumo » 4. Sep 2015, 14:00

Ich habe mir am 22.8. eine Wunschliste erstellt - ganz nach dem Motto von Abraham in "Wunscherfüllung - die 22 Methoden", man solle die Wünsche aufschreiben, die einem aktuell in den Sinn kommen. Mir fielen genau 33 ein.
ZB Friseurtermin, Massage, jemanden beim Saxophon spielen hören, ein bestimmtes Kleid, etc. Auf YouTube habe ich mir dann gezielt Videos gesucht, die genau das repräsentieren, was ich mir wünsche. ZB hab ich ein Video gefunden von Kerastase, wo die Frau die Haare gewaschen bekommt inkl. Haarmassage. Es sind kurze Videos, also höchstens 5 Min pro Video. Während des Schauens stellte ich mir vor, ich bin das.

*26.08. als ich Richtung Keller ging in den Waschraum, hörte ich Saxophon-Klänge. Machte mich auf die Suche und fand den attraktiven jungen Mann, der sich am Saxophon verausgabte. Er hatte am Player Salsa-Musik laufen und spielte dazu Saxophon. Wunderbar :gvibes:
*27.8. meine Freundin hat mich am Nachmittag spontan zum Essen, Kaffee und Hugo eingeladen in einem tollen Lokal auf der MH.
*01.09. hat mich eine Friseurin angeschrieben, die vor einem Monat mal Haar-Modelle gesucht hat. Jetzt sucht sie für ein Mädchen ein Modell. Sie hat im Januar die Lehrabschlussprüfung. Kommenden Dienstag schneidet, färbt und pflegt sie meine Haare - gratis. Wöchentlich übt sie dann an mir Hochsteckfrisuren, Haare glätten und Locken machen ....und sie kümmert sich auch sonst noch um die Pflege meiner Haare, weil ich ja schön aussehen soll, wenn ich ihr Modell sitze bei der Prüfung.
*02.09. Ich habe mich mit der angehenden Friseurin getroffen und sie lud mich bei Mc Donalds auf Ice Chocolate ein.
*03.09. Ein Masseur ist gerade in Ausbildung zum Ayurveda - Masseur und benötigt Probanden, die sich in den nächsten Monaten mindestens monatlich massieren lassen - kostenlos. Er kommt zu uns ins Wohnheim.
*Ich habe eine meiner Freundinnen zufällig im Lift getroffen, sie ist mir um den Hals gefallen, wir haben uns lange umarmt und auf die Wangen gebusselt. (und ich dachte bis vor kurzem noch, "Umarmungen" kann man sich nicht wünschen ...so ein Schwachsinn. :bussi: )
*morgen Vormittag ist einer meiner Lieblingsschauspieler in meinem Nachbarbezirk im Kulturradio zum Frühstückstalk und ich darf im Studio live dabei sein :loveshower:
Lumo
 

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Lumo » 4. Sep 2015, 14:05

@ Klara. Das mit den Wespen kenne ich. Ich bleibe ruhig und rede laut mit ihnen. (Leute, die herumfuchteln, finde ich absolut ...naja) Als ich kürzlich auf der Terrasse Honigmelone und Prosciutto aß, saugte eine Wespe an dem Melonenstück, das ich gerade aufs Messer aufspießte. Ich hab sie ganz genau inspiziert. Wunderschönes Lebewesen mit tollem Sauger. Die Kommunikation zwischen Wespen funktioniert toll. Es kamen noch mehrere. Da ich mit so vielen meine Melone nicht teilen wollte, hab ich mein Abendessen nach drinnen verlagert :stimmt:
Lumo
 

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Thomas » 5. Sep 2015, 21:52

Guten Tag,

ich hatte ja Anfang Juli über meine Erfahrungen beim Einkaufen berichtet und daraufhin hier den einen oder anderen Ratschlag bekommen, wie damit umgehen. Ich hab daraufhin nachgedacht und überlegt.
Nun, ich hab mich entschlossen, es so zu handhaben: Das Universum und ich - wir spielen. Und mal gewinne ich und mal das Universum. Aber in jedem Fall habe ich immer Spaß und Freude beim Einkaufen. Mir gefällt das also. Gewinne tue also immer ich. :hurrrra:
Liebe Grüße
Thomas
Thomas
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.2013
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Thomas » 5. Sep 2015, 22:47

Klara schrieb
Klara hat geschrieben: Thema Wespen.


Bis Mittwoch einschließlich konnte ich auch sagen, soweit ich erinnere, ich bin in diesem Leben noch nie gestochen worden. Seit Donnerstag Mittag ist das anders.
Ich machte Donnerstag auf der Arbeit Mittag. Dank Teilzeit und Gleitzeit kann ich mir meine Arbeit so einteilen, wie ich es will. Ganz selten gibt es Vorgaben seitens des Arbeitgebers wie Fortbildungen oder ähnliche Veranstaltungen. Is also echt feiner Rahmen. In den letzten zwei, drei Jahren hat sich der Montag als Tag des Mittagessens auf der Arbeit entwickelt. Ich genieße es, Montags länger schlafen zu dürfen und erst am späten Vormittag arbeiten zu gehen. Ja gut, deswegen ist mein Montag momentan auch "nur" ein Arbeitstag. Und bisweilen mach ich das mit Donnerstagen auch so. So auch der vergangene, 03.09. Mittag mache ich in unserem echt großzügig gestalteten Sozialraum. Da gibt es neben vielen Mikrowellen, ner großen Theke, dann noch ca. 250 - 300 qm zum Sitzen, Essen und wer mag Fernsehen, dazu viele Fenster, Kaffeemaschine, Kicker und Süßigkeitenautomat auch noch ne echt große Terrasse. Der Clou: Das ganze befindet sich im obersten Stockwerk, in der siebten Etage. Und der Blick über weite Teile der Stadt. Da läßt es sich gut ne halbe Stunde Mittag machen. Ich esse dort dann meine mitgebrachten Brote. (Weil warmes Essen mich müde macht. Ein noch zu klärender Glaubenssatz.)

Ich mache, wenn ich auf der Arbeit bin und bleibe, Mittag von 13:30 bis 14:00 h. Donnerstag verschob es sich um drei, vier Minuten. Grund, volle Konzentration und fast vergessen, dass ich essen wollte. Wie ich dann endlich so bei Tische saß, mein Brot genoss und weiter vor mich hin dachte - ich war gerade sehr zufrieden - da fiel mein Blick in die Realität. Und ich nahm sich was Bewegendes auf einer Fensterscheibe unweit meiner Brotzeit wahr. Ich schaute und realisierte - eine Wespe. Und, na klar, von innen auf der Scheibe. >Och, Du Armes<, dachte ich. Ich helfe Dir raus. Gesagt - getan. Großer Akt für mich. Denn eigentlich mag ich es ganz und gar nicht, bei meiner Nahrungsaufnahme unterbrochen zu werden. Aber gut, ich konnte helfen.
Kaum dass ich da

Da erst merke ich, dass einige Fenster auf Kipp waren.
Liebe Grüße
Thomas
Thomas
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.2013
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Thomas » 5. Sep 2015, 23:43

Klara hat geschrieben: Thema Wespen.



Bis Mittwoch einschließlich konnte ich auch sagen, soweit ich erinnere, ich bin in diesem Leben noch nie gestochen worden. Seit Donnerstag Mittag ist das anders.
Ich machte Donnerstag auf der Arbeit Mittag. Dank Teilzeit und Gleitzeit kann ich mir meine Arbeit im Rahmen der täglichen Arbeitszeit von 7 - 19 h so einteilen, wie ich es will. Ganz selten gibt es Vorgaben seitens des Arbeitgebers wie Fortbildungen oder ähnliche Veranstaltungen. Is also echt feiner Rahmen. In den letzten zwei, drei Jahren hat sich der Montag als Tag des Mittagessens auf der Arbeit entwickelt. Ich genieße es, Montags länger schlafen zu dürfen und erst am späten Vormittag arbeiten zu gehen. Ja gut, deswegen ist mein Montag momentan auch "nur" ein Arbeitstag. Und bisweilen mach ich das mit Donnerstagen auch so. So auch der vergangene, 03.09. Mittag mache ich in unserem echt großzügig gestalteten Sozialraum. Da gibt es neben vielen Mikrowellen, ner großen Theke, dann noch ca. 250 - 300 qm zum Sitzen, Essen und wer mag Fernsehen, dazu viele Fenster, Kaffeemaschine, Kicker und Süßigkeitenautomat auch noch ne echt große Terrasse. Der Clou: Das ganze befindet sich im obersten Stockwerk, in der siebten Etage. Und der Blick über weite Teile der Stadt. Da lässt es sich gut ne halbe Stunde Mittag machen. Ich esse dort dann meine mitgebrachten Brote. (Weil warmes Essen mich müde macht. Ein noch zu klärender Glaubenssatz.)

Ich mache, wenn ich auf der Arbeit bin und bleibe, Mittag von 13:30 bis 14:00 h. Donnerstag verschob es sich um drei, vier Minuten. Grund, volle Konzentration und fast vergessen, dass ich essen wollte. Wie ich dann endlich so bei Tische saß, mein Brot genoss und weiter vor mich hin dachte - ich war gerade sehr zufrieden - da fiel mein Blick in die Realität. Und ich nahm sich was Bewegendes auf einer Fensterscheibe unweit meiner Brotzeit wahr. Ich schaute und realisierte - eine Wespe. Und, na klar, von innen auf der Scheibe. >Och, Du Armes<, dachte ich. Ich helfe Dir raus. Gesagt - getan. Großer Akt für mich. Denn eigentlich mag ich es ganz und gar nicht, bei meiner Nahrungsaufnahme unterbrochen zu werden. Aber gut, ich konnte helfen.
Kaum dass ich wieder saß, wurde ich angeflogen. Eigentlich was für mich uninteressantes. Ich gucke, wo sie hin will und bitte sie dann weg zufliegen. Anders Donnerstag. Da ich gedanklich eigentlich ganz woanders war und irgendwelche "Gefahren" nicht auf dem Schirm hatte, schoss ich hoch und fing an leicht panisch um mich zu hauen. Irgendwie nicht ich. Und ja, auch Deine Schilderung, Klara, vom negativen Verhalten gegenüber den Wespen fiel mir schlagartig ein. Aber, ich war absolut nicht in der Lage, mein Verhalten abzustellen. Ich war eigentlich woanders. Glücklicherweise (?) ließ das Insekt ab von mir.
Ich setze mich erneut. Aber kaum, dass ich saß, sah ich an anderer Stelle die nächste Wespe. Wieder nach draußen geholfen. Da war ich dann in meinem normalen Wespenmodus, um es mal so zu sagen. Das wiederholte sich dann noch dreimal. Und erst währenddessen merke ich, dass einige Fenster auf Kipp waren.
Und da aufgrund der Witterung offenbar Wespenwetter war, hatten sich wohl einige von ihnen in unserem Sozialraum eingefunden/verabredet. Jedenfalls, als ich der für mich letzten wahrnehmbaren nach draußen verholfen hatte, wollte ich gerne frischen Kaffee. Also ging ich zapfen. Als ich so vor mich hin Kaffee in meinen Becher füllte, nahm ich aus den Augenwinkeln was Bewegliches war, dass sich meinem Hemdkragen näherte. Stress und panisches Verhalten erfassten mich von jetzt auf gleich. Weil es nur eine Wespe sein konnte. Mir war klar, sie hatte sich so auf mir niedergelassen, dass ich sie nicht sehen konnte. Statt in aller Ruhe jemanden zu holen und zu bitten, das Tier zu entfernen, führte ich einen aussichtslosen Kampf, ich spürte einen schmerzhaften Stich im hinteren Halsbereich. Ich schlug um mich, lief ratzfatz aus dem Sozialraum, klopfte an die nächste Bürotür und ließ eine Kollegin Hals und Hemdkragen nachschauen. Die gute Nachricht, kein Insekt, die schlechte, Stich. Und was tat ich daraufhin? Da ich noch immer irgendwie auf ner ganz anderen Ebene unterwegs war auch wenn mir der Hals weh tat, aß ich in Ruhe zu Ende. Und dachte über Deinen Bericht nach, liebe Klara. Wenig später holte ich mir bei unseren Haussanitätern Kühlung und die Info, dass das kein Arbeitsunfall war weil Nichtarbeitszeit.

Ich hätte schwoeren koennen, dass mich niemals in diesem Leben eine Wespe oder Biene wird stechen koennen. Dazu habe ich einfach keine Angst. Aber scheinbar gibt es Situationen, da ist man mit den eigenen Gedanken und wohl auch Gefühlen und Schwingungen ganz woanders. Und dann scheint es so zu sein, dass Glaubenssätze aktiv werden, von denen man meint, sie überwunden, ausreichend bearbeitet, erledigt, abgehakt zu haben. Oder aber, man hat aktuell Berichte von anderen Menschen gelesen, die bei einem auf eine Art und Weise nachwirken, die man nie und nimmer erwartet hätte.

Was aus dem Insekt geworden ist, weiß ich nicht. Es täte mir echt Leid, wenn ich es tot gemacht hätte. Hoffe, es hat überlebt.
Liebe Grüße
Thomas
Thomas
 
Beiträge: 30
Registriert: 06.2013
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Kein_Schnee » 6. Sep 2015, 07:37

Hallo, Ihr Lieben!

Zum Thema Wespen habe ich für mich folgende Erkenntnis gewonnen:
Wenn man gestochen wird, hat das erst einmal nichts mit der Angst vor einem aktuellen Exemplar zu tun.
Ich selbst wurde bereits 3 Mal gestochen und jedes Mal wußte ich noch nicht einmal, dass eine Wespe in der Nähe war….. :hä:

Einmal wurde ich von hinten in den Nacken gestochen, einmal unter dem Tisch in den Fuss und einmal flog mir eine unter den Rock. :oops:
Jedes Mal merkte ich nur diesen plötzlichen heftigen Schmerz und hatte danach die Beule.

Was ich in allen 3 Fällen aber im Nachhinein feststellte: Ich war in einer genervten, nervösen Gemütsverfassung.
Und genau das ist es, was ich immer mit Wespen asozierte: Nervend, nervös machend und aggressiv.
Also wieder ein wunderbares Match! :kgrhl:

Liebe Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Sulamith » 10. Sep 2015, 14:22

Ich bin gerade in einem beruflichen Umbruch (keine Sorge, Vorstellung kommt noch im richtigen Forumsbereich) und arbeite noch in der alten Arbeit mit halbem Herzen auf der Suche nach der viel gerühmten "Berufung".

Und ich frage mich ständig warum es mich ständig so ganz un-brav-Arbeitnehmer-artig auf dieses Forum treibt um Abraham zu lesen, hören und zu sehen. Ich sollte mich doch in dem "noch hier" wohlfühlen und in Alignment kommen - das Kopfkino für die Zukunft habe ich ja auch schon.

Und gerade fällt mein Blick auf den Zettel den ich mir an den Bildschirm geheftet hatte nach dem Entschluss "so und jetzt gehst du die Berufung endlich an!" denn da steht

"Schwung holen"

:kgrhl: kein Wunder dass ich gerade Abraham tanke wo ich nur irgend kann. Jetzt steht da aber auch noch "Wohlgefühl säen" drauf :lieb: denn ich will ja mit Angenehmen Gefühl gehen - und auch ein angenehmes Gefühl zurücklassen.

Liebe Grüße,
Sulamith
Sulamith
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon katgirl » 16. Sep 2015, 10:50

Hallöchen.
Vor einiger Zeit habe ich mich entschieden weniger online zu sein und nicht immer gleich meiner online- und News-Sucht nachzugeben.
Gesagt - inneren Schweinehund überwunden - getan
Jetzt stelle ich fest, daß ich weniger eMails erhalte. Nicht nur das die Nachrichten langweiliger werden, sondern es lohnt sich einfach nicht, daß ich mich extra für 3 oder 4 Werbemails am Morgen einlogge (wo noch vor Wochen das 10fache stand).
:teuflischgut:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1489
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon katgirl » 19. Okt 2015, 10:36

Hallöchen.
Ich habe vor 3 Tagen das Käse Spiel ausprobiert. Mein Thema war Gewinnen und das beste Gefühl hatte ich bei den Gewinnbenachrichtigungs-SMS.
Eben als ich gerade das Thema abgehakt hatte, hupte mein Handy: "Herzlichen Glückwunsch. Ihr Spielauftrag hat 2,50€ gewonnen."
Ich liebe diese SMSs so sehr. :lol: LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1489
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon katgirl » 26. Okt 2015, 11:38

10.27 Uhr Gewinnmitteilungs Sms :gvibes:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1489
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon lawofattraction » 26. Okt 2015, 11:42

:kgrhl:

*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon katgirl » 26. Okt 2015, 12:36

Das ist nicht lustig Loa! :pfeif:
Das ist die 5. SMS in Folge und ich war schon so schön am Zweifeln, weil statistisch geht das eigentlich gar nicht und dann hupte mein Handy doch wieder. :loveshower: LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1489
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon lawofattraction » 26. Okt 2015, 12:58




Vergiss die Statistiken - sie wissen nichts von Dir als machtvollem Schöpfer. :gvibes:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Mik » 5. Dez 2015, 10:23

Hallo zusammen,

Mir wird gerade so richtig bewusst, dass Abe gesagt haben: Die eigentliche Schöpfung sind die Gefühle, die heraufbeschworen werden und:
Manchmal sind die Træume und Planungen wichtiger als die materielle Manifestation. Ich schreibe gerade Kapitel für Kapitel an der StorY meiner Zukunft und ich hætte nie gedacht wieviel Spaß mir das macht. ich spreche sie mir dann auch auf eine Audiodatei , um mir gelegentlich mein"Hörbuch" anzuhören. Das ist entspannender als alles andere für mich. Ich merke dann wie mein Bauch anfængt zu gluckern, Speichelbildung einsetzt ( Zeichen v. Entspannung) und ganz von selbst Imagination einsetzt. Ich finde den Prozess der Bewusstwerdung auch so spannend. Es ist tatsächlich so, dass es immer v aktuellen weitergeht und selbst wenn man eine Richtung vorher f wenig ergiebig hält, also wenn man denkt: zu dem Thema fällt mir nichts ein,...... man muss tatsächlich gehen. u dann ist es unglaublich was für Ideen auf einmal auftauchen. Man muss es halt einfach tun, einfach anfangen zu planen. Egal ob man schreibt, einspricht o. Was auch immer. Ein Nebeneffekt ist das ich in anderen Situationen, zb b Autofahren mehr darüber nachdenke ( also über meine Wünsche u deren Einzelheiten), wo ich ansonsten vielleicht Grübelgedanken gehabt hætte.
Und das hat meine Stimmung unglaublich gehoben. Und das ist der eigentliche Erfolg :loveshower: :loveshower:
Liebe Grüsse
Mik
Wundervoll ! Der Weg zur Gesundheit ist mit guten Gefühlen gepflastert
Mik
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Julia » 7. Dez 2015, 14:04

Hallo ihr Liegen,

zur Zeit höre ich das Hörbuch „E2“ von Pam Grout meistens bei der Hausarbeit. Das Abrakadabra-Prinzip „Manifestieren eines Gegenstandes oder eines Ereignisses“ war am Samstag dran. Ich mache die Experimente nur gedanklich mit – schreibe sie nicht auf. Morgens beim Bügeln: Ok - klare Wunschformulierung: Ich bestelle mir einen kostenlosen wunderschönen Weihnachtsbaum mit Lieferung!!! Ich habe mir den Baum vorgestellt wie er auf der Terrasse liegt und ich ihn aufstelle. Ok – dann wollen wir mal sehen wie der in 48 Std. kommt. . Nachmittags war ich arbeiten, dann Weihnachtsmarkt und abends lag ich ganz entspannt in der Badewanne…. Da kam eine WhatsApp meiner Schwester "Den habe ich für dich gewonnen" von ihrer Weihnachtsfeier mit Foto eines Gutschein "Eine Nortmanntanne für 25 EUR - Lieferung am 20.12.2015" kostenlos, da der Weihnachtsbaumverkauf ihrem Kollegen gehört…. Da war ich schon sprachlos. :mrgreen: Ích hatte mit niemanden darüber gespochen. :gvibes:

:kniefall: 12 Std. persönliche Bestzeit: :gvibes:

Allen einen schöne Advenstzeit!!!

Lieben Gruß
Julia
"Ein glücklicher Mensch ist zu zufrieden mit der Gegenwart, um sich viele Gedanken über die Zukunft zu machen" - Albert Einstein
Julia
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Lichtblume » 12. Dez 2015, 06:44

Guten Morgen alle Zusammen,

ich will mich auch wiedermal mich melden bei euch. Lesen zur Zeit manchmal nur das Tageszitat, denn zu mehr komme ich nicht momentan. Ich bin noch total in Bann gezogen des letzten Workshops über das Leben mit den Kinder (Umgang mit Tablets etc) und die Erkenntnissen daraus, so dass mich das total beschäftig in der Umsetzung davon in meinem Leben.

Daneben merke ich, wie ich anfange meine Flügel auszubreiten. Zu mir selber zu stehen. Anzuerkennen, dass ich Wertvoll bin und dass ich meine Fähigkeiten, mein Licht auch in die Welt scheinen lassen darf. Und das tut so unendlich gut!

Ich bekam die Chance, einen Gastartikel zu schreiben.

Voller Freude will ich euch dabei teilhaben lassen!

Alles Liebe für euch
Lichtblume

------------------------------------------

Guten Morgen Zusammen,

juhuii, ich freue mich wie ein Kind, dass heute mein 1. Gastbeitrag nun in Mary`s Adventskalender erschienen ist. Es hat mir sehr viel Spass und Freude gemacht diesen Gastbeitrag zu schreiben.

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim lesen und ich freue mich über eure Gedanken dazu.

Alles Liebe und ein schönes Wochenende.

Tobler Denise

Hier also den Link dazu:

http://www.freie-bildung.ch/blog/windel ... ir-selber/
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 535
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon lawofattraction » 12. Dez 2015, 09:38




Liebe Denise,

was für ein wunderbarer Erfolgsbericht. Ich finde es begeisternd und bewundernswert, wie Du Deine intuitiven Ideen bei der Kindererziehung unbeirrt weiter verfolgst, ohne Dich von Deinem Weg abbringen zu lassen. Ich erinnere mich an eine intensive Diskussion zum Homeschooling ... Und wie Du nie aufgegeben hast, die Ideen Abrahams zu verstehen und in Deinem Leben umzusetzen, um gemeinsam mit Deiner Familie nach einer Philosophie zu leben, die Du als richtig erkannt hast.

Besonders habe ich mich auch gefreut, Dich auf dem Foto zu sehen. Was für eine hübsche junge Mutter Du bist .... und dann erst dieses strahlende Morgensternchen - so kann nur ein glückliches Kind lachen. Ich bin gerade total gerührt und würde Dich am liebsten nicht nur virtuell in die Arme schliessen - so viel Freude bereitet mir Dein Beitrag.

Weiter alles Liebe für Dich und Deine Familie
Loa :hregen:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Kein_Schnee » 12. Dez 2015, 10:02

Liebe Lichtblume!

Ich bin auch ganz gerührt von Eurem Lächeln und von Deinem Artikel!
Unheimlich schön, wie und was Du geschrieben hast! :ros:

:bussi: Liebste Grüsse,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Liebeszauber » 12. Dez 2015, 13:08

Danke, liebe Lichtblume !

Wie Loa berührt mich dein Erfolg beim " Ich begleite meine Kinder in ihrem Wachstum" und ich bewundere genauso deine Disziplin und dein Dran- bleiben. Da kann man mal sehen, wohin so etwas führt! :loveshower:
Am schönsten finde ich das Foto, wo deine Kleine so goldig drein schaut, so vergnügt und zufrieden auf Mama`s Arm; ein großartiger Beweis lebendiger Liebe und Zuneigung! :vortex:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 911
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Manifestations-Erfolge

Beitragvon Lichtblume » 13. Dez 2015, 00:49

Hallo Ihr lieben!

ihr habt mir grad das grosse Geschenk gemacht ein "Feuerwerk der Wertschätzung" zu fühlen über eure Zeilen. Sie sprühen nur so von Freude und Wertschätzung!!!! DANKE; DANKE; DANKE.

Ja liebe Loa! Danke für deine Umarmung und wie schön wäre es deine Umarmung auch im "realen" Leben spüren zu können! :hug: Ich schicke dir jedenfalls eine liebe Umarmung voller Freude und Dankbarkeit zurück.

Wow. Ich habe richtig Gänsehaut über eure Zeilen.... einfach DANKE!

Es hat mir riesig Freude gemacht, euch diese Zeilen zum lesen zu geben. Ich wollte euch teilhaben lassen an meinem Weg, da ihr mich doch nun schon fast über 4 Jahre ihr im Forum begleitet und mir so oft zur Seite gestanden habt mit all meinen Fragen die doch am Anfang sehr hartnäckig waren. Inzwischen bin ich ein wenig gelassener geworden und weiss, dass meine Fragen zur richtigen Zeit beantwortet werden. Danke für eure Geduld mit mir!

Diszipliniert nenne ich es für mich nicht, sondern es ist ein ständiger "innerer Drang" immer mehr zu wissen, besser verstehen zu können und vor allem es im Leben mit den Kindern umsetzen zu können. Das erfordert von mir oft sehr viel Geduld, da ich doch manchmal noch sehr hart mit mir ins Gericht ziehen, wenn es nicht so lauft wie ich es gerne hätte. Und doch, auch wenn die letzen Wochen (seit dem Workshop) so intensiv waren, ist doch eine weitere Kraft in mir zum Vorschein gekommen. Eine Kraft von der ich total berührt wurde. Ein Glaube an mich selber und die Entschlossenheit diesen Weg mit diesen Lehren wirklich gehen zu wollen. Schritt für Schritt.

Besonders diese Woche war sehr heftig. Irgendwie brach alles nochmals auf und in mitten eines gewaltigen Sturmes, der so schmerzvoll wahr in mir drin und auch das Annehmen von meinen Reaktionen auf die äusseren Umständen, da war plötzlich eine Ruhe, eine Kraft da die nun soviel ins Rollen gebracht hat.

Jedenfalls weiss ich jetzt besser, gerade auch durch diesen gewaltigen Kontrast, wo mein Weg ist. Jedenfalls mal die nächsten 1-2 Schritte. :gvibes:

Ich freue mich jedenfalls, dass ich euch am. 20. Dezember 2015 nochmals einen Gastbeitrag zum lesen geben kann. Diesen habe ich mir so toll manifestiert. Teile gerne noch die Geschichte dazu. Kurz vor Einsendeschluss kam von der Frau, welche diesen Adventskalender auf die Beine gestellt hat, das Info, dass 3 Schreiber kurzfristig absagen mussten. Sie brauchte also noch ganz dringend 3 weiter Artikel. Ich schickte Ihr nochmals einen von mir zu und Sie nahm ihn!

Hier noch den Link dazu: (Wird aber erst am 20. aktiviert, kommt momentan noch eine Fehlermeldung)

http://www.freie-bildung.ch/blog/komm-m ... l-mit-mir/

Ich wünsche euch eine gute Nacht!

Alles Liebe
Denise
Benutzeravatar
Lichtblume
 
Beiträge: 535
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast