Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 11. Jun 2013, 08:10




Diejenigen Menschen, die etwas am meisten fürchten, haben es auch am stärksten in ihrer Schwingung aktiviert. Daher ist es vollkommen logisch, dass es in ihrem Erleben vorhanden ist.




The one who fears something the most is the one who has it most activated in their vibration. And so, it is logical that they would experience it.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tarrytown, NY on Saturday, May 10th, 2003 # 102



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 12. Jun 2013, 09:27




Egal, wo ich hingehe und ganz egal, was ich tun werde - ich werde es heute zu meiner vorrangigen Absicht machen, nur das zu sehen, was ich gerne sehen möchte.



Today, no matter where I'm going and no matter what I am doing, it is my dominant intent to see that which I am wanting to see.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Sunday, January 12th, 1997 #103



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 13. Jun 2013, 09:24




Es ist genau so einfach, ein Schloss zu kreieren wie einen Knopf. Die Frage ist dabei nur, ob Ihr Euch auf ein Schloss konzentriert oder einen Knopf.



It is as easy to create a castle as a button. It's just a matter of whether you're focused on a castle or a button.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Sunday, January 12th, 1997 #104



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 14. Jun 2013, 09:28




Da andere Menschen nicht in Eurer Erfahrung schwingen können, können sie auch nicht das Auskommen Eurer Erfahrungen beeinflussen. Sie können ihre Meinungen haben, solange aber diese Meinungen nicht Eure eigene Meinung beeinflussen, ist ihre Meinung bedeutungslos.

Eine Million Menschen könnten gegen Euch sein und es würde Euch nicht negativ beeinflussen, solange Ihr nicht auch gegen sie andrückt. Diese Million Menschen, die gegen Euch drücken, beeinflussen dadurch ihre eigene Million Schwingungen, sie beeinflussen das, was in ihrer eigenen Erfahrung geschieht. Sie beeinflussen ihren Anziehungspunkt, aber es wird Euch nie beeinflussen, solange Ihr nicht zurück drückt.



Because others cannot vibrate in your experience, they cannot affect the outcome of your experience. They can hold their opinions, but unless their opinion affects your opinion, their opinion matters not at all.

A million people could be pushing against you and it would not negatively affect you unless you push back. That million people pushing against you are affecting their millions of vibrations. They are affecting what happens in their experience. They are affecting their point of attraction, but it does not affect you unless you push against them.

Abraham - Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, February 21st, 1998 #105



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 15. Jun 2013, 08:04




Wenn Ihr etwas wünscht und es kommt nicht zu Euch, dann bedeutet das immer das Gleiche. Ihr seid keine schwingungsmässige Entsprechung zu Eurem eigenen Wunsch.




If there is something that you desire and it is not coming to you, it always means the same thing. You are not a vibrational match to your own desire.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Sunday, January 12th, 1997 # 106



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 16. Jun 2013, 07:39




Ihr könnt gar nicht anders, als Contrast zu erleben, also werdet Ihr auch immer weiter wünschen. Und da Ihr immer weiter wünscht und alles, worum Ihr bittet, Euch gegeben wird, stellt das keine wirkliche Lernerfahrung dar. Wenn es also einen Preis zu zahlen gibt oder wenn es irgendetwas im Gegenzug zurück zu geben gibt, so muss es in der Art und Weise sein, dass Ihr Euch letztendlich in schwingungsmässige Übereinstimmung mit Eurem Wunsch bringen müsst. Ihr müsst ein schwingungsmässiges Match dessen sein, was Ihr gerne haben möchtet.



You can't help but experience contrast, so you can't help but ask. And since you can't help but ask — and anything you ask for is given — then there is no real learning going on. If there is any price to pay, or if there is any giving back something, it must be in this category of finally bringing yourself into vibrational alignment with what you're asking for. You've got to be a vibrational match to what you're asking for.

Abraham - Excerpted from the workshop in Washington, DC on Saturday, May 7th, 2005 #107



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 17. Jun 2013, 08:37




Widerstand hat den Hintergrund, dass Ihr Euch angreifbar oder beeinflussbar gegenüber etwas Unerwünschtem fühlt und Euch in eine Schutzhaltung begebt. Sie hält Euch jedoch nur in einem Zustand, der das Wohlergehen nicht zulässt, das anderenfalls vorhanden wäre. Es gibt nichts, das gross genug ist, Euch vor unerwünschten Dingen zu beschützen - und es gibt keine unerwünschten Dinge, die gross genug sind, in Eurer Erfahrung zu erscheinen.



Resistance is about believing that you are vulnerable or susceptible to something not wanted and holding a stance of protection, which only holds you in a place of not letting in the Well-being that would be there otherwise. There is nothing big enough to protect you from unwanted things -- and there are no unwanted things big enough to get into your experience.

Abraham - Excerpted from the workshop in Atlanta, GA on Saturday, November 4th, 2000 #108



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 18. Jun 2013, 08:13




Ihr sagt "darf ich das bitte haben ... oder "ich möchte das wirklich gerne haben" oder "was ich wirklich möchte, ist ...". Ihr könnt alles benennen, was es gibt und was Ihr Euch vorstellen könnt, und das Universum sagt ganz ruhig "hier hast Du es", da Alles-Was-Ist weiss, dass alles sein kann - was immer Ihr Euch wünschen mögt. Daher: "Ja, hier ist es."



You say, "May I have…" or, "I would really like to have…" or, "What I really want is…" and you can name anything under the sun that you can conjure, and the Universe calmly says, "Here it is," because it is known by All-That-Is that anything that you desire—can be. So, "Yes, here it is."

Abraham - Excerpted from the workshop in Kansas City, MO on Wednesday, September 15th, 2004 #109



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 19. Jun 2013, 07:43




Es gibt keine Quelle von Un-Wohlergehen. Es gibt keine Quelle von Krankheit. Es gibt nur das Nicht-Zulassen von Wohlergehen. In jedem Teilchen des Universums ist das Erwünschte genauso enthalten wie seine Abwesenheit.



There is not a source of not Well-being. There is not a source of sickness. There is just the disallowance of wellness. In every particle of the Universe there is that which is wanted and lack of it.

Abraham - Excerpted from the workshop in Syracuse, NY on Thursday, October 17th, 1996 #110



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 20. Jun 2013, 08:04




Es ist unerheblich, was alle anderen mit ihrer Schwingung machen, das einzig Wichtige ist das, was Ihr macht. Ihr könnt nicht etwas wünschen und feststellen, dass es noch nicht da ist, ohne zwei sich widersprechende Schwingungen auszusenden, die eine Erfüllung verhindern.




It doesn't matter what anybody else is doing with their vibration, it only matters what you are doing. You cannot desire something—and notice that it isn't coming—without offering two contradictory vibrations that won't let it come.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Saturday, January 15th, 2005 # 111



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 21. Jun 2013, 07:54




Um jemandem zu helfen, der eine ganz andere schwingungsmässige Frequenz hat, müsst Ihr Eure eigene Schwingungsfrequenz verändern, damit sie Euch hören können. Wären wir an Eurer Stelle, so würden wir unsere Schwingung nicht auf eine niedrigere Frequenz verändern - niemals. Wir würden in unserer Schwingung keinen weiteren Widerstand zulassen - egal, was der Grund sein mag. Selbst wenn Ihr Euch selbst Ressourcen verweigert, gibt das trotzdem anderen nicht mehr zu essen.



In order to help someone who's in a very different vibrational frequency, you've got to adjust your vibrational frequency so that they can hear you. And if we were standing in your physical shoes, we would not adjust our vibrational frequency down—ever. We would not introduce more resistance in our vibration for any reason whatsoever, because disconnecting yourself from resources does not give them more to eat.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tarrytown, NY on Saturday, October 9th, 2004 #112



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 22. Jun 2013, 08:02




Euer Gefühl, das Anzeiger Eurer Schwingung ist, gibt Euch Auskunft über das Verhältnis zwischen Euren momentan fokussierten Wünschen und jedem Gedanken oder Glauben, den ihr darüber habt. Wenn Ihr negative Emotionen erfahrt wie Ärger oder Angst - wie man die Emotion benennt, ist unerheblich - dann bedeutet das immer, dass es in Euch momentan einen Wunsch gibt, zu dem Eure Gedanken im Widerspruch stehen. Eure Emotionen drehen sich immer um die Beziehung zu Euren eigenen Wünschen, nichts anderes.




Your emotion, your indicator of vibration, is indicating the ratio between your currently focused desire and any other belief or thought that you hold about same. When you feel negative emotion, anger about something, or fear... the name of the emotion does not matter, it always means that there is a desire within you that, in this moment, you are contradicting with some other thought. Your emotions are always about your relationship with your own desire, and nothing else.

Abraham - Excerpted from the workshop in El Paso, TX on Saturday, February 17th, 2001 # 113



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 23. Jun 2013, 09:17




Glücklich zu sein ist ein Eckpfeiler Eurer Existenz. Nichts ist wichtiger, als dass Ihr Euch gut fühlt. Und Ihr habt absolute und äusserste Kontrolle darüber, da Ihr Gedanken wählen könnt, die Euch Sorgen bereiten oder Gedanken, die Euch glücklich machen. Ihr könnt Dinge wählen, die Euch begeistern oder Dinge, die Euch Sorgen machen. Ihr habe in jedem einzelnen Moment die Wahl.




Being happy is the cornerstone of all that you are! Nothing is more important than that you feel good! And you have absolute and utter control about that because you can choose the thought that makes you worry or the thought that makes you happy; the things that thrill you, or the things that worry you. You have the choice in every moment.

Abraham - Excerpted from the workshop in Sacramento, CA on Saturday, March 15th, 2003 # 114



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 24. Jun 2013, 07:36




Alle Wesen erhalten immer das, was der von ihnen angebotenen Schwingung entspricht.




Every being is always receiving that which is a vibrational match to whatever they are offering.

Abraham - Excerpted from the workshop in Lincroft, NJ on Tuesday, October 15th, 1996 # 115



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 25. Jun 2013, 07:46




Ihr könnt Dinge sagen wie: "Wenn ich erfolgreiche Menschen anschaue ... damit meine ich reiche Leute, ja, und ich meine glückliche Leute - und manchmal sind sie sowohl reich als auch glücklich. Wenn ich aber über die erfolgreichen Leute spreche, dann meine ich eigentlich die wirklich glücklichen Menschen. Menschen, die voll echter Freude sind, die jeden Tag gerne aufstehen und sich darauf freuen, was der Tag ihnen bringt.

Und fast ausnahmslos hatten sie es am Anfang ziemlich schwer, was sie aber zu einem machtvollen Rebellen hat werden lassen. Und dann haben sie einen Weg gefunden, sich in ihr natürliches Geburtsrecht des Wohlergehens zu entspannen."




You can say things like, "As I look at successful people, and by that I mean rich people, yes, and I mean happy people, and sometimes they're rich and happy." But when I'm talking about the successful ones, what I really mean is the really happy people. People that are really joyful, that want to get up every day, that are eager to get into their day.

Almost without exception, they had a pretty rough beginning, which turned them into a powerful rebel initially. And then they found a way to relax into their natural birthright of Well-being. .

Abraham - Excerpted from the workshop in Tucson, AZ on Saturday, February 2nd, 2002 # 116



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 26. Jun 2013, 07:29




Findet sich gut anfühlende Gedanken, denn es ist unvermeidlich, dass Ihr Euch immer auf etwas Gewünschtes hinzu bewegt. Warum also sich nicht auf etwas hinzu bewegen, was gefällt? Ihr könnt nicht aufhören, Eure Schwingung auszusenden, und das LoA wird nicht aufhören auf diese Schwingung, die Ihr anbietet, zu antworten. Ausdehnung ist daher unvermeidbar. Ihr stellt sie zur Verfügung, ob Ihr es nun wisst oder nicht. Die einzige Frage bleibt dann die, wie gross die Freude ist, die Ihr für Euch selbst erleben möchtet. Aus Eurer nicht-physischen Perspektive ist sie auf einem hohen, sehr hohen Niveau.



Find thoughts that feel good, because it is inevitable that you are going to always be moving toward something. So why not be moving toward something that is pleasing? You can't cease to vibrate, and Law of Attraction will not stop responding to the vibration that you are offering. So, expansion is inevitable. You provide it, whether you know you do, or not. The only question is, what is the standard of joy that you are demanding for yourself? From your Nonphysical perspective, it's a high, high standard.

Abraham - Excerpted from the workshop in Seattle, WA on Saturday, July 2nd, 2005 # 117




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 27. Jun 2013, 08:04




Wenn Ihr eine Diagnose bekommt, die nicht dem entspricht, was Ihr gerne hören möchtet, so habt Ihr die Tendenz zu sagen "Ach Du liebe Güte, wie konnte ich mich so weit entfernen von etwas, was ich so sehr möchte?" Wir sagen dazu, es ist gar nicht so besonders gross, sondern ganz einfach eine Serie kleiner Dinge. Es ist einfach dies "ich könnte diesen Gedanken wählen, der sich gut anfühlt oder diesen Gedanken, der sich nicht gut anfühlt. Ich habe aber ein Muster entwickelt, das zu denken, was sich nicht gut anfühlt. Es ist also die tägliche Dosis des nicht im Empfangs-Modus zu sein, die mich nicht im Empfangs-Modus sein lässt." Und das ist alles!




If you get a diagnosis that is not what you want to hear, the tendency is to say, "Oh, my god! How did I get so far away from something I want so much?" And we say, it isn't big like that at all — it's just a series of little things. It is the, "I could choose this thought which feels good, or this thought which doesn't feel so good. But I've developed a pattern for what doesn't feel good. And so, it is the daily dose of not being in the receiving mode that keeps me not in the receiving mode." And that's all that it is!

Abraham - Excerpted from the workshop in San Rafael, CA on Saturday, March 24th, 2001 # 118



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 28. Jun 2013, 07:28




Ihr könnt Euch nicht um jemanden sorgen und ihn gleichzeitig lieben. Die meisten Menschen verwechseln die Emotion der Sorge mit der der Liebe. Sie denken, wenn sie sich um jemanden sorgen, bedeutet das, ihn zu lieben.



You cannot worry about someone and love them at the same time. Most people mistake the emotion of worry for the emotion of love. They think that worrying about somebody means that you love them.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, November 2nd, 1997 # 119



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 29. Jun 2013, 08:17




Wenn Ihr nur eines tun würdet - nach Dingen suchen, die Ihr wertschätzen könnt, so würde das Euch ein freudiges, wunderbares Leben bescheren. Und wenn Ihr niemals etwas anderes verstehen würdet, als nach Dingen zu schauen, die Ihr wertschätzen könnt, dann wäre das auch das einzige benötigte Werkzeug, um beständig die Verbindung zu schaffen zu denen, die Ihr wirklich seid. Das ist alles, was Ihr braucht.




If all you did was just look for things to appreciate you would live a joyous, spectacular life. If there was nothing else that you ever came to understand other than just look for things to appreciate, it's the only tool you would ever need to predominantly hook you up with who you really are. That's all you'd need.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Antonio, TX on Saturday, January 26th, 2002 # 120



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 30. Jun 2013, 09:07




Ich werde glücklich sein. Ich werde hüpfen. Ich werde mich freuen. Ich werde oft lächeln. Ich werde es mir leicht machen. Ich werde mich an dem erfreuen, was ich habe. Ich werde Ausschau halten nach Gründen, mich gut zu fühlen. Ich werde schöne Erinnerungen aus der Vergangenheit wach rufen. Ich suche nach positiven Dingen in der Gegenwart. Ich suche nach positiven Dingen in der Zukunft. Glücklich zu sein ist mein natürlicher Zustand. Es ist natürlich für mich zu lieben und zu lachen. Das ist das Natürlichste für mich. Ich bin eine glückliche Person.




I'm going to be happy. I'm going to skip. I'm going to be glad. I'm going to smile a lot. I'm going to be easy. I'm going to count my blessings. I'm going to look for reasons to feel good. I'm going to dig up positive things from the past. I'm going to look for positive things where I stand. I'm going to look for positive things in the future. It is my natural state to be a happy person. It's natural for me to love and to laugh. This is what is most natural for me. I am a happy person!

Abraham - Excerpted from the workshop in Sacramento, CA on Saturday, March 15th, 2003 # 121



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 1. Jul 2013, 07:52




Ihr lebt in einem pulsierenden, vibrierenden Universum von Schwingungen höherer Ordnung. Alles, was existiert - in Eurer Luft, im Erdreich, in Eurem Wasser und Euren Körpern- ist Schwingung in Bewegung; und alles wird gesteuert von dem machtvollen Gesetz der Anziehung.

Es gibt nichts, das ausserhalb dieser Schwingungsnatur existiert, und wenn Ihr lernt, Eure Natur der Schwingung zu akzeptieren und gezielt beginnt, Eure emotionalen Schwingungs-Indikatoren anzuwenden, dann werdet Ihr bewusste Kontrolle über Eure eigenen Kreationen und die Ergebnisse Eurer Lebensgestaltung erhalten.



You live in a pulsating, vibrating Universe of advanced harmonics. Everything that exists, in your air, in your dirt, in your water, and in your bodies, is vibration in motion—and all of it is managed by the powerful Law of Attraction.

There is nothing that exists outside of this vibrational nature, and as you learn to accept your vibrational nature, and begin to consciously utilize your emotional vibrational indicators, you will gain conscious control of your personal creations and of the outcomes of your life experience.

Abraham - Excerpted from the book "Money and the Law of Attraction: Learning to Attract Health, Wealth and Happiness" # 122



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 2. Jul 2013, 09:14





Wenn Ihr wisst, dass alles gut ist, so wie es ist, so ist das alles, was Ihr wissen müsst. Und wenn Ihr wisst, dass das Leben Euch Spass machen soll, so wisst Ihr schon mehr als die Mehrzahl der Menschen. Und wenn ihr wisst, dass Eure Gefühle der Anzeiger dafür sind, wie sehr Ihr verbunden seid mit Eurer Quelle, dann wisst Ihr das, was nur eine Handvoll Bewusster Schöpfer - bezogen auf die Gesamtbevölkerung - wirklich weiss.

Die Tiere wissen es alles. Eure Tiere wissen, dass alles gut ist. Eure Tiere leben im Moment. Sie verstehen die Macht des Jetzt. Sie erwarten, dass das Universum sie versorgt. Sie haben keine Angst oder ärgern sich nicht oder beschwören nichts herauf oder machen keine Gesetze oder versuchen nicht, etwas zu regulieren. Sie sind Reine Positive Energie. Eure Tiere befinden sich schwingungsmässig auf der Skala näher bei Zufriedenheit als Leidenschaft. Ihr Wünschen wurde im Nicht-Physischen geschaffen und wird weiterhin angezogen durch Menschen wie Euch, die den Ausgleich der Energie und ihren Erhalt wünschen.

Der Unterschied zwischen Tieren und Menschen ist der, dass die Tiere viel allgemeiner sind in ihren Absichten. Menschen sind normalerweise weniger allgemein, sondern mehr spezifisch, und sie lassen den Fluss der Energie weniger zu. Daher wird der Mensch als Schöpfer angesehen, während die Tiere die Energie ausgleichen.




If you know that all is well, you know all you need to know. And if you know life is supposed to be fun, you know more than almost anybody else knows. And if you know that the way you feel is your indicator of how connected you are to Source, then you know that which only a handful of Deliberate Creators, respective to the total population, really know.

The beasts all know it. Your animals know that all is well. Your animals live in the moment. They understand the power of their now. They expect the Universe to yield to them. They don't worry or fret or conjure or make laws or rules or try to regulate. They are Pure Positive Energy. Your beasts vibrate more on the Energy scale of contentment than of passion. Their desire was set forth from Nonphysical, and continues to be set forth by those, like you, who want Energy balance, who want sustenance.

The difference between the beast and the human is that the beast is more general in its intent. The human is usually less blended, usually less allowing of the Energy to flow, but is more specific. And that is why the human is seen to be the Creator while the beast is more the balancer of Energy.

Abraham - Excerpted from the workshop in Philadelphia, PA on October 15, 1998 #123



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 3. Jul 2013, 08:50




Eine unglückliche Reise kann kein glückliches Ende haben.




You cannot have a happy ending to an unhappy journey.

Abraham - Excerpted from the workshop in Atlanta, GA on Saturday, September 13th, 1997 # 124



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 4. Jul 2013, 08:51




Der "Teufel" ist eine von unsicheren Menschen, die andere unsichere Menschen kontrollieren wollen, erfundene (und in der Idee aufrecht erhaltene) Figur. Angst hat eine grosse Macht, nicht wahr? Das sollte wirklich nicht so sein, denn Angst ist in Wirklichkeit Machtlosigkeit. Würdet Ihr die Quelle so verstehen, wie wir das tun, dann würdet Ihr nie solche Geschichten erfinden, da es nur Wohlergehen gibt, das aus Eurer Quelle fliesst.




The "devil" is a fictional character made up (and perpetuated) by insecure humans who want to control other insecure humans. There's a lot of power in fear, isn't there? There shouldn't be, because, really, what fear is, is power-less. If you understood Source, as we do, you would never fashion such fiction because there is only Well-Being that flows from that which is your Source.

Abraham - Excerpted from the workshop in North Los Angeles, CA on Saturday, March 6th, 2004 # 125



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil II

Beitragvon lawofattraction » 5. Jul 2013, 08:15




Daher lehren so viele von uns Meditation. Wenn Ihr Eure Gedanken anhaltet, dann haltet Ihr auch Gedanken des Widerstandes an. Wenn Ihr Widerspruchs-Gedanken anhaltet, dann lasst Ihr zu. Und darum lehren wir Wertschätzung, denn im Zustand der Wertschätzung seid Ihr nicht im Widerstand und Ihr lasst es herein.




That's why so many of us teach meditation. Because when you stop thought, you stop resistant thought. When you stop resistant thought, then you let it in. That's why we teach appreciation, because when you're in appreciation, you are not in the mode of resistance, and you are letting it in.

Abraham - Excerpted from the workshop in North Los Angeles, CA on Monday, August 13th, 2001 # 126



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9569
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste