Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 1. Jan 2018, 08:56




Wir möchten, dass Ihr versteht, dass Ihr machtvolle Schöpfer seid und die Fähigkeit besitzt, alles das zu tun, zu sein oder zu haben, was Ihr Euch wünscht. Ihr müsst aber damit anfangen, eine Schwingungs-Atmosphäre oder ein Schwingungs-Klima oder einen Schwingungs-Nukleus zu schaffen. Macht Euch selbst zum Anfangspunkt Eurer Schwingung.

Fangt ganz behutsam aus einem Zustand der Widerstandslosigkeit an. (Jesus nannte das Sanftmut - „den Sanftmütigen wird die Welt gehören“.) Und wenn Ihr Euch in diesem Zustand des unwidersprochenen sanften Schwingungs-Wohlergehen befindet, dann wird alles Erwünschte in Eurer Erfahrung auftauchen.



We want you to understand that you are a powerful creator and you have the ability to be or do or have anything that you desire. But, you have got to begin by creating a vibrational atmosphere or vibrational climate or vibrational nucleus. Make yourself the vibrational starting point.

When you start in a gentle place of non-resistance.. (Jesus called it meek. "The meek shall inherit the earth.") When you are in this place of soft non-resisted vibrational Well-being, everything that you desire will come into your experience.

Abraham - Excerpted from Phoenix, AZ - February 1st, 2014 #1



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 2. Jan 2018, 11:08




Der beste Grund für Euren Übergang in das Nicht-Physische ist nicht, dass der physische Zustand unglücklich ist. Der beste Grund, den Übergang in das Nicht-Physische zu tun, ist dieser: aus dem Gefühl der Erfüllung nach einem anderen Blickwinkel Ausschau zu halten.




The best reason to make your transition into Nonphysical is not because physical is miserable. The best reason to make your transition into Nonphysical is that you have a sense of completion--and you are looking for another vantage point.

Abraham - Excerpted from the workshop in Philadelphia, PA on Monday, May 13th, 2002 #2



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 3. Jan 2018, 09:30





Ihr habt Recht, wenn Ihr denkt, dass Geld nicht alles ist. Ihr braucht ganz sicherlich kein Geld, um Freude zu erfahren. Aber in Eurer Gesellschaft, in der so vieles, was Ihr erlebt, in irgendeiner Weise mit Geld verbunden ist, verbinden die meisten Menschen mit Geld Freiheit. Und da Freiheit ein Grundsatz Eures Lebens ist, wird es Euch helfen einen festen Stand zu bekommen, der von Wert in allen anderen Aspekten Eurer Erfahrung sein wird, wenn Ihr zum Thema Geld in Balance kommt.




You are right when you think, Money isn't everything. You certainly do not need money to have joy in your experience. But in your society — where so much of what you live is tied to money in some way — most of you associate money with freedom. And since freedom is a basic tenet of your being, then coming into alignment with money will help you establish a balanced footing that will be of value to you in all other aspects of your experience.

Abraham - Excerpted from the book "Money and the Law of Attraction" #3


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 4. Jan 2018, 13:04




Jemand fragte uns kürzlich: "Gibt es Grenzen der Fähigkeiten unserer Körper, sich zu heilen?" und wir antworteten: "Keine anderen als die Glaubenssätze, die Ihr dazu habt." Er sagte: "Warum lassen die Leute dann keine neuen Gliedmassen nachwachsen?" und wir antworteten: "Weil niemand glaubt, dass er dazu in der Lage ist."



Someone asked us recently, "Is there any limitation to the body's ability to heal?" And we said, "None other than the belief that you hold." And he said, "Then why aren't people growing new limbs?" And we said, "Because no one believes that they can."

Abraham - Excerpted from the workshop in San Rafael, CA on Saturday, February 27th, 1999 #4



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 5. Jan 2018, 11:24




Wünsche sind der Anfang aller neuen Schöpfung.



Desire is the beginning of all new Creation.



Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Saturday, March 1st, 1997 #5



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 6. Jan 2018, 12:18




Die Quelle ist jederzeit für jeden bereit. Wir sind immer da. Und wenn Ihr Euch der Anwesenheit der Quelle bewusst seid und keine Schwingung anbietet, die Eure Verbindung mit ihr behindert, dann habt Ihr diese wunderbaren Momente. Die aber könnt Ihr immer haben. Diejenigen, die dazu fähig sind, nennen die Menschen dann Meister. Wo Ihr doch alle dazu in der Lage seid. Es ist die Meisterschaft des Fokus. Genau darum handelt es sich.



Source is there for everyone at all times. We are always there. And so when you are aware of the presence of Source and when you are not offering a vibration that prevents you from your alignment with Source, then you have those wonderful moments. And you can do that all the time. And people refer to those who are doing that as masters. But all of you can do that. It is the mastery of focus. That's what it is.

Abraham - Excerpted from the book: "Co-creating at Its Best", 2013 #6



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 7. Jan 2018, 10:44




Ihr könnt keine Umstände kontrollieren und Ihr habt das auch niemals beabsichtigt. Ihr hattet die Absicht, die bedingungslose Liebe zu entdecken. Ihr habt beabsichtigt, einen Weg zu Eurem Wohlgefühl zu finden, egal, was geschieht. Denn das ist Euch möglich: Ihr habt die Macht und Ihr habt die Fähigkeit zu fokussieren.



You cannot control circumstances. You never intended to control circumstances. You intended to discover unconditional love. You intended to discover a way to feel good, no matter what, because you have the facility: you have the power: you have the ability to focus.

Abraham - Excerpted from the workshop: San Antonio, TX on January 29, 2005#7



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 8. Jan 2018, 12:38




Vor dem Contrast und vor dem Wunsch und bevor die Quellenenergie darauf geantwortet hat, war das Universum weniger. Statt in Begriffen von Zeit zu denken, denkt im Begriff von Ausdehnung, und dann werdet Ihr Zeit so verstehen, wie wir das tun. Wir denken niemals darüber nach, wie lange etwas dauert. Wir erfreuen uns nur an der Ausdehnung. Daher ist unser Jetzt auch immer machtvoll in der Vorfreude dessen, was sein wird.




Before the contrast and before the summoning, and before the answering of Source Energy, the Universe was less. So rather than thinking in terms of time, think in terms of expansion, and then you will understand time in the way we understand it. We never think about how long anything takes. We are just enjoying the expansion. And so, our now is always powerful in our anticipation of what is becoming.

Abraham - Excerpted from the workshop in Asheville, NC on Saturday, October 27th, 2001 #8



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 9. Jan 2018, 08:25




Eine unglückliche Reise kann kein glückliches Ende haben.



You cannot have a happy ending to an unhappy journey.


Abraham - Excerpted from the workshop in Atlanta, GA on Saturday, September 13th, 1997 #9



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 10. Jan 2018, 10:05




Wir möchten Euch helfen, Klarheit über Eure individuelle Macht zu bekommen. Jeder hat sie. Niemand kann das von Euch fort nehmen. Niemand kann jemals etwas "Schlechtes" tun. Niemand kann etwas in Eurer Erfahrung bewirken. Alles, ohne Ausnahme, kommt nur durch Eure individuelle Einladung dazu. Versteht Ihr den Vorgang des Fragens? Wenn Ihr Eure Aufmerksamkeit auf etwas richtet und es wird zu Eurer dominanten Schwingung in Bezug auf dieses Thema - das ist Euer Wünschen.

Bewusstes Erschaffen bedeutet also weniger, dass Ihr Euch in der Welt umschaut und sagt "oh, da sind Dinge, die mir gefallen, die möchte ich erschaffen oder in meine Erfahrung ziehen und da sind Dinge, die sind schlecht, die ich nicht erschaffen will oder in meiner Erfahrung sehen möchte". Bewusstes Erschaffen ist vielmehr bewusstes Zulassen. Bewusstes Zulassen bedeutet bewusste Schwingung.




We want to help you regain clarity about your individual power. Everyone has it. No one can ever take it away from you. No one can ever do anything "bad" to you. No one can assert into your experience. Everything, without exception, comes only by your individual invitation to it. Do you understand the process of asking? When you give something your attention and it becomes your dominant vibration relative to the subject--that is your asking.

So, deliberate creating is not so much about looking out into the world and saying, "Oh, there are things that are good that I want to create or attract into my experience, and there are things that are bad that I don't want to create or attract into my experience." Deliberate creating is more about deliberate allowing. Deliberate allowing is more like deliberate vibration.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Saturday, March 8th, 2003 #10



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 11. Jan 2018, 11:15




Was Ihr tut, ist von der Wichtigkeit her ausgesprochen unwichtig im Gegensatz zur Wichtigkeit dessen, was Ihr zu denken beliebt, da Eure Schwingung so viel machtvoller ist und daher auch so viel wichtiger.




What you do is miniscule in comparison with what you choose to think, because your vibration is so much more powerful and so much more important.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boston, MA on Sunday, October 20th, 1996 #11



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 12. Jan 2018, 10:33




Das einzige, was einen Einfluss darauf hat, wie Ihr Euch genau jetzt fühlt, sind die Gedanken die Ihr genau jetzt denkt. Es ist egal, wie viel Geld Ihr habt - es gibt freudige Menschen, die kein Geld haben, und es gibt unglückliche Menschen, die sehr viel davon haben. Wie Ihr Euch fühlt, hat damit zu tun, ob Ihr der Quelle, die Ihr Selbst seid, erlaubt durch Euch zu strömen. Wenn wir also über die Kunst des Zulassens sprechen, dann sprechen wir über die Kunst des Lebens, die Kunst des Gedeihens und die Kunst der Klarheit. Wir sprechen über die Kunst, die zu sein, die Ihr wirklich seid.




The only thing that makes the difference in the way you feel right now is the thought that you are thinking right now. It doesn't matter how much money you've got; there are joyful people with no money, and there are unhappy people with lots of money. How you feel is about how you are allowing the Source that is You to flow. So when we talk about the Art of Allowing, we're talking about the art of living; about the art of thriving; about the art of clarity. We're talking about the art of being who you really are.

Abraham - Excerpted from the workshop in Ashland, OR on Saturday, July 20th, 2002 #12



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 13. Jan 2018, 09:54




Meine wichtigste Beziehung ist die zu meiner Quelle. Es gibt keine Beziehung, die grössere Wichtigkeit hat, als die Beziehung zwischen dem Du in Deinem physischen Körper im Hier und Jetzt und der Seele/Quelle/Gott, aus der Ihr kommt. Wenn Ihr diese Beziehung als wichtigste und erste pflegt, dann werdet Ihr - und nur dann - einen stabilen Stand haben, um Euch in andere Beziehungen hinein zu begeben.

Eure Beziehung zu Eurem eigenen Körper, Eure Beziehung zu Geld, Eure Beziehung mit Euren Eltern, Kinder, Enkeln, Euren Mitarbeitern, Eurer Regierung, Eurer Welt ... alle diese Beziehungen werden fliessend und leicht in Harmonie gelebt werden, wenn Ihr vorrangig diese grundsätzliche und wichtigste Beziehung pflegt.




My Most Important Relationship Is With My Source... There is no relationship of greater importance to achieve than the relationship between you, in your physical body, right here and now, and the Soul/Source/God from which you have come. If you tend to that relationship, first and foremost, you will then, and only then, have the stable footing to proceed into other relationships.

Your relationship with your own body; your relationship with money; your relationship with your parents, children, grandchildren, the people you work with, your government, your world . . . will all fall swiftly and easily into alignment once you tend to this fundamental, primary relationship first.

Abraham - Excerpted from the book, The Vortex, Where the Law of Attraction Assembles All Cooperative Relationships #13



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 14. Jan 2018, 10:02




Stellt euch dieses Universum unendlicher Vielfalt so vor, dass alles möglich ist. Das Law of Attraction verfügt über diese Kunst der Organisation. Wenn Ihr Euch entspannt und die Organisation und Verwaltung dem LoA überlasst, könnt Ihr die Zeit damit verbringen, solche Dinge zu tun, die Euch Freude machen.



Think of this random Universe where everything is possible. The organizational skills belong to Law of Attraction. If you will relax and allow Law of Attraction to do the organization and the managing, then you can spend your time doing the things that please you.


Abraham - Excerpted from Cincinnati, OH - September 21st, 2002 #14



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 15. Jan 2018, 12:10




Nichts in Eurer physischen Bewusstheit verbindet Euch mehr mit dem nicht-physischen Aspekt Eurer Selbst als das Atmen.

Viele von Euch nehmen an, dass der Vorgang des Atmens rein körperlicher Natur ist, aber das ist nicht der Fall. Das Atmen ist so viel mehr als eine lebensnotwendige Funktion Eures physischen Körpers. In Wirklichkeit ist es das Fliessen von Spirit hin zu Euch und durch Euch. Aus genau dem gleichen Grund hört Ihr dann auf zu atmen, wenn Spirit nicht mehr durch Euren physischen Körper fokussiert.

Das Erfahren dieser unserer Meditation bedeutet für Euch das Zusammenkommen förderlicher Aspekte. Wenn Ihr Euch nämlich in den natürlichen Rhythmus perfekten Atmens hinein entspannt, während Ihr die gesprochenen Worte hört, dann wird die Schwingung Eures physischen Körpers sich sanft an die Schwingungsfrequenz Eurer Quelle anpassen und Ihr werdet in Eurem Vortex eins mit Eurer Quelle.

Das Anhören unserer Worte in einem entspannten Zustand des Zulassens ermöglicht das behutsame Einstimmen von Eurer Schwingungsfrequenz, um sie der Eurer Quelle anzupassen.

Es soll keine Übung von Anstrengung oder Versuchen sein, sondern eine Übung des Loslassens und Zulassens ... Euch ganz sanft erlauben, die zu sein, die Ihr wirklich seid.





There is nothing about your physical awareness that connects you more to the Non-Physical aspect of your Being than that of your breathing.

Many assume that the process of breathing is only about your physical nature, but that is not the case. The process of breathing is much more than an essential function of your physical body. Indeed, it is the flowing of Spirit to you, and through you. That is the reason that when the focusing of Spirit through your physical body ceases, your breathing ceases, also.

Our meditation experience will induce a convergence of beneficial aspects for you, for as you relax into the natural rhythm of perfect breathing while hearing these spoken words, the Vibration of your physical being will gently surrender to the Vibrational frequency of your Source, and you will become one with your Source, inside the Vortex.

Through the hearing of our words in your relaxed state of allowing, you will allow the gentle tuning of your Vibrational frequency to match the frequency of your Source.

This will not be an exercise of effort or trying, but instead an exercise of releasing and allowing…gently allowing yourself to be who-you-really-are.

Abraham - Excerpted from Getting into the Vortex Guided Meditation CD and User Guide #15



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 16. Jan 2018, 12:23




Wenn Ihr wüsstet, dass alles immer in Ordnung ist und dass es immer ein glückliches Ende geben wird, dann würdet Ihr nicht ängstlich in die Zukunft blicken. Alles ist wirklich so ausserordentlich in Ordnung! Wenn Ihr das glauben könntet und vertrauen würdet, dann würde alles automatisch und sofort in Ordnung sein.




If you knew everything was really all right, and that it always has a happy ending, then you would not feel trepidacious about your future. Everything is really so very all right! If you could believe and trust that, then, immediately everything would automatically and instantly become all right.

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Springs, MD on Sunday, April 11th, 1999 #16



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 17. Jan 2018, 11:10




Macht Euch über den Tod lustig. Wir sind so tot - "toter" geht es nicht - und wir wissen vollkommen, dass das eine freudvolle Erfahrung ist. Wir sind jedes Mal bei Euch, wenn Ihr das zulasst. Wir sind in jedem Vogel, der singt und in jedem freudvollen Kind. Wir sind Teil jedes köstlichen Pulsierens in Eurem Umfeld. Wir sind nicht tot - und auch Ihr werdet das niemals sein! Ihr steht ganz einfach eines Tages auf und verabschiedet Euch aus diesem Film.



Make fun of death. We are as dead as it gets, and we are fully aware of this joyous experience. We are with you every time you allow it. We are in every singing bird and in every joyful child. We are part of every delicious pulsing in your environment. We are not dead, and neither will you ever be! You will just get up, one day, and get out of the movie.

Abraham - Excerpted from Boulder, CO - June 11th, 2005 #17



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 18. Jan 2018, 10:14





Das Wichtigste war nie die Manifestation, sondern die Art und Weise, wie Ihr Euch von Moment zu Moment fühlt. Darum geht es beim Leben.




The main event has never been the manifestation; the main event has always been the way you feel moment by moment, because that's what life is.

Abraham - Excerpted from the workshop: Syracuse, NY on October 17, 1996 #18



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 19. Jan 2018, 12:06




Da andere Menschen nicht in Eurer Erfahrung schwingen können, können sie auch nicht das Auskommen Eurer Erfahrungen beeinflussen. Sie können ihre Meinungen haben, solange aber diese Meinungen nicht Eure eigene Meinung beeinflussen, ist ihre Meinung bedeutungslos.

Eine Million Menschen könnten gegen Euch sein und es würde Euch nicht negativ beeinflussen, solange Ihr nicht selbst gegen sie andrückt. Diese Million Menschen, die gegen Euch drücken, beeinflussen dadurch ihre eigene Million Schwingungen, sie beeinflussen das, was in ihrer eigenen Erfahrung geschieht. Sie beeinflussen ihren Anziehungspunkt, aber es wird Euch nie beeinflussen, solange Ihr nicht zurück drückt.



Because others cannot vibrate in your experience, they cannot affect the outcome of your experience. They can hold their opinions, but unless their opinion affects your opinion, their opinion matters not at all.

A million people could be pushing against you and it would not negatively affect you unless you push back. That million people pushing against you are affecting their millions of vibrations. They are affecting what happens in their experience. They are affecting their point of attraction, but it does not affect you unless you push against them.

Abraham - Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, February 21st, 1998 #19



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 20. Jan 2018, 11:18




Würden wir in Euren physischen Schuhen gehen, so wäre dies unser vorherrschendes Streben: Vergnügt Euch, macht Euch eine Freude, verbindet Euch mit Euch selbst, seid Ihr selbst, erfreut Euch und liebt Euch selbst. Manche sagen "nun, Abraham, Ihr lehrt Egoismus". Und wir antworten: Ja, das tun wir, das tun wir, das tun wir. Wenn Ihr nämlich nicht egoistisch genug seid, nach dieser Verbindung zu streben, dann habt Ihr ohnehin niemandem etwas zu geben. Und wenn Ihr egoistisch genug seid, diese Verbindung herzustellen, dann habt Ihr ein gewaltiges Geschenk zu geben - wo immer Ihr auch sein möget.



If we were standing in your physical shoes, that would be our dominant quest: Entertaining Yourself, pleasing Yourself, connecting with Yourself, being Yourself, enjoying Yourself, loving Yourself. Some say, "Well, Abraham you teach selfishness. And we say, yes we do, yes we do, yes we do, because unless you are selfish enough to reach for that connection, you don't have anything to give anyone, anyway. And when you are selfish enough to make that connection -- you have an enormous gift that you give everywhere you are.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Antonio, TX on Saturday, April 21st, 2001 #20



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 21. Jan 2018, 09:50




Bei den meisten Rechtsstreitigkeiten benutzen sich die Menschen gegenseitig als Ausrede, um sich vom Strom abzutrennen. Und sie leiden - solange, bis derjenige, der am wenigstens getrennt ist, den Prozess gewinnt. Trotzdem ist es eine Übung darin, sich von der Quellen-Energie zu entfernen, und wir denken, sie ist nie den Preis oder die Entschädigung wert - egal, wie gross die auch sein mag.



In most lawsuits, most people just use each other as their excuse to disconnect from the Stream. And then they just suffer until the one who is the least disconnected wins the lawsuit. But it is still an exercise in disconnecting from Source Energy that we think is never worth the price of the reward, no matter how great the reward of a lawsuit is.

Abraham - Excerpted from the workshop in Buffalo, NY on Wednesday, September 27th, 2000 #21



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 22. Jan 2018, 11:42




Manchmal, wenn Ihr eine lange Zeit darauf gewartet habt, dass etwas geschieht, erzählt Ihr Euch selbst, dass Ihr einfach geduldiger sein müsst. Ihr braucht aber keine Geduld, wenn Ihr die Gesetze des Universums versteht - denn das bewusste Verstehen dieser Gesetze und Euch dann darauf auszurichten wird Euch schnelle Ergebnisse bringen.




Sometimes after waiting for a long time for something wanted to happen you tell yourself that you just need to be more patient. But you do not need patience when you understand the laws of the universe, because deliberately understand of these laws, and response to these laws, will bring you speedy results.

Abraham -- Excerpted from Sacramento, CA - March 1st, 2014#22



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 23. Jan 2018, 12:54




Wenn Ihr Euch zu jemandem hingezogen fühlt, aber ungehalten seid, weil Ihr denkt, sie erzählen Euch irgendwelche Lügen, dann versucht darüber hinweg zu schauen und Euch auf Euer Gefühl zu konzentrieren. Die Menschen sagen allerlei Worte aus den unterschiedlichsten Gründen. Die meisten Lügen werden ausgesprochen, um die Dinge in einer Ausgeglichenheit zu belassen. Wir möchten das Lügen nicht ermutigen, aber normalerweise ist das Motiv hinter einer Lüge ehrenwert.

Wenn ein Kind seine Eltern anlügt, so geschieht das normalerweise deshalb, weil es frei sein möchte zu tun, was es tun will und die Eltern damit nicht beunruhigen möchte. Es geht darum, Ausgeglichenheit zu suchen. Aber für physische Ohren ist das schwer zu hören. Ihr sprecht immer davon "Du musst ehrlich sein". Dazu möchten wir sagen, dass wir keinen einzigen von Euch kennen, der ehrlich ist. Selbst diejenigen, die in Anspruch nehmen, die Tugendhaftesten zu sein, sind unehrlich. Eure Schwingung aber ist immer ehrlich. Wir würden den Gefühlen mehr als den Worten vertrauen.




If you feel drawn to someone, but you are annoyed because you think that they are telling you some lies, try to look beyond the lies and try to focus upon the feeling. People offer all kinds of words for all kinds of different reasons. Most lies are offered to try to keep things in alignment. We're not encouraging it, but the motive behind lying is usually a pretty honorable motive.

In other words, when a child lies to their parents, it's usually because they want to be free to do what they want to do, and they don't want their parents to be upset about it. It's about wanting an alignment. Physical ears have a hard time hearing this. You keep talking about "We need to be honest." And we say, we don't meet any of you who are honest. Even those who claim to be the most virtuous, are not honest, but your vibration always is. We would trust the feeling more than the words.

Abraham - Excerpted from the workshop in Houston, TX on Saturday, January 13th, 2001 #23



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 24. Jan 2018, 12:26




Wenn Ihr Euch gedanklich mit Eurer Zukunft beschäftigt - das kann Eure Zukunft in zehn Jahren sein, oder die Zukunft in 5 Jahren oder auch eine Zukunft, die 60 Tage entfernt ist - dann fangt Ihr ganz konkret an, diese Zukunft vorzubereiten. Und wenn Ihr Euch dann in solche bereits vorbereiteten Momente bewegt, und wenn diese Zukunft zu Eurer Gegenwart wird, dann könnt Ihr sie fein-abstimmen und sagen "das ist das, was ich jetzt möchte". Und alle Gedanken, die Ihr in Bezug auf Eure Zukunft ausgesandt habt, bis zu genau dem Moment, in dem Ihr jetzt bestimmt, welche Schritte Ihr unternehmen wollt, werden zusammenpassen und Euch genau das bringen, was Ihr nun leben wollt.



As you give thought to your future—your future that may be 10 years; your future that may be 5 years; or your future that is 60 days away—you literally begin prepaving. And then, as you move into those pre-paved moments, and as that future becomes your present, you fine-tune it by saying "This, is what I now want." And all of those thoughts that you have put forth about your future, right down to this moment when you are now intending what action you want to take, will all fit together to bring you precisely that which you now want to live.

Abraham - Excerpted from "The Law of Attraction, The Basics of the Teachings of Abraham" #24





*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 25. Jan 2018, 11:47




Seid Ihr bewusst oder durch Unbewusstheit zu Eurem Anziehungspunkt gekommen? Habt Ihr das Klima oder die Atmosphäre um Euch herum vorbereitet, indem Ihr mit Bedacht meditiert und Euren Mind beruhigt habt? Und indem Ihr nach sich gut anfühlenden Gedanken gesucht habt oder Listen von Dingen erstellt habt, die Euch gefallen?

Oder ist Euer Anziehungspunkt eine automatische Reaktion auf etwas, was jemand anders gesagt hat oder auf etwas, was Ihr um Euch herum beobachtet? Was hat Euren Anziehungspunkt hervor gebracht? Warum denkt Ihr die Gedanken, die Ihr denkt? Denkt Ihr sie mit Absicht? Oder lasst Ihr sie einfach nur geschehen?




Have you accomplished your point of attraction deliberately or by default? Have you prepared the climate or atmosphere around you by deliberately meditating; by quieting your mind; by looking for thoughts that feel good; by making lists of things that please you?

Or is your point of attraction a knee-jerk response to something someone else said; or to something you are observing around you? What is the reason for your point of attraction? Why are you thinking the thoughts that you are thinking? Are you doing it on purpose? Or are you doing it by default?

Abraham - Excerpted from North Los Angeles, CA - February 22nd, 2014 #25



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9377
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast