Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2017, 09:02




Nehmt es leicht. Überstürzt nichts. Geniesst die Dinge mehr. Plant mehr und seid überlegter und genauer in Bezug auf Eure Pläne und lasst bei allem, was Ihr tut, Eure vorherrschende Absicht die sein, dass Ihr bei der Vorstellung Freude empfindet. Lasst Euren Wunsch nach Freude und Wohlgefühl Euer einziges Ziel sein.

Wenn Ihr dann nach diesen Gedanken sucht, die sich gut anfühlen, werdet Ihr immer in Schwingungs-Harmonie sein mit der Energie Eurer Quelle. Unter diesen Bedingungen kann nur Gutes zu Euch kommen - und nur Gutes kann von Euch kommen.



Be easy about it. Don't rush into things. Savor them more. Make more plans and be more deliberate and specific about the plans you are making, and in all you do, let your dominant intent be to find that which pleasures you as you imagine it. Let your desire for pleasure and your desire for feeling good be your only guiding light.

As you seek those thoughts that feel good, you will always be in vibrational harmony with the Energy that is your Source. And under those conditions, only good can come to you -- and only good can come from you.

Abraham - Excerpted from the workshop in Philadelphia, PA on Tuesday, April 14th, 1998 #315



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 13. Nov 2017, 11:11




Wir möchten gerne, dass Ihr versteht, dass die Fülle sich immer proportional ausweitet, um den Wünschen zu entsprechen und dass ein grosser nicht angezapfter Reichtum existiert, den die Menschen, die ihn erschaffen haben, noch nicht zugelassen haben. Wenn Eure Lebenserfahrung einen Wunsch in Euch entstehen lässt, so werden die Mittel, diesen Wunsch zu erfüllen, gleichzeitig mit erschaffen. Ihr müsst aber auf der schwingungsmässigen Wellenlänge mit Eurem Wunsch sein, um den Weg zur Erfüllung zu erkennen.

Der Glaube an Knappheit und Mangel verhindert, dass Ihr den Weg Eurer eigenen Schöpfung entdeckt, und jedes Gefühl des Widerstandes zeigt an, dass ihr auf dem falschen Schwingungs-Weg seid. Wenn Ihr aber den nie versiegenden Reichtum des Universums versteht, so werdet Ihr persönliches Vergnügen fühlen, wann immer Ihr beobachtet, dass ein anderer in Ausrichtung damit ist. Das Erreichen des Zieles durch andere Menschen kann niemals das Eure verkleinern, im Gegenteil, es fördert es.

Wenn Ihr Euch auf Euren Atem und auf die Musik und die Worte der Meditions-Aufzeichnung konzentriert, so de-aktiviert Ihr Euren üblichen Widerstand zum Reichtum und Ihr werdet entdecken, wie zufriedenstellend das Gefühl von positiver Erwartung und Erfolg ist. Und dann muss die Manifestation dieses Erfolges zu Euch kommen. Es ist Gesetz!




We want you to understand that abundance expands proportionately to match desire, and that there is great untapped abundance not yet allowed by the very humans who have created it. When your life experience causes a focused desire within you, the means to fulfill that desire is created at the same time—but you have to be on the Vibrational wavelength with your desire in order to see the path to the fulfillment of it.

A belief in shortage or lack will prevent your discovery of the path to your own creation, and any feeling of resistance indicates that you are on the wrong Vibrational path. However, in your understanding of the never-ending abundance of this Universe, you will feel personal delight whenever you observe anyone’s alignment with it, for their achievement can in no way diminish yours, but can only enhance it.

As you focus upon your breathing and the music and words of your meditation recording, you will deactivate your usual resistance to abundance, and you will discover the satisfying feeling of positive expectation and success. And then, the manifestation of that success must come to you. It is Law!

Abraham - Excerpted from the Getting into the Vortex Guided Meditation CD and User Guide #316



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 14. Nov 2017, 09:04




Ihr seid der physische Ausdruck nicht-physischer Energie und führt Eure Gedanken weiter, als es jemals zuvor der Fall war. Der Contrast befähigt Euch zu Rückschlüssen oder Entscheidungen. Wenn Ihr in Einklang kommt mit Euren Wünschen, dann wird die Energie, die Welten erschafft, durch Euch strömen ... und das bedeutet Enthusiasmus und Leidenschaft und Triumph. Das ist Eure Bestimmung.




You are extensions of Non-physical Energy, taking thought beyond which it has been before, and through contrast, you will come to conclusions or decision. And once you align with your desire, the Energy that creates worlds will flow through you...which means enthusiasm and passion and triumph. That is your destiny.

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Spring, MD on Saturday, April 19th, 1997 #317



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 15. Nov 2017, 10:25




Das Gesetz der Anziehung sagt: Gleiches zieht Gleiches an. Schwingungen entsprechen sich immer gegenseitig. Wenn Ihr also Contrast erlebt, der neue Wünsche hervorbringt, so zieht dieser neue Wunsch - je nachdem, ob es ein starker Wunsch oder ein eher schwacher ist - das ihm Entsprechende an. Und wenn er etwas zu sich ruft, wird ihm immer entsprochen. Das ist die Grundlage des Universums: Wenn etwas erbeten wird, wird es gewährt. Die Menschen denken, dass sie mit ihren Worten bitten oder sogar mit ihren Taten - und manchmal ist das auch so - aber das Universum reagiert nicht auf Eure Worte oder Euer Handeln. Das Universum antwortet auf Euer schwingungsbedingtes Rufen.




Law of Attraction says, "That which is like unto itself is drawn." Vibrations are always matched. So, as you experience the contrast which inspires the new desire, this new desire, whether it is a strong one or a soft one, is summoning unto itself proportionately. And as it summons, it is always answered. It is the basis of our Universe: When it is asked, it is always given. Humans think they are asking with their words, or even with their action — and sometimes you are — but the Universe is not responding to your words or your action. The Universe is responding to your vibrational calling.

Abraham -Excerpted from the workshop in Cincinnati, OH on Saturday, July 15th, 2000 #318



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 16. Nov 2017, 09:15




Eure Welt bewegt sich in die Richtung eines Beharrens auf Konformität, was Euch grossen Kummer bereitet. Denn das ist der Ursprung aller religiösen Kämpfe, und religiöse Kämpfe sind der Ursprung aller Eurer Kämpfe. Anders ausgedrückt sind alle Eure Kriege und globalen Verärgerungen aus Eurem Bestreben entstanden, Gleichheit zu fordern. Eure Demokratie besteht darauf, dass sie die einzig funktionierende Staatsform sei. Und interessanterweise behauptet auch jede Religion, dass sie die einzige sei, die richtig ist.



Your world is pointing toward an insistence on conformity which is causing you enormous grief. It's what's at the heart of all of your religious battles, and religious battles are what are at the heart of all of your battles. In other words, all of your wars and global irritation with one another are over your determination to promote sameness. Your democracy insists that it's the only government that works. And every religion (it's interesting to note) proclaims that it is the only one that works.

Abraham - Excerpted from the workshop in Kansas City, MO on Wednesday, September 15th, 2004 #319



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 17. Nov 2017, 10:39




Ihr Eltern denkt oft, dass es Eure Aufgabe ist, die Kleinen anzuleiten. In Wirklichkeit kommen die Kleinen in dieses Leben mit der Klarheit, Euch zu lehren.




Parents often think that they are here to guide the little ones. When - in reality - the little ones come forth with clarity to guide you.

Abraham - Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, February 15th, 1997 #320



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 18. Nov 2017, 12:06




Euer Zulassen geschieht auf dem Weg des geringsten Widerstandes. Eine Kombination von verschiedenen Faktoren ist gegeben. Die Stärke des Wunsches ist ein Faktor. Anders gesagt, die Zugkraft des Wunsches ist ein Faktor. Jemand könnte etwas wirklich, wirklich, wirklich wollen und es wirklich, wirklich, wirklich nicht zulassen - weil sie es aber so intensiv wünschen, erhalten sie es, aber der Weg dahin wird schwer sein.




All of you are allowing through the crack of least resistance. So there are a combination of factors. The degree of desire is a factor. In other words, the amount of pulling power that's going on is a factor. Someone could really, really, really, want something, and could really, really, really, be disallowing it — but because they want it instensely they get it, but it comes the hard way.

Abraham - Excerpted from the workshop in Cincinnati, OH on Saturday, July 15th, 2000 #321



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 19. Nov 2017, 12:59




Die Menschen, die wir sehen und die ein langes Leben leben, tun das nicht ohne eine machtvolle Absicht, aus der sie immer wieder Kraft bekommen. Anders gesagt ist diese Vorwärtsbewegung begründet in der immer wieder bekräftigten Absicht, die Lebenskraft hervorbringt. Es ist in der Tat so, dass die Entscheidung für ein langes Leben bedeutet, dass Ihr die Parade anführt; die Menschen vermindern ihre Lebenskraft erst dann, wenn sie in die letzten Reihen der Parade zurückfallen und versuchen das zu tun, was andere sie zu tun anweisen.




Those that we see who are living long lives don't do so without powerful intent that keeps drawing. In other words, what continues the motion forward itself is the continuing setting forth of the new intent that draws life through. In fact, intending for long life assures that you must be leading the parade; people don't start diminishing their life until they stop leading and start falling back into the ranks of the parade, trying to do what others are leading them to do.

Abraham - Excerpted from the Workshop in Buffalo, NY on Tuesday, May 20th, 2003 #322



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 20. Nov 2017, 09:38




Es gibt nichts, was Ihr tun sollt. Es gibt nichts, was Ihr tun müsst. Es gibt nur das, was Euch zum Handeln inspiriert. Und wie entsteht denn Inspiration, wenn nicht durch Contrast? Euer Erleben erschafft die Idee eines Wunsches, und wenn Ihr Euch auf diesen Wunsch konzentriert, fliesst die Energie.



There is not something you're supposed to do. There's not something that you should do. There is only that which you are inspired to do. And how do you get inspired except by the contrast? It's the life experience that gives you the idea of the desire, and then as you focus upon the desire, the Energy flows.

Abraham - Excerpted from the workshop in Philadelphia, PA on Tuesday, April 14th, 1998 #323



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 21. Nov 2017, 10:49




Natürlich erfreut Ihr Euch an Euren persönlichen Wünschen und den Dingen, die Ihr bevorzugt - diese Dinge sind der Grund, warum Ihr hier seid. "Ich werde mich in einen physischen Körper begeben. Ich werde alles ausforschen. Ich werde mich zu ständigem Fortschritt inspirieren lassen - andauerndem, niemals endendem persönlichem Fortschritt und Ausdehnung. Und wenn ich einen Wunsch erkannt habe, dann werde ich mich ausschliesslich in widerstandsfreier Art und Weise darauf konzentrieren. Ich werde es nicht zulassen, dass alte Überzeugungen mir diesen neuen Wunsch verwehren.




Of course, you are enjoying your personal desires and preferences, because that's what you signed on for. You said, "I will focus into a physical body! I will explore! I will be inspired to improvement—constant, never-ending, personal improvement and expansion! And once I have identified a desire, I will focus purely in a non-resisted way, upon it. I will not let old beliefs deny my new desire."

Abraham - Excerpted from Boca Raton, FL - January 18th, 2014 #324



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 22. Nov 2017, 10:40




Ist es die "Chance" eines guten Jobs oder Unfreiheit? Weil das, was Ihr wirklich wollt, Freiheit ist, setzen viele von Euch die Beschäftigung für andere Menschen mit Unfreiheit gleich. Wenn Ihr Euch aber vorstellt, dass die Firma als Entität nicht viel anders ist als Individuen, so kann es für Euch leichter machen, die Entscheidungen Eures Arbeitgeber zu verstehen. Lange bevor die Gebäude gebaut wurden oder die Arbeiter kamen, hatte der Visionär der Firma eine Idee davon, die anfing, Energie hervorzubringen. Und Jahre später werdet Ihr vielleicht als Teil des Teams eingestellt; und ohne dass es Euch klar ist, kommt Ihr nun in den Genuss dieser immer weiter strömenden Energie.

Wenn Ihr also eine solche Arbeit annehmt, dann strömt Lebenskraft durch Euch aufgrund der Vision des Firmengründers - es sei denn, Ihr blockiert ihren Strom. Die Meisten begeben sich in diesen schnell fliessenden Strom und paddeln dann gegen die Fliessrichtung. Dann beschweren sie sich darüber, wie anstrengend es ist, obwohl sie doch in ihr Kanu klettern könnten und ohne Anstrengung mit dem schnell fliessenden Strom paddeln könnten.

Ihr könnt erfolgreich sein und Höhen erreichen, solange Ihr nicht Dinge anschaut, die Ihr als den Grund nehmt, gegen den Strom zu paddeln. Also macht es wirklich keinen Unterschied, was andere entscheiden. Die Frage ist lediglich "Wähle ich hier zu stehen und es als einen Weg zu akzeptieren, der mir Geld bringt im Austausch für die Arbeit, die ich anbiete? Lasse ich die Energie vorwiegend durch mich fliessen oder nicht? Lasse ich zu?"



Is it an employment "opportunity" or bondage? Because what you really want is freedom, many of you equate working for other people as bondage, but if you would realize that the corporation, as an entity, is not so different from the individual, it might be easier to understand the employer's decisions. Long before the buildings or the workers, the visionary of the corporation had an idea for something that began summoning Energy. So years later maybe you are hired as a part of that team, and without realizing it you are now the beneficiary of that continuing flowing Energy.

When you step into one of those employment positions, Life Force is summoned through you because of the vision of the founder--unless you're bucking the current. Most get into that fast moving stream and paddle against the current--and then complain about it being a hard ride--where they could get into their canoe and easily paddle with the fast moving current.

You can soar and thrive in any environment as long as you are not seeing things that you are using as your reason to paddle against the current. And so, it doesn't really matter what others are deciding. The questions is: "As I am choosing to stand here, it's a way for dollars to flow through me in exchange for the effort I am offering. Am I predominantly letting the Energy flow through me, or not? Am I letting it in?

Abraham - Excerpted from the workshop in Albuquerque, NM on Tuesday, August 1st, 2000 #325



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 23. Nov 2017, 12:45




Ihr seid anpassungsfähige Wesen. Und als Spezies seid Ihr nicht am Ende Eurer Evolution angekommen. Ihr seid heute genau so wenig entwickelt wie das in 2000 Jahren der Fall sein wird oder in einer Million Jahren oder es ward - als die Relikte, die Ihr von den Höhlenmenschen ausgrabt. Ihr ... wir werden uns in alle Ewigkeit immer weiter entwickeln.



You are adaptive Beings. And you're not finished as a species in your evolution. You are as unevolved now to what you will be 2000 years from now, or a million years from now—as the relics that you are digging up of the cave man. You are … we are all eternally continuing to evolve.

Abraham - Excerpted from the workshop in Kansas City, MO on Wednesday, September 15th, 2004 #326



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 24. Nov 2017, 09:38




Ganz egal, worum es sich dreht, wenn Ihr es wirklich wollt und dann aus dem Weg tretet, wird es geschehen. Es muss so sein. Es ist Gesetz. Es kann nicht anders sein. Es ist die Art und Weise, wie dieses Universum aufgebaut ist. Wenn Ihr es wollt und loslasst, dann wird es geschehen.



No matter what it is, if you really want it, and if you get out of the way of it, it will happen. It must be. It is Law. It can be no other way. It's the way this Universe is established. If you want it and you relax, it will happen.

Abraham - Excerpted from the workshop in Cincinnati, OH on Saturday, September 21st, 2002 # 327




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 25. Nov 2017, 10:58




Die Erkenntnis, dass etwas nicht so ist, wie Ihr das gerne haben möchtet, ist ein wichtiger erster Schritt; wenn Ihr das erst einmal erkannt habt, so werdet Ihr immer schneller in der Lage sein, Eure Aufmerksamkeit in die Richtung der Lösung zu lenken. Je schneller Ihr Eure Aufmerksamkeit auf eine Lösung richten könnt, um so besser, da eine weitere Beschäftigung mit dem Problem Euch davon abhält, die Lösung zu finden.

Das Problem hat eine andere schwingungsmässige Frequenz als die Lösung, und alle Gedanken oder Schwingungen werden vom Law of Attraction, dem Gesetz der Anziehung, beeinflusst oder von ihm verwaltet.




The realization that something is not as you want it to be is an important first step, but once you have identified that, the faster you are able to turn your attention in the direction of a solution, the better, because a continuing exploration of the problem will prevent you from finding the solution.

The problem is a different vibrational frequency than the solution — and all thoughts (or vibrations) are affected by (or managed by) the Law of Attraction.

Abraham - Excerpted from the book "Money and the Law of Attraction" #328



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 26. Nov 2017, 11:20




Wenn Gott - oder das, was die Menschen "Gott" nennen - von den Menschen verstanden werden soll, so muss der Begriff auf eine Art und Weise erklärt werden, dass Menschen ihn verstehen können. Aber diese Energie, die Quelle, der die Menschen den Namen "Gott" geben, kann nie so ausgedrückt werden, dass Menschen es verstehen könnten. Und wenn sie es versuchen, sind die Verzerrungen enorm.




When that which is god -- or that which is that which man wants to call "God" -- is being understood by man, man has to translate it into the format he understands. But this Energy -- this Source that man is giving the label of "God", cannot be quantified in anything that man understands. And as man attempts to do it, the distortions are enormous.

Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Saturday, August 4th, 2001 #329



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 27. Nov 2017, 11:02




Ihr seid Wesen, deren Absicht es war, geboren zu werden und sich immer weiter auszudehnen, zu wachsen und zu verändern. Welches ist das perfekte Alter? "Nun, das ist das Alter, an dem ich schliesslich meine Freiheit verstehe und endlich weiss, dass ich frei bin zu erschaffen, und das ist das Alter, wenn ich meine grösste Schönheit erfahre."

Wir aber fragen: Wer setzt denn den Standard? Anders gesagt, wer entscheidet über das perfekte Alter? Wir sagen, statt festzulegen, welches das perfekte Alter ist, warum nicht bestimmen, welches der perfekte Seins-Zustand ist - um dann zu entdecken, dass Ihr den perfekten Seins-Zustand in jedem Alter finden könnt.




You are Beings who intend to come forth and to continue to expand and grow and change. What is the perfect age? "Well, it's the age where I finally understand my freedom, and I finally understand that I am free to create, and it's the age that I am at my most beautiful."

And we say, by whose standards? In other words, who gets to decide the perfect age? And we say, rather than determining what the perfect age is, why not decide what the perfect state of being is — and then discover that you can find the perfect state of being at any age.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tarrytown, NY on Saturday, May 10th, 2003 #330




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 28. Nov 2017, 11:37



So viele Menschen brauchen es, dass Ihr Euch auf eine bestimmte Art und Weise verhaltet, damit sie sich gut fühlen. Sie verurteilen Euch wegen Eures Egoismus. "Wie kannst Du nur so selbstbezogen sein, das zu tun, was Dir Wohlgefühl verschafft?" Als Ihr noch sehr jung ward, hattet Ihr die Überzeugung, dass Ihr nicht schlau genug seid, um es selbst zu wissen, und dass jemand anders für Euch Entscheidungen treffen sollte ... In diesen Zeiten und in Eurer Kultur konntet Ihr nicht leben, ohne eine riesige Menge an Information dieser Art zu bekommen und dass Menschen genau so auf das reagieren, was Ihr sagt und tut.




So many people need you to behave in a certain way for them to feel good. They condemn you for your selfishness. "How dare you be so selfish as to follow what makes you feel good? You should follow what makes us feel good." At an early age, you were convinced that you weren't smart enough to know, and that somebody else should make the decisions ... You could not live in this culture during the times of your life without getting a huge amount of information relative to that, just in the way people respond to the things you do and say.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Rafael, CA on Saturday, February 21st, 2004 #331



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 29. Nov 2017, 09:23




Ganz egal, worum es sich dreht, versucht nicht zu rechtfertigen, warum Ihr Euch nicht gut fühlt. Und versucht auch nicht zu rechtfertigen, warum Ihr Euch anders fühlen solltet. Gebt niemandem und nichts die Schuld für das, was Ihr für den Grund haltet, der Euch davon abhält, Euch wohl zu fühlen. Das ist alles vergebliche Mühe. Versucht ganz einfach Euch genau jetzt besser zu fühlen.




No matter what the issue is, don't try to justify why you don't feel good. And don't try to justify why you should feel differently. Don't try to blame whatever it is you think the reason is that's keeping you from feeling good. All of that is wasted effort. Just try to feel better right now.

Abraham - Excerpted from the workshop in Tallahassee, FL on Sunday, January 21st, 2001 #332



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 30. Nov 2017, 10:45




Wenn Ihr Eure Aufmerksamkeit abzieht von den Dingen, die Euch nicht gefallen und sie auf das richtet, was Euch sehr wohl gefällt, so werden diese angenehmen Dinge sich vermehren, und die nicht angenehmen werden weniger. Bis dann schliesslich die unangenehmen Dinge nicht mehr Teil Eurer Erfahrung sein werden, da Ihr ihren Anziehungsfaktor aus Eurer Schwingung entfernt habt. Was Ihr denkt und was Ihr bekommt ist immer ein Match.




When you withdraw your attention from those things that are not pleasing, and you put your attention upon those things that are pleasing, those pleasing things begin to become more abundant; and those not-pleasing things become more rare. Until, eventually, those not-pleasing things cannot be part of your experience because you will have eliminated your attraction factor from your vibration... What you think and what you get always matches.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Rafael, CA on Sunday, July 31st, 2005 #333



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 1. Dez 2017, 12:05




Viele Menschen denken, die Quelle würde sich von ihnen getrennt befinden und dass diese Trennung von der Quelle für Euch eine Art Test sei. Das Gefühl der Getrenntheit der Quelle kann aber ausschliesslich von Euch selbst kommen. Darum dreht es sich bei negativen Emotionen.

Die Quelle verweigert sich Euch nie. Die Quelle ist immer auf Euch fokussiert und überflutet Euch mit Wertschätzung und unermesslicher Liebe.




Many believe that Source is outside of them and that you are separate from Source and being tested in some way. But only you can cause the feeling of separation from Source. That is what all negative emotion is.

Source is never withholding from you. Source is always focused upon you, surrounding you with appreciation and unspeakable love.

Abraham - Excerpted from Long Beach, CA - February 15th, 2014 #334



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 2. Dez 2017, 09:49




Wenn Ihr einen Wunsch habt und daran glaubt, dann fühlt sich das gut an. Wenn Ihr aber etwas wünscht, das Ihr anzweifelt, dann fühlt sich dieser Wunsch nicht gut an, da der Schwingungs-Inhalt Eures Wunsches und der Schwingungs-Inhalt Eures Glaubens nicht übereinstimmen. Negative Emotionen sind ganz einfach dann vorhanden, wenn Ihr etwas denkt, was Euren eigenen Wünschen nicht entspricht.




When you want something that you believe, it feels good. But when you have a desire that you doubt, then that desire does not feel good because the vibrational content of your desire and the vibrational content of your belief does not match. Negative emotion is simply present when you are thinking in opposition to your own desire.

Abraham - Excerpted from Sedona, AZ - March 15th, 2014 #335



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 3. Dez 2017, 12:20




Ihr lebt immer ganz genau das, was Ihr aussendet. Wenn Ihr Euch also in einer Situation befindet, in der viele Menschen unhöflich sind, so ist das sehr wahrscheinlich so, weil Ihr selbst unhöflich seid - oder weil Ihr die Aufmerksamkeit auf unhöfliche Menschen gelenkt habt. Es geschieht nichts in Eurem Leben, das nicht Teil Eurer Schwingung ist.




You are always living a reflection of whatever you are outputting. And so, if you get into a little pocket where a lot of people are being rude, it's probably because you are being rude—or because you have been aware of people being rude. Nothing ever happens to you that is not part of your vibration!

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, April 25th, 1999 #336



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 4. Dez 2017, 10:49




Aber es erfordert den Entschluss, dass Ihr Eure Aufmerksamkeit auf etwas lenkt, das Euch Wohlgefühl verschafft. Daher machen wir nun eine sehr gewagte Aussage: Jede Krankheit könnte innerhalb einiger Tage geheilt werden - jede einzelne - wenn die Aufmerksamkeit von ihr abgezogen wird und eine andere Schwingung dominieren kann; der Ausdruck Genesungszeit spricht lediglich davon, wieviel Verwirrung zum Thema besteht.



But it does take the determination that you're going to put your thoughts upon something that does feel good. And so, here we're going to make a very bold statement: Any disease could be healed in a matter of days, any disease, if distraction from it could occur, and a different vibration dominate -- and the healing time is about how much mix-up there is in all of that.

Abraham - Excerpted from the workshop in Ashland, OR on Saturday, July 20th, 2002 #337



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 5. Dez 2017, 11:08




Wenn Ihr Contrast erlebt, dann erleben Euer Inner Being und Alles-Was-Ist den gleichen Contrast. Wenn Ihr einen neuen Wunsch hervorbringt, dann lasst Ihr Lebenskraft durch diese Leading-Edge-Erfahrung fliessen. Und egal, ob Ihr dieser Lebenskraft erlaubt, durch Euch zu fliessen oder nicht, Alles-Was-Ist erfährt dadurch einen Nutzen.




When you expose yourself to contrast, you expose your Inner Being and All-That-Is to the same contrast. As you conclude a new desire, you summon Life Force forward into this leading edge experience. And whether you are allowing it to flow through you or not, All-That-Is benefits from that.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boulder, CO on Saturday, June 2nd, 2001 #338



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 6. Dez 2017, 09:40




Weltfrieden bedeutet, dass es einen Konsens gibt und Entscheidungen getroffen werden, die jedem gerecht werden und denen die ganze Welt zustimmt. Das ist die umfassende Definition von Weltfrieden. Ihr sagt "oh, da machen wir mit". Was aber jeder von Euch damit meint ist "Du tust das, was ich gerne möchte". Eine friedliche Welt bedeutet "jeder andere will das, was ich will und tut das, was ich will".

Das einzige Problem dabei ist, dass es ausser Euch noch viele andere Menschen gibt und dass in Euch unaufhörlich Wünsche geboren werden. Die ultimative Erfahrung ist aber die, dass jeder Mensch seine eigenen Erfahrungen macht und seine eigenen individuellen Wunschraketen abschiesst und das Universum sie alle gleichzeitig gewährt. Und niemand macht sich Sorgen darum, was jeder andere für sich erschaffen hat und lässt das zu, was sie für sich gewünscht haben. Und was für eine Welt das ist, wenn es unzählige Wünscher gibt, die alle die Erfüllung ihrer eigenen Wünsche zulassen!




World peace means one mindset big enough to make the decisions about what everybody else wants, and the rest of the world conforming. That is the ultimate definition of world peace. You say, "Oh, let's get along!" And what each of you mean is, "You do what I want." A peaceful world means, "Everybody wanting what I want. Going along with what I want."

And the only problem with that is, there are more than one of you, and you have endless desires that are born within you. The ultimate experience is, everyone having their experience and launching their individual rockets of desire, and the Universe yielding to all of them simultaneously. And everybody not worrying about what anybody else created, and so, then allowing what they are wanting. What a world that is, when there are endless desirers, who are allowing the fulfillment of their own desires.

Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Saturday, March 10th, 2001 #339



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9318
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast