Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Deutsche Übersetzungen der täglichen Abraham-Hicks-Zitate

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 3. Jun 2016, 08:01




Die Gedanken, die Ihr denkt, haben Anziehungspotential, und dann denkt Ihr mehr vom Gleichen und diese Gedanken ziehen wieder an und Ihr denkt mehr Gleiches. Anders gesagt, wenn Ihr eine Erwartung habt, so habt Ihr vorherrschende Gedanken dazu, und das LoA wird Euch das wieder und wieder bringen. Dann sagt Ihr "ich glaube das, weil es wahr ist". Und wir antworten: Du glaubst das, weil Du den Gedanken immer wieder gedacht hast. Ein Glaube ist lediglich ein Gedanke, den Ihr immer wieder denkt.



The thought that you think, you think, which attracts to it; so you think it some more, which attracts to it; so you think it some more. In other words, when you have an expectation, you've got a dominant thought going on, and Law of Attraction is going to deliver that to you again, and again and again. And you say "The reason that I believe this, is because it is true." And we say, the reason that you believe it, is because you've practiced the thought. All that a belief is, is a thought that you keep practicing.

Abraham - Excerpted from the workshop in Indianapolis., IN on Tuesday, May 28th, 2002 #151



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 3. Jun 2016, 16:01




Den meisten Menschen fällt es schwer zu delegieren oder es überhaupt in Betracht zu ziehen, da sie ihre Existenz durch harte Arbeit rechtfertigen. Ihr stellt Erfolg mit Anstrengung gleich, und Ihr messt Ergebnisse am Aufwand der aufgebrachten Mühe. Ihr tragt Euren Lebenskampf sozusagen als Ehrenorden. All das ist jedoch das Gegenteil vom Zulassen von Wohlergehen. Das einzige, was wichtig ist in Bezug auf Erfolg oder Ergebnisse ist das Erreichen dessen, was Ihr Euch wünscht.

Wenn Ihr also einen Anspruch an Euch selbst stellt und Euch damit unwohl fühlt, verringert den Anspruch ein wenig. Schaltet einen Gang herunter. Nehmt es nicht so ernst. Wählt die positive Sicht der Dinge. Behandelt Euch mit Nachsicht. Werdet lockerer. Seid relaxter. Geht langsamer. Nehmt es nicht so schwer. Habt mehr Spass. Liebt Euch selbst mehr. Lacht mehr. Wertschätzt mehr. Alles ist gut. Ihr könnt nichts falsch machen. Und - Ihr werdet nie zu einem Ende kommen.



Most people have a hard time delegating, or even wanting to delegate, because you have been justifying your existence through your hard work, and you equate success with struggle; you equate results with struggle. And so, you sort of wear your struggle like a badge of honor. And all of that is opposite of allowing the Well-being. The only thing that ever matters in success or achievement is your achieving the things that you want to achieve.

So if you are setting standards and you're feeling uncomfortable about the standards that you've set, tweak the standards back a little bit. Ratchet it back a notch. Give yourself a break. Give yourself the benefit of the doubt. Lighten up. Be easier. Go slower. Take it easy. Have more fun. Love yourself more. Laugh more. Appreciate more. All is well. You can't get it wrong. You never get it done.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Antonio, TX on Saturday, April 20th, 2002 #152


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 4. Jun 2016, 08:13




Nehmt es leicht. Nehmt es spielerisch. Arbeitet nicht so hart daran. Lasst Eure vorherrschende Absicht die sein, Euch gut zu fühlen. Und wenn Ihr Euch nicht gut fühlt, dann lasst Eure vorherrschende Absicht sein, Erleichterung zu fühlen. Fühlt Euch da hindurch.

Wenn Ihr Euch hindurch denkt, dann kommt Ihr auf alle möglichen Nebengeleise. Wenn Ihr Euch hindurch fühlt, kommt Ihr schnell mit Eurer Quellen-Energie in Kontakt, und wenn das geschieht, kann nur Gutes zu Euch fliessen.




Be easy about this. Be playful about it. Don't work so hard at it. Let your dominant intent to be to feel good, and if you don't feel good, then let your dominant intent be to feel relief. Feel your way through it.

If you think your way through it, you can get off on all kinds of tangents. If you feel your way through it, you can come quickly to your Core Energy, and when you do that only good can then flow to you.

Abraham - Excerpted from the workshop in Rye, NY on Sunday, October 12th, 1997 #153



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 5. Jun 2016, 10:29




Euer Handlungsspielraum mag begrenzt sein, Eure Gedankenwahl ist es nicht.




Your choices of action may be limited—but your choices of thought are not.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Saturday, May 25th, 2002 #154



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 6. Jun 2016, 10:28




Ihr seid eine Ausdehnung des Nicht-Physischen. Ihr seid als Leading Edge viel bewusster fokussiert und die Augen dessen, was das Nicht-Physische ist. Der Strom, den Ihr als Energie nutzt, um zu erschaffen, ist das Nicht-Physische. Wir haben alle daran teil. Ihr seid die ausdrücklichen Augen des Nicht-Physischen.




You are an extension of that which is Nonphysical. You are the leading edge, more specifically focused, eyes of that which is Nonphysical. The current you're using as the Energy that you are creating with is the Nonphysical. We are all in this together. You are the more specific eyes of the Nonphysical Energy.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, November 1st, 1998 #155



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 7. Jun 2016, 10:26




Wenn es hier draussen an der Leading Edge nichts mehr gibt, das etwas zu sich ruft, was bereits vor ihm da war, dann wird das schliesslich das Ende bedeuten.




If there is not something out here on the leading edge summoning what has come before it to it, then eventually there must be endedness.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Saturday, March 1st, 1997 #156



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 8. Jun 2016, 10:04




Wenn Ihr eine reine Schwingung ausstrahlt, dann erfahrt Ihr nur das, was ein Match dazu ist. Eure Ambivalenz "ich mag dies, aber das mag ich nicht ... ich mag dies, aber das mag ich nicht ..." ist die Ursache, dass das, was Ihr mögt und das, was Ihr nicht mögt, immer wieder zu Euch kommt. Ihr müsst nicht "die andere Wange hinhalten", solange Ihr in schwingungsmässiger Übereinstimmung mit dem seid, was Ihr mögt. Und dann kommt nur das zu Euch, was Ihr wünscht.



When you're vibrating purely, you get only what's a match to that. It's your ambivalence: "I like that but I don't like that... I like that but I don't like that..." that keeps what you like and what you don't like coming at you all the time. You don't have to "turn the other cheek" when you are in vibrational harmony only with what you want. Then, only what you want comes.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, November 1st, 1998 #157



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 9. Jun 2016, 08:47




Jedes Mal, wenn Ihr sagt "ich schätze das, ich mag das wirklich, ich stimme dem zu, ich erkenne seinen Wert an" - jedes Mal, wenn Ihr das tut, dann benutzt Ihr etwas von Eurer Energie. Dieses Benutzen der Energie schafft sozusagen ein Vakuum, oder man kann es eine Anziehung nennen, die wiederum mehr und mehr und mehr anzieht.



Every time you say, "I appreciate that. I really like that. I applaud that. I acknowledge the value in that." Every time you do that, you spend some of your Energy, and it is the spending of the Energy that creates a vacuum, so to speak, or an attraction, so to speak, that draws more and more and more and more.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, November 2nd, 1997 #158



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 10. Jun 2016, 10:15





Das Wichtigste war nie die Manifestation, sondern die Art und Weise, wie Ihr Euch von Moment zu Moment fühlt. Darum geht es beim Leben.




The main event has never been the manifestation; the main event has always been the way you feel moment by moment, because that's what life is.

Abraham - Excerpted from the workshop: Syracuse, NY on October 17, 1996 #159



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 11. Jun 2016, 08:05




Das grösste Geschenk, das Ihr jemandem machen könnt, den Ihr liebt, ist das Geschenk der positiven Erwartung. Ihr könnt aber niemandem positive Erwartung zukommen lassen, bevor Ihr nicht die Gesetze kennt und sie selbst ausreichend geübt habt, so dass Ihr mit Ihnen vertraut seid.



The greatest gift that you could give to anyone you love is the gift of positive expectation. But you can't give someone positive expectation until you know the Laws and have practiced them yourself enough so that they are very familiar.

Abraham - Excerpted from the workshop in Boca Raton, FL on Saturday, January 16th, 1999 #160



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 12. Jun 2016, 08:28




Wenn Ihr es fertig bringt, mit Eurem Energiestrom verbunden zu bleiben, dann seid Ihr immer Gewinner. Und wisst Ihr was - es ist nicht so, dass jemand anderer verlieren muss, damit Ihr gewinnt. Es ist immer genug vorhanden.




When you manage to stay connected to your Energy stream, you always win. And you know what, somebody else doesn't have to lose for you to win. There is always enough.

Abraham - Excerpted from the workshop in Los Angeles, CA on Sunday, February 2nd, 1997 #161



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 13. Jun 2016, 09:11




Wenn Ihr wüsstet, dass alles immer in Ordnung ist und dass es immer ein glückliches Ende geben wird, dann würdet Ihr nicht ängstlich in die Zukunft blicken. Alles ist wirklich so ausserordentlich in Ordnung! Wenn Ihr das glauben könntet und vertrauen würdet, dann würde alles automatisch und sofort in Ordnung sein.




If you knew everything was really all right, and that it always has a happy ending, then you would not feel trepidacious about your future. Everything is really so very all right! If you could believe and trust that, then, immediately everything would automatically and instantly become all right.

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Springs, MD on Sunday, April 11th, 1999 #162



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 14. Jun 2016, 07:43




Wenn Ihr versucht, Euren Standpunkt zu rechtfertigen, indem Ihr darauf hinweist, wie schlecht die Dinge sind, dann bewegt Ihr Euch in die falsche Richtung. Sucht nach Gedanken, die sich besser anfühlen. Und lasst das natürliche Wohlergehen zu, das Euch zusteht.




When you try to justify where you are by pointing out how bad things are, you are headed in the wrong direction. Reach for the thought that feels better, And allow the natural Well-Being that is yours.

Abraham - Excerpted from the workshop in Detroit, MI on Saturday, September 27th, 2003 #163



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 15. Jun 2016, 09:38




Ihr könnt den Wert eines Lebens nicht nach seiner Länge beurteilen. Sondern vielmehr nach der Freude, die Ihr fühlt. Je freudvoller Ihr seid, um so länger lebt Ihr. Entspannt Euch und atmet und seid frei und fröhlich und tollt herum.

Die schönste Erfahrung physischen Lebens sind viele Dinge, die Wünsche stimulieren und das Bewusstsein, wie Ihr Euch fühlt, damit Ihr nach Gedanken reichen könnt, mit denen Ihr Euch gut fühlt. Und dann seid Ihr weit offen und ausgerichtet und eingestimmt und enthusiastisch. Wir versichern Euch, dass der Zeitpunkt Eures Todes immer Eure Entscheidung ist.



You cannot judge the value of a life by its quantity. It is by the joy that you are feeling. The more joyful you are, the longer you live. Let yourself relax and breathe and be free and be joyous, and romp.

The optimum physical life experience is to have plenty of things that stimulate you to desire, and an awareness of the way you feel, so you're reaching for thoughts that feel good -- so you're wide open, so you're tuned in, tapped in, and turned on. We promise you, the timing of your death is always chosen by you.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Saturday, September 7th, 2002 #164



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 16. Jun 2016, 08:56




Es ist wirklich egal, welche religiösen Überzeugung jemand hat. Wenn ihr Leben rund läuft (und es gibt viele verschiedene Lebensmodelle, die sehr gut funktionieren) - warum sie dann nicht glauben lassen, was immer sie zu glauben wählen? Alles läuft genauso ab, wie es ablaufen soll. Es gibt Religionen, mit denen Ihr nichts zu tun haben möchtet, die aber trotzdem perfekte Einrichtungen sind für die Leute, die mit ihnen verbunden sind. Und daher sind sie etwas sehr Gutes.



It doesn't really matter what religion anybody believes. If their life is working (and there are many different approaches to life that are working very well) then why not let them believe whatever they want to believe? It's all working in the way that it is supposed to be. There are religions that you wouldn't want anything to do with, that are perfect mechanisms for the people who are involved in them. And therefore, they are a very good thing.

Abraham - Excerpted from the workshop in Asheville, NC on Sunday, April 25th, 2004 #165



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 17. Jun 2016, 07:56




Wenn Ihr dann Eure positivere, sich besser anfühlende Geschichte übt, so wird mit der Zeit Freude Eure dominante Schwingung werden; und wenn ihr dann Eure Freude mit Eurer Einkommensquelle verbindet, so werden die beiden sich perfekt vermischen und einander bereichern.

Es gibt keinen besseren Weg Geld zu verdienen, als solche Dinge zu tun, die Ihr liebt. Geld kann auf unendlich vielen Wegen zu Euch kommen. Es ist nicht die Wahl einer Tätigkeit, die den Fluss des Geldes limitiert, sondern Eure Einstellung zum Geld.


As you practice your more positive, better-feeling story, in time your pleasure will become the dominant vibration within you, and then as you couple your pleasure with your means of earning, the two will blend perfectly and enhance each other.

There is no better way to earn money than to do the things that you love to do. Money can flow into your experience through endless avenues. It is not the choice of the craft that limits the money that flows—but only your attitude toward money.

Abraham - Excerpted from the book: Money and the Law of Attraction #166



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 18. Jun 2016, 11:48




Die meisten von Euch, die gerne einen Partner hätten und den noch nicht gefunden haben, sind so sehr daran interessiert, an Ihr Ziel zu kommen, dass sie vollkommen den Spass auf dem Weg dort hin verpassen.




Most who are looking for mates that they haven't quite found yet are so interested in getting to where they're going that they're missing the fun of going there.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Sunday, March 2nd, 1997 #167



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 19. Jun 2016, 10:09




Der Same Eures Wunsches enthält alles Notwendige, um zur Erfüllung aufzublühen. Und das Gesetz der Anziehung ist die Maschine, die das vollbringt. Eure Arbeit ist es nur, ihm einen fruchtbaren Standort zu geben, damit er sich ausdehnen kann.



Within the seed of your desire is everything necessary for it to blossom to fulfillment. And Law of Attraction is the engine that does the work. Your work is just to give it a fertile growing place in order to expand.

Abraham - Excerpted from the workshop in Albuquerque, NM on Sunday, May 9th, 1999 #168



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 21. Jun 2016, 08:12




Fangt an, von den für Euch wichtigen Dingen eine Geschichte zu erzählen, die sich besser anfühlt. Schreibt Eure Geschichte nicht wie einen Tatsachenbericht, der alle Für und Wider Eurer Erfahrung abwägt, sondern erzählt die aufmunternde, phantasiereiche, magische Geschichte des Wunders Eures eigenen Lebens und schaut, was geschieht.

Es wird sich wie Magie anfühlen, wenn Euer Leben beginnt, sich direkt vor Euren Augen zu verwandeln - es geschieht aber nicht durch Magie. Es geschieht durch die Macht der Gesetze des Universums und Eure bewusste Ausrichtung mit diesen Gesetzen.



Start telling a better-feeling story about the things that are important to you. Do not write your story like a factual documentary, weighing all the pros and cons of your experience, but instead tell the uplifting, fanciful, magical story of the wonder of your own life and watch what happens.

It will feel like magic as your life begins to transform right before yours eyes, but it is not by magic. It is by the power of the Laws of the Universe and your deliberate alignment with those Laws.

Abraham - Excerpted from the book: Money and the Law of Attraction #169



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 21. Jun 2016, 14:07




Erwartung zeigt die Schnittstelle des Punktes, an dem Du Dich befindest und dem, wo Du sein möchtest. Wo Du sein möchtest, ist Dein Wunsch, und wo Du bist, ist Dein Set Point oder gewohnheitsmässiges Denken. Erwartung, egal ob erwünscht oder nicht erwünscht, ist ein machtvoller Anziehungspunkt. Deine Erwartung spricht immer von dem, was Du glaubst. Das Wort Erwartung beinhaltet aber mehr das Erwünschte als das Unerwünschte. Das Wort hat eine mehr positive als negative Bedeutung. Du kannst aber natürlich Negatives erwarten - und was immer Du erwartest, wirst Du bekommen.



Expectation indicates the juncture between where you are and where you want to be. Where you want to be, is your desire, and where you are, is your Set-point or habit of thought. And somewhere, in there, is what we would call expectation. Expectation, whether it is wanted or unwanted, is a powerful point of attraction. Your expectation is always what you believe. But the word expectation does imply more what you are wanting than what you are not wanting. It is a more positive word than it is a negative word, but of course, you could expect negatively - and whatever you expect, you will get!

Abraham - Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Saturday, December 20th, 2003 #170



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 22. Jun 2016, 07:47




Es sind Eure Regeln, die gesetzwidrige Menschen schaffen. Ihr würdet miteinander so viel besser auskommen, wenn jeder darauf vertrauen würde, dass Ihr Euch gegenseitig angemessen behandelt, aber das tut Ihr nicht. Also schafft Ihr immer mehr Gesetze - bis Ihr schliesslich aus allen Menschen Kriminelle gemacht habt.



It is your rules that make unlawful beings. You would get along better if you would just trust each other to treat each other appropriately, but you don't. So you keep making laws -- until you make criminals of everyone.

Abraham - Excerpted from the workshop in Chicago, IL on Sunday, April 25th, 1999 #171



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 23. Jun 2016, 07:03




Fühlt Wertschätzung für die, die Euch Beispiele von Wohlergehen geben. Wie würdet Ihr wissen, dass Wohlstand möglich ist, wenn es in Eurem Umfeld keinen Wohlstand gäbe? Alles ist Teil dieses Contrast, der Euch hilft, Eure Wünsche zu verfeinern.



Feel appreciation for those who provide examples of Well-being. How would you know that prosperity was possible if there wasn't some evidence of prosperity around you? It's all part of this contrast that helps you to sharpen your desire.

Abraham -Excerpted from the workshop in Orlando, FL on Sunday, January 10th, 1999 #172



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 24. Jun 2016, 09:35




Wenn Ihr sich besser anfühlende Gedanken wählt und mehr darüber sprecht, was Ihr möchtet und weniger darüber, was Ihr nicht wollt, dann werdet Ihr Euch nach und nach auf die Schwingung Eurer ausgedehnten Perspektive einstimmen. Sich die Welt durch die Augen der Quelle anschauen ist wahrhaftig der beeindruckendste Ausblick auf das Leben, da Ihr aus diesem Schwingungs-Blickwinkel in Übereinstimmung mit dem seid, was Ihr das Beste Eurer Welt nennen würdet und auch nur das anziehen werdet.



By choosing better-feeling thoughts and by speaking more of what you do want and less of what you do not want, you will gently tune yourself to the vibrational frequency of your Broader Perspective. To see your world through the eyes of Source is truly the most spectacular view of life, for from that vibrational vantage point, you are in alignment with—and therefore in the process of attracting—only what you would consider to be the very best of your world.

Abraham - Excerpted from the book: "Money and the Law of Attraction" #173



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 25. Jun 2016, 12:18




Wenn Ihr ein Thema habt, das Euch unangenehme Gefühle verursacht, wenn Ihr darüber nachdenkt, so bedeutet das, dass damit ein starker Wunsch verbunden ist. Und es bedeutet, dass es wirklich, wirklich, wirklich wichtig ist. Eure Aufgabe ist es also, einen Weg zu finden, darüber nachzudenken und Euch gut zu fühlen.

Es ist jedoch genauso wirkungsvoll, über irgendetwas anderes nachzudenken, das Euch gute Gefühle verschafft, und es dadurch zuzulassen. Ihr müsst nicht über Geld nachdenken, um Geld zuzulassen. Ihr könnt aber nicht über den Mangel von Geld nachdenken, um Geld zu bekommen.



If you have a subject that makes you uncomfortable when you think about it, it means there is strong desire related to it. Which means it really, really, really matters. So finding a way to think about it and feel good is your work.

But it is equally effective to think about anything else and feel good, and let it in. You don't have to think about money in order to let in money. You just can't think about lack of money, to let in money.

Abraham - Excerpted from the workshop in North Los Angeles, CA on Monday, August 13th, 2001 #174



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das tägliche Abraham-Zitat Teil III

Beitragvon lawofattraction » 26. Jun 2016, 09:14




Es gibt keine glücklicheren Menschen auf diesem Planeten als jene, die entscheiden, dass sie etwas wünschen, definieren, was sie wünschen, sich gefühlsmässig damit verbinden, bevor es sich manifestiert und dann freudig die Entwicklung betrachten, wenn sich die Dinge Stück für Stück ergeben. Das ist das Gefühl, etwas aus Ton zu formen.



There are no happier people on this planet than those who decide that they want something, define what they want, get hold of the feeling of it even before it's manifestation, and then joyously watch the unfolding, as piece by piece, by piece it begins to unfold. That's the feeling of your hands in the clay.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Saturday, August 18th, 2001 #175



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9851
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Abraham-Zitate"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast