Tag 14

Anleitung, Praxis, Gedanken und Erfahrungen mit dem 40-Tage-Programm von Heather Macauley

Tag 14

Beitragvon Sunflower » 3. Okt 2009, 11:09

Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 14

Beitragvon Sunflower » 8. Okt 2009, 08:21

:gvibes: Schon 14 Tage ,donnerwetter geht das schnell wieder

Hmm welche Qualität möchte ich heute haben ?? Liebevoll und motiviert wär schön

Und was tue ich dafür ?? bei mir selber bleiben :kgrhl: Immer wieder das gleiche ,bleibe bei dir selber und der Laden läuft .

Dankbar
-bin ich für mein Telefon damit kann ich immer anrufen wenn ich möchte
-dass ich nächste Woche ein Jobgespräch habe
-ich heute der Nachbarin helfen kann
-ich schon eine gute Idee habe zum Mittagessen
-heute liebe,nette Patienten kommen
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 14

Beitragvon Schneeule » 11. Okt 2009, 18:49

-Ich bin dankbar heute einen Tagesausflug zu machen.
-ich bin dankbar das alle pünktlich aus ihren Betten kammen.
-Ich bin dankbar, das meine Tochter Brötchen geholt hat.

Die Übung bestand ja heute verschiedene Meditationsarten auszuprobieren. Ich mag am liebsten geführte meditationen.

Interessant war für mich heute noch. Das wir heute im Universum in Bremen gewesen sind.Dort kann man ja vieles ausprobieren. Unter anderen sind da verschiedene Spiegel. Als ich in den einen spiegel sah, sah ich mich ganz klein und breit. Da fühlte ich mich total unbehaglich. Als ich in den anderen Spiegel sah, war ich ganz groß, somit verteilte sich mein Gewicht ja. ich fühlte mich richtig gut. Das machte mir noch mal deutlich,das alles daran liegt wie ich es selber beurteile.Den zweiten Spiegel hätte ich gerne mit nach hause genohmen.Gedanklich möchte ich mich jetzt so sehen.

-Ich bin dankbar für den Spaß wir hatten.
-Ich bin dankbar so viel ausprobiert zu haben.
-Ich bin dankbar, das meine große Tochter ihren Freund mit hatte.

Gruß schneeule
Benutzeravatar
Schneeule
 
Beiträge: 46
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tag 14

Beitragvon Sunflower » 15. Aug 2011, 10:26

Meditation ist schön es kommt alles zur Ruhe und fliesst .Ein leichter Zustand ganz bei mir selbst :loveshower:

Ich bin dankbar für meine liebe Patientin die grade da war
das wunderschöne Wetter heute die Sonne strahlt und lacht
dafür dass mein Sohn jetzt schläft nach einer durchhusteten Nacht
dass ich jetzt gleich mit dem Fahrrad fahren kann
Lg Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 14

Beitragvon Leopold » 15. Aug 2011, 11:08

Ich wünsche mir weiterhin so glücklich sein zu dürfen, weiterhin das Leben als wunderschön anzunehmen, und trotzdem jede neue Gelegenheit nutze, um wieder in die Einheit, mit und in Allem zu kommen.

Ich bin dankbar für einen ganz, ganz lieben und liebenswerten Menschen, der nun zu mir gehört, der wie ein Teil von mir ist.
Ich bin dankbar, dankbar dafür, dass ich mich selbst immer mehr finden darf, dass ich mehr und mehr wieder ganz werde.
Ich bin dankbar, hier im Paradies sein zu dürfen, so fühlen zu dürfen.

Ich bin dankbar euch das mitteilen zu dürfen.

Liebe Grüße, Leopold
Leopold
 

Re: Tag 14

Beitragvon Allerleirauh » 16. Aug 2011, 20:09

Danke dafür, dass ich weiß, wo es lang geht.
Danke dafür, dass ich weiß, wie einfach es ist. Ich verstehe auch, dass es normal ist, dass ich Angst habe. Ich bin es nicht gewohnt, so zu leben, ich habe es verlernt. Aber ich weiß, ich will so leben. Es ist das, was mein Leben lebenswert macht.
Ich bin dankbar dafür, dass ich mich auf der Schwelle der Hoffnung befinde. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie alles besser und besser und immer besser werden kann.

Ich will immer so leben, wie ich mich jetzt fühle. Im Einklang mit allem, ruhig und zufrieden. Und gespannt auf alles was noch kommen soll. Ich will weiterhin im Märchen leben, mehr verlange ich nicht. Aber das ist schon alles! Und ich bin glücklich!

Ich bin dankbar dafür, dass ich mich besser fühle.
Ich bin dankbar für das Gefühl, dass alles gut ist, so wie es ist.
Ich bin dankbar für die Liebe. :herzen:
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "40-Tage-Programm (Heather Macauley)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker