Tag 1

Anleitung, Praxis, Gedanken und Erfahrungen mit dem 40-Tage-Programm von Heather Macauley

Tag 1

Beitragvon Sunflower » 24. Sep 2009, 22:47

Hier erstmal der Link zum ganzen 40 Tage Programm

http://www.astro-sophia.de/Seiten/40_tage.htm



Dann der Link für den ersten Tag

http://www.astro-sophia.de/Seiten/PDF/Tag_01.pdf


der Link für den Musik Track auch nochmal

http://76.162.0.208/wwwroot/audio/SLP/7.mp3


Viel Spaß

Ich hab mir immer am entsprechenden Tag den Tagesplan erst ausgedruckt ,denn ich wollte nicht voraus lesen .Aber man kann genauso gut alles aufeinmal ausdrucken so wie es gefällt.

Liebe Grüße Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Sunflower » 2. Aug 2011, 10:32

„Was kann ich heute tun, damit mein Leben besser wird?“

hm das ist eine gute Frage ,ich glaube damit werde ich mich heute mal besonders beschäftigen .
Als erstes werde ich mein Wohnzimmer bischen umgestalten so wie es ist ,ist es nicht schlecht aber eben nicht mehr perfekt .
Was mir sonst noch so einfällt ? mal sehen
LG Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 11:29

Ich habe festgestellt, dass mir zu dieser Fragestellung auch noch am Tag 2 Punkte dazu eingefallen sind. Diese habe ich dann auch noch mit aufgeschrieben (Für Tag 2).
Was ich damit ausdrücken möchte:
Viele Punkte des vorhergehenden Tages beschäftigen mich auch noch am nächsten Tag. Ist das normal? Soll man darauf eingehen, oder sich dann wirklich nur auf die Aufgabe des jeweiligen Tages beschränken?




Tine

:lol:
tine
 

Re: Tag 1

Beitragvon Beautiful Mind » 2. Aug 2011, 21:38

Hallo Sunflower, :danke:

heute Mittag habe ich gesehen, dass du anscheinend heute neu mit dem Programm startest und da ich das auch mal ausprobieren wollte (bin erst hier darauf aufmerksam geworden) mache ich direkt heute mit. Habe mir einen schönen Ordner dafür angelegt und schon mal die Anleitungen der ersten Tage ausgedruckt.

Ich habe heute ein paar Dinge für die nächsten Tage erledigt, denn das verbessert ja auch mein Leben. Und die Danksagungen habe ich für 4 Menschen geschrieben, hach, hat das gut getan. Vor dem zu Bett gehen werde ich die Meditation noch machen.

Tine, bei welchem Tag bist du?

Viel Spaß uns allen und gute Erkenntnisse in den nächsten 40 Tagen

wünscht Beautiful Mind :ros:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Sunflower » 2. Aug 2011, 21:58

Oh :danke: ich freu mich wenn ich noch ein paar ermuntern kann mit auf die Reise zu kommen.
Juchu wir sind unterwegs :tja:
Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 22:20

Hallo Sunflower und Beautiful Mind

:ros:


Ich selbst schließe heute den Tag 3 ab und beginne Morgen mit dem Tag 4.
Ich drucke mir auch immer von Tag zu Tag meine "Tage" aus.... wobei ich manchmal neugierig bin und mitten drinne einen Tag aussuche und lese, was da noch auf mich zukommt.

:teuflischgut:


Bei mir war es umgekehrt: Ich habe mit dem 40 Tage Programm begonnen und habe im Internet Erfahrungen diesbezüglich gesucht und bin darüber auf diese Forum gestoßen.

:kgrhl:


Im Moment (vielmehr heute den Ganzen Tag) habe ich das Gefühl von "Verliebtsein" in meinen Herzen... so drückt sich meine Freude aus.


Womit ich immer einwenig Probleme habe, ist einen Fremden anzusprechen, denn eigentlich mache ich das sowieso immer: Beim einkaufen u.s.w.
Da dieses jetzt keine neue Erfahrung in dem Sinne ist, versuche ich das immer etwas auszuschmücken, indem ich dem Menschen versuche ein Kompliment zu machen, oder ihm Liebe bewusst schicke.

Ja und die andere Erfahrung ist die (hatte ich in einem anderem Thema schon angesprochen), dass ich oft einen Tag später immer noch mit dem vorhergehenden Tag (Aufgaben und Zitate) vom Vortag beschäftigt bin.



:lol:


Liebe Grüße
Tine
tine
 

Re: Tag 1

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 22:22

Und das tut soooo gut:

Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag





Tine



:tja:
tine
 

Re: Tag 1

Beitragvon Beautiful Mind » 2. Aug 2011, 22:44

Ach, einen fremden Menschen habe ich nicht angesprochen, außer in der Mittagspause einen Kellner, aber das gilt sicher nicht, oder? Das muss ich dann die nächsten Tage also noch nachholen. Das wird für mich eine riesen Herausforderung, mir liegt es nämlich gar nicht, auf andere Menschen zuzugehen. Nun, es wird sich schon eine Gelegenheit ergeben.

ich freue mich auf die 40 Tage und das wir das gemeinsam machen, hach macht das Spaß.

Gute Nacht ihr Lieben,

BM :loveshower:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Allerleirauh » 3. Aug 2011, 05:06

Was werde ich am Ende dieser Reise erreicht haben?


Ich werde Königin sein in meinem Königreich der Goldenen Liebe

Die Zeit der stickigen Küche und des dunklen, staubigen Kämmerleins unter der Treppe wird vorbei sein

Ich werde nie mehr Hunger, Durst, Kälte oder Hitze leiden müssen, meine Familie auch nicht. Wir werden immer ganz wohl versorgt sein.

Ich werde den Allerleirauhmantel ablegen und mich meiner königlichen Schönheit erfreuen.

Ich werde mein eigenes Tischleindeckdich haben und es auch benutzen.

Ich werde meinen eigenen lieben Goldesel haben, er wird mich jedesmal wenn ich es brauche mit Gold und Silber versorgen.

Ich werde in einem herrlichen Schloss in meiner vielgeliebten Heimat wohnen, Wald und Wasser werden meine geliebten Nachbarn sein, die ich oft besuchen werde.

Ich werde die schönste Liebesgeschichte erleben, verzauberte Liebe, ohne Anfang, ohne Ende...

Ich werde umsorgt, geliebt, verwöhnt, liebkost werden.

Ich werde in Liebe verstanden, geschätzt, bewundert, gefördert, unterstützt und verehert werden.

Ich werde mein Handwerk immer besser beherrschen, meine Arbeit wird immer sichtbar gemachte Liebe sein.

Ich werde der Welt die herrlichsten Bilder schenken, auf dass jeder der sie betrachtet berührt wird und von Dankbarkeit und Glück über die Schönheit des Lebens erfüllt wird.
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Allerleirauh » 3. Aug 2011, 05:16

Was kann ich heute tun, damit mein Leben besser wird?


Ich kann und werde diese Übungen machen.

Ich kann und werde mein Kämmerlein, die Treppe und die Küche, den Flur und den Hof blitzblank putzen, auf das die Gedanken gereinigt werden.

Ich werde versuchen, wach zu bleiben.

Ich werde versuchen, im Märchen zu bleiben. Ich werde mein tägliches Märchen lesen. Ich werde Kieselsteine auf den Weg streuen, damit ich zurück nach Hause finde.

Ich kann mehr Wasser trinken.

Ich werde das Königreich meines Freundes Prinz Khalil öfters besuchen.
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Allerleirauh » 3. Aug 2011, 05:22

Ich habe eine Fremde angesprochen und sie sogar um ein Gefallen gebeten.
Es war ein unglaubliches Erlebnis. Sehr schwer zu beschreiben.
Ein himmlisches Lied von Geben und Empfangen....

Die Fremde hat sich wie durch ein Zauberwort verwandelt. Jetzt habe ich eine neue Freundin. :herzen:
Benutzeravatar
Allerleirauh
 
Beiträge: 102
Registriert: 09.2010
Wohnort: In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Verena » 10. Aug 2011, 08:54

Liebe Allerleirauh,

also mich hast du in jedem Fall schon durch dien bildhafte Sprache berührt.

Vielen Dank!!!!!

Großartig..ich freu mich auf mehr Inspiration von dir!!!

Liebe Grüße

Verena
Benutzeravatar
Verena
 
Beiträge: 13
Registriert: 08.2011
Wohnort: near Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Tag 1

Beitragvon Lumo » 7. Nov 2015, 20:38

Gestern Abend habe ich beschlossen heute mit Tag 1 zu starten.

Was kann ich heute tun, damit mein Leben besser wird?
*den Tag bis zum Abend in Stille verbringen - damit meine ich: keine Musik hören, nicht fernsehen usw.
*mich täglich neu entscheiden, weil ich gemerkt habe, dass ich da erst gar nicht anfange, wenn das Vorhaben heißt "Ich trinke ab heute nie wieder Kaffee" oder "Ich stehe täglich um 5 Uhr auf." Und so habe ich mich heute entschieden, dass ich meine tägliche Runde gehe von der Wiener Staatsoper bis zum Burggarten OHNE mir den Coffee to go um 3,20 Euro zu gönnen.
*die Übungen von Tag 1 machen

# 3 Einzelpersonen danken, die mein Leben in einer speziellen Weise beeinflusst haben:
*Stefan: Sommer 2012 als ich mir nicht sicher war, ob ich in Wien studieren soll oder nicht, ist er in mein Leben getreten und hat mir NLP-Fragen gegeben (das war noch bevor ich wusste, was LOA usw. ist) Genau 7 Monate später wohnte ich dann in Wien.
*Erich: mein Ex-Nachbar, der sagte: wenn du eine Liebesbeziehung willst & unverbindliche Affären und One night stands eigentlich abartig findest, dann kann die Liebesbeziehung nicht in dein leben treten, solange du Affären und One Night stands hast. Damit aufgehört.
*Kristian Kiehling: Der Schauspieler schrie in seiner Rolle in der Serie "Hau ab! Verschwinde!" und genau da kam mein Wunsch wieder hoch, Schauspielerin zu werden.
*"mein Schauspieler": ich verliebe mich im Traum in ihn und er schrieb mir wenige Stunden später,mir nah sein zu wollen. Meine persönliche "Manhattan Love Story". Er war mein Antrieb, meine komische Emetophobie heilen zu wollen und an meiner Selbstliebe / Selbstwertgefühl zu arbeiten.
(yeah es waren sogar 4 Einzelpersonen)

# 2 Min den Gedanken halten: Ich bin bereit in Frieden zu sein. -> gefällt mir gut, vor allem, weil das eine Affirmation ist, auf die man sich immer wieder mal konzentrieren kann. Ich habe das heute im Bus gemacht, auf der Sitzbank im Burggarten und dabei die Enten im Wasser beobachtet & zu Hause im Bett. Insg. also 6 Minuten.

# Toning Meditation: zu Beginn sind meine Gedanken beim Toning noch abgeschweift, das erledigte sich dennoch ganz schnell

# ein aufmunterndes Wort mit einem Fremden sprechen: Ich habe heute extrem ausgeschlafen und bin erst gegen 14 Uhr auf und hab daran nicht gedacht. Was Fremde ansprechen betrifft, bin ich ohnehin nicht schüchtern. Ich unterhalte mich ZB auch immer im Zug mit meinem Sitznachbar bzw. Sitznachbarin usw. Freundliche Worte gewechselt habe ich mit 2 Mitbewohnern auf der Terrasse. Es hatte gegen 17 Uhr noch wunderbare 16 Grad auf der Terrasse.

# "meinen" Schauspieler habe ich bisher in echt noch nicht getroffen. Das, was mich dennoch fasziniert: er hat immer passend abgesagt, wenn ich das Gefühl hatte, noch nicht bereit zu sein, ihn zu treffen. Dafür skypen wir beinahe wöchentlich mind. 2 Stunden & es fühlt sich an als würden wir uns ewig kennen (und das seltsamerweise erst, seit ich viel an meiner Selbstliebe arbeite) Am Mittwoch haben wir auch 2 x 2 Stunden Video-geskypt und seither habe ich den Ohrwurm "To know you is to love you" von Bobby Vinton (1969)

Was ich sonst noch gemacht habe bzw. Zusatzaufgaben, um Bewegung rein zu bringen:
*gestern Abend an der UDK Berlin beworben für das SS 2016
*eine Klavierlehrerin angeschrieben wegen Unterricht
*Chopin hören und mir dabei vorstellen, selber Klavier zu spielen
*meine ehem. Schauspiellehrerin angeschrieben

Welche genauen Veränderungen ich in den nächsten 40 Tagen wünsche, überlege ich noch.
Lumo
 


Zurück zu "40-Tage-Programm (Heather Macauley)"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker