Textzeilen-Orakel

Alles, was Spass macht

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Marya » 17. Mai 2010, 12:15

Der nächste Brief galt meinem Geschäftspartner, der gerade auf ausgedehntem Urlaub in Amerika war; ich teilte ihm mit, dass ich nun bereit sei, ihm meinen Anteil am Geschäft, den er mir schon seit langem abkaufen wollte, zu überlassen.


Daisy hat geschrieben:Dank an dich, Margaret Horton. :102:




Hi Daisy,
war am Samstag auf einem Peter Horton- Konzert :lol: :loveshower: Er ist ein Mann mit einer unglaublichen Ausstrahlung :gvibes: und das Konzert war einfach Klasse!

Seite 44, Zeile 12 bitteschön!
Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.
Benutzeravatar
Marya
 
Beiträge: 181
Registriert: 10.2009
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Marya » 17. Mai 2010, 12:18

Huch, da war edit spontan anders, als ich gedacht habe! :gvibes:
Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.
Benutzeravatar
Marya
 
Beiträge: 181
Registriert: 10.2009
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon auja » 17. Mai 2010, 13:20

Wenn du ständig und bewusst immer öfter das denkst und aussprichst, was du willst, und weniger das, was du nicht willst, wirst du immer mehr in Übereinstimmung mit der reinen, positiven Essenz deiner Quelle gelangen; und unter diesen Bedingungen wird dein Leben äußerst angenehm für dich sein.

S. 24, Zeile 1 bitte. :danke:
talk less feel more
Benutzeravatar
auja
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Kia » 17. Mai 2010, 17:45

Zufriedenheit stellt sich erst dann ein, wenn du dir über deine Intentionen klar bist, wenn du die Erfüllung deiner Wünsche zulässt und das Gewünschte annimmst.

S. 117, Zeile 9 bitte
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Daisy » 17. Mai 2010, 23:23

Marya hat geschrieben:
Daisy hat geschrieben:Dank an dich, Margaret Horton. :102:

Hi Daisy,
war am Samstag auf einem Peter Horton- Konzert :lol: :loveshower: Er ist ein Mann mit einer unglaublichen Ausstrahlung :gvibes: und das Konzert war einfach Klasse!


Naja, dann hats ja doch was Gutes gehabt :lol:
Daisy
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Daisy » 17. Mai 2010, 23:27

Kia hat geschrieben:S. 117, Zeile 9 bitte


Her two-piece dress of thin suede was wet and clung to her body even
more than usual.


Seite 124, Zeile 3 bitte
Daisy
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Kia » 18. Mai 2010, 15:47

beipflichten, zustimmen, seinen Segen geben ( ist grade das Wörterbuch)

S. 180 , Zeile 9 , bitte
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Daisy » 18. Mai 2010, 17:04

"Hi, tai, hello, women friends. How are you?"

Seite 117, Zeile 5 mal bitte
Daisy
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Engel07 » 23. Jun 2010, 12:02

"Der Partner testet mit kleinen Spitzen, mit Boshaftigkeiten oder mit Missachtung, ob es eine Gegenwehr gibt."


Seite 113, Zeile 13 bitte :danke:
Deine Zeit wird kommen, aber du weißt nicht, wann - daher lebe so intensiv wie möglich.
- Paulo Coelho
Benutzeravatar
Engel07
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Liebeszauber » 23. Jun 2010, 12:27

Sie haben dich gehört und sind hier, um dafür zu sorgen, dass alle deine Bedürfnisse erfüllt werden.
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon fran » 2. Jul 2010, 21:15

Wenn ich auch darf... S. 23, Z. 42, bitte. Danke!
fran
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Stadtfrau » 5. Jul 2010, 16:25

fran hat geschrieben:Wenn ich auch darf... S. 23, Z. 42, bitte. Danke!


Uff - Zeile 42 war ja ne Idee!! :shock:
bin 9 ! Bücher durch - immer durchgezahlt, gibt ja keine Z.42 nirgendwo!

Gerade wollte ich aufgeben, da fiel mir noch das "Buch der Bücher" ein zum Glück,
(weil da ja immer viele Zeilen drin sind)

Also:
S. 23, Z. 42 (= NT. Math. 10 V.14) = "Wenn ihr in einem Dorf nicht Willkommen seid und man euch nicht zuhören will, dann geht fort und schüttelt den Staub von euren Füßen."

Für mich bitte S. 44, Z. 9
:danke:
lg Stadtfrau
Stadtfrau
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon fran » 5. Jul 2010, 17:06

Wow Danke!

Dalai Lama, Das Buch des Glücks, S. 44 ab Zeile 9:

Code: Alles auswählen
Unabhängig davon, ob Elemente nun innerhalb oder außerhalb des Schoßes der Mutter zusammenkommen, wie es  heute bei der In-Vitro-Befruchtung manchmal der Fall ist,  scheint es, dass das Bewusstsein in dem Moment eintritt, in dem  sie sich verbinden.
fran
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Shiva » 5. Jul 2010, 19:22

in Ermangelung neuer Zeilenangaben mache ich nochmal Seite 44 Zeile 9:

(ich schreibe mal beginnend mit Zeile acht - das ist logsicher:

Wenn Du damit beginnst, gezielt Dinge für Deine Schöpfungskiste uszuwählen, wirt Du viel bewusster wahrnehmen, wenn Du an etwas denkst, dass Du nicht erleben möchtest.

Seite 88 Zeile 12 bitte
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon achim-martin » 5. Jul 2010, 19:52

Hallo,

indem man z.B. wöchtentlich eine Liste der zu schaffenden Ereignisse anfertigt - und zwar in der Gegenwartsform, als sei es bereits so geschehen oder passiert gerade - so macht man genau das, was Du oben geschrieben hast. Es trifft nachweislich zu.
Man lässt keinen Raum übrig für Ängste und Kakophonie, sondern ist ab dan im Kopf auf diese Dinge gepolt.
Im Übrigen weiß das höhere Selbst und das Universum dann auch schwarz auf weiß, was man will.

Meine Liste, welche ich vor einer Woche für die kommenden zwei Wochen angelegt hatte wurde inzwischen Punkt für Punkt erfüllt, bis auf einen Allgemeinplatz. Alles traf ein, meist ohne mein oder unser aktives Zutun. Wir waren nur an den richtigen Orten, trafen die richtigen Menschen, hörten zu, sagten auch offenbar das Richtige und brauchten nur noch "abzuholen".
Selbst mein Partner ist nun vollends überzeugt. Jetzt braucht er nur noch zu lernen, nicht mehr in alte Denkstrukturen zurückzufallen.

Liebe Grüße

Achim :ros:
Benutzeravatar
achim-martin
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon abrakadabra » 5. Jul 2010, 21:10

Da ich aktuell kein Buch "in Arbeit" habe, nehme ich mein Lieblingsbuch "Und Nietzsche weinte" von Irvin D. Yalom (S. 88, Z. 12):

Ich kenne ein Wozu des Lebens; das Wie kann ich ertragen.

Seite 246, Zeile 27 bitte.
abrakadabra
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Stadtfrau » 5. Jul 2010, 21:57

Danke fran und shiva! Passt irgendwie. super - Hey das macht ja richtig Spaß :gvibes:


abrakadabra hat geschrieben:Seite 246, Zeile 27 bitte.


Aus:
Brandon Bay, In Freiheit leben:
(kompletter Satz versteht sich besser)

Und alle mentalen Konstrukte, Glaubenssätze, inneren Dialoge oder Bilder,
die durchkommen sind einfach nur das ... Gedanken... eine Menge Worte
und Bilder, die durch Ihr Bewusstsein ziehen.
Stadtfrau
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Stadtfrau » 5. Jul 2010, 22:05

achim-martin hat geschrieben:Hallo,

indem man z.B. wöchtentlich eine Liste der zu schaffenden Ereignisse anfertigt - und zwar in der Gegenwartsform, als sei es bereits so geschehen oder passiert gerade - so macht man genau das, was Du oben geschrieben hast. Es trifft nachweislich zu.
Man lässt keinen Raum übrig für Ängste und Kakophonie, sondern ist ab dan im Kopf auf diese Dinge gepolt.
Im Übrigen weiß das höhere Selbst und das Universum dann auch schwarz auf weiß, was man will.

Meine Liste, welche ich vor einer Woche für die kommenden zwei Wochen angelegt hatte wurde inzwischen Punkt für Punkt erfüllt, bis auf einen Allgemeinplatz. Alles traf ein, meist ohne mein oder unser aktives Zutun. Wir waren nur an den richtigen Orten, trafen die richtigen Menschen, hörten zu, sagten auch offenbar das Richtige und brauchten nur noch "abzuholen".
Selbst mein Partner ist nun vollends überzeugt. Jetzt braucht er nur noch zu lernen, nicht mehr in alte Denkstrukturen zurückzufallen.

Liebe Grüße

Achim :ros:


Hallo Achim,
wen meintest du?

Das hört sich ja gut an.
Liest du dir die Liste jeden Tag durch, o. wöchentlich?
Wie benennst du die Liste?
Hast du nur relativ kleinere Dinge drauf bzw. Zusammentreffen mit Menschen o.ä. oder auch zum Beispiel sowas großes:
"morgen bekomme ich mein blaues Auto" ? (nur als Beispiel)

lg Stadtfrau
Stadtfrau
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon achim-martin » 6. Jul 2010, 17:19

Hallo Stadtfrau,

solch eine Liste hat auch Abraham empfohlen. Ob man es nun aufschreibt, wie ich es für einen zweiwochen Turnus gemacht hatte, oder sich innerlich täglich eine Art Liste zurechtlegt, was passieren soll.

Aufschreiben ist immer gut, das ist wie bei einem Spickzettel während der Klassenarbeit. Hernach braucht man gar nicht mehr draufzuschauen - man weiß es auch so.

Oh, was den Inhalt anging, der war schon gepfeffert.

Einige Beispiele:

Unser Anwalt wird umfassend auf eine Gegenklage von familiärer Seite reagieren, zu unserer Zufriedenheit.

Unsere Katze wird nach ihrer OP schneller und vollständig abheilen.

Wir lernen wichtige und interessante Leute kennen, die mit uns sehr spannende Dinge unternehmen wollen.

Wir bekommen lukrative Aufträge.

Es gab noch einiges mehr, alles wurde erfüllt!

Und noch was zum Schmunzeln: Ein Allgemeinplatz war, dass wir eine stattliche Summe Geld von unerwarteter Seite erhalten.
Dies schrieb ich ohne Ergänzungen wie (für unser Konto oder für uns etc.) Gestern abend dann erhielten wir einige Tausend Euro cash von unerwarteter Seite - aber nicht für uns, sondern um dafür etwas einzukaufen. So pingelig ist das Universum mit den Wünschen...

Die Liste benenne ich nicht speziell. Sie ist kurz und knapp geschrieben. Im Computer, dann ausgedruckt. Habe ich die ersten zwei Nächte vorm Schlafengehen nach den üblichen Affirmationen und der Vierfachatmung vom Barfußdoktor, welche ich regelmäßig mache, durchgelesen. Mein Partner ebenfalls. Das war's. Alles traf ein, jeder einzelne Punkt - die nächste Liste wird dann morgen geschrieben.
Mein Partner glaubte nicht dran, ich habs fest geglaubt und immer gesagt, warts nur ab. Schon am ersten Morgen waren einige der wichtigsten Punkte erfüllt, der Rest später und am letzten Wochenende.

Liebe Grüße

Achim :ros:
Benutzeravatar
achim-martin
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Stadtfrau » 6. Jul 2010, 22:14

Hi,
Ach wunderschön Achim, danke für die Infos! :)
Das ist richtig gut.
"....ich habs fest geglaubt und immer gesagt, warts nur ab....."
Ich glaube, das ist der Hauptknackpunkt. Ohne den geht`s gar nicht.
Schön, wieder ein Beweis, das fester unerschütterlicher Glaube daran so wichtig ist und auch erfolgreich.

Ja, man sollte seine Widerstände auflösen....
Deine Methode gefällt mir auch richtig gut.

Schönen dank dir!
lg
Stadtfrau
Stadtfrau
 

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Liebeszauber » 7. Jul 2010, 11:41

das ist wie bei einem Spickzettel während der Klassenarbeit.


Lieber Achim-Martin, danke für diesen sinnfälligen Vergleich. :kgrhl:
Ich liebe Bilder wie diese! So fällt es noch leichter, zu notieren, was die
Ziele / Wünsche sind ..für einen Tag.. eine Woche.. usf.
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Kia » 12. Jul 2010, 21:37

Toll, Achim, ich freue mich riesig für Euch :ros:

Zurück zum Orakel:

Bitte S. 180, Zeile 22 :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon auja » 13. Jul 2010, 07:41

Du kannst diese Themen wirklich nicht von außen lösen, indem du zu bestimmen versuchst, welches Verhalten richtig und welches falsch ist.

S. 22, Zeile 22 bitte. Danke! :lieb:
talk less feel more
Benutzeravatar
auja
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon Kia » 13. Jul 2010, 22:18

Begegnen wir aber jemandem, der wirklich alle Unterweisungen in die Praxis umsetzt, werden wir die herausragenden Eigenschaften allein schon durch sein Beispiel verstehen, ohne selbst alle Unterweisungen zu studieren.

Bitte S. 90, Zeile 18. Danke.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Textzeilen-Orakel

Beitragvon abrakadabra » 13. Jul 2010, 23:58

Kleiner Einwurf zwischendurch: Ich fände es schön, wenn jeweils Titel und Autor des Buches genannt werden, aus dem zitiert wird. Danke.
abrakadabra
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Spiele"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker