Wertschätzung + 68 Sekunden

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon katgirl » 12. Jun 2011, 21:38

Hallo,
bei Salomes Text habe ich schon klarer gesehen.
Die anderen Beiträge haben mich wirklich zum Nachenken gebracht.
LG :clown:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1383
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon clematis » 20. Jun 2011, 22:03

Ich tippe nun auch schon seit einigen Tagen frischfröhlich drauf los, was ich so alles liebe und wertschätze. Eine tolle Übung, irgendwie fühl ich mich immer so "high" dabei. :genau:

Eine tolle Idee!
:danke:
Benutzeravatar
clematis
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.2011
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 21. Jun 2011, 11:02

Meint ihr eigentlich es ist besser ein BOPA wirklich als Notizbuch zu haben oder geht das auch auf dem PC? Auf dem PC ist ja der Vorteil, dass man schneller schreiben (zumindest für mich) und bei Fehlern nicht durchzustreichen braucht und das BOPA kann man auch mal fein im Bett blättern oder unterwegs. Abraham sagen ja "nimm ein Buch, das sich gut anfühlt in deinen Händen, sodass es Spaß macht drin zu schreiben". Wie macht ihr das? (Ich hoff, es ist okay, dass ich das hier einfüge.)
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Salome » 21. Jun 2011, 11:42

Hallo meine Liebe,

mache das doch einfach so wie es sich für Dich gut anfühlt.
Ich schreibe mal hier und mal dort, wenn ich z. B. hier etwas posten möchte schreibe ich am PC. Heute morgen in mein schönes Buch, Abschnitte aus LoA Liebe und die nachfolgenden Gedanken kommen dann dazu. Ich finde es leichter meine Entwicklung zu beobachten, wenn ich in meinem Buch lese, als am PC verschiedene Dateien aufzurufen zu müssen.
Das Wichtige für mich daran ist doch überhaupt zu schreiben und meine Gedanken zu reflektieren, meine Entwicklung zu betrachten.

In diesem Sinne wünsche ich Dir unendliches Schreibvergnügen
Salome :lieb:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 21. Jun 2011, 11:45

Okay, danke dir, Salome. Ich werd mir das überlegen und ausprobieren. Ich kann mir auch ein schönes Layout in der Worddatei erstellen, dann fühlt sichs auch gut an :)
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon tine » 3. Aug 2011, 17:54

Hi Ihr Lieben,

ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass ich dieses Forum gefunden habe.
Man wird hier ja so schön inspiriert .... auch diese Übungen finde ich super.
Werde mir auch einen Ordner anlegen und diese Übungen ausdrucken, dann muss ich hier im Forum nicht immer suchen.


Das hat auch einen Aha Effekt bei mir ausgelöst und ein Lachen in mein Gesicht gezaubert:
Luxus hat geschrieben:Ich greife in die volle Wundertüte und erstaune mich selbst.
Schöpfe dabei aus dem mir Unbekannten, um mich mit ihm bekannt zu machen.





:danke:
Tine
tine
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon tine » 4. Aug 2011, 17:05

Hallo,

habe nun diese Übung gemacht.
Unter anderen habe ich geschrieben:
- Ich liebe und wertschätze es, Name X als Freund in meinem Leben zu haben.

Es hat keine 5 Minuten gedauert, dann rief genau mein Freund x an !

:kgrhl:

Unter anderem habe ich noch geschrieben:
- Ich liebe und wertschätze es, dass ich so ruhig wohne.

Es hat keine 5 Minuten gedauert, dann hat mein Lebensgefährte den Fernseher leise gemacht.
:kgrhl:



Ich freue mich
:tja:


Tine;-)
tine
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon tine » 4. Aug 2011, 17:10

Hallöchen,


jetzt habe ich aber trotzdem noch eine Frage:


Ist Situation:
Und zwar mache ich bei einem Gewinnspiel mit, wo man ein Auto gewinnen kann.


Ich habe dann geschrieben:
Ich liebe und wertschätze es, dass ich ein Auto gewonnen habe.


Für die Manifestierung schreibe ich doch immer so, als ob das Universum meinen Wunsch schon erfüllt hätte....
Oder ??
:hä:




Lieben Dank für eine Antwort
Viele liebe Grüße Tine

:danke:
tine
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon lavendel » 4. Aug 2011, 17:24

Hallo Tine,

ich würde vllt schreiben
ich liebe, wertschätze und geniesse es in diesem tollen auto (marke, farbe)
zu fahren, wann immer ich es will :gvibes:

Lg lavendel
Benutzeravatar
lavendel
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon tine » 4. Aug 2011, 17:27

Dankeschön Lavendel

:ros:



Liebe Grüße
Tine
tine
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon lawofattraction » 4. Aug 2011, 17:30




Hallo Tine,

wertschätzen tut man das, was man HAT und IST, was einen umgibt, was einem Freude macht, mit Zufriedenheit erfüllt, eine Gänsehaut macht, mit Frieden und Liebe und Freude und Begeisterung erfüllt. Alles andere sind Wünsche, und die haben mit dem Wertschätzen nichts zu tun. Andere Schiene.

Gib doch mal "wertschätzen" in die Suchfunktion ein oder suche Dir die entsprechenden Threads raus - es wurde so gut wie alles hier schon besprochen, und das vielmals.

Die meisten neuen Foris lesen sich erst einmal ein paar Tage (oder Wochen oder Monate :mrgreen: ) ein. Und machen sich vertraut mit der Abrahamlehre. Ich denke, das ist eine gute Praxis. Anders ist doch gar keine Basis gegeben.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon tine » 4. Aug 2011, 17:44

Hallo Loa,

wertschätzen tut man das, was man HAT und IST, was einen umgibt, was einem Freude macht, mit Zufriedenheit erfüllt, eine Gänsehaut macht, mit Frieden und Liebe und Freude und Begeisterung erfüllt. Alles andere sind Wünsche, und die haben mit dem Wertschätzen nichts zu tun. Andere Schiene.



Deine Antwort finde ich es etwas merkwürdig, denn ich habe mir bereits den ganzen Thread durchgelesen. Es stellt sich mir die Frage, ob du das nicht getan hast? Denn wenn ja, kann ich deine Antwort umso weniger verstehen.


Ich darf dir einen Beitrag von dem Forumsmitglied "Luxus" zitieren:
Vorgestern kreierte ich den Satz:

"Ich liebe und wertschätze es, dass ich täglich mehr Geld mache,
finde und geschenkt bekomme."

Dies brachte bereits am folgenden Tag * einmal 50 Euro als Geschenk in mein Leben
sowie ebenfalls unerwartet 20 Euro für ein Kartenlegen. Gefunden habe ich an dem
Tag kein Geld. Doch vor mir liegen noch viele Tage, denn die Übung machte ich




Worin du den Unterschied siehst, würde mich interessieren.
Doch ich denke, dass es für mich nicht das geeignete Forum ist. Denn für Bücher lesen, brauche ich kein Forum.




In dem Sinnen alles liebe
Tine
tine
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon ZaWo » 4. Aug 2011, 18:21

Ach Menno Tine,

das eine ist Visualisiere/Feeling-Place finden/so-tun-als-ob und das andere ist Wertschätzen. Hier kann keiner was dafür, dass dir wichtige Eckpunkte in der Abraham-Lehre nicht bekannt sind.

Doch ich denke, dass es für mich nicht das geeignete Forum ist. Denn für Bücher lesen, brauche ich kein Forum.


Keine Ahnung, was deine Erwartungen an ein Forum sind. :nachdenk: Alle unterrichten Tine in der von ihr bevorzugten Sprache? ...und nein, da möchte ich keine Antwort drauf.

Thema des Forums ist der Erfahrungsaustausch bei der Umsetzung der Lehre Abraham-Hicks in unser Leben. Ich vermute fast, das weißt du nicht.

Für dein Autothema empfehle ich die Wäre-es-nicht-schön-Übung.

Gruß
ZaWo
ZaWo
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 21. Nov 2011, 19:43

Ich hatte gerade so eine kleine Herausforderung. Da Fred sich seit ein paar Wochen wieder von mir weggeschwungen hat (nenne ich das mal so) und quasi nich mehr mein Fred ist, ist es grad wieder mal komisch mit ihm zu interagieren, weil er ja wieder mal nich schreibt usw. Das Übliche - kenn ich alles, paar Mal schon überwunden, dass wir wieder wunderbar zusammen waren und dann wieder durch Nicht-aufpassen auf die Schwingung hats nicht geklappt. (Deswegen hoff ich, dass ichs wieder hinkrieg :stimmt: ) Egal, also ich hab ja morgen Geburtstag und er hat mir gerade eine SMS geschrieben, die naja emotionslos wirkte (auch ohne Smileys wie sonst) und sowas wie ja, das macht man nicht, aber er schreibt mir schon heute, weil er arbeitstechnisch die Tage komplett weg ist und sein Handy nicht dabei haben kann/wird. Also alles Gute, feier schön, sowas halt. Das hat mich irgendwie fast aus dem Vortex gehauen, weil ich heute den ganzen Tag so schön im Schwingen war. War schon drauf und dran, den Wahrheitsgehalt anzuzweifeln usw. Dann dachte ich, dass das nicht so geht. Und ich überlegte mir:

"Hey, wie schön ist es, dass er so vorausschauend war und mir die SMS einen Tag vorher geschrieben hat, damit ich meinen Glückwunsch von ihm bekomme, darüber freue ich mich. Ich schätze es, dass er so vorausschauend war und freue mich, dass ich ihm so wichtig bin, dass er mir lieber zu früh als zu spät gratulieren möchte. Ich schätze es außerdem, dass er so viel auf sich nimmt, um in seiner Arbeit weiterzukommen. Ich schätze es, dass er als Polizist so eine schwierige Arbeit bewältigen kann und das auch oft so lange am Stück. Ich schätze es, dass er gerne Menschen hilft und sie beschützt. Bestimmt war er nur etwas schlecht drauf, weil er eigentlich frei hätte, aber nun so lange weiterarbeiten muss. Es hat aber nichts mit mir zu tun oder was er für mich empfindet. Die SMS war eigentlich sehr liebevoll gemeint und er schenkt mir Aufmerksamkeit. Das finde ich schön!"

Und dann habe ich die gleiche SMS nochmal gelesen und sie hat sich viel liebevoller und netter ange-"hört" und dann hab ich mich wirklich gefreut :) Alles eine Sache der Wahrnehmung und Wertschätzung!
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Flower1973 » 21. Nov 2011, 20:50

Liebe Heartp.,

das hast du ganz toll hinbekommen :stimmt:

Ich wünsche dir auch schon heute alles, alles Güte zum Burzeltag. :lieb:

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 21. Nov 2011, 21:09

Vielen Dank :) :danke:
Ich bin auch ganz stolz auf mich und ich bin mir sicher, dass so eine Einstellung die Beziehung zwischen uns höher schwingen lassen wird :D

Liebste Grüße
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 24. Nov 2011, 18:36

Ich schätze es, dass meine Unterrichtsstunde heute nicht so glatt verlief, wie geplant, weil wir alle (Studenten) eine Menge daraus gelernt haben, viel mehr als wenn sie perfekt gewesen wäre.
Ich schätze es, dass meine Dozentin sehr sachlich und gut mit sowas umgeht und uns wirklich etwas beibringen möchte.
Ich schätze es, dass meine Mitstudierenden auch ehrliches Lob füreinander ausdrücken können.
Ich schätze es (an mir haha :D), dass ich als (Noch-nicht-)Lehrkraft für Kinder und Mitstudierende bzw. Lehrkräfte sehr angenehm wirke und bis jetzt alle Klassen sehr gut in der Hand hatte.

:uns:
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 24. Nov 2011, 20:05

PS: Witzig, wie so ein bisschen Wertschätzung mir gerade eine extra Lobes-Email meiner Dozentin eingebracht, obwohl sie eigentlich gar keine Zeit hat, weil sie ständig unterwegs ist :gvibes:
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Sonrisa » 24. Nov 2011, 21:15

Ich wertschätze

Expansion.

Weil Expansion das Leben interessant und spannend macht.
Weil Expansion so gigantisch, traumhaft, göttlich und schön ist
Weil Expansion tausendmal mehr Entertainment liefert als TV, Kino und Theater es jemals könnten.
Weil Expansion magisch ist.
Weil Expansion tiefgreifend und bewegend ist.
Weil Expansion süchtig macht und mich das Leben in jeder meiner Zelle spüren lässt.
Weil Expansion mich an meine eigene unendliche Schöpferkraft erinnert.
Weil Expansion frisch, neu und belebend ist.


Weil ich mich in Expansion verliebt habe. :loveshower:

Weil Expansion Leben ist. :gvibes:
Sonrisa
 

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon julsii » 6. Dez 2011, 22:07

Ich liebe und wertschätze es, dass mir durch diese Seite gerade sehr geholfen wurde :danke:
julsii
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wertschätzung + 68 Sekunden

Beitragvon Heartphilia » 9. Dez 2011, 22:47

Leute, ich habe eine Frage... und zwar habe ich heute wieder eine Unterhaltung von Abe mit einem Hotseater angehört über die 17 Sekunden und dann kam mir Folgendes in den Sinn: Abe sagen ja, wenn ich mich 17 Sekunden lang mit einem durch und durch positiven Gedanken über etwas, das ich will, beschäftige, kommt ein weiterer Gedanke dazu usw. und das sind dann ja zuerst 2000 action hours und dann mehr. Jetzt habe ich an ein Beispiel für mich gedacht. Ich dachte, ok ich nehme nicht den Fred, weil der gerade nicht so pure positive besetzt ist. Ich nehme mal das Tanzen. Sagen wir, ich denke daran wie wundervoll es ist und wie viel Spaß es macht und wie toll es wäre, wenn ich es perfekt könnte (ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das in mir drin kann) und dann müsste ja ein weiterer Gedanke kommen und dann wären das 2000 action hours... aber jetzt die Frage: action hours von was? Wäre das als hätte ich 2000 Stunden tanzen geübt oder wie? Das habe ich dann irgendwie nicht verstanden. Vielleicht ist auch das Beispiel doof? Könntet ihr mir das erklären oder ein eigenes Beispiel bringen, vielleicht sogar, was ihr in der Hinsicht erlebt habt?
Benutzeravatar
Heartphilia
 
Beiträge: 163
Registriert: 06.2011
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker