Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon 5596katrin » 29. Aug 2013, 23:16

Guten Abend alle Zusammen,

seit einigen Jahren praktiziere ich erfolgreich das Drehbuchschreiben im Beruf. Ich habe damit meine Umsätze verdoppelt und immer ein volles Terminbuch.

Nun hat mich vor ein paar Wochen mein Freund verlassen. Ich lese die Workshops zu diesem Thema sehr intensiv, mir leuchten diese ein, ich fühle mich gut beim lesen und eine Weile danach herrscht Klarheit. Doch dann ein paar Stunden später kreisen meine Gedanken die ganze Zeit um Ihn und das ich ihn zurück will. Die Anziehung ist so stark und ich kann mir nicht erklären warum.

Ich möchte gerne wieder meine Harmonie finden und natürlich eine wundervolle Liebesbeziehung anziehen.


Könnt Ihr mir Methode oder Übung empfehlen? ... Um loszulassen und den Richtigen Ziehen?


Ich freue mich über jeden Vorschlag,

Vielen Dank. Katrin
5596katrin
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon Winner » 31. Aug 2013, 08:41

Hallo Katrin und willkommen im Forum :lieb:

5596katrin hat geschrieben:seit einigen Jahren praktiziere ich erfolgreich das Drehbuchschreiben im Beruf. Ich habe damit meine Umsätze verdoppelt und immer ein volles Terminbuch.

Da stellt sich mir die Fragen warum du dann nicht einfach ein Drehbuch zum Thema Partnerschaft machst? Das Gute ist, dass du ja schon weißt, dass diese Methode dir in einem Bereich deines Lebens sehr hilft. Dem Gesetz der Anziehung ist es ja auch eigentlich egal was du manifestieren möchtest.

Ansonsten kenne ich nur eine Methode, die mir wirklich bei vielem hilft: Alles tun, um sich wohlzufühlen :gvibes:

Alles Liebe
Winner
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon 5596katrin » 1. Sep 2013, 17:46

Hallo Winner,

vielen Dank für Deine Antwort. Sie hat mir sehr weitergeholfen.
Ich genieße jetzt einfach mein Singleleben, denke darüber nach was mir wirklich wichtig ist in einer Beziehung und am Abend schreibe ich vorm Schlafengehen mein Drehbuch, so als wäre er da...

Ich vergebe meinem Ex das er mich verlassen hat, denn ich weiß, dass zwar unsere körperliche Anziehung sehr stark ist, aber unsere Lebensvisionen einfach zu unterschiedlich sind. Er hat Platz gemacht für einen Mann bei dem körperliche Anziehung und Lebensvision passt.

Einen schönen Abend wünscht Katrin
5596katrin
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon Winterbraut » 2. Sep 2013, 15:26

Hallo liebe Katrin,

zur Zeit lese ich hier wieder total viel von Drehbüchern und überlege ob mir das nicht auch bei diversen Themen helfen könnte....zumal ich wirklich gern schreibe. Bislang konnte ich mit der Übung nur nicht wirklich viel anfangen, es kam mir so aufwendig vor, jetzt komm ich aber frisch aus dem Urlaub und hab total Lust ein paar Dinge tatkräftig, mit guten Gefühlen, freudig anzugehen.
Ich weiss eigentlich hattest DU um Hilfe gefragt, aber vielleicht ist es auch okay für Dich, ein wenig mehr zu Deinem Drehbuch zu sagen, dass Dir beruflich so geholfen hat? :pfeif:

Z.B. wie oft Du darin schreibst, oder hast Du mit dem Erfolg aufgehört? Schreibst Du für jeden Tag und ganz präzise über Kunden, oder nur über den Kontostand und den Kalender, oder ganz allgemein über Gefühle?

Das würde jetzt wohl fast eher in den Manifestationen - Thread passen... und könntest Du damit nicht auch weitermachen, in Punkto Beziehung, sodass Du alles aufschreibst, was bei Euren Lebensentwürfen gleich ist, warum ihr super zusammenpasst und wie wunderschön ihr Euch ergänzt?

Ich wünsche Dir viele tolle Gedanken, Ideen und Gefühle :hug:

Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon 5596katrin » 3. Sep 2013, 22:22

Hallo Winterbraut,

gerne erläutere ich Dir meinen Erfolg mit dem Drehbuch im Job:

Ich bin Eigentümerin eines Nagel und Kosmetikstudios. Vor etwa 3 Jahren verließ mich eine Mitarbeiterin mit samt Kundenstamm. Ein großer Verlust für mich, welcher beinahe zur Bruchlandung führte... Glücklicherweise lass ich zu diesem Zeitpunkt die 22 Methoden von Esther und Jerry H.

Um mich überhaupt aus der Wut und Enttäuschung wegzubringen, übte ich einen Glaubenssatz ein, der lautete: In jeder Widrigkeit des Schicksals steckt der Keim eines noch besseren Vorteils... Und dieser Satz fruchtete bald, denn es ergaben sich viele Neuerungen und Verbesserungen und heute bin ich dieser Mitarbeiterin für Ihr Gehen dankbar.

So nun zum Drehbuchschreiben :

Ich nahm ein Telefonbuch, wählte daraus per Zufallsprinzip einen Namen aus, und trug ihn in die Lücke im Terminbuch. Lustigerweise war das Telefonbuch ein Branchenbuch, wo hauptsächlich Geschäftsleute drinnen standen, mit dem Ergebnis, das unser heutiges Kundenklientel hauptsächlich aus zahlungskäftigen Kunden besteht.
Wichtig dabei ist, den Namen erst im Nachhinein eintragen, während der Kundenlücke etwas effektives machen, oder einfach nur Wohlfühlen und das ganze wie ein Spiel sehen.

Heute mache ich das Drehbuch erweitert. Ich schreibe täglich jeden Kundenumsatz auf einen Zettel, rechne das ganze am Abend zusammen, bin dafür dankbar und schreibe dann zusätzliche Posten auf den Zettel, so wie ich es gerne gehabt hätte. In den darauffolgenden Tagen kaufen Kunden plötzlich zusätzlich Produkte, oder Gutscheine, egal ... Die Kasse klingelt einfach :kgrhl:

Also ein leeres Kundenbuch gibt es selten, ich bin teilweise um Wochen vorher ausgebucht ;) und meinen Umsatz zu damals vor 3 Jahren verdoppelt.

So das war meine kleine Erfolgsgeschichte. Ich hoffe nun bekomme ich das mit dem Vortex-Mann auch noch irgendwie hin ;)

Gute Nacht sagt Katrin
5596katrin
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Übung oder Methode zur richtigen Partnerwahl

Beitragvon Winterbraut » 4. Sep 2013, 10:20

:stimmt:
Das ist super, Katrin :five:

Danke! Und das Beste: Ich habe das mal ähnlich gemacht und hatte auch mehr Kunden dadurch, ich mache u.a. Massagen... Ich hatte vergessen dass ich diese Methode angewandt hatte, und sie nicht weiterverfolgt :clown:
Ohman :kgrhl:
Ich habe sie mal von einem Indianer auf einem Seminar gehört, der Krebskranken empfohlen hatte, weit nach vorn wichtige und schöne Termine zu legen, lange hinter das angebliche Todesdatum, damit sie sich sicher sein können, dann noch zu leben, naja so in der Art, ich hatte das für mich umgemünzt.
Ich war wohl zu gestresst in den letzten paar Jahren um Kreativität zu zulassen :pfeif:

Aber jetzt! Und das müsste ja mit dem Vortexlebensgefährten auch klappen, wenn man sich abends aufschreibt was man erlebt hat oder sich Dinge mit ihm gemeinsam vornimmt? Und einfach in den Kalender einträgt, gemeinsame schöne Abendessen, Reisen, Einkäufe, Grillparties, Hauskäufe :genau: , Schwangerschaften, was immer ... :loveshower:

Cool, bin Dir sehr sehr Dankbar dass Du mich erinnert hast :danke:

Jetzt überleg ich nur noch, ob man das auch neutraler machen kann... ich möchte mich beruflich umorientieren, weiss aber noch nicht so recht wie und wohin... vielleicht sollte ich einfach meinen Kontostand oder ähnliches eintragen? Da fällt mir direkt Abrahams Spiel ein, jeden Tag immer etwas mehr zu kaufen für immer grössere Summen... :P

:hug:
Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker