So tun als ob vs Lügen

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon LillyB » 17. Apr 2010, 16:14

Also ich weiß nicht. Ich kann die Methode "so tun als ob" nicht finden. Nur Drehbuch schreiben oder Virtuelle Realitäten erschaffen. Ich finde nichts, wo das nach außen so demonstriert werden soll.

Aber das habe ich gefunden (The Vortex; Deutsch):

»Ihr wollt, dass ich fantasiere? Ihr wollt, dass ich mir etwas einbilde?
Ihr wollt, dass ich Worte benutze, die nicht der Wahrheit entsprechen?«
Ja.
»Ihr wollt, dass ich so tue, als wäre ich schlank, obwohl ich doch
dick bin?«
Ja.
»Ihr wollt, dass ich so tue, als wäre ich reich, obwohl ich doch arm
bin?«
Ja.
Wir wollen, dass du Gedanken denkst, die dem entsprechen, was du
willst, bis du sie glaubst. Und wenn du die Gedanken denkst, die dem
entsprechen, was du willst, bis du sie glaubst, werden dir Universelle
Kräfte den Beweis für deinen Glauben bringen. Aber wenn du es erst
sehen musst, bevor du es glaubst, kann der Beweis nicht kommen. Erst
musst du es glauben, bevor du es sehen kannst.
Was ist ein Glaube?
»Nur ein Gedanke, den du immer wieder denkst.«
Und was sagten wir gerade? Du musst den Gedanken denken, bis er
wird. Du musst den Gedanken denken, bis du ihn glaubst – und wenn
du ihn glaubst – ist er. So einfach ist das. (Wir sind fertig.) [Erheiterung]
Also was hält dich davon ab? Realität. Tatsachen. Na und? Alles,
was du siehst, was du Realität nennst, ist nur geronnenes, verschmolzenes,
kombiniertes Denken, ein Gedanke, den jemand lange genug
gedacht hat.


ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Kia » 17. Apr 2010, 16:15

Uns bleiben nur spontane Manifestationen in Sekunden, dann müssen wir auch nicht schummeln...
Hört sich verrückt an, aber ich bin sicher, es geht in diese Richtung... und Esther sagt ja auch in der Vortex CD:
It can happen in a day... :ros:

Bei Themen, bei denen ich keinerlei Widerstand, nur innere absolute Klarheit habe, ist das auch schon oft genug vorgekommen. Siehe mein post oben von heute oder gestern.


Habe gleichzeitig geschrieben mit Dir Lilly und lese Deinen post jetzt noch....
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Kia » 17. Apr 2010, 16:20

Gut Lilly, also das widerspricht nicht dem, was ich gerade gesagt habe, und den anderen, die evtl. fragen, brauchen wir keinerlei Rechenschaft abzulegen. Wir sind lebendige fühlende Wesen, in stetiger momentaner Veränderung.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Kia » 17. Apr 2010, 16:27

PS: Das "So tun als Ob" ist keine separate Methode, ist aber in verschiedenen Methoden beschrieben, z.B. in Methode 4 Virtuelle Realität. Dort nutzt Jerry ein verlängertes Wochenende um sein neues Haus geistig zu bauen. Er tut das so intensiv, dass Esther fühlt, er ist nicht da bei ihr, sondern in dem neuen Haus, das er geistig baut mit allem drum und dran, auch den kleinsten Details. Und sie vermisst ihn dann und sagt: Bitte komm zurück zu mir.

Ich möchte auch so Menschen um mich haben, bei denen ich einfach Visualisieren, Träumen und Kreieieren kann, ohne zu befürchten, die finden das jetzt seltsam. Ich finde das schön, Zeit für so kostbare Sachen wie Träumen zu nutzen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 17. Apr 2010, 16:39




Eigentlich habe ich zu den Instant Manifestations immer anderes gehört, zB.


Seid froh, dass Ihr keine sofortige Manifestation erfahrt. Der Zeitpuffer ist in der Tat Euer Freund. Er ist Eure Chance zu beobachten und nachzudenken und zu visualisieren und zu erinnern. Er ist Eure Chance, eine emotionale Reise zu unternehmen, die anders sein kann als das, was Ihr augenblicklich beobachtet.


Be glad that you don't have instant manifestation. This buffer of time is really your friend. It's your opportunity to observe and to ponder and to visualize, and to remember. It's your opportunity to take an Emotional Journey that might be different from what you're actually observing.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Antonio, TX on Saturday, November 13th, 2004 #328



Wohlergehen ist das einzig Wichtige auf der Tagesordnung, es sei denn, Ihr unterbindet es. Und so werden sich die Menschen Schritt für Schritt immer wohler mit ihren eigenen Gedanken fühlen, besonders dann, wenn ihnen klar wird, dass sie ohnehin keine sofortige Manifestationskraft haben. Ihr lebt in dieser Zeit-Raum-Realität, in der es eine Pufferzone zwischen dem ersten Denken eines Gedanken und dem Erhalten der Manifestation gibt. Das gibt Euch viele Möglichkeiten, zu ändern und hinzuzufügen.


Well-being is the only order of the day, unless you are doing something to pinch it off. So, little by little, more and more, people begin to feel comfortable with their own thoughts; especially, understanding that thoughts don't have instant manifestational power, anyway. You live in this time/space reality where there is a buffer zone between the offering of a thought and the receiving of the manifestation. So it gives you a lot of opportunity to amend and add to.

Abraham - Excerpted from the workshop in San Francisco, CA on Saturday, August 18th, 2001 #365



"If you've managed to hold anything, wanted or unwanted, for 17 seconds -- there is a coalescing of thought that takes you a little closer to the vibration of whatever you are turning your attention to. Those 17 second increments, are not discernable. And that's why, when you get into that place, it feels like instant manifestation. Just like when you get into that negative place, it feels like instant manifestation. It's like, "Where did that come from? Seemed like it just sort of snuck up on me," instead of snuck up over a long time."

Excerpted from the workshop in Tallahassee, FL on Saturday, December 1st, 2001


Instant Manifestation würde ich lediglich etwas nennen, über das ich wirklich noch nie nachgedacht habe und was sich sofort nach gedanklichem Fokus manifestiert. Alles andere ist doch schon mehrmals durchgedacht worden und erfährt dann in einem Moment Manifestation. Auch wenn in diesem Moment das Thema wieder aktiviert wurde, ist es trotzdem eines, das bereits vorher existierte.

Ich hätte Angst, überhaupt etwas zu denken, wenn IM möglich wäre. Du lieber Himmel, womit ich mich dann alles beschäftigen müsste. :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon LillyB » 17. Apr 2010, 17:00

Da habe ich jetzt im Amerikanischen Forum gesucht und gefunden, Zitat von Patricia b:

I have heard Abe say quite clearly---lately---that IF we BELIEVED in instant manifestation that we would have it.

I have always wondered why those statements were not picked up by Forum members to discuss...

They were basically talking about the kinds of manifestations that the "masters of the Far East" have been reported to perform...

And yes, the Journey is delicious. But the thing is, the IDEA of the next thing to want is even more stimulating!


:loveshower: passt so auch wieder

ALOHA
Lilly *die Regel sind jedoch Zeitpuffer. Wenn ich jedoch im Vortex bin, sehe ich oft Lieferungen, die ich vorher nicht gesehen habe.
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 17. Apr 2010, 17:04

Wie kommt ihr jetzt auf Instant Manifestation, will das hier einer? *verwirr*

@LillyB:
Genau das ist das So-tun-als-ob-Spiel, auf die eine oder andere Art in verschiedener Literatur erwähnt, eine meiner Lieblingsmethoden, weil ich die Wachrealität eh meist nicht als feststehend erlebe. Eben nur dann, wenn zuviel Wichtigkeit in einer Sache ist, das bindet dann an den momentanen Status Quo.
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 17. Apr 2010, 17:20

Naike hat geschrieben:Wie kommt ihr jetzt auf Instant Manifestation, will das hier einer? *verwirr*


Deswegen

Kia hat geschrieben:Uns bleiben nur spontane Manifestationen in Sekunden, dann müssen wir auch nicht schummeln...
Hört sich verrückt an, aber ich bin sicher, es geht in diese Richtung... und Esther sagt ja auch in der Vortex CD:
It can happen in a day...


Wir sind halt sehr vielseitig und flexibel hier. :clown:

*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 17. Apr 2010, 17:23

LillyB hat geschrieben:I have heard Abe say quite clearly---lately---that IF we BELIEVED in instant manifestation that we would have it.


Das ist natürlich klar. Genauso, dass wir Körperteile nachwachsen lassen könnten, wenn wir daran glauben würden. Und uns in Sekunden heilen können, selbst von den "tödlichen" Krankheiten. Wer tut das?

Ich stelle mir das mit der Instant Manifestation gerade vor: Kind 1 "Mami, ich will einen Hund", Kind 2 "Nein, einen Affen", Kind 3 "dann will ich aber ein Pferd" ... :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 17. Apr 2010, 17:41

Ach so. Nee, dieser Aspekt ist für mich Quark, hätte, wenn und aber, macht keinen Sinn. Es lebe der Zeitpuffer! :stimmt:
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon LillyB » 18. Apr 2010, 21:12

Naike,

was Du als Quark empfindest, ist ja nicht Thema hier. Sondern das Gesetz der Anziehung. Instant Manifestationen exisitieren für den, der daran glaubt. Punkt.

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 19. Apr 2010, 06:36

Wenn ich etwas als Quark empfinde - ich schrieb ja extra dabei "für mich" - dann äußere ich das, wenn ich das will. Ich dachte, gerade du hättest die Sache mit dem Zulassen längst verinnerlicht.
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon ZaWo » 19. Apr 2010, 08:34

Ich hatte schon Instant-Manifestationen mit der 3-Schritte-Technik. :P
ZaWo
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 19. Apr 2010, 08:43





Wenn man das als Instant-Manifestation klassifizieren kann: ich habe auch schon mal auf den Fernseher gehauen und er hörte auf zu fiepen oder der Waschmaschine ein paar Worte gesagt und beim nächsten Versuch tat sie es wieder ... wenn man alles als verbunden ansieht, und das ist Materie ja durchaus, dann wäre das sofortiger Einfluss auf die Materie.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon ZaWo » 19. Apr 2010, 08:48

Ich würde das schon als Instant-Manifestationen klassifizieren. Und da ja nach Abe das Manifestieren eines verschwundenen Knopfes theoretisch ganz genauso geht wie die Erschaffung eines Schlosses....... :lol:

Loa, du hast doch auch schon mit der 17-Sekunden-Fokusssierung superschnelle Erfolge gehabt, oder?
ZaWo
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon ZaWo » 19. Apr 2010, 08:57

Do you know that in the moment you say, "I prefer" or "I like" or "I appreciate" or "I want" ANYTHING -- in that moment, the heavens literally part for you and the nonphysical energies in that instant begin orchestrating the manifestation of your desire -- IN THAT INSTANT.

Faster than you can speak it, the energy begins to flow and circumstances and events, in an orchestration that we cannot begin to describe...begin to take place in order to give you exactly what you want -- and if it were not for your resistance, it would come really fast, you see ...

Abraham-Hicks ohne Workshopangabe
http://www.lilly6.com/t/the-universe-always-answers/

.



The amount of time it takes you to get from where you are to where you want to be, is only the amount of time it takes you to change the vibration within you. Instant manifestation could be yours if you could instantly change the vibration.

Abraham-Hicks, G-7-19-03
ZaWo
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 19. Apr 2010, 09:00

Das kann ich auch! :loveshower:
Äh ... das Schloss leider nicht. :102: :P
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon ZaWo » 19. Apr 2010, 09:09

:loveshower: Yeah.
....und wenn mans ganz genau nimmt, ist alles in unserem Leben, was bereits gut läuft ein Istant-Manifestations-Abo, da wir ja in jeder Sekunde unseres Lebens unser nächstes IST neu erschaffen. Aufrechterhaltung ist ja auch Manifestation.

Es gibt sogar Theorien, die besagen, dass wir den Boden unter unseren Füssen kurz vor unserem Auftreten manifestieren...mithilfe unseres Glaubens, dass da einer sein müsste. :rleye: ....jetzt wirds aber abstrakt. :kgrhl:
ZaWo
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 19. Apr 2010, 09:22

Kann man auch 'ne Fußbodenheizung gleich mitmanifestieren? *kalteFüßehab* :lol:

Aber Spaß beseite, wahrscheinlich ist das so, ja. Verstandesmäßig kann ich mir eh ALLES vorstellen, auch nachwachsende Finger, wenn einer ab ist, also ich halte es für möglich. Aber das reicht leider noch nicht, um es dann auch zuzulassen. :102:
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Daisy » 19. Apr 2010, 09:27

Mein Senf: Da Zeit an sich ja schon eine Illusion ist, ist es auch der Zeitpuffer und damit völlig wurscht, ob eine Mani instant ist oder nicht. Das sieht doch nur für unser Denken so aus. Wenn alles parallel stattfindet, sind im Grunde auch alle Manis instant. Es ist nur unser Zeit-Konzept-Denken, was manche Sachen "länger" dauern läßt und manche nicht.
Und ich denke mal, das ist auch das was Abe damit meinen, wenn sie die Nummer mit dem Knopf und dem Schloß bringen.
Daisy
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 19. Apr 2010, 09:28

ZaWo hat geschrieben:Loa, du hast doch auch schon mit der 17-Sekunden-Fokusssierung superschnelle Erfolge gehabt, oder?


Ja, stimmt. Bei den spielerischen kleinen Sachen sogar innerhalb von Minuten oder Stunden. Tu ich heute immer noch als mein eigenes "Gesellschaftsspiel" und es wurde eine Selbstverständlichkeit.

Ich denke, ich bin hier wieder einem eigenen Denkfehler aufgesessen bzw. einem Glaubenssatz, der eben besagt, dass Schloss und Knopf manifestieren nicht das Gleiche ist. Damit muss ich mich mal wieder auseinandersetzen.

Klasse, so bin ich wieder an ein Thema rangeführt worden, das es wert ist, erneut angeschaut zu werden. Sogar sehr wert. Und zwar über den Weg der Kritik an einer Aussage von Kia (Kia, :kniefall: :kniefall: :kniefall: ). Die Wege des Universums sind in der Tat verschlungen.

Was seid Ihr doch für eine erleuchtende, tolle, interessante und Ausdehnung gewährende Truppe! Ich bin einfach glücklich, dass wir uns hier zusammenfinden.

Liebe Montagsgrüsse
Loa :uns:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon lawofattraction » 19. Apr 2010, 09:30



Daisy: :stimmt:

Schon erstaunlich, wie man immer wieder in die gleichen Fallen tappt. Man = Ich. :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Daisy » 19. Apr 2010, 09:35

Und ich habe mir mit meiner Antwort die 17-Sekunden-Übung endlich erklären können.

Und das an nem Montagmorgen, an dem mich ne blöde Biene ausm Schlaf gerissen hat. Profi :gvibes:
Daisy
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Naike » 19. Apr 2010, 10:06

Daisy hat geschrieben:Es ist nur unser Zeit-Konzept-Denken, was manche Sachen "länger" dauern läßt und manche nicht.

:stimmt:
Naike
 

Re: So tun als ob vs Lügen

Beitragvon Kia » 19. Apr 2010, 12:10

Danke Euch allen für die frischen Überlegungen, ihr erschafft Euch selbst jeden Moment neu. :stimmt:
Ich verneige mich vor Euch.
Danke liebe Zawo, für das tolle Zitat in lila, habe mich zwischendurch mal kurz wie eine Hochstaplerin gefühlt, dieses Gefühl dann sofort gelöscht mit meinem extra dafür installierten "delete button".

Ich wünsch uns, dass alles so schnell und gut geht, dass wir es grade noch verkraften... :kgrhl:
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker