Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Beitragvon Dunkelelfe » 12. Jul 2014, 16:54

Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Methode gesammelt?

Ich habe sie nun ein paarmal angewendet und dabei sehr intensives Kribbeln gespürt, das von den Füßen allmählich bis hoch zum Kopf wanderte. Andere Male war es eher wie elektrische Impulse. Es fing letztens an einer Stelle am Fuß an und ich wunderte mich erst darüber. Bis mir einfiel, dass ich mir den verknackst hatte und er noch immer etwas angeschlagen war. Auch spürte ich wie einen Nadelstich im Finger, als meine Gedanken gerade abschweiften. Da war ich natürlich sofort wieder bei der Sache. ;-)
Aber das letzte Mal empfand ich die Impulse eher als unangenehm und habe dann abgebrochen.
Ich habe jetzt noch keine körperliche Verbesserung direkt wahrnehmen können, nur dass definitiv was mit Energie versorgt wurde.

Ich weiß auch nicht, wie oft man die Methode überhaupt anwenden sollte. Sie erscheint mir eher wie eine Notlösung angelegt zu sein. Ich setze mich momentan mit meinen größten Ängsten und Wünschen auseinander. Und mache eigentlich sehr viel, um meine Schwingung zu erhöhen und oben zu halten. Nur reagiert mein Körper auch direkt auf die negativen Gedanken und Gefühle, die bei dem Prozess noch hochkommen und fährt Achterbahn.
Einerseits ist es gut, dass ich das nun so direkt merke, damit ich gleich merke, dass ich was ändern muss. Andererseits bin ich erst noch dabei die besseren Denkweisen einzuüben und habe Bedenken, ob ich das alles gut durchstehe. Daher wollte ich mir mit der Methode "Natürliche Gesundheit beanspruchen" helfen, bis ich dann soweit bin, dauerhafter eine hohe Schwinung zu halten.

Habt ihr noch Tipps oder eine Idee, was es bedeuten könnte, wenn sich diese Methode unangenehm anfühlt?
Benutzeravatar
Dunkelelfe
 
Beiträge: 64
Registriert: 08.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Beitragvon lichtfunke » 13. Jul 2014, 10:11

Also ich habe diese Methode nach meiner Ohr-Operation ein paar Mal gemacht, sie hat mich dabei sehr gut unterstützt. Ich habe auch immer ein Kribbeln gespürt und die Heilung ging dadurch sehr schnell voran, da dadurch bei mir die Widerstände gut gelöst wurden. So verheilte mein Ohr nach der Operation sehr gut.

Aber deine Körpergesundheit stellt sich ja immer automatisch wieder ein, solange du sie nicht selbst blockierst. Ich würde also insgesamt etwas lockerer rangehen.

Wenn du diese Übung machst, weil du Bedenken hast, wirkt sich das bestimmt nicht gut aus, sondern verstärkt eher deine Bedenken. Ich würde es spielerischer angehen. Wenn du in einer guten Grundstimmung bist, würde ich diese Methode anwenden. Und wenn sie dich eher runterzieht, lass sie weg. Dein teilt dein Körper dir nur mit:" Das brauch ich nicht, ich mach das schon selbst" :stimmt:
lichtfunke
 

Re: Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Beitragvon Dunkelelfe » 14. Jul 2014, 20:32

Danke dir dafür. :danke: Was du geschrieben hast, hat mir geholfen das Ganze mal aus einem etwas anderen Blickwinkel zu betrachten.

Ich möchte diese Methode auch gerne dafür nutzen, meine inneren Widerstände abzubauen. Und um nach langen Jahren überhaupt Hoffnung zu haben, dass es möglich ist, gesund zu sein und mich in meinem Körper wohl zu fühlen. Meine Beschwerden bestehen schon länger und werden schlimmer, wenn ich mich momentan mit meinen Wünschen beschäftige, die noch die größten inneren Widerstände mit sich bringen. Da werde ich mich wohl einfach noch weiter darin üben müssen, um an eine schnellere Gesundwerdung zu glauben. Und daran, dass jedes Mal, wenn ich es schaffe, mich gut zu fühlen, dies auch meinem Körper automatisch gut tut.

Ich habe bemerkt, dass sich die Übung komisch anfühlt, wenn ich zu müde bin. Und ich ab und an sehr aufgeregt bin und in eine Erwartungshaltung verfalle. Das mit der guten Grundstimmung hört sich gut an. Nur sollte man diese Methode laut Abraham ja gerade dann gut anwenden können, wenn man sich auf der Emotionalen Leitskala im unteren Bereich befindet. Das hat mich etwas verwundert. Denn manchmal merke ich bei der Methode gar nichts oder nur sehr wenig und frage mich dann, ob ich was falsch gemacht habe. Oder ob sich doch irgendwas getan hat.

Das Ganze spielerischer anzugehen, habe ich mir nun vorgenommen. Ich denke mir, ich brauche wohl nur etwas Geduld und Übung, bis ich einfach gelassener an diese Technik herangehe.
Und einen positiven Effekt habe ich jetzt doch bemerkt. Denn wenn ich mir meine Wünsche bezüglich meines Körpers visualisiere, z.B. mit der Methode Kreativ-Werkstatt, spüre ich direkt an den Stellen, um die es mir geht ein Kribbeln. :heartsmiel:
Benutzeravatar
Dunkelelfe
 
Beiträge: 64
Registriert: 08.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Beitragvon oleandra21 » 15. Jul 2014, 07:15

Hallo,
mir hilft bei gesundheitlichen Geschichten immer der Prozess 'wäre es nicht schön wenn...'
- wäre es nicht schön mein Kopf wäre klar und leicht.
- wäre es nicht schön, ich könnte mich ohne Schmerzen bewegen
- wäre es nicht schön, mein Arm hätte sein ursprüngliche Beweglichkeit zurück
Bei Schmerzen schaff ich es sonst nicht, mich positiv auszurichten. So klappt es besser.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Oleandra
oleandra21
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Natürliche Gesundheit beanspruchen - Erfahrungen

Beitragvon Dunkelelfe » 21. Jul 2014, 19:19

Dankeschön für den tollen Tipp. Ich werde es ausprobieren. :danke:
Benutzeravatar
Dunkelelfe
 
Beiträge: 64
Registriert: 08.2013
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker