Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon LiveToPaint » 6. Sep 2014, 10:23

Hallo an all die, die sich für Leichtigkeit interessieren :gvibes:

Inspiriert durch einen Vorschlag von LoA, habe ich einfach mal den Fokus auf das Wort "Leichtigkeit" gerichtet und aufgeschrieben was mir dazu in den Sinn gekommen ist.

Dann habe ich das ganze noch ein wenig sortiert und möchte hier meine Worte mit euch teilen. Wem etwas dazu einfällt, darf gerne seine Gedanken dazu beitragen.

Hingesetzt, Gedanken beruhigt und Leichtigkeit Fokussiert, das kam dabei heraus :gvibes:



Spüre den Wind der mit Leichtigkeit deine Haare verweht.
Bemerke die Leichtigkeit mit der der Wind die Samen der Pustblume davon trägt.
Beobachte die Wolken im Wind, wie sie mit Leichtigkeit dahin treiben. Schau wie leicht sie ihre Form verändern.
Erkenne wie sich alles Grün der Natur mit Leichtigkeit entfaltet.
Beobachte Wasser, wie es mit Leichtigkeit seinen Weg findet

Erkenne das du mit Leichtigkeit deinen Körper auflockern kannst.
Bemerke wie du leichter wirst und wie ruhig und gelassen dein Atem herein und wieder heraus fließt.
Fühle die Leichtigkeit die sich immer weiter und weiter ausbreitet und dir noch mehr wohlbefinden schenkt. Dein Körper wird die Leichtigkeit sehr willkommen heißen, spüre den Freudentanz deiner Zellen während du Leichtigkeit im Herzen trägst.


Etabliere Leichtigkeit als deinen Anziehungspunkt und das LoA wird entsprechende Erfahrungen herbeiführen.
Bemerke wie du dich mit Leichtigkeit leichter fühlst. Fühle dich leicht und das Leben wird immer leichter.
Öffne dich für die Leichtigkeit und bemerke wie ein wohliges kribbeln durch deinen Körper fließt.
Leichtigkeit ist der Zauberschlüssel, der einst für verschlossen gehaltene Türen öffnen wird. Alles wir dir mit Leichtigkeit begegnen.

Das leichte im Leben gehört denen die Leichtigkeit für selbstverständlich halten.
.Liebe die Leichtigkeit und du wirst die Last auf deinen schultern nie wieder spüren.
Leichtigkeit löst die Fesseln der Ernsthaftigkeit.
Trage Leichtigkeit in deinem Herzen und du kommst der ersehnten Freiheit immer näher.
Leichtigkeit ist Freiheit, schwere im Herzen verursacht den Wunsch nach Freiheit. Freiheit beginnt mit Leichtigkeit im Herzen.
Spüre die Wahrheit die in der Leichtigkeit zu finden ist.

Folge dem Pfad der Leichtigkeit und die schönen Dinge des Lebens finden dich auf dem Weg des geringsten Widerstandes.
Bemerke wie Leichtigkeit von vielen abwertend betrachtet wird und aussagen folgen läßt wie:“ Na der macht es sich aber einfach“ oder „Stellst du dir das nicht ein bißchen zu einfach vor?“ . Erkenne wie dich eine solche Einstellung in Schwierigkeiten gefangen hält.

Betrachte mehrmals am Tag innerlich das Wort „Leichtigkeit“ und du wirst merken das dir weitere „leichte“ Gedanken und Themen in den Sinn kommen. Vereinfache dein denken.

Spüre nach, wie Leichtigkeit und vereinfachtes denken dein Leben „entkomplizieren“ kann. Nimm den Merksatz aus der Malerei:“ Reduziere ein Gemälde auf das Wesentliche, und erziele Maximale Wirkung“
Reduziere auch dein denken auf das Wesentliche und erziele Maximale Wirkung!
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon Beautiful Mind » 6. Sep 2014, 20:53

Hallo Live to paint,

das klingt sehr beschwingt und -leicht.

Kommt genau zur rechten Zeit denn auf Leichtigkeit konzentriere ich mich auch derzeit sehr intensiv.

Danke für deine Gedanken! :danke:

Liebe Grüße,

Beautiful Mind
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon ranna » 7. Sep 2014, 06:41

Liebe Live do paint :gvibes:

Deine Leichtigkeits-Gedanken gefallen mir auch sehr gut, da ich mich ebenfalls gerade mit dem Thema beschäftige.

Ganz herzlichen Dank dafür und

liebe Grüsse :loveshower:

ranna
ranna
 
Beiträge: 175
Registriert: 10.2009
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon lawofattraction » 7. Sep 2014, 07:54




Hallo LTP,

man merkt, dass Du in einer wirklich guten Schwingung warst, als Du Deine Affirmationen zu Leichtigkeit gefunden hast. :five: Denn darum handelt es sich - Affirmationen zu dem Begriff Leichtigkeit.

Nun ist das mit den Affirmationen so eine Sache. Fühlst Du Dich gut, sind sie wunderbar, ist alles in Ordnung können sie eine Veränderung der Gedankenwelt beeinflussen. Ist jemand aber in einer nicht so guten Stimmung und Schwingung, so bringen generell manche Affirmationsaussagen Widerstand hervor - ganz einfach, weil die Schwingungsebene eine andere ist und das oft sogar Unmut bis zu Wut über die gemachten Aussagen hervorruft.

Ergänzend zu Deiner schönen Übung würde ich anregen, dass Du einmal - unbeeinflusst von Gedanken, die ja bei den Affirmationen als eine Aussage vorhanden sind, das Wort Leichtigkeit in Dich hereinnimmst und dann nach verwandten Worten suchst, die das repräsentieren. Das innere Erleben hierbei ist ein ganz anderes, da dieses Übung frei von Kontext ist und trotzdem durch die Worte, die Fühl-Worte sind, Wohlgefühl produzieren.

Leichtigkeit, leicht, easy, schwerelos, schwebend, gewichtslos, Flug, fliegen, schwerelos, behaglich, federgleich, federleicht, kinderleicht, leichtfüssig, anstrengungslos, fliessen, ... und vieles mehr. Ich liebe diese Übung, seit Abraham sie vorgestellt haben und finde, dass sie ohne grossen Umweg über die Gedanken sehr schnell ins Fühlen bringt. Als Beispiel: Fliessen kann ich als Affirmation an Geldfluss anknüpfen, das reine Wort fliessen aber gibt die Möglichkeit, sich dazu Asssoziationen zu suchen, die keinen Widerstand produzieren.

Ich wünsche Euch alle einen Tag voller Leichtigkeit
Loa


P.S. Ich verschiebe das mal in die Praktischen Anwendungen, da das eine schöne Übung ist.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon LiveToPaint » 7. Sep 2014, 20:11

Schön das euch meine Gedanken zum Thema Leichtigkeit gefallen. Ich schätze diesen "Aufsatz" werde ich des öfteren einfach mal lesen und in mich aufnehmen.

Jetzt zu dir LoA :mrgreen: :ros:

lawofattraction hat geschrieben:Ergänzend zu Deiner schönen Übung würde ich anregen, dass Du einmal - unbeeinflusst von Gedanken, die ja bei den Affirmationen als eine Aussage vorhanden sind, das Wort Leichtigkeit in Dich hereinnimmst und dann nach verwandten Worten suchst, die das repräsentieren.


Das habe ich mit dem Wort Leichtigkeit gemacht, und die hier veröffentlichen Gedanken kamen mir dazu ins Bewußtsein.
Aber da du folgendes anmerkst:

lawofattraction hat geschrieben:man merkt, dass Du in einer wirklich guten Schwingung warst, als Du Deine Affirmationen zu Leichtigkeit gefunden hast. Denn darum handelt es sich - Affirmationen zu dem Begriff Leichtigkeit.

Nun ist das mit den Affirmationen so eine Sache. Fühlst Du Dich gut, sind sie wunderbar, ist alles in Ordnung können sie eine Veränderung der Gedankenwelt beeinflussen


Das bedeutet also das ich damit zwar eine Schöne Wohlfühlübung durchgeführt habe, aber immer noch beim Fokus auf Leichtigkeit Worte ins Bewußtsein gerufen habe die Wohlfühlen erzeugen können, aber besser wäre es direkt in das erwünschte Gefühl "Leichtigkeit" einzutauchen indem ich dazu einzelne Worte finde anstatt "Geschichten um die Worte herum ?

Quasi diese Aussage von mir:

LiveToPaint hat geschrieben:Reduziere auch dein denken auf das Wesentliche und erziele Maximale Wirkung!


kann ich mit deiner Aussage gleichsetzen

lawofattraction hat geschrieben:das Wort Leichtigkeit in Dich hereinnimmst und dann nach verwandten Worten suchst, die das repräsentieren. Das innere Erleben hierbei ist ein ganz anderes, da dieses Übung frei von Kontext ist und trotzdem durch die Worte, die Fühl-Worte sind, Wohlgefühl produzieren.


Also Wohlfühlworte sind somit Worte die dirket, ohne Geschichte ein Wohlgefühl produzieren. Sprich somit Reduziere ich meinen Einstieg in das Wohlgefühl auf das Wesentliche und erzeuge Maximale (effiziente) Wirkung ?

Ich frage soviel weil ich möchte deine Anregungen wirklich verstehen und beherrschen lernen :ros: :gvibes:

LG

L-to-P
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon lawofattraction » 8. Sep 2014, 07:24

LiveToPaint hat geschrieben:Jetzt zu dir LoA :mrgreen: :ros:


Huch :kgrhl:

Guten Morgen LTP,

was ich klar machen wollte ist dies: Affirmationen sind in den meisten Fällen positive Aussagen, die man noch nicht voll integriert hat - anderenfalls müsste man es nicht affirmieren. Aus einer guten Stimmung und Schwingung heraus ist das schön, da sie dann wirklich in einen Flow bringen können. Bist Du aber schlecht drauf, bist Du nicht in der Schwingung der Affirmation, glaubst sie nicht und entwickelst Widerstände. Dann hast Du das Gegenteil des gewünschten Effektes erreicht.

Affirmationen werden auch gerne als Happy-Face-Sticker benutzt, der aufgebappt wird, weil man sich beweisen will, dass man "leicht" ist - um bei dem Beispiel zu bleiben - und sich die Abwesenheit von Leichtigkeit nicht einmal selbst eingestehen kann.

Beispiel: Du hast Probleme, hast Dich gerade tierisch geärgert und bist verkrampft und angespannt und möchtest Er-leichterung erfahren. Die Affirmationen

LiveToPaint hat geschrieben:- Erkenne das du mit Leichtigkeit deinen Körper auflockern kannst.
- Bemerke wie du leichter wirst und wie ruhig und gelassen dein Atem herein und wieder heraus fließt.
- Fühle die Leichtigkeit die sich immer weiter und weiter ausbreitet und dir noch mehr wohlbefinden schenkt.
- Bemerke wie du dich mit Leichtigkeit leichter fühlst.
- Fühle dich leicht und das Leben wird immer leichter.
- Bemerke wie du dich mit Leichtigkeit leichter fühlst.


fühlen sich dann nicht gut an und machen einfach nur wütend. "Von wegen auflockern mit Leichtigkeit." "Wie soll ich denn jetzt wohl ruhig und gelassen werden?" "Hier breitet sich nichts aus, höchsten Wut auf den blöden Spruch." Das wären aus einer ooV (out of Vortex)-Stimmung wohl eher die Reaktionen.

Nimmst Du in der Situation einfach das Wort leicht, hast Du keinen Kontext, keine Vorgaben und suchst nach dem Gefühl der Leichtigkeit. "Wie fühlt sich leicht an?" "Wie möchte ich mich jetzt fühlen?" baut keinen Widerstand auf, sondern sucht die Erleichterung in der Situation. Unbelastet von Aussagen, denen in dem Moment kein Glaube geschenkt werden kann.

Es geht ums Fühlen. Der Satz z.B. "Fühle dich leicht und das Leben wird immer leichter." erfordert, dass Du Dir dazu gedanklich eine Geschichte baust. Du musst mit Deinen Sinnen und Deiner Imagination "leichteres Leben" darstellen, um es überhaupt verstehen zu können. Das sind alles blitzartige Prozesse in Milli-Sekundenschnelle, während der der innere Computer in der Vergangenheit etwas Entsprechendes sucht. Der Fokus liegt dann nicht auf dem Gefühl, sondern darauf, innerlich Beispiele, Situationen und Erlebnisse eines leichten Lebens zu repräsentieren.

"Wie fühlt sich leicht an?" - Leicht, Leichtigkeit, Flow, Fliessen, frei, Freiheit, schwerelos, schweben, fliegen ...... dabei gehst Du direkt ins Fühlen und brauchst keine Geschichte darum herum zu erfinden. Du bist vollkommen bei Dir und kannst das Gefühl erfahren.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon LiveToPaint » 8. Sep 2014, 08:56

lawofattraction hat geschrieben:Huch


:mrgreen: :clown:


OK:

lawofattraction hat geschrieben:Nimmst Du in der Situation einfach das Wort leicht, hast Du keinen Kontext, keine Vorgaben und suchst nach dem Gefühl der Leichtigkeit. "Wie fühlt sich leicht an?" "Wie möchte ich mich jetzt fühlen?" baut keinen Widerstand auf, sondern sucht die Erleichterung in der Situation. Unbelastet von Aussagen, denen in dem Moment kein Glaube geschenkt werden kann.


Ich habe heute Morgen Bürozeit und soeben ein paar Rechnungen bezahlt. Zwischendurch mal ins Forum geschaut und deine Erklärung gelesen.
Jetzt ist es bei mir eingerastet. Habe genau das eben in einer Situation ausprobiert und es hat recht gut funktioniert.
Während ich Online die Überweisungträger ausgefüllt habe, konnte ich spüren wie sich mein gewohntes unbehagen einschleichen wollte. Das habe ich nur lächelnd bemerkt und mich gefragt:" Wie möchtest du dich fühlen? Besonders jetzt beim bezahlen deiner Rechnungen "
Antwort: "Leichter, Handlungsfähig, befreit vom Gefühl des unbehangens, frei von Schuld(en), ich möchte mich immer und überall einfach nur besser und besser und immer besser fühlen"

Ja und schon nahm das Thema "Rechnung bezahlen" einen anderen Gefühlsmäßigen verlauf.

Mensch, Mensch, Gefühlstherapie Live zum mitmachen hier :kgrhl:

Mit meiner Vermutung, was du meintest liebe LoA:

LiveToPaint hat geschrieben:aber besser wäre es direkt in das erwünschte Gefühl "Leichtigkeit" einzutauchen


lag ich somit richtig. :genau:
Und in das bessere Gefühl komme ich nahezu widerstandslos hinein wenn ich mich frage : "wie möchte ich mich jetzt fühlen" :gvibes:

LG

L-to-P :gvibes:
Worüber immer Ihr auch nachdenkt - es ist ganz genauso, als würdet Ihr ein zukünftiges Ereignis planen. Wenn Ihr Euch sorgt, dann plant Ihr. Wenn Ihr wertschätzt, dann plant Ihr.

Was planst Du gerade?

Abraham
LiveToPaint
 
Beiträge: 93
Registriert: 08.2012
Geschlecht: männlich

Re: Fokus auf das Wort "Leichtigkeit"

Beitragvon Rosenstern » 11. Okt 2014, 12:13

Hallo LTP!

vielen herzlichen Dank für Deine tolle Liste! Aber genau das wars auch, was ich im Türkeiurlaub auch gespürt habe. Sobald man sich auf Leichtigkeit enstellt, ist auch alles leicht und wunderschön.

Lieben Gruß

Songül
Der Schmerz, den wir uns heute zu fühlen geweigert haben, wird sich morgen bei einem anderen Anlass wieder melden.
(Safi Nidiaye)
Benutzeravatar
Rosenstern
 
Beiträge: 84
Registriert: 05.2012
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker