Feuerwerk der Wertschätzung

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Sonrisa » 8. Jan 2011, 14:53

Ich möchte meine Wertschätzung für das Forum aussprechen, für die wunderbaren Hilfestellungen und Anschubser. Dafür, dass ich jederzeit genau im passenden Moment die passende Antwort finde, die ich suchte. Ich muss dafür nur in der Antwortschwingung schwingen. Auch ich schieße ein Feuerwerk der Wertschätzung für die Abraham-Lehren in den Himmel.

:gvibes: :gvibes: :danke:
Sonrisa
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Summersun » 3. Okt 2011, 22:13

Rampage für den zurückliegenden Tag und noch so einiges mehr aus einem Leben:

Es war so schön, dass ich heute wieder Brötchen holen konnte und vorher mit dem Hund in der Sonne spazieren gehen konnte :loveshower:

Der Kartoffel-Kürbis-Eintopf schmeckt sensationell - meine Wertschätzung an den Autor aus chefkoch.de und an mich, die Köchin! :loveshower:

Ich habe einen ruhigen, erholsamen Tag hinter mir. Ich konnte einiges im Haushalt erledigen. Ich habe geschlafen und geruht. Alles war in perfekter Einteilung. Danke! :loveshower:

P. du warst so ein tolles Hundemädchen, so liebenswürdig und treu. Danke für Deine Begleitung durch dunkle Monate und Momente. :ros:

Y. du bist ein ganz liebenswürdiges Wesen, so stürmisch und lebendig, so anhänglich und lieb. Ich bin so froh, dass du zu mir gekommen bist um bei uns zu leben. Ich schätze dich so wie du bist. :ros:
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Summersun » 13. Okt 2011, 22:36

Ich möchte meine Wertschätzung ausdrücken für die Veranstaltung am kommenden Sonntag. Dahinter steckt so viel Arbeit, Engagement,Begeisterung, Planung, Detail und Vision - bewundernswert! Sogar das Wetter wird diesen Sonntag bei uns im Ort unterstützen. Ich danke allen Menschen, auch besonders A., für die vielen Stunden der Vorbereitung. Ich lebe in einer wunderbaren Gemeinde, in der sich viele Menschen für viele gute Sachen einsetzen. Es gibt so oft tolle Events - es macht so viel Spaß hier zu wohnen und Teil davon zu sein. Es ist so wunderbar, dass auch wir mit unserer kleinen Ortsgruppe am Sonntag dabei sein können. Wir sind Teil, Co-Kreatoren, dieses Großen Ganzen. Wow! Wir wertschätzen unsere Teilnahme, wir können uns dort zeigen und präsentieren. Ich möchte den Standort wertschätzen an dem wir stehen werden. Source weiß den besten Platz für uns. Danke dafür.
Summersun
 

mein Tag

Beitragvon Summersun » 14. Okt 2011, 23:28

Ich bin heute morgen mit soviel Nervosität und Anspannung in den Tag gestartet... es war dann aber so wundervoll, wie nach dem Telefonat von nur 2 Minuten alle Verkrampfung von mir abfiel und ich dankbar und zufrieden und erfreut war. Ich habe das wunderbar manifestiert. :stimmt:


Das Ergebnis ist sehr befriedigend. Der Vorlauf war sicher verbesserungswürdig. Ich möchte dieses Erblebnis würdigen als etwas, das mich auf eine neue Stufe gehoben hat:

Ich habe heute morgen erfahren, dass ein paar Stunden nervöses Bangen mir nicht gleich die gute Manifestation kaputt macht, vielen Dank dafür.

Ich habe gelernt, dass dies kein Error war sondern einfach nur etwas, das nächstes Mal NOCH besser geht. Ich bin wieder gewachsen. Das Universum hat sich durch dieses Erlebnis weiter ausgedehnt und ich war mittendrin beteiligt. wow!

Und dann war ja heute Freitag - der Tag an dem ich bekocht werde, es war soooo lecker! Und freitags ist der kurze Arbeitstag, an dem ich mir ein nettes Mittagsschläfchen gönne um das Wochenende einzuläuten. Hach, ich liebe, liebe, liebe, liebe diese Momenten, in denen ich mich wohlig in mein Kissen mümmle und einfach abtauchen kann in den Schlaf.

Und dann war ja heute auch dieses wunderschöne Wetter. Und wir haben hier diesen schönen Spazierweg, der nachmittags und abends in der Sonne liegt - und mein Hundemädchen und ich haben diesen Spaziergang in der Herbstsonne so genossen. Die Natur war so prächtig. Fülle war allgegenwärtig, so viele Bäume, die noch immer voller Äpfel hängen, weil es mehr sind, als die Leute holen wollten.

Und dann war der Abend heute so friedvoll, es war schön mit meinen Sohn zusammen das Essen zuzubereiten. Er ist so knuffig und eifrig in der Küche. Es gibt kein schöneres, lebendigeres und strahlenderes Gesicht als das Gesicht meines Sohnes, wenn er vor Begeisterung sprüht. Ein Strahlen und Leuchten geht dann von ihm aus, das ich einfach nur genießen kann.

Und dann ist vorhin meine schöne, kluge und lebenstüchtige Tochter nach Hause gekommen. Sie hat sich so super gut entwickelt in den letzten Jahren. In ihr ist soviel Kraft und gesunder Menschenverstand, einfach toll.

Ich bin so stolz auf meine Kinder. Dass ich mir so klasse Menschen als meine Familie manifestiert habe, ist ein Liebesbeweis mir selbst gegenüber. Ich bin auf gutem Wege. Ich bin behütet und unterstützt und wertgeschätzt.

All is well. :loveshower:
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Margalit » 15. Okt 2011, 19:24

Liebe Summersun!
mmmmmm, ich bin richtig mitgeschwommen auf deiner feinen Wohlfühlwelle. Danke fürs Teilen. :ros:
wunderschönes weekend mit viel guter Schwingung :gvibes:
wünscht Margalit
Zufrieden, mit dem was ist - und begierig nach mehr
Margalit
 
Beiträge: 33
Registriert: 09.2010
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Mein Tag

Beitragvon Summersun » 17. Okt 2011, 22:02

Heute war ein wunderbarer Tag. Ich bin behütet und beschützt durch den Verkehr gekommen. ... ah mein kleines, schnuckeliches Auto macht mir jeden Tag Freude. Es passt so gut zu mir und Autofahren macht damit einfach Spaaaaß!

In der Mittagspause hatte ich mit meinen Kollegen wieder soviel zu lachen, einfach herrlich! Wenn ich mir so überlege, wieviel Wunschraketen ich bezüglich des Büros schon abgeschossen habe in den letzten Jahren...

... und wie intensiv und herrlich ich mir diese Tage eine verbesserte Version unseres Zusammenseins und Zusammenarbeitens vorgestellt habe, dann freue ich mich schon jetzt auf Teil B der Manifestationen.

Gestern habe ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten, was unsere Eltern so alles an "Kleinigkeiten" für uns tun. Und wir haben soviel gefunden! Und ich möchte das nun ausdrücklich wertschätzen. Sie sind mir in kleinen und in großen Dingen eine Hilfe und Unterstützung. Es ist wunderbar, so tolle Eltern zu haben. Ich liebe sie sehr und bin dankbar, dass ich so nahe bei ihnen wohnen kann. Auch heute waren sie wieder im Einsatz.

Ich bin so froh, wie sie sich gerne und begeistert und liebevoll um unser Hundemädel kümmern, wenn wir alle unterwegs sind. Ich habe uns mit der Anschaffung von diesem lieben Hund eine absolute win-win-win-Situation geschaffen:

Der Hund hat sich um 100% verbessert, meine Eltern gehen in der Liebe und Fürsorge für dieses zauberhafte Wesen auf und uns macht er einfach nur Freude. Mein Herz geht auf....

Ich bin so voller Wertschätzung für mein Selbst, dass ich mich zur rechten Zeit nach Hilfe umgesehen habe und diese annehmen konnte. I'm doing extremly well. All is well.

Ich gehöre hier zu einem tollen Forum, das ich genau zur perfekten Zeit wieder betreten habe. Loa aus dem Norden stellt hier unentwegt die Übersetzungen von Abe ein, und das ist total spannend und bringt mich weiter. Ich schätze all die Zeit und geistige Arbeit, die Loa hier einbringt. Ich bin dankbar für alle Anderen hier, dass wir uns gegenseitig befruchten.

Ich freue mich auf mein Bett, das mich bald aufnehmen wird. Ich freue mich auf den morgigen Tag, auf die Abenteuer im Büro und dass ich morgen wieder ins Training kann. Happy with where I am and eager for what is coming - das haben Abraham schön ausgedrückt. gute Nacht!
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Yogini09 » 20. Okt 2011, 07:12

Baden in Wertschätzung ist etwas feines :danke:

Ich freue mich, dass ich heute frei habe und mir meine Erkältung erlaubt, den Tag hauptsächlich mit Büchern, Katze und Kaffee im Bett zu verbringen.

Über eine ganz süße sms von meinem Lieblingsmann :loveshower: und eine fürsorgliche mail von einem Freund :uns:

Über meinen jüngsten Sohn, dass der den Start aufs Gymnasium so toll geschafft hat - und das er und der Lieblingsmann sich so gut verstehen .

Über meine kleine, schnuckelige Wohnung

Über die Erfindung von Kaffee und Internet

Über meinen schönen, schlanken Körper

Über Bücher und Wolle

Über Euch!

Über mein kuscheliges Bett, in das ich mich jetzt wieder reinwerfen darf :gvibes:

alles Liebe
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon magdalena » 20. Okt 2011, 10:35

ich bin dankbar und freue mich,
,daß ich dieses Forum entdeckt habe
,daß ich hier auf wunderbare Menschen treffe und tolle Beiträge lesen kann
,daß ich um Hilfe frage und sie annehmen kann
,daß jetzt die Sonne scheint
,daß ich Zeit habe in dem wunderschönen Park um die Ecke einen Sparziergang zu machen
,daß ich einen liebevollen Mann geheiratet habe
,daß ich schon eine Teil meiner Schulden zurückzahlen kann
,daß meine Arbeit besser läuft
,daß ich eine große Familie habe
,daß ich in einer tollen Wohnung wohne
,daß meine Freundin mich nächste Woche besucht
,daß viele Menschen an mich denken..... : :lol:
magdalena
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Sunflower » 21. Okt 2011, 08:26

Bild Ich freue mich über diesen Herbsttag ,es ist so schön ,ich liebe es wenn die Sonne scheint und die Blätter tanzen im Licht.
Heute morgen habe ich den Genuss gehabt noch ein bischen im Bett zu lümmeln,wärend alle anderen aufstehen mussten ... Schule und so ,ah ich geniesse das liegen bleiben mir den Tag gemütlich machen .
Jetzt habe ich Zeit und Ruhe um hier im Forum zu lesen wo ich mag und was mich grade so anspricht ,und eine große köstliche Bild Kaffee steht vor mir .
Meine beiden Katzen sitzen rum gucken Löcher in die Luft ,wundervoll .
Die erste Maschine Wäsche hat Karussel im Trockner und die zweite wartet aufs aufhängen.
Ich freue mich auf den weiteren Tag .
:uns: Einen wundervollen Tag für uns alle
Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Kia » 21. Okt 2011, 15:33

Ich empfinde so eine riesige Wertschätzung die letzten Tage für die Abraham-Teachings zum Law of Attraction, Deliberate Creation und Art of Allowing.

Ich kann jetzt, dank Übung, mein Leben wie ein Kunstwerk malen – es ist so fantastisch, unbeschreiblich einfach und kreativ und liebevoll und freudig – einfach leicht und schön.

Es ist so wundervoll zu wissen, dass in meinem Bewusstsein im Vortex alles da ist, was es braucht für mein glückliches Leben. Ich brauche nicht mal zu vertrauen, da es sowieso da ist. Es ist alles Moment für Moment in diesem Fluss, in den ich mich reingeworfen habe, der mich trägt, da ich aufgehört habe, rumzuzappeln und rumzukämpfen und gelernt habe, einfach zu genießen, was zu genießen ist und freudig die Ausdehnung und Erweiterung dessen, was ich grade genieße, zu erwarten.

Ich empfinde Wertschätzung, dass ich ein menschliches Wesen bin, das eine Absicht fassen kann, das lernfähig ist, das sich ausdehnt.

Ich empfinde Wertschätzung, dass mein Geist klar und sicher und einfach funktioniert und die Komplexität und Kompliziertheit sich aufgelöst hat.

Im fühle Wertschätzung für meine Gedanken, für meine Gefühle, für meine Fähigkeit zu spüren, was mir gut tut.

Ich fühle Wertschätzung für die Menschen, die mir sympathisch sind, da sie Dinge sind und leben, die ich auch an mir schätze und zu denen ich mich hingezogen fühle.

Ich fühle Wertschätzung für die Menschen, die mir nicht sympathisch sind, da sie Dinge sind und leben, die ich an mir nicht schätze und mir die Möglichkeit geben eine neue Perspektive einzunehmen für diese nicht geliebten Dinge – und aufhören kann dagegen anzukämpfen, sondern einfach nur behutsam und bestimmt die Aufmerksamkeit wegnehme – ohne zu werten.

Es ist o.k., dass mir Menschen und Dinge gefallen.
Es ist o.k., dass mir Menschen und Dinge nicht gefallen.

Ich kann wählen! Niemand kann in meinem Bewusstsein und meiner Welt Sachen/Menschen/Ereignisse erschaffen.

Ich wertschätze meine Freiheit, die täglich wächst und ich liebe es, dass Vertrauen in die spirituellen Gesetze ganz natürlich da ist, ohne mein Bemühen, ohne irgendwelche Versuche, ohne Anstrengung.

Ich habe so riesig Freude, dass die Wertschätzung der Menschen in meinem Leben im Moment ganz auf Gegenseitigkeit beruht. Niemand muss sich anstrengen, niemand muss irgendwie irgendetwas Besonderes sein. Alles fließt ganz natürlich in meine Raum-Zeit-Realität herein, immer zur richtigen Zeit, immer am richtigen Ort.

Meine Wünsche haben die Kraft für ihre eigene Erfüllung zu sorgen. Die Wünsche der anderen Menschen haben auch die Kraft für ihre eigene Erfüllung zu sorgen. Und so sind alle mehr und mehr zufrieden.

Ich akzeptiere mich, wie ich bin, ich akzeptiere Dich, wie Du bist. Das macht mein Leben so leicht und einfach.

Dieses Feld der unendlichen Möglichkeiten ist immer da, ich brauche nichts zu erschaffen, alles ist mit allem synchronisiert, es ist unsicher, unstet, ja, aber es ist auch sehr kreativ, ich weiß einfach nur, dass es gut kommt, wie weiß ich nicht und es ist leicht in der Zwischenzeit, die Unsicherheit, Ungewissheit zuzulassen. Es fühlt sich mehr an wie ein Abenteuer, eine Reise, die Spaß macht, weil die Erfüllung im Vortex von allein sich orchestriert, dieser Nicht-Ort in der Nicht-Zeit hat einfach diese Qualität für die eigene Erfüllung zu sorgen, ohne mein Zutun, vielmehr ist es so, je besser ich die Finger davon lasse, um so schöner fließt es.

Ich habe die größte Wertschätzung für Schritt 2 der Schöpfung und bin so glücklich und froh, damit gar nicht viel zu tun zu haben. Außer natürlich die Bewusstheit, dass es diesen Schritt gibt...
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Kia » 21. Okt 2011, 15:49

Ich liebe das Law of Attraction und die Art of Allowing, weil mein Leben so einfach geworden ist. Ich fühle mich unbeschwert und federleicht und beweglich.

Ich habe die grösste Wertschätzung für diese stille innere Sicherheit und Leichtigkeit und Vertrautheit.

Aus dieser Vertrautheit mit den spirituellen Gesetzen erwächst Vertrauen und:

Mein Vertrauen wächst mit der Inanspruchnahme des Vertrauens, mein Misstrauen verliert sich, mit dem freiwilligen Verzicht auf diesen mühsamen Geisteszustand. Ich habe geübt Vertrauen ohne Bedingungen zu gewähren. Für mich heißt das: die Gewährung von Vertrauen kann genau das Verhalten erzeugen, das logisch gesehen seine Bedingung gewesen wäre. Dadurch, dass ich vertraue, erwecke ich meine und die Vertrauensseligkeit der anderen.

Mein Vertrauen hat nie zu schlimmen Folgen geführt, selbst wenn es unangebracht war, sondern immer bessere Ergebnisse mit sich gebracht, wie ich mir erträumen konnte. Für mich ist Vortex-Feeling Vertrauen-Feeling. Es ist einfach da, ohne mein Zutun.

Ich vertraue dem Vertrauen. Denn Vertrauen bringt schlafende Präferenzen für Kooperation ans Tageslicht.

Ich weiß aus Erfahrung, wenn ich nicht bereit bin, zu vertrauen, sind die Konsequenzen drastisch, schmerzhaft, denn auch das Misstrauen hat die Fähigkeit zur Selbsterfüllung, zur Erzeugung einer Realität, die mit ihm übereinstimmt.

Ich liebe es Vertrauen zu fühlen.
Ich liebe es Vertrauen zu wecken.
Ich liebe Vertrauensseligkeit.
Ich liebe Vertrauenswürdigkeit.
Ich liebe diesen Zustand, indem ich mich gar nicht drum kümmern muss, ob Vertrauen da ist oder nicht. Ich bin dann in diesem Vertrauen drin und es ist in mir und es hat die Fähigkeit das, worin ich vertraue, zu sich zu ziehen, wie ein Magnet. Und alles geschieht ganz natürlich auf liebevolle, harmonische, kooperative Art und Weise.

Ein Meer aus Rosen für Abraham :hregen: :kl:

Und für alle hier Rosenblüten-Extrakte zum Baden, die Wohnung beduften, Rosenöl-Massagen :ros: :ros: :ros:

Wundervolles Herbstwochenende uns allen :uns:

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon zimtstern » 21. Okt 2011, 17:29

Was für wunderschöne Beiträge! :danke:

Ich liebe und wertschätze Kia und ihre Beiträge, weil sie mich immer wieder daran erinnert dass die Verbindung zur Quelle nicht unterbrochen werden kann, wir sie nur unterdrücken... und alles was es zu erreichen und zu lernen gibt das Zulassen ist. :gvibes:

:lieb:
Benutzeravatar
zimtstern
 
Beiträge: 325
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon ranna » 21. Okt 2011, 17:40

Danke Dir Kia :ros: , das sind wirklich schöne Beiträge, wie Zimtstern auch schrieb.

Es wäre wirklich sehr einfach, zu vertrauen, loszulassen und zu geniessen. Es gelingt mir nicht immer, aber immer öfter :lol:

Ganz liebe Grüsse vom Zürichsee an den Vierwaldstättersee von

Ranna
ranna
 
Beiträge: 175
Registriert: 10.2009
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Kia » 21. Okt 2011, 18:07

zimtstern hat geschrieben:Zulassen
ranna hat geschrieben:geniessen


Das Zulassen geniessen - ihr sagt es :hug: :hug:

Danke Euch für die Mit-Freude JOY JOY JOY - Joy is the key (aus einem Abraham-Song :P )

Und Grüsse an den schönen Zürichsee :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Summersun » 21. Okt 2011, 23:26

Meine Wertschätzung ...

... für die Sonne am Nachmittag
... für mein Hunde-Mädel, das mir immer so viel Freude macht
... für den netten Abend bei P., ihre Gastfreundschaft und liebenswürdige Art, dass sie sich Hilfe geholt hat als sie unten war und nun schon viel optimistischer und hoffnungsvoller nach vorne blicken kann. Das finde ich toll. Es freut mich für sie, es freut mich aber auch für mich selbst, weil es mir zeigt, wie sehr ich mich selbst schätze.
... für diesen lustigen, schrägen, skurillen und amüsanten Film, den wir uns zusammen angesehen haben
... für die aufgeräumte Wohnung, dass alles gut geklappt hat in meiner Abwesenheit
... für die super positive Rückmeldung meines Sohnes
... dafür, dass ich voller Ruhe, Zuversicht und Vorfreude in das Wochenende gehe
... dass ich diese TAge begeistert mher und mehr begreife, welche Rolle ich in diesem Universum spiele
Summersun
 

Ode an die Hoffnung

Beitragvon Summersun » 22. Okt 2011, 19:36

Auszug aus dem Workshop, der am Schluss des englischen "The Vortex"-Buches abgedruckt ist, Page 217:

(zuvor sprechen Abraham über "How do I get into the Vortex?" und über die EGS: Rachegefühle sind besser als das Gefühl der Machtlosigkeit usw. ... und dann werden noch weitere Schritte die EGS hoch erklärt... so gehts weiter:)

Frustration, Overwhelment, Pettiness.

... what comes after that?

Hope

Haven't had any of that in a long time

Well, then look forward to it. Look forward to hope because when you get in the vicinity of hope, you'll get in the vortex. .... If you can hang around in hope, even only on two or three subjects, you'll get in the Vortex enough that you will come to believe it. If you can make your way to hope - and it's not hard - you'll get in the Vortex often enough that you'll start to believe.

Believe what?

You'll beginn to believe in the power of your thought
You'll beginn to believe in the goodness of this Universe
You'll beginn to believe in the worthiness of your Being

... (u.s.w.)


Meine Ode an die Hoffnung

Hoffnung du Gute und Hilfreiche, ich schätze dich und liebe dich. Du stehst nicht an der Spitze der EGS. Aber zu Leidenschaft und Liebe und übersprudelnder Freude habe ich in manchen Belangen noch keinen Zugang. Aber zu dir, Hoffnung, habe ich immer Zugang.

Du bist mein stets leicht erreichbares Tor in den Vortex. Nichts in meinem Leben ist so schlimm, dass ich nicht wenigstens Hoffnung fühlen kann.

Wie gut fühlt es sich an, wie erleichternd, in manchen Situationen einfach zu denken: "Gut möglich, dass es nächstes Mal viel besser klappt" oder "Vielleicht funktioniert es dieses Mal, es könnte hinhauen"

Hoffnung, Du ziehst mich in den Vortex wenn ich draussen bin. Und wie einfach ist es, dich zu finden. Das ist so süß und köstlich... wärst du ein Mensch, ich würde dich nun küssen und umarmen.

Danke, dass es so leicht ist zu hoffen.
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Kia » 23. Okt 2011, 14:29

Wertschätzung für den Geisteszustand der Wertschätzung :clown:

Abraham sagen, ich bekomme, was ich mir wünsche, wenn ich das, was ich wünsche BIN und fühle und ausschwinge. Vorher nicht. Also kann ich die Gap nur immer wieder schließen Moment für Moment immer so weiter, das hört nie auf. Dehnt sich permanent aus, ist ewig unvollständig, und doch die Kraft dahinter, die Quellenenergie, sie ist die gleiche in allen Menschen, wenn auch die Form und Farbe und der Klang dieser Energie in den verschiedenen physischen Formen sich unterschiedlich zeigt und auch unterschiedlich gelebt wird. Und alle wählen ihr eigenes individuelles Gefühl von Wertschätzung und auch die Objekte, denen sie Wertschätzung geben möchten und (auch) können, auch diese wählen sie.

Im Prinzip können wir, wenn wir Wertschätzung ausschwingen – egal für was wir diese empfinden, nur Wertschätzung anziehen. Das ist wunderbar, und es ist so. Wer also Liebe, Respekt, Vertrauen, Rücksichtnahme, Wohlwollen, Wohlgefühl, Wertschätzung erleben will im Leben, hat zunächst die Aufgabe, dies zu SEIN und zu leben und zu fühlen als eigene Qualität des Geistes und auf dieser Frequenz zu schwingen und wird dann ganz natürlich das zurück erhalten, da steckt dann wieder das Law of Attraktion dahinter, das automatisch gleiche Schwingungen zusammenführt.

Und damit höchste Wertschätzung für diesen gesegneten Geisteszustand, der bald mal ermöglicht immer öfter mit den Augen der Quelle zu schauen und wahrzunehmen. Denn:

Das Gegenteil Nicht-Wertschätzung hat sich absolut nicht bewährt.

Hierzu auch noch ein paar Gedanken aus meiner Meditation, die schnell in den starken Wunsch Wertschätzung zu fühlen wieder münden werden:

Früher war ich ein Sklave meines Geistes der Nicht-Wertschätzung und des Beklagens von dem, was ich alles nicht wollte und nicht bin. Ich habe diesem Jammerzustand vertraut und bin jedem seiner Befehle gefolgt im Glauben, dass ich meine Probleme loswerden und glücklich werden könnte, indem ich mein Wollen von Glück in den Mittelpunkt stellte. Das Wollen verhindert aber das Sein von glücklich sein. Ich habe dann sehr hart und sehr lange für dieses glücklich sein wollen gearbeitet, doch was hat es schliesslich gefruchtet? Nichts. Niemals habe ich so meine Probleme gelöst und Glück gefunden. Ich war ständig auf der Suche. So ist es offensichtlich, dass meinem selbstsüchtigen Wollen zu folgen, mich immer wieder enttäuscht hat.

Jetzt ist es an der Zeit zu erkennen, dass das ganze so einfach nicht funktioniert hat und nie funktionieren wird. Jetzt ist die Zeit diese Wertschätzung, die ich JETZT fühlen kann, für das, was ich fühlen kann an Wertschätzung, auf alles zu übertragen, was mir begegnet: Oder, wenn ich es nicht kann, den Fokus mal auch wegzunehmen. Ich kann sicher sein, das Leben bringt mir immer wieder, was noch nicht bereinigt ist und ich habe immer wieder die Chance, jeden Moment zu entscheiden Wertschätzung zu üben, indem ich zum Beispiel denke:

Andere Menschen sind wichtig, ihr Glück und ihre Freiheit liegen mir am Herzen, ich finde im täglichen Umgang immer wieder ganz viel, was ich an ihnen schätzen und lieben kann. Es ist so schön, ein friedvolles, glückliches, harmonisches und sinnvolles Leben zu haben. Wenn andere etwas tun, was mir nicht passt, kann ich sofort in dem gleichen Moment die Aufmerksamkeit richten auf die Ausdehnung, auf den verbesserten Zustand und niemand zwingt mich das, was ich nicht gut finde, anzustarren und dadurch Widerstand aufzubauen und die Ausdehnung zu verhindern. Vielmehr kann ich die Gap grad in dem Moment sofort schliessen, indem ich mich entspanne und loslasse und den verbesserten Gefühlszustand JETZT in dem Moment sofort fühle. Ja, das kann ich in der Zwischenzeit, ich bin viel geübter.

Wenn ich genau hinschaue, erkenne ich, dass mein gesamtes gegenwärtiges und zukünftiges Glück von meiner Wertschätzung für das SELBST von mir und anderen abhängt, und meinem Wunsch, dass wir alle glücklich sind.

Selbstverständlich kann ich das nur so sehen, wenn ich selbst glücklich bin, wenn ich unglücklich bin sehe ich nur ihre Fehler. Out of Vortex sieht alles schräg und seltsam aus. Contrast wertschätze ich definitiv nur vom Vortex aus, es ist soooo viel einfacher.

Weil ich diese Wertschätzung fühlen kann, verzichte ich ganz automatisch darauf anderen Menschen entgegen zu treten, geschweige denn ihnen zu schaden, sondern bin ganz natürlich an ihrem Wohlsein interessiert, so wie auch für mein Wohlsein sorge, in dem ich das fokussiere, das meine ganz natürliche Wertschätzung, die ich bin, im tiefsten inneren, erweckt. Ja, ich kann, was ich bin, in jedem Moment erwecken, indem ich ein Gefühl von Wertschätzung oder Liebe oder Freude an den guten Qualitäten der Menschen anvisiere.
(Das anvisieren meiner eigenen guten/unguten Qualitäten ist im Moment noch etwas schwieriger, doch auf dem Weg auch sich zu verbessern). Und auf die Wertschätzung in mir, antwortet die Wertschätzung der anderen. Wenn das nicht der Fall ist, ist es auch nicht tragisch, da mein Wohlgefühl von mir und meiner Verbindung zur Quelle abhängt und nicht von anderen Menschen, die möglicherweise ja auch manchmal schlecht drauf sind.

Es macht mir so riesig Freude, Menschen Schutz zu gewähren, sie zu erfreuen durch Kleinigkeit, die sie grade brauchen oder ihnen Zeit zu schenken zum Sein und Genießen. Ich weiß, dass mein Leben in dieser außerordentlich guten Situation, in einem geschützten, liebevollen Land, das in der Essenz auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen aufbaut, von mir erschaffen worden ist, um glücklich zu leben, und ich weiß, dass ich das so gemacht habe: mit Wertschätzung fühlen für das, was mir gut tut, was für mich Sinn macht, und ich weiß, dass die Hilfe und Unterstützung, die ich jederzeit so leicht hier bekomme, darauf zurückzuführen ist, dass das alles in meiner Schwingung drin ist, weil ich das so viel selbst gelebt habe.

Ich weiß – mit absoluter Sicherheit – aus eigener Erfahrung, dass, wenn ich anderen aufrichtige Wertschätzung entgegenbringe, mir sowohl in diesem als auch in allen zukünftigen Leben viel Gutes widerfahren wird.
Vertrauen weckt Vertrauen. Für mich ist das im Moment der köstlichste Zustand, das zu fühlen, fast so wichtig wie Wertschätzung.

Die sofortige Auswirkung meines Gefühls von Wertschätzung ist, dass ich nicht gleichzeitig so schmerzhafte Gefühle wie Wut, Neid und so weiter erfahren kann, weil mein Geist mit Wertschätzung ganz ruhig und friedlich ist. Und ich weiß, das es schon ewig her ist, dass ich mich in Kämpfe und Streitigkeiten verstrickt habe, alles nur, weil mein Geist so stark erhoben und geläutert ist von diesen Teachings von Abraham, und die Wertschätzung für diese Teachings, die praktisch nonstop da ist, verhindert, dass ich in Geisteszustände abrutsche, die mir auf die Dauer nicht gut tun. Und wenn ich doch aus der Wertschätzung rausfalle, ist das überhaupt kein Problem, denn ich kann mich schnell wieder einklinken, indem ich innere Betrachtungen all der hier erwähnten Vorteile herbei denke. Oder einfach kurz meditiere.

Ich weiss, das Heraufbeschwören guter Gefühle und Gedanken ist so leicht. Dank Abraham und den hunderten von Teachings, die mir hier zur Verfügung stehen.

Jetzt bin ich bei Wertschätzung für Abraham angelangt und das ist das Beste, was mir passieren konnte und damit lass ich es gut sein, denn ich bin jetzt auf ein Fest eingeladen, wo ich dann das oben Gesagte üben darf, es sei denn ich würde wählen Nicht-Wertschätzung zu üben, was mir nach dem eben hier gesagten nicht im Traum einfällt...

Liebe Grüsse voll gepackt mit dem Wunsch: Mögen sich alle eure Wünsche leicht erfüllen durch das Fühlen dieses kostbaren Geistes wertschätzender Gedanken.

Oder: Seid glücklich und zufrieden, der Rest erledigt sich wie von selbst...

„Let the Vortex have it’s way with you!“

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Alice » 23. Okt 2011, 15:08

das hast du einmal wieder so gut beschrieben
danke für deine Beiträge
danke, dass es dich gibt :ros:
Alice
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Kia » 23. Okt 2011, 16:57

Danke Alice, dass es Dich gibt - fühle mich immer noch komplett durchtränkt mit Wertschätzung.
Es tut einfach nur gut :gvibes: zu schätzen, was bereits da ist. :hug:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Rampage for Today

Beitragvon Summersun » 7. Nov 2011, 22:12

Heute war ein wunderbarer Tag. Der erste Arbeitstag nach einer Woche Urlaub und ich habe mich aufs Büro gefreut.

Der Stapel auf meinem Schreibtisch war angenehm nieder und so konnte ich entspannt Job für Job erledigen. Ich konnte einer guten Kundin meine Wertschätzung ausdrücken und sie erfreuen. Das hat mir gutgetan.

Der Termin beim Arzt war zu meiner vollsten Zufriedenheit, alles ist in Ordnung.

Das Allerschönste heute ist meine Zufriedenheit und mein Wohlsein mit meinem Grundgefühl. Ich spüre wie der Strom des Wohlseins immerzu zu mir und durch mich fließt und das ist ein wunderbares Gefühl.

Der Blick auf meinen Kontostand heute ließ mich für ein paar Minuten vor Schreck erstarren. Aber ich konnte mich dem Wohlgefühl zuwenden und bin jetzt ganz ruhig.

Ich durfte vorhin meinem Sohn Rückmeldung geben, wie gut es mit ihm ist zur Zeit. Das war so schön.

Ich bin stolz auf mich, dass ich heute Nachmittag nicht auf althergebrachte Verhaltensweisen gepocht habe, sondern meinen Sohn darin bestärkt habe, seinzulassen was sich upstream für ihn anfühlt.

Ich schätze dieses Gefühl in mir zutiefst, es ist wunderbar. Ich bekam eine E-Mail von einer Ex-Kollegin, die sich ihren Traum verwirklich hat und nun - nach einer langen Durststrecke - wieder ganz und gar glücklich ist. Das bin auch ich!

Ich liebe diesen Tag, ich liebe diesen Moment, ich liebe mein Leben. :loveshower:
Summersun
 

meine erfrischende Therapie

Beitragvon Summersun » 9. Nov 2011, 22:02

Lieber Herr T.,

die Therapiesitzung heute war echt der Knaller. Ich habe so gelacht, es war so erfrischend.

Ich möchte meine Wertschätzung dafür ausdrücken, dass sie sich als Co-Creator eingebracht haben. Ich habe mir das ganz hervorragend manifestiert - Es gibt so viele Psychotherapeuten in der weiteren Umgebung, aber ich bin bei Ihnen gelandet, und das war gut so. :genau:

Sie haben mir schon so oft dabei assistiert, neue und erfrischende Gedanken zu finden über mich selbst, über mein Leben, meine Vergangenheit, meine Familie, meine Zukunft. Aus Verurteilung wurde Anerkennung und Wertschätzung, und sie hatten ihren Anteil daran. Vielen Dank dafür.

Ich finde es ganz wunderbar, dass meine Krankenkasse mir diese Gespräche mit ihnen finanziert. Dass ich diesen Weg gewählt habe, das war eine gute Entscheidung vor über einem Jahr. Stück für Stück konnte ich mit ihrer Hilfe die Treppe wieder hochsteigen. Und ich habe dabei immer gespürt, dass es meine Kraft und Energie ist, sie zeigen mir nur mögliche Wege.

Sie sind ein guter Therapeut, ich schätze sie als Mensch und als Berater. Wir haben schon so viel zusammen gelacht :lol:

Ich weiß, dass ich mir durch diese Therapie etwas sehr Gutes, Aufbauendes, Relief-schaffendes kreiert habe. Ich bin glücklich darüber.

Well done, Summersun! :stimmt:
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Lea » 10. Nov 2011, 23:18

Meine Wertschätzung ...

... für diesen wundervollen Novembertag.
... für meine Katze, ein herrliches, mysteriöses Haustier.
... für die Universität, die meinen Sohn ohne Wartejahr Medizin studieren lässt.
... für den Film Inception und die begnadeten Schauspieler: Leonardo DiCaprio, Joseph Gordon-Levitt,Ken Watanabe, Cillian Murphy, Ellen Parge und all die anderen.
... für meine wundervollen Sport DVD's und diesen Körper, der täglich damit trainieren kann.
... für dieses grandiose Forum und alle hier schreibenden und lesenden Mitglieder.
... dafür, dass ich eine kleine Reise gewinnen durfte und demzufolge meinen Fred wieder treffe.
... dass ich die Lehren von Abraham mehr und mehr begreife und umsetzen kann.

:danke:
Lea
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Sunflower » 12. Nov 2011, 09:13

:loveshower: Ich freue mich ,ich sitze hier und es geht mir gut :loveshower:
Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Summersun » 17. Nov 2011, 22:47

Mein wunderbares Sportstudio

Ich bin Mitglied in einem super Sportstudio. Binnen kürzester Zeit meiner Mitgliedschaft fühle ich mich wohl und willkommen. Die Frau, die meistens abends da ist, wenn ich Sport macht, ist sehr nett und so vielseitig.

Ich bekomme alle meine Fragen geduldig und kompetent erklärt. Die Bewegung und meinen Körper zu spüren macht mir einfach Freude und bringt ich immer itV.

Ich wertschätze sehr, dass der Boden immer tiptop gesaugt ist. Überhaupt ist es sehr sauber dort. Hinterm Haus gibt es IMMER genug freie Parkplätze. Nach dem Training kann ich noch kurz in den Supermarkt huschen, und so fügt sich der Sport wunderbar in meinen Tagesablauf ein. Die Lage ist so zentral, wie es nicht besser sein könnte.

Heute abend war es am Anfang recht leer dort, das hat mir gefallen. Das Beste war, als ich auf dem Crosstrainer war lief klasse Musik und die hat mich inspiriert, im Rythmus der Musik zu laufen. Das war einfach klasse, wie ich zu "Oh Carolina" auf dem Crosstrainer fast getanzt bin. :genau:

Ich bin froh, dass ich mich dort angemeldet habe. Ich fühle mich wohl dort. Ich schätze die Personen, die diesen Ort sauber halten. Ich schätze die Mitarbeiter, die für die Mitglieder da sind und uns betreuen.

Vielen Dank!
Summersun
 

Re: Feuerwerk der Wertschätzung

Beitragvon Yogini09 » 22. Jan 2012, 10:24

Ich bin so glücklich und dankbar für

- ein vollig freies Wochenende nur für mich
- meinen herrlichen Wollvorrat
- meinen kreativen Kopf
- die wunderbaren Wege, die sich beruflich und privat vor mir auftun
- mein zutrauliches Katzentier
- meinen immer interessanter werdenden Fred - genau die Herausforderung, die ich brauche :loveshower:
- für Abraham und die Zeit, die ich "plötzlich" habe, immer tiefer in seine Lehre einzutauchen
- für youtube, Rosenstolz, Rio Reiser und Deva Premal
- für meinen tollen Körper
- für Kuchen, Eis und indisches Essen :gvibes:

alles LIEBE
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker