Die neue Generalisierung mit den Fragen

Rampages, Wohlstandsspiel, Drehbücher, BOPAs etc.

Die neue Generalisierung mit den Fragen

Beitragvon Maddalina » 25. Jul 2014, 07:24

Hallo Zusammen,

während der letzten Workshops hat Esther immer mehr und mehr generelle Fragen gestellt. Ich habe für mich bemerkt, dass mir das unheimlich viel gebracht hat, selbst wenn ich total down war, innerhalb Minuten ging es mir merklich besser. Ich habe daher für mich einige eigene Fragen entwickelt, die mir enorm helfen, zurück auf die "High Flying Disk" zu kommen. Falls jemand mag, hier sind sie:

Generelle Fragen

Will ich lieber stolz auf mich sein, oder unsicher?
Will ich lieber Klarheit fühlen oder Zweifel?
Will ich lieber Sicherheit fühlen oder Angst?
Will ich lieber Spaß haben oder Sorgen?
Will ich Leichtigkeit oder Schwierigkeiten?
Will ich lieber zuversichtlich sein oder Angst haben?
Will ich lieber Liebe Fühlen oder Ärger?
Will ich lieber Wertschätzung fühlen oder Neid?
Will ich lieber Fülle fühlen oder Mangel?
Will ich lieber Schönheit sehen, oder Schäbigkeit?
Will ich lieber bereit sein (für etwas) oder zaudern?
Will ich lieber ausgelassen sein oder verkatert?
Will ich mich lieber selbst lieben, oder auf mich sauer sein.
Will ich lieber stolz auf mich sein, oder mich selbst verurteilen?
Will ich lieber fokussiert sein, oder schludrig?
Will ich lieber bewusst erschaffen oder unbewusst erschaffen?
Will ich lieber Klarheit fühlen oder Unsicherheit?
Will ich lieber Erfolg spüren oder Mangel?
Will ich lieber viel Geld haben oder gerade mal so über die Runden kommen?
Will ich mich lieber mit tollen Menschen umgeben oder mit langweiligen?
Will ich lieber Inspiration oder Stagnation?
Will ich lieber Wobbel in meiner Schwingung haben oder Klarheit?
Will ich mich lieber frei fühlen oder gebunden?
Will ich lieber Klarheit fühlen oder Verwirrung?
Will ich glücklich sein oder traurig?
Will ich lieber Schwung (Momentum) fühlen oder Stagnation?
Will ich lieber dem Weg folgen, der sich vor mir auftut, oder mich verirren?
Will ich mich lieber energiegeladen fühlen oder lethargisch
Will ich lieber erwartungsvoll sein oder entmutigt?
Will ich mich lieber voller Energie fühlen oder genervt?
Will ich lieber angenehm fühlen oder angestrengt?
Will ich lieber erlauben, dass all die guten Dinge zu mir kommen oder kontrollieren?

Übrigens ist es für mich auch eine schöne Übung, die Fragen nicht abzulesen, sondern z. B. morgens mir die Fragen "aus dem Kopf" zu stellen. Es ist dabei übrigens vollkommen egal, ob man das positive Gefühl oder das negative Gefühl als erstes nennt, beides ist gleich gut.

Liebe Grüße,

Maddalina
Benutzeravatar
Maddalina
 
Beiträge: 31
Registriert: 03.2014
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: Die neue Generalisierung mit den Fragen

Beitragvon Winterbraut » 25. Jul 2014, 11:06

Toll!!!

:stimmt:

Vielen Dank :danke:
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Die neue Generalisierung mit den Fragen

Beitragvon Julia » 28. Jul 2014, 08:56

Danke!!!

:danke:
"Ein glücklicher Mensch ist zu zufrieden mit der Gegenwart, um sich viele Gedanken über die Zukunft zu machen" - Albert Einstein
Julia
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Die neue Generalisierung mit den Fragen

Beitragvon Rosenstern » 11. Okt 2014, 12:27

Vielen Dank dafür, Fragen, die einem dann schon aufzeigen, was sie möchten. :D Und auch ich entscheide mich für das, was ich möchte.
Der Schmerz, den wir uns heute zu fühlen geweigert haben, wird sich morgen bei einem anderen Anlass wieder melden.
(Safi Nidiaye)
Benutzeravatar
Rosenstern
 
Beiträge: 84
Registriert: 05.2012
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Praktische Anwendung der Abraham-Übungen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker