Energetisches Bewusstsein - Kryon

Diverse Quellen / Lehrer / Channeler / Das Gesetz der Anziehung

Re: Energetisches Bewusstsein - Kryon

Beitragvon lawofattraction » 14. Mai 2018, 13:10




Kryon durch Lee Carroll in Montreal, QC, Canada am 7.4.2018
conradorg.ch


Bewusstsein und Lebenserwartung

Wie alt seid ihr?

Und nun komme ich zum Thema, über das ich zu reden versprach. Wie alt seid ihr? Ich werde euch ein paar grundlegende Wahrheiten geben. Als Titel würde ich wählen: Lebensverlängerung durch Benutzung des Bewusstseins. Wenn ich euch fragen würde, wie alt ihr seid, würdet ihr etwas sehr Lineares tun. Ihr würdet nicht euren Körper fragen, sondern die Jahre seit eurer Geburt zählen und so euer Alter bestimmen. Doch es sagt euch nicht wirklich etwas über eure Lebenserwartung aus.

Ist es nicht interessant, dass es in der Geschichte Zeiten gab, wo die durchschnittliche Lebenserwartung nicht über 40 Jahren lag, während sie heute bei ungefähr 80 Jahren liegt. Weiss das eurer Körper? Die Frage, wie alt ihr seid, bedeutet eigentlich: Wie lange erwartet ihr noch zu leben? Und jetzt frage ich: Wer ist das, der dies erwartet? Zu all dem möchte ich euch ein paar Informationen geben.

Eure Lebenserwartung ist nicht durch einen Wissenschaftler oder durch gesammelte Daten festgelegt. Die meiste Zeit eures Lebens habt ihr einfach existiert – existiert mit Informationen über eure Lebenserwartung. Diese geben euch stets eine Vorstellung, wo in der Statistik der Lebenserwartung ihr nun gerade steht. Nun, blättern wir eine Seite weiter, wie das mein Partner sagen würde. Der menschliche Körper ist dafür entworfen, Hunderte von Jahren zu leben - sein Design ist es, Hunderte von Jahren leben zu können. Der Grund, warum er das heute nicht tut, liegt darin, dass euer Bewusstsein nicht auf dem Level ist, wo es daran glaubt, dass die Lebenserwartung weit höher als 80 Jahre sein kann. Das Design sieht Hunderte von Jahren vor! Nun, wenn ihr den Körper fragt, wie alt ihr seid, wird er es wissen, ohne die Jahre zu zählen.

Es gibt gerichtsmedizinische Tests, in denen sogar der Homocystein-Gehalt oder andere Werte gemessen werden und so das Alter des Körpers bestimmt werden kann. Interessanterweise können diese Werte auch wieder abnehmen, denn erinnert euch: Es ist Chemie, welche eure Gesundheit misst. Und irgendwie weiss der Körper aufgrund der Zeitspanne zwischen seiner Geburt und dem Moment, wo nichts mehr funktioniert, wo ihr jetzt gerade steht.

Ihr habt keine Ahnung, wie alt ihr seid - dazu müsst ihr den Körper fragen. Nun, wenn der Körper das tun kann, was misst er dann? Ist es möglich, dass ihr das beeinflussen könnt? Was wäre, wenn ihr bestimmt, wie alt ihr seid und wie hoch eure Lebenserwartung sein soll? Und dies völlig unabhängig von wissenschaftlicher Forschung oder der Anzahl Jahre, die ihr bereits hier seid. Viele von euch alten Seelen, die vor mir sitzen, wissen bereits, wovon ich rede. Sie werden sagen: „Mein Körper sagt mir, dass ich viel jünger bin als die Anzahl Jahre, die ich jetzt schon auf dem Planeten bin, was nur ein statistischer Messwert ist.“ Ich möchte, dass ihr das klar versteht. Wenn dies wirklich der Fall ist, wie könnt ihr dann jünger sein als eure Anzahl Lebensjahre?

Bewusstsein steuert die Lebensdauer

Was wäre, wenn ihr die Körperuhr durch eure Gedanken und Taten zurückstellen könntet? Daraus folgt: Was ihr denkt, bestimmt, wann ihr sterben werdet. Hat euch das gefallen? Niemand spricht gerne über den Todeszeitpunkt. Doch zwangsläufig seid ihr immer und immer wieder da durchgegangen. Warum diesen Zeitpunkt nicht hinausschieben? Warum solltet ihr gemäss irgendwelchen Tabellen euren Übergang machen? Ich werde euch jetzt ein paar tiefgründige Wahrheiten geben. Wundert euch dann nicht, wenn die Wissenschaft später kommt und sagt: „Ihr werdet es nicht glauben, aber wir haben ein paar wunderbare Entdeckungen gemacht.“

Nehmt dann dieses Channeling hervor und hört es euch noch einmal an. Denn ich gebe euch die Information schon heute. Die Lebenserwartung wird vollständig vom Bewusstsein gesteuert. Punkt. Noch einmal: Die Lebenserwartung wird vollständig vom Bewusstsein gesteuert. Es wird Leute geben, die das bestreiten und sagen: „Kryon, wie kommst du dazu zu glauben, dass man seinen Weg an der Krankheit vorbei denken kann? Was ein Mensch denkt, hat nichts damit zu tun, was er während seines Lebens einfangen kann, zum Beispiel eine Krankheit, die er irgendwo aufliest, wo alle Menschen daran leiden.“ Wenn du ein Intellektueller bist und mir dieses Argument vorhältst, hast du es nicht verstanden. Was wäre, wenn ich euch folgendes sage: Ich werde euch 4 Dinge zum Nachdenken geben und sie können eure Lebenserwartung verändern. Ein Mensch mit höherem Bewusstsein wird keine Krankheit auflesen, denn die Zellstruktur wird sie kommen sehen und wissen, was zu tun ist. Ist das zuviel für euch?

Ihr seht also: Alles bezüglich Krankheit hat mit Bewusstsein zu tun. Wie erklärt ihr Spontanheilungen, die so schnell geschehen und Krankheiten einfach zum Verschwinden bringen und überall auf dem Planeten zu finden sind? Könnte es sein, dass das Bewusstsein des betroffenen Menschen in einem heiligen Moment sagt: „Ich möchte nicht so sein. Ich möchte am Leben bleiben.“ und der ganze Körper gehorcht und die Krankheit verschwindet. Habt ihr je gedacht, dass diese Wunder vom Menschen selbst erschaffen wurden? Ihr habt so viel Macht in der Art, wie ihr denkt!

1. Wer seid ihr?

Ihr seid oft ein Produkt dessen, was eure Eltern über euch sagten - wer ihr seid, wer ihr sein oder nicht sein könnt. Viele von euch hatten eine wunderbare Erziehung, doch viele auch nicht. Was haben die Eltern euch gesagt? Bevor ihr eine Wahl hattet – was habt ihr gesehen und erfahren, was euch eine Vorstellung gab von wer ihr seid? Wurde euch gesagt, dass ihr alles tun könnt oder sagte man euch, dass ihr nichts tun könnt?

Das nächste könnte kontrovers werden, doch ich werde es auf jeden Fall anfügen. Als ihr alt genug wart, um eure eigenen Entscheidungen zu treffen – habt ihr es gemacht? Als ihr jede Woche zum Gebet in die Kirche gingt – was war eure Reaktion, als man euch sagte, dass ihr sündig geboren seid? Wer seid ihr? Glaubt ihr, dass ihr hierher kamt, um zu leiden? Glaubt ihr, dass Leiden das ist, was Gott von euch verlangt? Wenn ja, dann deshalb, weil man euch das gesagt hat. Viele von euch erwachen zu Selbstbewusstsein und beginnen es für sich selbst herauszufinden: „Nun, es ist zwar überhaupt nicht das, was mir meine Eltern beigebracht haben…sie sagten mir nicht, dass ich dies tun könnte, doch jetzt bin ich hier und tue es.

Einige hier haben sich selbst geheilt…wow, wer hat euch gesagt, dass ihr dies tun könnt?“ Euer Körper wird reagieren – auf das, was ihr denkt, wer ihr seid. Wenn ihr denkt, ihr seid nichts wert, werdet ihr nicht sehr lange leben. Wenn ihr hier seid, um zu leiden, hört das euer Körper und sagt: „Nun, es ist Zeit zu leiden.“ Wer seid ihr wirklich, wer seid ihr? Wie wäre es, wenn ihr euch aufrichtet und sagt: „Ich bin grossartig. Ich bin ein Geschöpf der Zentralquelle. Ich habe eine Seele in mir, die ewig ist. Das ist, wer ich bin. Und ich werde so lange hier bleiben, wie es angemessen ist. Hörst du das, mein Körper?“ Und dann beginnt der Körper mehr Energie zu haben. Der Körper hört auf euch! Vielleicht hört ihr sogar, wie in euren Zellen eine Zusammenkunft stattfindet: „Habt ihr das gehört, wir können viel länger leben! Hast du gehört, diese Angst vor dieser Krankheit…das ist verrückt und unnötig, denn sie wird nicht kommen! Habt ihr gehört, wir können wegwerfen, was uns belästigt, denn der Mensch hat die Verantwortung übernommen!“

Die Heiligkeit in euch ist für euch verantwortlich. Das ist die grundlegende Wahrheit, der erste Punkt. Wer seid ihr? Ihr Lieben, wenn ihr glaubt, irgendetwas anderes als grossartig zu sein…warum, wer hat euch das gesagt? Denkt nach: Wer hat euch gesagt, dass ihr nicht grossartig seid? Und ihr werdet antworten: „Nun, es ist jemand, dem ich vertraut habe. Aber vielleicht wusste er es nicht…vielleicht weiss er es immer noch nicht.“ Ich möchte, dass ihr dies hört und versteht, dass es real ist.

2. Was denkt ihr über eure Vergangenheit?

Kürzlich gab ich ein Channeling, in dem ich euch aufforderte, allem zu vergeben, was euch in der Vergangenheit geschehen ist und dabei Angst, Schmerz oder Kummer bereitet hat. Das heutige Channeling ist anders, doch beide stehen in Beziehung zueinander. Erzählt mir über eure Vergangenheit...wie würde es sich anhören, wenn ich neben euch sitzen würde und ihr beginnt zu erzählen? „Oh, Kryon, ich bin froh, heute hier zu sein, aber….oh, ich hatte eine schreckliche Vergangenheit und es sind mir Dinge geschehen, die du nicht wissen möchtest, Begegnungen mit Menschen, die mich betrogen oder mein Herz gebrochen haben. Ich bin durch schreckliche Erfahrungen gegangen, um hierher zu gelangen.“ Warum fügt ihr nicht noch an: „…und ich werde bald sterben.“ Denn das werdet ihr, früher als ihr es solltet…und darum geht es gerade.

Wenn ich euch nach eurer Vergangenheit frage, könnt ihr stattdessen folgendes sagen: „Es gab ein paar Herausforderungen entlang des Weges, doch meine Grossartigkeit hat mich durch alle hindurchgeführt. Denn ich weiss, woher ich komme und wer ich bin. Ja, es gab einige Enttäuschungen, sogar ein oder zwei Verrate, doch das ist das Problem jener Menschen, nicht meines. Ich habe mich vollständig davon erholt. Ich habe nicht gelitten, denn ich weiss, wer ich bin. Ich habe auf diesem Planeten mit der alten Energie gelebt, um jetzt an diesen Punkt zu gelangen. Denn ich weiss, was ich tue. Ich bin grossartig.“

Ist das eure Vergangenheit? Und wenn nicht, könnte sie es sein? Könnt ihr die Art verändern, wie ihr anderen Leuten erzählt, was euch passiert ist, und es in einen positiven Rahmen stellen, sodass euer Körper hört, dass ihr nicht hierherkamt, um zu leiden. Ihr denkt vielleicht, dass ihr in der Vergangenheit gelitten habt – das ist einfach ein Wort, das ihr benutzt. Erneuert es!

Ihr seid hindurchgegangen, weil ihr grossartig seid. Und aufgrund eurer Grossartigkeit müsst ihr da nicht mehr hindurchgehen, in keinem Leben mehr. Wusstet ihr das? Eine erwachende Akasha wird euch jene Dinge sagen, auf die ihr Ausschau halten sollt. Das ist eure Grossartigkeit – euch sogar zu etwas noch Grösserem zu entwickeln.
Das war Punkt 2. Denkt darüber nach: Wie denkt ihr über eure Vergangenheit?

3. Wie denkt ihr über eure Zukunft?

Ihr wusstet, dass jetzt diese Frage kommen würde. Einige werden sagen: „Nun, wenn es so ist wie in der Vergangenheit, wird es nicht sehr angenehm sein.“ Wenn ihr so redet, werden wir euch bald verabschieden. Es gibt so viele, welche sich sehr vor der Zukunft fürchten. Und sie werden tatsächlich nicht dorthin gehen, denn durch ihr Bewusstsein wird jede Zelle ihres Körpers daraufhin gelenkt: „Nun, wir sollten wahrscheinlich besser nicht hier sein.“ Und euer Körper hört alles, was ihr sagt.

Kennt ihr die Zukunft? Natürlich nicht. Doch könnt ihr einfach jeden Tag Licht auf diese vor euch liegenden Zuggeleise senden? Könnt ihr dort Licht platzieren, sodass alles was ihr seht, Licht ist? Was werdet ihr morgen haben? „Ich habe Licht.“ Und übermorgen? „Ich bin noch nicht dort. Aber morgen habe ich Licht. Und wenn ich am folgenden Tag aufstehe, werde ich Licht haben. Denn ich bin ein Lichtarbeiter, und ich bin grossartig und verbreite überall Licht, wo ich bin. Das ist, wer ich bin, und meine Zukunft wird das reflektieren.“ Und euer Körper wird dazu sagen: „Wow, so wirst du lange leben. Lasst uns alle zusammenarbeiten.“

Eure DNA ist programmiert, auf Bewusstsein zu hören! Habt ihr das gehört? Die Gene, welche die DNA erschafft, sind programmiert, auf euch zu hören! Was erzählt ihr ihnen über eure Zukunft? Ist es etwas Angstvolles? Findet ihr Wege, um sogar über grösste Herausforderungen so zu sprechen, dass ihr sagen könnt: „Ich werde mit meinem Licht direkt da hineingehen und auf der anderen Seite wohl und gut wieder herauskommen. Ich werde sehr lange hier bleiben.“

Lasst mich euch sagen, was in eurem Inneren mit einer Zellstruktur geschieht, die genügend fortgeschritten ist, um auf ein höheres Bewusstsein zu hören: Im Inneren gibt es ein System an Prozessen, bei dem auch das Immunsystem involviert ist, das sich nun zu verändern und zu stärken beginnt. Deshalb werdet ihr keine Krankheiten mehr bekommen, denn das Immunsystem weiss, dass ihr hier bleiben werdet und Arbeit zu tun habt. Es weiss, dass ihr im Licht arbeitet und dass das der Grund ist, warum ihr hier seid. Es ist eine ganze Zellstruktur, die weiss, was ihr denkt und sagt. Und sie wird euer Leben um Jahre verlängern, weit über das hinaus, was jeder Arzt sagen würde.

4. Das innere Kind

Ich habe die Reihenfolge geändert - ich wollte diesen Punkt eigentlich an den Anfang setzen und jetzt kommt er am Schluss. Und er ist schwer zu beschreiben. Als ich vor ein paar Monaten in Hawaii war, erzählte ich euch über die Grösse und Schönheit der plejadischen Lehren. Ich erzählte euch vom Rad der Unterweisung, eine einfache Vorlage, die die Plejadier benutzten, um die Grundlagen des Menschseins und des Lebens, zu unterrichten.

Und eine der fünf Speichen des Rades hatte mit Lebensverlängerung zu tun. Dieses Wissen liegt verborgen, weil ihr es nicht erwartet. Ich erzählte euch, dass die Kinder sich nicht lange damit beschäftigten, aber wenn sie älter wurden, taten sie es. Wie kann ich euch das sagen? Ich habe einmal gechannelt, dass eines der Dinge, welche rein durch den Schleier kommen, das Lachen ist. Wenn ihr auf die andere Seite des Schleiers kommt, dann lacht ihr
ununterbrochen, auf eure eigene Art. Man könnte sagen, dass euer Licht-Name ständig in Lachen und Freude schimmert.

Das ist, was Mitgefühl bewirkt: Es befreit euch und macht euch so friedvoll, dass ihr einfach nur noch in Singen, Lachen und Freude ausbrechen möchtet, genauso, wie ihr es als Kind getan habt – als Kind, das keine Sorgen der Erde kannte und sich um nichts sorgte als darum, wie lange es spielen kann. Und es kichert und lacht über alles. Es spaziert die Strasse entlang, sieht ein Insekt und lacht, weil es so niedlich und lustig aussieht. Es staunt in den Himmel hinauf, mit so viel Unschuld, und lächelt und wundert sich, warum er nicht immer blau ist, aber so wunderschön, sogar wenn es schneit. Das Erleben des ersten Schnees ist magisch – könnt ihr euch erinnern, als ihr in der Morgensonne zum ersten Mal diese Diamanten auf den Blättern saht? Das war so geheimnisvoll und zauberhaft. Und ihr wolltet einfach nur in Lachen ausbrechen.

Ihr Lieben, wie soll ich es sagen: Wenn ihr das nicht mehr in euch habt, dann spürt und weiss das euer Körper und ihr werdet nicht so lange leben, wie ihr gern möchtet. Dieses Kind im Inneren ist nichts Feinstoffliches – es ist entweder da oder nicht, und wenn es nicht da ist, müsst ihr es durch eure Grossartigkeit finden, damit ihr wieder lachen und Freude empfinden könnt. Und es sollte das Erste sein, was geschieht – nicht das letzte! Wenn ihr in eine unbekannte Situation kommt – lächelt ihr dann oder runzelt ihr verängstigt die Stirn, weil ihr nicht wisst, wo ihr seid oder nicht wisst, wie die Dinge funktionieren? Wenn ihr ein Regierungsgebäude betretet, wo ihr viele Formulare ausfüllen müsst – wo ist dann das innere Kind? Was wäre, wenn es direkt dort steht und ruft: „Schau mal, all diese Papiere…hahahaha! Das wird interessant sein, ich werde mich durch alle hindurcharbeiten. Denn ich bin grossartig!“

Habt ihr immer noch die Fähigkeit, die Diamanten auf den Blättern und Ästen zu entdecken? Und nach diesem ersten Schnee schillernde Regenbögen zu sehen und darüber zu lachen? Könnt ihr auf all die guten Dinge um euch herum schauen? Könnt ihr die Unschuld und Reinheit eines Kindes sehen und euch darauf beziehen: „Ich war auch einmal dort, es ist gut, und es ist immer noch in mir.“ Gibt es noch Freude in eurem Leben? Denn wenn nicht, wird es der Körper wissen. Ein freudloser Mensch, der sich beklagt und nicht viel von der Zukunft erwartet, hat ein Immunsystem, das nach Krankheit ruft: „Wo bist du? Komm her und bleib stets bei mir!“

Ich habe euch gerade Wahrheit gegeben – absolute Wahrheit. Wenn ihr nur diese vier Dinge benutzt, könnt ihr euer Leben um zehn oder mehr Jahre verlängern, weit über eure Lebenserwartung hinaus und dabei bis zum Schluss gesund sein. Alte Seelen werden beginnen, länger zu leben, denn sie werden diese Informationen aufnehmen und verstehen, wovon ich spreche - und sie umsetzen. Es gibt Tode, die angemessen sind und manchmal in jungen Jahren geschehen, damit ihr zurückkehren und Dinge tun könnt, die ihr als älterer Mensch nicht tun könntet. Doch ich rede hier von der durchschnittlichen Lebenserwartung von euch, jetzt in der heutigen Zeit. Wenn ihr euer Leben verlängern und in diesem Prozess gesund bleiben wollt, dann hab ich euch soeben die vier Geheimnisse dazu gegeben.

Die ganze Unterweisung heute handelte von Kohärenz. Es ging darum, wie man messen kann, wozu Bewusstsein fähig ist. Die Wissenschaft hat gesagt, dass Bewusstsein Physik sein muss, und ich habe euch gerade Physik und Chemie gegeben – nämlich dass ihr euer Bewusstsein benutzen könnt, um eine lange Zeit hier zu bleiben. Denkt über diese Dinge nach, sie sind nicht so schwierig. Wer seid ihr? Ihr Lieben, dies sind die Lehren der Plejadier, in ihrer grundlegendsten Form:

Bewusstsein steht über Allem. Lachen und Freude sind der Schlüssel dazu. Geht nun nach Hause mit diesen Dingen, von denen einige vielleicht neu für euch sind. Praktiziert sie und seht, wie sie sich anfühlen. Ein paar von euch haben es heute Abend gespürt – ich kenne eure Namen. Ihr Lieben, ich möchte, dass ihr eine lange Zeit hierbleibt…eine lange Zeit…eine lange Zeit…

And so it is.




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 9278
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Realitätsgestaltung Allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron