Zum Wohle aller??

Dies und Jenes

Zum Wohle aller??

Beitragvon ~~Michaela~~ » 1. Jun 2010, 10:43

Ich weiß jetzt nicht wohin.. bitte verschieben wenn es in einem anderen Thread besser paßt.

Mich beschäftigt im Moment sehr, meine Antworten in dem einen Thread. Da sagte ich, wenn einer völlig überzeugt davon ist, daß zb. ein gefundenes Portmonaie ein Geschenk des Universums ist und davon überzeugt ist, daß es zum Wohle aller geschehen ist, das soweit ok wäre, wenn er wirklich hunderpro daran glaubt.

Ich persönlich könnte das nicht, wil ich ein anderes Denken hab und ich mich dabei einfach nicht wohlfühlen würde. Für mich ist Achtung und Respekt des Anderen sehr wichtig . Ich würde das Portmonaie mit Freuden zurückgeben.

Aber kann es wirklich sein, daß wenn einer wirklich daran glaubt,- das ist natürlich Voraussetzung - und sich nicht selbst und sein Ego bereichern will, daß es zum Wohle alle geschieht, daß es dann ok ist?

Im großen Ganzen gibt es ja eh kein richtig und falsch... in der göttlichen Ordnung ist ja, wenn man das große Ganze überblicken könnte alles perfekt so wie es ist, von daher stimmt das nun ja auch wieder und es geschieht eh alles zum Wohle aller...

lg
~~Michaela~~ <- bißchen verwirrt bin.....
Benutzeravatar
~~Michaela~~
 
Beiträge: 89
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon lawofattraction » 1. Jun 2010, 11:00



Hallo liebe Michaela,

zum Wohle aller - das hört sich für mich an wie eine Beschwörungsformel im Sinne von "wenn ich dann so lieb und gut bin, weil ich ja auch an andere denke, dann wird das Universum mir das geben". Diese Idee "zum Wohle aller" setzt doch voraus, dass es eine Kontrollinstanz gibt, die urteilt, die Wohl und Wehe beobachtet und verteilt. Oder dass sich jeder um das Funktionieren des Universums kümmern muss. Das würde aber dem Gesetz der Anziehung komplett entgegenlaufen.

Jeder gestaltet sein eigenes LoA. Und jeder ist dazu genau so in der Lage wie Du und ich. Das ist doch gerade das Geniale - es wirkt für alle und es wirkt immer. Wir brauchen nicht für jemand anderes Wohl zu bitten.

Wenn jemand meint, ihm stehe fremdes Eigentum zu, dann wird er das im eigenen Erleben auch wieder durch jemanden erfahren. Ist jemand respektvoll anderen gegenüber, so wird auch das eine Resonanz im Aussen finden. Jede Handlung, jeder Gedanke fällt doch wieder auf uns selbst zurück.

Im Grunde ist es ganz einfach.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon ~~Michaela~~ » 1. Jun 2010, 11:11

Dankeschön, du erklärst das immer so einleuchtend und klar...

Manchmal denk ich wohl zu sehr um die Ecke. Bild

Also wichtig ist was ich denke und fühle, all das fällt dann auf mich selbst zurück wie ein Bumerang.

Na eigentlich wirklich ganz easy.....

ich mach es mir manchmal echt bißchen zu kompliziert....

lg
~~Michaela~~
Benutzeravatar
~~Michaela~~
 
Beiträge: 89
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon Rainbow-child » 1. Jun 2010, 12:23

liebe Michaela,
das heutige Zitat ist so passend für deine Frage.

Immer nur das ist richtig für dich, wenn du dich damit rund um wohlfühlen kannst.

Konzentriere ich mich z. B. auf Ethik kann ich mich damit rund um wohlfühlen. Um so mehr ich mich darein fühle um so besser fühle ich mich.

Fühle mit dem Herzen, dann liegst du immer richtig.
Dein Herz gibt dir immer die richtige Antwort.
Ich vermute, daß unsere wahre Schöpferkraft in unseren Herzen zufinden ist, denn dort finde ich die Liebe zu allem was ist.

Herzliche Grüße
Rainbow-child
Rainbow-child
 

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon butea » 1. Jun 2010, 12:56

bevor ich jemals von abraham und dem LoA gehört hatte, sagte ich immer: "ich würde niemandem was schlechtes tun wollen, denn es befleckt die eigene seele."
ich denke, das ist der preis, den wir für betrug, diebstahl, rache und alles andere zahlen, das wir vorsätzlich und mit böser absicht einem anderen antun.
nun da wir wissen, daß gedanken sehr mächtig sind, fängt es schon damit an ...
ich würd die betonung auf vorsätzlich und mit absicht legen ...
butea
 

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon Shiva » 1. Jun 2010, 13:53

... dazu gibt es ein Zitat aus "einem bekannten" Buch:

Gebe und Dir wird gegeben, nehme und Dir wird genommen... (Dummerweise früher oder später und vielleicht dann, wenn man es gar nicht gebrauchen kann 8-) )
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon achim-martin » 1. Jun 2010, 14:38

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Menschen, die als Kinder heftigst auf die Stirn fallen, keine Moral in unserem bekannten Sinne verspürten. Sie würden dann oftmals zu Kriminellen. Das Moralzentrum liegt wohl an der Stelle.
Ist ja eigentlich gemein, wenn man nix dafür kann und das Law of Attraction beantwortet das dann ebenso entsprechend...
Aber ich merke jetzt schon, ich bin dabei mir zuviel von diesem Thema anzuziehen, also lass ich es ab sofort.

lg Achim :ros:
Benutzeravatar
achim-martin
 
Beiträge: 233
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon energy » 1. Jun 2010, 16:52

Ich möchte hier gerne ein kleine Geschichte erzählen:

Felix ist da in eine seltsame Geschichte geraten. Sie könnte den Titel haben "Und täglich grüßt das Murmeltier". Jeden Tag, wenn er aufwacht, ist immer wieder der gleiche Tag mit dem gleichen Datum. Er weiß genau, was heute alles passieren wird. Er weiß genau, an welchem Ort er welche Menschen treffen wird. An den ersten Wiederholungen des gleichen Tages beschäftigt er sich noch mit den Menschen, die ihn ärgern oder verletzen und versucht immer wieder neu mit diesen Situationen umzugehen. Dann wird ihm dieses Spiel zu langweilig. Es spielt keine Rolle, morgen ist wieder heute. Dann beginnt er, böse Dinge zu tun. Situationen, die er jetzt genau kennt, auszunutzen zu seinem Vorteil. Doch es spielt keine Rolle. Morgen ist wieder heute. Morgen hat er nichts von den Vorteilen, die er sich heute verschafft hat. Außerdem hat er jeden Tag aufs neue die Macht, es wieder zu tun. Diese Spiel wird irgendwann sehr langweilig. Dann beginnt er loszuziehen, um den Menschen zu helfen. Allen Menschen, von denen er vorher weiß, dass sie in bestimmte Situationen geraten werden und er aufgrund seiner Vorkenntnis die Möglichkeit hat, ihnen Hilfe zu leisten. Doch am nächsten Tag geraten die Menschen wieder in die gleichen Situationen.

Felix hat alles ausprobiert, böse Dinge und gute Dinge. Er hat die Macht, alles zu tun. Und ihm graut vor dem nächsten Tag, denn er wird doch wieder nur der heutige sein.

Und wird Felix klar, dass die Liebe zu seiner Frau und seinen Kindern, das einzige ist, was ihm wirklich etwas bedeutet. Dass es nicht darauf ankommt, was er mit ihnen zusammen erlebt, sondern dass er mit ihnen zusammen sein kann und diesem Gefühl der Liebe Ausdruck verleihen kann. Und er erkennt auch, dass er auch für andere Menschen, ja für viele Menschen Sympathie und Zuneigung, ja Liebe empfinden konnte. Und er erkennt, dass er diese Gefühle ebenso der Natur entgegenbringen kann. Und er verbringt nun sehr viel Zeit in der Natur.

Und das Seltsame, das Wunderbare daran war, dass ihm diese Gefühle niemals langweilig werden. Und als er das erkennt, wacht er am nächsten Tag auf....................

inhaltlich in Anlehnung an Ella Kensington, "Die 7 Botschaften unserer Seele"
Ich bin hier in vollkommenem Wohlsein, um in Freude und Glück zu erschaffen.
Benutzeravatar
energy
 
Beiträge: 212
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Wohle aller??

Beitragvon Shiva » 1. Jun 2010, 18:28

Lieber Achim-Martin,

so.. jetzt grüble ich aber :P ich bin als Kind ( 5 oder 6) als ich mich an einer Kellertreppe anlehnte, welche nach INNEN auf ging.. und offen war (was ich aber nicht gemerkt habe, sie war angelehnt) eine Steintreppe mit Eisenbeschlägen runtergepurzelt... was sich in einer riesigen Platzwunde zum Ausdruck brachte.. gübel.. ber sicher war die Stirn nicht betroffen :kgrhl:

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker