Von Gast zu Gast

Dies und Jenes

Von Gast zu Gast

Beitragvon Salome » 3. Nov 2011, 11:23

Stell Dir bitte folgendes vor:

Du kochst gerne und hast eine, mit viel Liebe und Zeit, gut eingerichtete Küche. Sie hat unzählige Fächer und Schubladen, die Du hervorragend beschriftet und eingeräumt hast. :P

Zudem lädst Du Dir gerne Gäste ein :hug: die auch in Deiner Küche werkeln können. Die meisten Deiner Gäste achten sorgfältig darauf, dass sie das was sie verwendet haben wieder an den, von Dir vorgesehenen Platz legen. :stimmt:

Mit anderen Worten, sie verlassen Deine Küche so wie sie sie vorgefunden haben, aufgeräumt und sauber. :gvibes:

Dummer Weise ist mal der ein oder andere Gast unaufmerksam, egoistisch oder was auch immer. Bei der Einladung hast Du Dir so viel Mühe gegeben, doch Dein Gast hat wohl die Einladung nicht aufmerksam gelesen und macht Dir Deine Küche strubbelig. Da ist auf einmal Salz im Zuckerbehälter, die scharfen Messer liegen mit der Schneide nach oben, usw. :mrgreen:

Du bist sauer, nu musst Du schon wieder aufräumen und sortieren, dabei wolltest Du etwas ganz anderes vorbereiten. :hä:

Du sammelst Ideen und Rezepte und Deine Gäste sind die Nutznießer, können sich in deiner Küche austauschen und alles ausprobieren.


Jetzt komme ich als Gast ins Spiel.

Liebe Mitgäste,

ich liebe es in dieser fantastischen Küche zu werkeln, gemeinsam mit Euch das ein oder andere ausprobieren zu können. In der ausgezeichneten Rezeptesammlung zu stöbern oder mit Euch zu klönen, doch bitte alles am rechten Ort, so wie es dem Wunsch der Gastgeberin entpricht.

Ich wäre zutiefst betrübt, wenn mir durch zunehmende Unaufmerksamkeit diese Möglichkeit abhanden käme. :cry:

In der Hoffnung diese schöne, für mich einigartige, Einrichtung noch lange besuchen zu können :prost:

grüßt Euch

Salome :lieb:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon LICHT » 3. Nov 2011, 11:31

wunderschön liebe salome,

nur wo findet hier das LOA seinen platz?

in liebe

licht
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon ZaWo » 3. Nov 2011, 11:44

Liebe Licht,

das LoA findet da seinen Platz, dass da etwas nicht mehr zusammenpasst und voneinander entfernt wird.

Liebe Grüße
ZaWo
ZaWo
 

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon bliss » 4. Nov 2011, 00:32

Dies:

ZaWo hat geschrieben:das LoA findet da seinen Platz, dass da etwas nicht mehr zusammenpasst und voneinander entfernt wird.


überspringt meiner Meinung nach das:

lawofattraction hat geschrieben:Jede Begegnung ist eine Co-Creation, sei sie erfreulich oder unerfreulich. Wir kommen mit niemandem in Kontakt, der nicht unsere Schwingung aufgegriffen hat und umgekehrt. Die anderen bieten uns das an, was sie in uns finden. Und umgekehrt.


Da ist mir die Handlung des "Voneinander Entfernens" zu schnell vor dem Anerkennen, dass das, was da nicht mehr zusammenpasst, eine Co-Creation war.

Lieben Gruß
Bliss
bliss
 

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon zimtstern » 4. Nov 2011, 04:04

Ich finde das Beispiel ist eine total süße Idee von Salome :lieb:

bliss hat geschrieben:Dies:

ZaWo hat geschrieben:das LoA findet da seinen Platz, dass da etwas nicht mehr zusammenpasst und voneinander entfernt wird.


überspringt meiner Meinung nach das:

lawofattraction hat geschrieben:Jede Begegnung ist eine Co-Creation, sei sie erfreulich oder unerfreulich. Wir kommen mit niemandem in Kontakt, der nicht unsere Schwingung aufgegriffen hat und umgekehrt. Die anderen bieten uns das an, was sie in uns finden. Und umgekehrt.


Da ist mir die Handlung des "Voneinander Entfernens" zu schnell vor dem Anerkennen, dass das, was da nicht mehr zusammenpasst, eine Co-Creation war.
Bliss


Loa schrieb ja an anderer Stelle dass das "trennen" der Weg des geringsten Widerstandes wäre, so wie ihn die Hicks bei ihrem eigenen Forum für sich gewählt haben.
Das bedeutet ja nicht dass man, also die Hicks oder eben Loa/ZaWo/Sanai sich nicht über die Wirkung/Co-Creation des LoAs im Klaren wären,
aber statt sich bezüglich des Forums neuauszurichten, könnte man sich ja auch ganz anders neu-ausrichten.

Um bei dem Beispiel mit Salome als Gastgeberin zu bleiben,
sie könnte sich nach dem ganzen Trouble sagen "das mit dem gemeinsamen kochen war zwar eine schöne Idee, und es hat mir auch oft viel Freude bereitet, aber ich nehme das jetzt zum Anlass mich einem ganz neuen Projekt zu widmen"
Sie könnte aber auch sagen "Mein initialer Wunsch mit Freunden zu kochen und ihnen so viel Freiheiten wie möglich zu lassen ist immer noch ganz stark vorhanden, ich werde mich ganz stark auf diese Freude konzentrieren (ausrichten) und erst mal weitermachen".

Außerdem entbindet einen die Tatsache dass es sich bei allem um Co-Creation handelt ja nicht von der eigenen Verantwortung. Generell nicht und erst recht nicht wenn man weiterhin "Gast" sein will...
(meine nicht dich, bliss.. :lieb: )

Ganz lieben Gruß,

Zimtstern :lieb:
Benutzeravatar
zimtstern
 
Beiträge: 325
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon Flower1973 » 4. Nov 2011, 06:51

Guten Morgen :lieb:

Vielleicht ist es aber dem Gast unabsichtlich passiert in der Küche das Messer verkehrt rum zu legen. viellleicht hat er es gar nicht böswillig gemacht, sondern war gedanklich nicht ganz bei der Sache. vielleicht wollte er niemanden damit verärgern :102:

Es gibt die Gäste, die lassen sich auf einen Fehler aufmerksam machen und sie machen es dann zukünftig besser und es gibt die, die werden dann zickig und sagen " jetzt erst recht".

Es gibt immer beide. Wenn ich also so etwas Privates wie eine Küche teile, dann bin ich sicher sehr tolerant, weil mir als Gastgeber klar ist, dass ich mir meine Gäste entweder persönlich aussuche, oder in Kauf nehmedass auch die meine Teller benutzen, die ich nicht eingeladen hätte. :nachdenk:

Ich Wünsche euch einen schönen Tag,
Flower
Flower1973
 

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon lawofattraction » 4. Nov 2011, 10:14




Hallo Ihr Diskutierenden,

was Ihr bei der ganzen Sache nicht aus den Augen verlieren solltet, ist die Tatsache, dass auch das Forum eine Entität ist, die sozusagen eine eigene Schwingung hat. Die setzt sich zusammen aus der Summe der Schwingungen aller aktiv Beteiligten, ja sogar der anderen niemals Sichtbaren, die ebenfalls ihre Schwingung einbringen - zB. diejenigen, die sich täglich an den Zitaten erfreuen.

Die Schwingung des Forums ist also einer ständigen Fluktuation unterworfen, beeinflusst von allen seinen Mitgliedern. Wir Administratoren haben unsere Absicht klar und halten sie auch, aber es gibt auch Zeiten, zu denen eine stärkere kollektive Absicht übernehmen kann. Meist zeigt sich im Nachhinein, dass das wieder eine notwendige Reinigungsperiode ist.

Daher ziehen wir Mods uns wahrhaftig hier nicht jeden Schuh der Konfrontation als unserer Schwingung entsprechend an - auch wenn eine solche Zuweisung sehr verführerisch ist. Treu unserer Absicht haben wir Vorgaben, und da wir die gerne berücksichtigt sehen, thematisieren wir auch ihr Fehlen, wenn das notwendig ist. Anders ist die Führung eines Forums wie dem unseren nicht möglich. Wenn automatisch gefolgert wird, dass das immer ooV ist, so ist das ein Trugschluss. Lösungsorientes Vorgehen kommt durchaus aus dem Vortex.

Und das seien genug der Worte zum Thema.

Suchen wir einfach immer die Freude.
Loa :uns:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon Salome » 4. Nov 2011, 10:59

bliss hat geschrieben:Da ist mir die Handlung des "Voneinander Entfernens" zu schnell vor dem Anerkennen, dass das, was da nicht mehr zusammenpasst, eine Co-Creation war.


Liebe Bliss, Du kannst doch gar nicht wissen ob ich mir der Co – Creation bewusst bin oder nicht. Was ein anderer denkt kann ich immer nur vermuten.

Meine Grundeinstellung ist, dass ich mich erst einmal in einer mir fremden "Küche" umschaue, wie ist sie eingeräumt, nach welchem System, wo finde ich was. Ich kann ja alle Schubladen und Schränke öffnen und mich umsehen. Nach dem ich mich orientiert habe wage ich mich langsam aber sicher ins Getümmel.

Flower1973 hat geschrieben:Vielleicht ist es aber dem Gast unabsichtlich passiert in der Küche das Messer verkehrt rum zu legen. viellleicht hat er es gar nicht böswillig gemacht, sondern war gedanklich nicht ganz bei der Sache. vielleicht wollte er niemanden damit verärgern


Ich habe meine so ganz eigene Einstellung zu: „War doch nicht mit Absicht oder war doch nicht böse gemeint.“

Liebe Flower, ich unterstelle niemandem solches, doch stelle Dir bitte vor, ich lasse Deine Lieblingsvase fallen und speise Dich dann mit „Sorry, tut mir leid, war keine Absicht“ ab.

Ich bin und bleibe für meine Handlung verantwortlich, da kann ich mich nicht einfach, mit Sorry, tut mir leid, raus reden.

zimtstern hat geschrieben:Außerdem entbindet einen die Tatsache dass es sich bei allem um Co-Creation handelt ja nicht von der eigenen Verantwortung. Generell nicht und erst recht nicht wenn man weiterhin "Gast" sein will...

:stimmt:
zimtstern hat geschrieben:Sie könnte aber auch sagen "Mein initialer Wunsch mit Freunden zu kochen und ihnen so viel Freiheiten wie möglich zu lassen ist immer noch ganz stark vorhanden, ich werde mich ganz stark auf diese Freude konzentrieren (ausrichten) und erst mal weitermachen".


Genau das mache ich, weil ich die Gemeinsamkeit mit Euch so sehr mag und es mir eine Freude ist mein Wissen mit Euch zu teilen. - Wunschgedanke -

Ich wünsche uns allen noch recht viele vergnügliche, bereichernde mal heiter, mal besinnliche, doch immer bekömmliche Stunden in dieser schönen Runde.

Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon Flower1973 » 4. Nov 2011, 11:45

Salome hat geschrieben:Liebe Flower, ich unterstelle niemandem solches, doch stelle Dir bitte vor, ich lasse Deine Lieblingsvase fallen und speise Dich dann mit „Sorry, tut mir leid, war keine Absicht“ ab.

Ich bin und bleibe für meine Handlung verantwortlich, da kann ich mich nicht einfach, mit Sorry, tut mir leid, raus reden.


Ääh, na was denn sonst?? Schmeißt du absichtlich mit Vasen um dich :shock:
Wenn ich unabsichtlich ne Vase umwerfe, werde ich mir nicht gleich das Leben nehmen. Ich werde mich entschuldigen - fertig. Und ich würde anbieten die Scherben wegzumachen und fragen, ob ich die Vase ersetzten darf. Mehr kann man da echt nicht tun. :lieb:

LG Flower

Ach ja, der letzte Post von Loa ist doch super! Lasst uns überall Freude sehen!! Jawohl :ros:
Flower1973
 

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon Salome » 4. Nov 2011, 12:13

Liebe Loa,

ich schreibe meistens erst an anderer Stelle und setzte danach meinen Beitrag ein und manchmal mache ich eine kleine Pause dazwischen.

Ich bin seit geraumer Zeit Gast in diesem Forum und habe viel und gerne die Threads der Gründerzeit gelesen und mache das immer mal wieder.

Schlicht weg gesagt, sie haben, meinem Empfinden nach, eine andere Qualität als so manches von heute, so dass ich folgendes sehr gut verstehe.

lawofattraction hat geschrieben:Treu unserer Absicht haben wir Vorgaben, und da wir die gerne berücksichtigt sehen, thematisieren wir auch ihr Fehlen, wenn das notwendig ist. Anders ist die Führung eines Forums wie dem unseren nicht möglich


Wenn Du / Ihr nun, um diese oder eine ähnliche „Qualität“ wieder annähernd zu erreichen, für alle gut sichtbar, darüber nachdenkt und überlegt ob Du / Ihr weiter machen wollt, dann erschrecke ich schon. Manchmal bin ich einwenig schreckhaft, auch wenn ich davon ausgehe, dass ich nicht gemeint bin.

lawofattraction hat geschrieben:Meist zeigt sich im Nachhinein, dass das wieder eine notwendige Reinigungsperiode ist.


Die Vorstellung wegen einiger Unbelehrbaren – treu der Devise: manch einer lernt nie und dann nur unvollkommen, kommt mir das einwenig wie – Nachsitzen für alle – vor, und ehrlich gesagt, da werde ich leicht ärgerlich auf die „Störenfriede“ und wünsche sie dahin wo der Pfeffer wächst.

Ob es für die notwendige Reinigungsperiode erforderlich ist, sie so anzukündigen vermag ich nicht einzuschätzen.

Es ist wohl mein Part meine Schreckhafigkeit zu minimieren.

Liebe Grüße
Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Von Gast zu Gast

Beitragvon lawofattraction » 4. Nov 2011, 13:16

Salome hat geschrieben:Ob es für die notwendige Reinigungsperiode erforderlich ist, sie so anzukündigen vermag ich nicht einzuschätzen.


Hallo Salome,

das hast Du nicht ganz richtig verstanden. Nicht wir Mods initiieren eine Reinigung, sondern die Energie im Forum zeigt sich so. Es ist oft wie ein roter Faden, der sich dann irgendwann an seinem Ende befindet, wo ein weiteres Ereignis eben ein Mal zu viel ist. Eine solche Energie baut sich langsam auf. Aber wir haben auch eine Zeit der Smilie-Inflation gut überstanden. :clown:

Ich denke nicht, dass die Qualität der frühen Beiträge höher war als heute. Ich bin im Grossen und Ganzen höchst erfreut darüber, wie wir alle miteinander - mit wechselnder "Belegschaft" und einem harten Kern - uns zusammen weiter entwickelt haben und das Verstehen immer umfassender wurde. Störenfriede kommen und gehen (wobei ich Alice definitiv nicht zu ihnen zähle, ihr missplazierter Beitrag war der berühmte Tropfen, der das Fass überlaufen liess).

Salome hat geschrieben:Die Vorstellung wegen einiger Unbelehrbaren – treu der Devise: manch einer lernt nie und dann nur unvollkommen, kommt mir das einwenig wie – Nachsitzen für alle – vor, und ehrlich gesagt, da werde ich leicht ärgerlich auf die „Störenfriede“ und wünsche sie dahin wo der Pfeffer wächst.


Jeder, der das Forum weiter alive and kicking sehen möchte, kann durch seine Schwingung das seine dazu tun. Das tun auch wir drei hinter den Kulissen. ZaWo schrieb mir gestern folgendes

ZaWo hat geschrieben:Ich habe mir überlegt, dass ich mir wünsche, dass dieses Forum ein wenig mehr Selbstregulierungskraft bekommt. Ich finde, die ersten Anzeichen sind schon sichtbar.


Das ist für mich eine Intention, der ich gerne folge. Dann ist auch kein mahnender Zeigefinger notwendig, sondern wir haben immer mehr interessierte Foris, denen es Spass macht, sich hier im Sinne unserer Vision auszutauschen.

Und das war nun wirklich mein letzter Kommentar hierzu, es ist alles gesagt und ich schliesse den Thread. Danke für Eure Rückmeldung.

Schönen Tag
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker