Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Dies und Jenes

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Flower1973 » 7. Nov 2011, 14:51

Hallo!

Umdekorieren find ich super! :clown:

Mein Kater kam gestern Abend mit einer Verletzung Heim. Es sieht so aus, als hätte er Bekanntschaft mit einem Raben gemacht :102: Seine Nase wurde angebohrt oder so sieht es aus. Haben heute NM einen Tierarztbesuch vor uns. Der Arme ist auch geschwollen im Gesicht :| Hoffentlich geht's dem Gegner gut?!

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 7. Nov 2011, 15:39

Ich wünsche beiden Tieren Gute Besserung!!!! :lieb:
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Flower1973 » 7. Nov 2011, 20:30

@ Ladybird :kgrhl:
Ja, das hoffe ich auch, dass beiden schnell wieder gut geht :gvibes:

Also, ich war beim TA und er meinte, dass es kein Vogel war, sondern eine Raufereimit einer anderen Katze. Der Hacker auf der Nase könnte ein Biss sein und im Gesicht hat er noch andere Kratzer. Er bekommt nun Antibiotika und wir müssen in 2wochen zur Kontrolle.

Also alles gut :lieb:

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 8. Nov 2011, 13:54

Hätte mich auch ein wenig gewundert wenn es eine Krähe gewesen wäre.....die ziehen Katzen höchstens am Schwanz wären aber klug genug nicht ins Gesicht zu hacken.....haben sie auch nicht nötig, denn wer fliegen kann ist immer klar im Vorteil :kgrhl:
lG
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Flower1973 » 8. Nov 2011, 14:24

:kgrhl: stell ich mir Super lustig vor, wenn die Krähe am Schwanz der Katze zieht :stimmt:
Die Krähen bei uns schwirren über dem Kater rum und Krähen vor sich hin, als wäre der Kater Beute. Da dachte ich schon, die wollen was von ihm :clown: .

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Torch » 10. Nov 2011, 19:51

:cry:

Eine von meinen Schlangen ist Krank, sieht so aus als ob sie die Maulfäule hat. Mich trifft das Härter wie wenn ich selber krank wäre.

Es gibt eine Reptilientierärztin bei uns, die allerdings nur Mittwochnachmittag Sprechstunde hat und ausgerechnet nächste Woche habe ich Spätschicht.

Transport muss ich auch noch organisieren...

Mir tut mein Kerlchen so Leid und ich kann ihm nicht helfen...
Wenn man immer den Kopf in den Sand steckt muss man sich nicht wundern, wenn man irgendwann vor lauter Dreck in den Ohren nichts mehr hört.
Benutzeravatar
Torch
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Flower1973 » 10. Nov 2011, 20:08

Hi Torch,

das kann doch nicht sein, dass es keinen TA gibt, der sich mit Reptilien auskennt, oder?

Ich meine, wenn das Tier in Lebensgefahr ist, dann muss es doch Hilfe geben?
Bis Mi zu warten scheint mir etwas untreffend. also, wenn meine Haustiere krank sind, dann erwarte ich mir gleich Hilfe, ich zahle es ja auch ....

Lg Flower
Flower1973
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 11. Nov 2011, 09:50

Tierklinik in der erreichbaren Nähe?
Eventuell telefonischen Rat suchen bei deiner Rep.Spezialistin?
Rep. Foren im Internet suchen und dort um erste Hilfe fragen?
Medikamentöse Hilfe müsste doch erstmal möglich sein....?
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Flower1973 » 21. Nov 2011, 14:15

Mein Liebling mit dem selbstgemachten Halsband und eine meiner Katzen im Hintergrund :loveshower:

Bild

LG Blümchen
Flower1973
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Salome » 4. Dez 2011, 14:58

Meine Eira als Welpe mit ca. 13 Wochen

Bild
Bild
Benny und Eira in freudiger Erwartung auf ein Leckerchen
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Isi » 24. Jan 2012, 18:25

Hallo Ihr Lieben,
hier zeigen Aika und ihr "kleiner" Freund, wie gut sie sich verstehen

Bild


Bild


Bild

Der Große ist da zuvor kastriert worden, daher die Tüte und der Strampelanzug.
Isi
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Salome » 28. Jan 2012, 13:42

Hallo Isi,

wie schön, bei Dir ist ein "kleiner" Neuling eingetroffen. Ich wünsche Dir / Euch viel Freude miteinander.

Benny wurde schon vor längerer Zeit kastiriert und ist dadurch ruhiger und umgänglicher geworden. Wenn Eira läufig wird besteht zwar keine "Gefahr" aber Benny lebt nach der Devise, ihr habt mir zwar das Können genommen, aber nicht das Wollen. :pfeif: Eira stört es nicht, nur manchmal denke ich, der arme Kerl, der kriegt noch mal ´nen Herzkasper.
Doch die Zeit geht ja schnell vorrüber und dann wird einfach wieder nur getobt.

Liebe Grüße

Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Isi » 3. Feb 2012, 19:02

Liebe Salome,
Der große Kleine ist nicht bei uns eingezogen, dafür wäre meine Wohnung zu klein; er kommt aus der Familie , nur, wenn die Zwei sich treffen, ist es einfach nur Harmonie; er respektiert Aika als die Ältere, aber umgekehrt darf er auch auf ihr Lager.
Unsere Tiere leben uns schon eine Menge vor. Meine Hunde haben mich sehr Vieles gelehrt.
Von Hundefreund zu Hundefreund
Isi
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 29. Feb 2012, 09:32

hotseater
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 21. Mär 2012, 12:18

ich bin als Kröten/Frösche/Molche- über- die- Straße-Trägerin an der Havelchaussee im Einsatz

Heute frühs saß ein junger Teichfrosch in einem Fangkasten. Als ich versuchte ihn zu küssen, riss er entsetzt die wunderschönen kupferfarbenen Augen auf und rief:" neiiiin, bitte tu das nicht.....ich bin noch nicht volljährig! In Menschenjahren wäre ich ca 17 einhalb....."
Ich beruhigte den kleinen Prinzen und erkläre ihm, dass ich ihn nur küssen wollte weil er so extrem niedlich ist.
Aber wtf is it???
Da hatte ich nun endlich einen verwunschenen Prinzen gefunden und dann ist das Kerlchen so verdammt jung!

quakende Grüße
Ladybird,
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Birdie » 6. Apr 2012, 08:26

Shit happens.....!!! Rotschwänzchen Dorothee ist nun etwas verschnupft...Das kleine BUch "Insekten entdecken und erkennen" was ich mir bestellt hatte, liegt auf dem Küchentisch und Dorothee blätterte begeistert darin, bis ich ihr erklärte, dass es ein Buch über Insekten ist und nicht die SPEISEKARTE!
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Loveangel » 6. Apr 2012, 19:02

Gestern abend habe ich mir eine Portion Extra-Liebe für mein Haus bestellt. Und was passierte? Ein Igelpärchen, das fast jeden Abend zum Essen zu mir kommt, begann, sich auf meiner Terrasse vor meinen Augen zu lieben (vorsichtig, ganz vorsichtig! ) :gvibes:
Loveangel
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und ...

Beitragvon Katze » 12. Mai 2013, 08:29

tja, die lieben tiere :)

ich hatte hin und wieder auch schon findelkinder, meistens vögel. manche haben es wie durch ein wunder geschafft, andere nicht. das tollste gefühl, wenn man einen vogel wieder in die freiheit lassen kann <3
letztes jahr ist ein mauersegler von meiner hand gestartet, wahnsinn!

wir haben katzen in der familie. unsere karthäuserin ist 16. meine eltern wollten damals so eine katze *g* und als sie geboren wurde und wir sie immer besucht haben hat sie mich mit dem xx nicht angeschaut. uns alle nicht. dann kam sie zu uns, wir waren schon etwas in sorge, ob sie sich einlebt. sie sprang aus der box, ging einmal durchs zimmer, legte sich vor uns und schaute uns zufrieden an. sie war sofort "zu hause".

dann kam eines tages die verwilderte (mindestens) 14jährige katze unseres nachbarn halbverhungert zu uns in den garten und maute. in den nächsten monaten kam sie täglich zum fressen und liess sich auch mal streicheln und als sie das erste mal schnurrte <3 diese katze hat nach ihrer kastration nie einen tierarzt gesehen, lebte frei und war glücklich. wirkte glücklich ;) als sie hilfe brauchte kam sie. eines tages war sie weg. eine woche später kam sie kurz vorbei, strich uns allen einmal um die beine und ging wieder. sie schlief einige tage bei ihrem alten besitzer in ihrem alten körbchen. und dann lag sie eines morgens tot unter der tanne bei uns im garten. am abend war ich da fast noch langgegangen, aber es war wie als wenn mir jemand gesagt hat: tu es nicht!! geh woanders lang.

eine woche danach tauchte ein kater bei uns auf. jung und frech und mutig. er kam und blieb bei uns. woher? keine ahnung! nicht kastriert, nix. unser nachbar war geschockt, weil er aussah, wie der bruder damals von der wildkatze. felix wohnt jetzt immer noch bei meinen eltern, inzwischen seit 10 jahren. er liebt seinen keller mit katzenklappe. liebt es, wie ein baby in seinen körbchen zu schlafen und draussen wie ein jungkater rumzujagen.

2009 habe ich mir dann eine katze gewünscht. mir fehlte was warmes, lebendiges um mich herum.
ein oder zwei wochen später ging ich spontan einmal um den block. an einer ecke hielt ein auto. eine katze kam aus einem leerstehenden haus auf die autobesitzerin zugestürmt. ich stand da und fand es toll, wie die katze sich freut. katze kam zu mir und begrüsste mich wie einen alten bekannten. die autofahrerin kannte ich auch (die füttert wohnungslose katzen. nimmt sie auf, nur wenn sie verletzt sind). innerhalb von drei tagen zog die katze bei mir ein. wir waren ein dream-team <3 wie füreinander gemacht.
vor etwas mehr als drei wochen wurde sie krank. unser tierarzt macht nicht tausend untersuchungen mit tieren. ich kenne so einige hier, die das nicht gut finden. katzen (oder tiere allgemein) gehören durchgecheckt und wenn sie was haben, muss man alles machen, was geht) -> das sehe ich anders und verlasse mich da auf mein gefühl. in der natur haben sie das alles nicht. helfen, ja, behandeln, untersuchen, ja - aber nicht zu viel. tiere kennen sowas nicht und ich glaube nicht, dass sie das alles brauchen.

rückblickend wusste ich - und katze auch -dass es zu ende geht. es gab viele anzeichen, viele gefühle. eine woche haben wir noch geschenkt bekommen! dann ging es bergab. einen versuch mit tierarzt hatten wir noch. für mich war es klar, wenn das nicht klappt dann gibts nichts mehr. innerhalb von stunden ging es dann mit samma bergab. ich habe sie einschläfern lassen. ich habe immer nicht geglaubt, wenn leute gesagt haben: man merkt, wenn es soweit ist. aber es stimmt. die letzten stunden hat sie gelitten und ich war froh über die möglichkeit, ihr das zu vereinfachen.

sie fehlt mir wahnsinnig. die wohnung ist leer und still. draussen kommt keine katze mehr um die ecke gerannt. nachts liegt niemand mehr auf meinen füssen. samma wirkte immer so zufrieden. eine lächelnde, lebensfrohe, freie katze, die ein für sie passendes zu hause gefunden hatte. und ich die passende katze.

unsere katzen kamen immer durch zufall, durch fügung oder was auch immer. ich bin jetzt ziemlich ratlos :nachdenk: warten oder suchen? kleinanzeigen durchschauen und auf den "klick" warten. tierheim, züchter? oder warten, bis wieder eine kommt? ich hätte gerne wieder so eine "schicksalskatze".

im umgang mit tieren ist für mich das gefühl wichtig. dieses gefühl ganz tief in einem. und jedes tier ist anders <3
Benutzeravatar
Katze
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und ...

Beitragvon Birdie » 12. Mai 2013, 09:06

Liebe Katze
Ja, die Mauersegler....das ist toll, wenn sie von der Hand starten.... :gvibes:

Warten oder Suchen?
Hör doch einfach in dich hinein....es "kommt" irgendwie so ein Ruck und plötzlich weiß man....jetzt in die Zeitung gucken oder jemanden anrufen oder mal zum Tierheim gehen....

Zeit lassen, nicht forcieren....ich bin sicher, du findest "deine" Katze,
Alles Gute,
Birdie
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Powerfull » 13. Feb 2014, 15:42

Hi!

Bei mir wohnen auch zwei Miezen die ich super finde! Einfach sehr selbständige und freundliche Tiere die sich nix sagen lassen! Freut mich immer wenn ich sie zusammen erlebe!

Hunde sind auch toll, leider derzeit einfach zu wenig Zeit. Aber das wird noch, das weiß ich!
Ich hab so ne Lieblingsrasse, bin schon am Überlegen ob ich mir von der mal ein geniales Plakat organisiere und aufhänge.
Kennt ihr die Rasse Thai Ridgeback? Leider noch nirgendwo ein kaufbares Plakat gefunden. Ich weiß, Rasse ist nicht alles aber naja - ich bin so begeistert von dieser Art Hund!!! :stimmt:

Powerfull
Benutzeravatar
Powerfull
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Pichel » 15. Feb 2014, 08:16

Hier unser neuestes Familienmitglied: Bild

Sein Name ist Bello und ein Mischling aus dem Tierheim. Er ist etwa 3 Jahre alt.

Hallo Powerfull.

wenn ich ehrlich bin, kannte ich die Rasse nicht, habe aber direkt mal gegoogelt :mrgreen:
Da gibt es total viele Bilder davon. Bestimmt ist da auch ein passendes für ein Plakat dabei.
Du musst bei google unter Bildersuche.
Dann eines das dir gefällt aussuchen (schau dass es eine große Auflösung hat), abspeichern und dem Plakat Anbieter deiner Wahl hochladen.
Persönlich genutzt habe ich schon cewe (so das übliche) oder http://www.wir-machen-druck.de/Plakate, ... ,9176.html fand beide Ergebnisse gut. Habe damals zwar eine Leinwand bestellt aber ist ja auch nicht viel anders als ein Plakat.

lg.
Benutzeravatar
Pichel
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon Isi » 6. Okt 2015, 09:26

Liebe Foris, die mich noch kennen,

ich will Euch wissen lassen, dass meine geliebte AikaBild , unser Forenhund der ersten Stunde am 28.09. über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
Sie war inzwischen komplett blind und konnte zum Schluß kaum noch laufen. Ich musste ihr diesen letzten Liebesdienst erweisen. Sie hat mein Leben soo bereichert; ich bin ihr unendlich dankbar!

(Ich wollte das Lied von Unheilig "An deiner Seite" noch einfügen, doch das ist mir nicht gelungen)
Isi
 

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon lawofattraction » 6. Okt 2015, 10:17




Liebe Isi,

fühl Dich von Herzen umarmt und gedrückt und verstanden. Denn auch dann, wenn wir wissen, dass eine solche Entscheidung die einzig richtige ist - es ist eine Entscheidung, die wir nicht treffen wollen, sondern müssen.

Das Tröstliche ist, dass mit der Zeit die Erinnerungen an die schönen Zeiten viel präsenter werden als der Kummer. Du hast Deiner Aika so viel Liebe gegeben und sie Dir - sie wird immer bei Dir sein.

Run free, Aika.
Loa :hregen:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon lawofattraction » 6. Okt 2015, 10:21

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Unser Zuhause, unsere Tiere und Pflanzen

Beitragvon katgirl » 6. Okt 2015, 10:47

Liebe Isi,

fühl Dich ganz doll umarmt.
Ich weiß, daß es momentan keine Worte gibt, die irgendwie trösten können.

Eure Seelen hatten sich für diesen Weg verabredet und ihr seid ihn gemeinsam gegangen ...

:hug: LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker