Trauer um Bärbel Mohr

Dies und Jenes

Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon ~Moira~ » 2. Nov 2010, 22:46

Hallo, viele von Euch waren auch im Forum von Bärbel Mohr.
Heute hat ihr Mann ihren Tod bekanntgegeben.
Wenn ihr mögt, könnt ihr euch ins Kondolenzbuch eintragen:
http://www.baerbelmohr.de/forum/global/ ... ml#p125226
Benutzeravatar
~Moira~
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon ZaWo » 2. Nov 2010, 23:43

Oh Schreck. Hat mich jetzt eiskalt erwischt und bin gerade fix und fertig. Gibt nichts, was ich sagen könnte, was es nur irgendwie trifft. Ich habe ihr und ihrem Forum viel zu verdanken. Danke.
ZaWo
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Sanaei » 3. Nov 2010, 05:38

das war jetzt ein Erwachen der besonderen Art... fällt mir auch nichts dazu ein... ausser, wie ZaWo schrieb, ich hab ihr und ihrem Forum viel zu verdanken...
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon lawofattraction » 3. Nov 2010, 07:57




Die Nachricht hat mich geschockt. Das Bärbel Mohr Forum war indirekt das Sprungbrett für das AbrahamForum. Dort habe ich viele wunderbare Menschen kennengelernt, die mich hier auch heute noch umgeben. Dafür bin ich sehr dankbar.

Alles Gute, liebe Bärbel, irgendwie beneide ich Dich darum, dass Du jetzt weisst, wie es "drüben" aussieht.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon LICHT » 3. Nov 2010, 09:10

:ros:
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Isi » 3. Nov 2010, 09:33

Ich bin sehr betroffen.
Ihre Bücher haben mich an die bewusste Realitätsgestaltung herangeführt und durch ihr Forum bin ich, wie auch Loa schrieb, einigen lieben Menschen begegnet, die mich bis heute begleiten.

Danke Bärbel!
Isi
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Sunflower » 3. Nov 2010, 11:13

Danke für die Zeit die sie uns geschenkt hat ,ohne sie wäre ich nicht an dem Punkt wo ich jetzt bin
:ros: Sunflower
Guten Morgen,
hier spricht das Universum.Ich werde mich heute um all deine Probleme und Wünsche kümmern.
Dazu werde ich deine Hilfe nicht brauchen.
Also genieße den Tag
Benutzeravatar
Sunflower
 
Beiträge: 543
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Rainbow-child » 3. Nov 2010, 13:08

Hallo ihr Lieben,

ich habe Bärbel Mohr im Frühjahr 2009 persönlich kennengelernt, ich durfte ihr und ihren Mann Manfred
einen mir bekannten Heiler für ihre Website vorstellen und ich danke ihr und ihren Mann Manfred sehr für das lange ausgiebige und wundervolle Gespräch. Wir haben bei ihr noch zu Abend gegessen und ich habe mit Manfred zusammen das Abendessen zubereitet, während Bärbel Mohr den Heiler alleine testete. Es war ein
wundervoller, mir unvergeßlicher Tag voller Harmonie gepaart mit viel Weisheit. Ich danke sehr dafür,
das ich so eine wundervolle Familie kennenlernen durfte. Ich und der Heiler waren um 15 Uhr eingeladen und wir verabschiedeten uns erst gegen 23. 00 Uhr, denn wir fühlten uns so wohl bei dieser Familie und wir waren so erfreut darüber, daß wir aufs herzlichste Willkommen waren. Ich danke den Beiden sehr für den wundervollen Austausch mit so viel Liebe, Harmonie und Freude im Herzen, das ich ganz selten erlebt habe.
Ihr Mann Manfred hat mit mir persönlich ein Thema gehoppt und ich war über sein liebevolles Einfühlungsvermögen und seine Weisheit sehr angetan.
Im Sommer 2009 habe ich sie nochmals beim Naturbloggen getroffen.
Sie war ein sehr fröhlicher und spontaner Mensch und sprühte nur so vor Lebensfreude, ich spürte nix
von ihrer Krankheit damals.

Ich bin über diese Nachricht regelrecht geschockt.Es tut mir sehr leid und ich bedauere es sehr, daß so
ein wunderbarer Mensch, wie Bärbel Mohr diese Erde so schnell verlassen mußte und wünsche Manfred
Mohr viel Kraft im Herzen um diesen Verlust zu verkraften.
Selten hab ich so wundervolle und herzliche Menschen wie Bärbel Mohr und ihre Familie getroffen.

Herzliche Grüße
Rainbow-child
Rainbow-child
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Shiva » 3. Nov 2010, 15:13

... auch ich bin betroffen. Ich habe B. Mohr im Fenrsehen "kennengelernt". Sie gab ein Interview bei Biolek. Sofort habe ich mir damals das Buch "Bestellung beim Universum" gekauft - und wie viele von euch bin ich heute hier gelandet und habe ihr somit viel zu verdanken. Meine ganze Art zu denken, wie ich Dinge sehe usw.

Mir fehlen gerade die Worte.. Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Rainbow-child » 3. Nov 2010, 15:27

:ros: Ich wünsche ihr ein wunderschöne Reise in die höchsten Ebenen des Himmels und vielleicht schickt sie uns von dort aus, viele wunderbare Inspirationen, ich hoffe es sehr. Eine ganz große Seele, die uns sehr viel gegeben hat und uns weiterhin viel geben wird, nur auf einer anderen höheren Ebene. :fee:
Sie hat die Menschen so sehr bereichert und sie mit all ihrer Kraft auf den Weg zur eigenen Schöpferkraft unterstützt, ich bin ihr sehr dankbar dafür. :lieb: :lieb: :lieb:
Hat sie uns doch alle einen großen Schritt vorangebracht auf den Weg zur Bewußtwerdung unserer innewohnenden Göttlichkeit.
:ros:

Herzlichsten Dank liebe Bärbel :ros: :ros:

In Liebe :kl:
Rainbow-child
Rainbow-child
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Liebeszauber » 3. Nov 2010, 15:44

Ich habe kurz überlegt, ob ich es euch mitteile, nun tue ich es.
Seit Tagen fühle mich auf einer Woge aus Liebe, da ist es immer richtig, was ich tue.

Als ich von Bärbel las hier vorhin, war ich bestürzt für einen Moment über ihr rasches Verlassen dieser Erde.
Ich bewunderte einfach ihre Art, in welcher Geschwindigkeit sie für uns alle Informationen auf so vielen
Gebieten zusammengetragen hat, die zutiefst beeindruckend waren. Ich mochte ihren Pioniergeist sehr. Und
auch ich fand über ihre Ideen und ihre Motivation, mit der ich mich immer verbunden fühlte, schließlich hierher...
Möge sie ihren Frieden gefunden haben.-

Als ich heimkam heute mittag setzte ich mich nach einem schönen Frühstück an den Rechner/ in das Abe Forum. Wie gesagt, die CD meines Bruders war eingetroffen und voller Rührung ( er ist riesig beschäftigt immer und doch hat er es irgendwie hinbekommen, mir zwischen Auslandsaufenthalten und anderem Gedöns etwas zu schenken, was ich gar nicht erwartete) legte ich sie ein.
Ich lauschte den -von ihm als coole Musik bezeichneten :hregen: - Klängen einer amerikanischen, eher unbekannteren (?) Jazz- Sängerin. Nach der Hälfte der CD ca. war ich in das KondolenzBuch von Manfred im BM Forum versunken, es hatte mich kurz angehalten, dort auch zu schreiben. Ich scrollte voran bis zu einem Eintrag des Textes von " Somewhere over the rainbow". Ich las noch einmal aufmerksam die Zeilen und fühlte unendlich viel Liebe, Schönheit und ja, Gnade, diese Musik des einmaligen hawaiianischen Sängers hören zu können. Kein anderes Lied hat mich in den letzten Jahren mehr träumen lassen, mich mehr verzaubert, mich in andere Dimensionen leiten können.....

Und jetzt, wo ich das aufschreibe, fällt mir auch noch ein, heute Morgen machte ich eine der wunderbaren Übungen, die mich in absolutes Wohlgefühl versetzen. Gefragt war u.a., welche Musik magst du am meisten? Und ich antwortete schriftlich :lol: `Somewhere...`.

Ich schrieb also meinem Bruder kurz eine `Dankes- mail`, lobte die angenehme Musik, und nachdem ich im BM Forum wenig später sogar eines der videos zu Israel Kamakawiwo'ole bemerkte, geschah etwas Ungewöhnliches.
Ich hörte immer noch leise im Hintergrund diese Jazz-Sängerin... und weil sie ja Jazz sang, verstand ich erst gar nicht recht... bei näherem Hinhören stellte ich plötzlich fest... einzelne Worte, die ich gerade im Text gelesen hatte, drangen durch ihre liebliche Stimme an mein Ohr. Da waren sie doch.. Worte wie bluebirds und rainbow ..
Ich war mir sicher. *huch ! :shock:

Ich sah auf dem cover nach und .. tatsächlich, da war es. Ein drittes Mal an diesem Tag "Somewhere over the rainbow" .
Bevor ich die CD einlegte, hatte ich auch noch auf random = freie Liedwahl gedrückt, alles geschah im perfekten Augenblick sozusagen.

Und weil ich das erste Mal (!) eine Übersetzung des Textes lese, stelle ich die Seite für euch hier hinein.
http://webcache.googleusercontent.com/s ... clnk&gl=de


Das Leben ist wunderbar.
:hug: Ich drücke euch a l l e . :hug:
von Liebeszauber-in
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon LICHT » 3. Nov 2010, 16:42

hallo liebe liebeszauberin,

eiskalte schauer liefen mir beim lesen deines posts den rücken herunter, ich dachte ich brauche dringend 10 decken.
ich hatte mir vor ein paar tagen den text des liedes aus dem internet geholt und gespeichert, weil ich merkte, daß dieses lied egal, ob ich es höre oder selbst singe am schnellsten in den vortex bringt, wenn ich mal herausgeschleudert wurde. dieses lied ist etwas ganz besonders.
danke

LICHT
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Kirsche » 4. Nov 2010, 20:28

Das Beleid gilt vor allem den Kindern und Angehörigen, denen man nur viel Kraft in solch schweren Stunden wünschen kann. Immer tragisch in so einem Alter, viel zu früh, schon sterben zu müssen.

Wie erklären sich die Abrahamgläubigen hier im Forum eigentlich Bärbel Mohrs Tod, wenn ich fragen darf? Warum muss eine Verfechterin des Positiven Denkens, Autorin und Predigerin der "alles ist möglich Mentalität" so früh aus dem Leben scheiden? Das führt doch all die aufgestellten Thesen ad absurdum und muss ein Schlag ins Gesicht für jeden sein, der dem New Age Denken Glauben schenkt!?! Warum kann sich jemand der behauptet es gibt keine unheilbaren Krankheiten nicht einfach selbst heilen?
Kirsche
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon lawofattraction » 4. Nov 2010, 20:37




Hallo Kirsche,

ihren Tod erkläre ich mir garnicht, das ist für mich nicht von Wichtigkeit.

Deine nachfolgenden Spekulationen und suggestiven Fragen beweisen mir wieder einmal, wie wenig Du verstanden hast, was wir hier besprechen. Du trollst hier herein mit impertinenten Fragen, deren Antwort Dir einerseits niemand geben kann - der andere Teil der Fragen ist hier gut lesbar vielmals erklärt. Aber am Lesen hast Du ja kein Interesse, vermute ich.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon ZaWo » 4. Nov 2010, 20:38

Liebe Kirsche,

nein, das tut es nicht. Möchte da aber hier nicht näher drauf eingehen. DAS hier ist der Trauerthread!

Solltest du das Thema "Sterben Abrahamgläubige auch?" oder wie immer du das nennen möchtest, diskutieren wollen, dann sei so gut und eröffne dafür einen separaten Thread.

Lieber Gruß
ZaWo
ZaWo
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon ZaWo » 4. Nov 2010, 20:38

uuuups Loa, da haben wir uns überschnitten. :genau:
ZaWo
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Liebeszauber » 4. Nov 2010, 20:44

Liebe(s) Licht,

:hregen: danke, dass du dein Empfinden mit mir teilst und es uns mitteilst... :hregen:

Ich wünsche uns noch viele bezaubernde Momente mit dieser gesegneten Musik hawaiianischen Ursprungs.
Liebeszauber-in :hug:
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon LillyB » 4. Nov 2010, 20:50

Sie kommt wieder, wenn es um die nächste Stufe der neuen Energie geht. Das Tor für alle zu öffnen. Darum ist der Zeitpunkt haargenau so gewählt. In der Zwischenzeit werden die ihr Verbundenen die seelische Brücke bauen. Sie hat für alles vorgesorgt, dass ihr eine wunderbare neue Ankunft bereitet und die Wegweiser bereit sind.

ALOHA :ros:

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Isi » 4. Nov 2010, 21:20

Kirsche hat geschrieben:Warum kann sich jemand der behauptet es gibt keine unheilbaren Krankheiten nicht einfach selbst heilen?

Das hat man Jesus auch schon gefragt.
.

Ich wünsche mir einfach nur Respekt vor einem Menschen, der gegangen ist!


In dieser Dimension haben wir unterschiedliche Stufen des Begreifens - keine Bewertung.
Nur, weil ich es nicht verstehe, heisst das nicht, das es das nicht gibt.
Isi
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Kia » 4. Nov 2010, 21:25

Liebe Lilly, ihr lieben alle,

das gleiche habe ich heute morgen auch gedacht, sie hat das so gewählt und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt wieder.
Ausserdem ist der physische Körper manchmal noch nicht bereit, die extrem hohen Schwingungen des Spirituellen Körpers aushalten zu können. Heute habe ich viel an Esther gedacht, die so gütig war, all die extremen Bedingungen dieser Anpassung der verschiedenen Körper hinzunehmen, leicht war es bestimmt auch nicht immer, doch ihre Liebe und Freude sich selbst und so vielen Menschen etwas Wunderbares geben zu können, haben wohl überwogen.

Herzlichen Gruss an Euch alle
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon Isi » 4. Nov 2010, 21:36

Liebe Liebeszauberin,
habe den song eingestellt, bevor ich Deinen Text gelesen hatte - co-creation - .



Ps.: Im Bärbel Mohr Forum Kondolenzbuch Seite 11 hat Manfred Mohr "A letter from heaven" eingestellt.
Zuletzt geändert von Isi am 4. Nov 2010, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Isi
 

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon lawofattraction » 4. Nov 2010, 21:39



Zitat vom 20. Oktober 2010


Wir möchten nicht unsensibel sein in Bezug auf das, was so viele von Euch fühlen, aber wir möchten sehr gerne, dass Ihr diese Tod-Angelegenheit aus der richtigen Perspektive sehen könnt: Ihr werdet alle sterben. Allerdings gibt es keinen Tod. Ihr macht viel zu viel Aufhebens um Euren Übergang ins Nicht-Physische. Es ist an der Zeit, dass Ihr aufhört, diesen Übergang in das Nicht-Physische als ein Thema zu empfinden, das Euch unangenehm ist und beginnt anzuerkennen, dass es etwas ist, das jeder von Euch erfahren wird.

Diese Sache mit dem Tod ist so falsch verstanden, dass Ihr sie sogar benutzt, um Euch endlos und vollkommen unnötig zu quälen. Es gibt Menschen, die ihr Leben als erfüllt anschauen und eine solche Verbindung zur Quellenenergie haben und die verstehen, dass es keine Trennung gibt zwischen dem Physischen und Nicht-Physischen und die verstehen, dass es nicht das geringste Erlöschen des Bewusstseins gibt, dass der "Tod" nicht mehr ist, als die Augen in dieser Dimension zu schliessen und sprichwörtlich in der anderen Dimension wieder zu öffnen. Und das ist wirklich das, was der Tod ist, ganz egal, wie es bis jetzt aussehen mag. Das Wieder-Eintauchen in die Energie der Quelle ist immer etwas ganz Wunderbares.




We're not wanting to be insensitive to what so many of you are feeling, but we are very much wanting you to put this death thing in the proper perspective: You are all going to die! Except there is no death. You're all going to make your transition into Non-Physical. It is time to stop making your transition into Non-Physical sound like a subject that is uncomfortable, and begin acknowledging that it is something that happens to everyone.

This death thing is so misunderstood that you use it to torture yourself never-endingly and just absolutely unnecessarily. There are those who feel such fulfillment of life and such Connection to Source Energy, who understand that there is no separation between what is physical and Non-Physical; who understand that there is not even a lapse in consciousness, that "death" is a matter of closing one's eyes in this dimension and literally opening one's eyes in the other dimension. And that, truly, is how all death is, no matter how it looks, up to that point.. The re-emergence into Source Energy is always a delightful thing.

Abraham - Excerpted from the workshop in Buffalo, NY on Tuesday, September 25th, 2001 #598



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Trauer um Bärbel Mohr

Beitragvon LillyB » 4. Nov 2010, 21:56

Danke Loa :danke:

und ich weiß, dass sich jeder absolut jeder in diesem Moment nicht mehr mit seinem Körper identifiziert.

ALOHA :ros: There is no death.

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker