SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Dies und Jenes

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 7. Jan 2011, 13:23

Ihr lieben alle, lieber John,

ich hab lange überlegt, ob ich die falschen Annahmen zu Geld aufschreibe oder nicht. Im Buch The Vortex, werden die falschen Annahmen zu Beziehungen noch erwähnt. Es hat mir damals gedient, dass sie erwähnt werden.

Im neuen Buch zur CD Getting into the Vortex werden falsche Annahmen nicht mehr erwähnt. Das dient mir jetzt besser. Die ausgedehnte Version von mir geniesst jetzt richtige Annahmen präsentiert zu bekommen.

Also ich lasse die alten Glaubenssätze weg, es ist Energie-Verlust.

Ich träume über Fülle. Finanzielle Freiheit. Was ist mein Traum von Fülle? Wer will ich sein? Wo will ich sein? Was will ich tun?

Was ist genug finanzielle Fülle für mich? Was ist für mich realistisch, was ist für mich glaubhaft? Fühlbar glaubwürdig?

JOHN, DIE MÜNZE MIT 100 MILLIONEN IST FÜR MICH GLAUBHAFT, ABSOLUT. Was Dich angeht, es ist er-schwing-lich. Ich kann das mir vorstellen für Dich, ich kann das geniessen mit Dir. Mir fallen tausend Szenarien ein, wie das leicht geht für Dich. Ohne Hindernisse.

Für mich, habe ich eine andere Entscheidung getroffen im Moment, mich bewusst für eine langsame Variante entschieden, um mir Zeit einzuräumen, die ich persönlich brauche. Da für mich Zeit das höchste Gut ist.


Wie schnell kann ich manifestieren? Nicht auf äussere Quellen vertrauend, auf mein SEIN vertrauend. Wie fühlt sich das an? In meinem Herzen ? In meiner Seele? Wenn ich mit den Augen der Quelle schaue?

Ist es ein Traum des Mind, des Verstandes allein oder ist mein Herz, meine Leidenschaft, meine Vision mit dabei?


Ich glaube an das Gesetz der Anziehung und Reichtum zieht immer mehr davon an und im Vortex gelten andere Gesetze als im NICHT- Vortex. Alles geht sehr schnell.

Die Fragen sind:

Darf ich mich freuen, statt mich zu sorgen?
Will ich mich freuen, statt mich zu sorgen?

Kann ich mich freuen, statt mich zu sorgen?
Kann ich die Liebe, die ich bin, zulassen?
Kann ich die Essenz, die ich bin, empfangen?

Kann ich die Liebe, die ich bin, fliessen lassen?
Kann ich meiner Freude folgen, statt meinen Bedenken?
Kann ich lieben, statt mich zu frustrieren?
Kann ich mich lieben?
Kann ich erkennen, wer ich bin?

Kann ich die emotionale Reise ERKENNEN als die finanzielle Reise?
Ist mir klar, dass die emotionale Reise die finanzielle Reise IST?

Und bei Hindernisse (sind immer gefühlsmässiger Art):

Kann ich Wege sehen, um meinen Traum so zu gestalten, dass er glaubwürdig IST FÜR MICH?

A believe is only a thought you keep thinking.

Ein Glaube, oder Glaubenssatz, ist nur ein Gedanke, den ich immer wieder gedacht habe. Es ist mein Gedanke. Ich bestimme meine Gedanken. Ich achte auf meine Gefühle, die der Gedanke weckt. Ich achte auf meinen Gefühlskompass.

Ich erkenne ganz klar, dass meine Realität von mir geschaffen wird, innerhalb meiner Glaubenssätze, also innerhalb dessen, was ich glauben kann. Niemand von aussen kann das für mich tun. Mein Glaube, an was ich glauben kann, was ich für glaubwürdig halte.

So frage ich mich: Ist mein Traum glaubwürdig für mich? Ist er Fülle für mich? Ist das wahrhaftig für mich, was Fülle ist? Wird die Erfüllung meines Traumes mich erfüllen und glücklich machen? Und die Antwort auf diese Frage liegt darin: Wenn ich es erreicht habe, was ich will, werde ich diese Vision Quest beenden können, denn dann fühle ich mich reich. Ist es genug? Was ist genug? Wann werde ich wissen, dass ich angekommen bin? Oder gibt es immer weiter diese Stufen, die immer weiter führen?

Ja, es geht immer weiter.

Wann werde ich zu anderen Menschen sagen : Ich bin reich, ich bin in der Fülle? JETZT SAGE ICH DAS.
Denn das ist der einzige Moment in dem Schöpfung überhaupt jemals geschieht. Jetzt. Es gibt gar keinen anderen Zeitpunkt. Morgen ist ja auch wieder jetzt. Und immer so weiter.

Also ich habe finanziellen Reichtum, Fülle entdeckt. Wie sieht mein Leben aus, wenn ich das sage. Was ist anders, dass ich sagen kann von mir: ich bin in der Fülle in allen Lebensbereichen, auch was Geld angeht. Ich kann alles machen und sein, was ich will, ich habe die Mittel dazu.

Wer ist diese Person?
Wie sieht ihr Leben aus?
Wie nahe bin ich da dran, das sagen zu können.

Ich weiss: Alles, was ich sehe, sind meine Glaubensysteme, meine Schwingung, das was ich gewählt habe, das, was ich an Bord genommen habe, dem was ICH BEDEUTUNG ZUGEMESSEN HABE.

Was ausserhalb meiner Glaubenssysteme liegt, kann ich nicht sehen, denn meine Sinne sind WAHRNEHMUNGS-INTERPRETIERER.
Ich sehe, was ich denke zu sehen, was ich denke, das ist. Das ist. Für mich so.

Also manche von Euch, die das lesen, für die ist das alles gar kein Problem, denn die Glaubenssysteme stimmen überein mit dem was sie erträumen, an was sie auch glauben können, und es ist ganz nah im Werden oder praktisch schon da, und fühlbar und erlebbar.

Für andere ist es jetzt vielleicht die Zeit die Glaubenssätze, die nicht mehr angemessen sind umzu-ettikettieren, neue Definitionen zu schaffen, denn im Vortex ist alles da, es kann und darf in die gewünschte Form zugelassen werden.

Abraham sagen, „when you are in the Vortex FOCUS, FOCUS, FOCUS.... „ Gestern gehört, ist ja klar, die neutrale Energie wird durch die Fokussierung, die Konzentration des Geistes, in die gewünschte Form gebracht.

Doch die Fülle, das Geld, der Partner, was auch immer, das kommt nur, wenn ICH persönlich das wähle. Solange irgendwelche dubiosen gesellschaftlichen Dinger am laufen sind, oder was die Menschheit als gesamtes wünscht, so ist das keine von MEINEM INNEREN SOURCE SEIN, gewählte Form, und es wird nicht funktionieren. Weil die Schöpferschaft, das Schöpfungsteam ist immer zwischen mir und MIR. Göttlichkeit ist individuell, es geht gar nicht anders.

John, wenn ich jetzt versuchen täte aus Deinem Vortex heraus Sachen zu manifestieren, so wunderschön der ist, es funktionierte trotz aller Bewunderung nicht. Habe das erst vor einiger Zeit verstanden. Vorher war dieses Gemisch gesellschaftlich als gut befundener Ideen, an denen ich nicht wirklich von Herzen interessiert war. Kurz: all diese Dinge haben weder für Geld-Erschaffung, noch sonst die kleinste Erschaffung funktioniert. Lief immer ins Leere.

Also : Was funktioniert? Ein Traum der JETZT gefühlt ist, den ich jetzt glauben kann, der ureigen zu mir gehört jetzt. Die Fülle, die jetzt da ist.
Fühlbar innerlich.

Und das heisst das Loslassen meines Traums von dem Geld, von dem, was ich will, oder glaube zu brauchen und es auf einfache Art finden: Die Reise zu dem grössten Traum beginnt mit dem ENTERING THE FLOW OF ABUNDANCE“ und das IST das Gefühl von reich sein, ich kann nur das fühlen, was ich jetzt im Moment fühlen kann; und dieses ehrliche Gefühl, das jetzt da ist, das kann ich nähren. Das ist das Wichtigste zu erkennen.

Seitenbemerkung nur kurz: das sich sorgen, der Glaube an Mangel ist eine Bremse, er hält die Realität statisch, indem ich ihn ablehne, ich lehne ab, was mich limitiert, blockiert, mich in Mangel hält; und genau das, das Ablehnen des Mangels, hält den Mangel aufrecht.

DIE Frage ist also nochmals: kann ich aufhören mich zu sorgen, um was ich denke, dass es mir ermangelt? Es ist sowieso ein falscher Gedanken.
Das „Betriebssystem“ Vortex kennt keinen Mangel. Die Quelle kann nur Fülle von allem sehen, sie ist Fülle.

Also kann ich gleich damit anfangen zu FÜHLEN, was ich jetzt bereits habe, nämlich dass ich genug habe, dass ich in der Fülle bin.

Ich kann so in meinen Traum einsteigen über Fülle, wie sich das anfühlt, wenn ich genug habe, wenn ich reich bin, welche Dinge ich tun kann, wie mein Leben aussieht, ich kann das JETZT FÜHLEN, wie mein Leben aussieht.

Wie sieht es denn anders aus als das Leben, das ich jetzt lebe. Und noch wichtiger: was davon kann ich JETZT bereits schon leben? In Echt-Zeit.

Kann ich jetzt anfangen, meine Energie diesen Sachen zu geben. Ich kann das nicht versuchen, das ist up-stream. Ich kann das nur leben. Fülle leben.
Ich kann ja auch nicht versuchen, glücklich zu sein, ich kann nur JETZT glücklich mich fühlen.

Ich kann nicht versuchen, in der Fülle zu sein, ich kann mich nur erfüllt fühlen jetzt.

In dem Moment, in dem ich einen Plan mache, wie ich das erreiche, was ich haben will, sage ich dem Universum: Ich bin nicht dort, und es antwortet sofort: Und so ist es, bitte sehr ! Du bist nicht dort.

WANN BIST DU DENN DORT FRAGT MEIN INNER BEING?

O.k. immer jetzt.

Das Universum ist regiert von dem LoA, das gibt, was ich an Schwingung anbiete. Was biete ich an, wenn ich reich sein will? Reichtumsschwingung.

Und das mache ich jetzt den Rest des Tages.

Ihr Lieben, ich freue mich sehr darauf. Schwingungsreichtum und Reichtumsschwingung anzubieten. Kleiner Unterschied.

Bis dann

Herzlich Kia



Sorry, ist viel zu lang, doch ich schrieb so, dass das richtige Betriebssystem dann automatisch installiert ist. Es ist bereits. Morgen wird es dafür kürzer. :loveshower: :gvibes: :stimmt:
:vortex: :hregen: :kl: :bheart: :gvibes: :loveshower:

Getting into the vortex with topic money ! Hätte nie gedacht, dass das Spass macht mit den reichsten Menschen des Planeten zu arbeiten ! Sie sind witzig, sie haben Zeit, sie sind grossherzig und freundlich. Sie dehnen sich gerne in die Unendlichkeit des Seins aus in allen Lebensbereichen - ohne Ausnahme. Sie haben keine Angst und keine Sorgen wegen der Münzen ! Münzen sind auch schön. Münzen sind so schön flexibel einsetzbar. Ich liebe Münzen, ihre Kollegen die Scheine sind eigentlich doch auch sehr nett :bussi:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 13:46

Kia hat geschrieben:...Jetzt erinnere ich mich aber, z.B. eine expectant mother ist auf jeden Fall eine pregnant woman, es ist schon erfüllt.

Herzlich
Kia :loveshower:


NAGEL AUF DEN KOPF GETROFFEN! :stimmt:
Zuletzt geändert von johnmarcos am 7. Jan 2011, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 13:48

Kia hat geschrieben:...mich zu sorgen ist ein Energie-Abfluss, Energie-Entleerung, und somit Energie-Verschwendung. Die Universelle Intelligenz unterstützt das Betriebssystem Energie-Verschwendung nicht, denn sie läuft auf dem Programm Fülle, Ausdehnung, Unendlichkeit. Wenn ich also aufhöre, mich zu sorgen, steht mir diese Energie zur Verfügung.
Kia


:stimmt:
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 16:33

Kia hat geschrieben:Nicht auf äussere Quellen vertrauend, auf mein SEIN vertrauend. Wie fühlt sich das an? In meinem Herzen ? In meiner Seele? Wenn ich mit den Augen der Quelle schaue?

:stimmt:
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 16:39

Kia hat geschrieben:Kann ich die emotionale Reise ERKENNEN als die finanzielle Reise?
Ist mir klar, dass die emotionale Reise die finanzielle Reise IST?


NICHTS ist getrennt. Wie beispielsweise mit einer Person im Clinch zu sein bedeutet mit Allen im Streit.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 16:50

Kia hat geschrieben:
John, wenn ich jetzt versuchen täte aus Deinem Vortex heraus Sachen zu manifestieren, so wunderschön der ist, es funktionierte trotz aller Bewunderung nicht. Habe das erst vor einiger Zeit verstanden. Vorher war dieses Gemisch gesellschaftlich als gut befundener Ideen, an denen ich nicht wirklich von Herzen interessiert war. Kurz: all diese Dinge haben weder für Geld-Erschaffung, noch sonst die kleinste Erschaffung funktioniert. Lief immer ins Leere.



Im Grunde genommen ist es völlig egal, WAS du erfahren möchtest.

Der Hauptpunkt ist, dass deine freudige Erregtheit, deine Passion der "Leitwolf" ist, das "Organisierende Prinzip". Das gilt es zu ERLAUBEN.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 16:57

Kia hat geschrieben:
Das Universum ist regiert von dem LoA ...


... und LOA vom Beingness, Seins-Energie oder Quellen-Energie.

Sein rules! Überall. Immerwährend.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 7. Jan 2011, 18:54

johnmarcos hat geschrieben:... und LOA vom Beingness, Seins-Energie oder Quellen-Energie.

Sein rules! Überall. Immerwährend.



JA, JA, JA, ...

Wie wundervoll wir vorankommen ... Danke Dir
johnmarcos hat geschrieben:Der Hauptpunkt ist, dass deine freudige Erregtheit, deine Passion der "Leitwolf" ist, das "Organisierende Prinzip". Das gilt es zu ERLAUBEN.


War schon immer besser im Sein als im Tun ... das ist ja grad gut so :stimmt:

Bis dann ...

Kia :gvibes:

Mein Ausflug in meinen Jetzt-Wellbeing-Jetzt Reichtum war ganz bezaubernd und ich sehe meinen weiteren Recherchen mit der grössten Begeisterung entgegen... Ausserdem habe ich grade mitgeteilt bekommen, dass ich eine Reise gewonnen habe, kann noch auswählen wohin ... ich glaub's fast nicht. Nun ja, wenn die Unterlagen ankommen muss ich es dann glauben. Sehr sehr schön, meine Güte, und es ist eine Schiffahrtsgesellschaft. Sie schenken mir eine Cruise.... :danke: :loveshower: :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 7. Jan 2011, 19:27

johnmarcos hat geschrieben:NICHTS ist getrennt. Wie beispielsweise mit einer Person im Clinch zu sein bedeutet mit Allen im Streit.

Das ist auf jeden Fall richtig. Ganze Königreiche sind schon wie ein Kartenhaus zusammen gefallen wegen des im Clinch seins mit einem einzigen Menschen. Es ist der Energie-Abfluss, Energie-Verlust, ein Fass ohne Boden. Und sofort abgeschnitten sein von der Quelle.
Gut und wichtig das zu wissen und entsprechend zu denken, zu fühlen, zu handeln. :stimmt:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 22:40

Kia hat geschrieben:Gut und wichtig das zu wissen und entsprechend zu denken, zu fühlen, zu handeln. :stimmt:



Depending upon your point of view will determine exactly HOW you see it!

All the points of view are valid.

Think: what serves me at any given moment for what I am doing. That's all.
Zuletzt geändert von johnmarcos am 7. Jan 2011, 22:56, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 7. Jan 2011, 22:43

Stimmt absolut, habe nochmals den Workshop über Wahrnehmung, den letzten, gelesen. :stimmt:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 7. Jan 2011, 22:52

Kia hat geschrieben:Stimmt absolut, habe nochmals den Workshop über Wahrnehmung, den letzten, gelesen. :stimmt:


Was dabei immer in unserem Bewusstseinsblickfeld klar sein sollte:
Ich bin bereits in allen Realitäten präsent, in denen ich jemals sein könnte.
Das ist WER ich wirklich bin!

"Zukunft" genau genommen gibt es nicht - nur das unendliche Hier und Jetzt.

Und "Erinnerung" wird auch nur im Hier und Jetzt erschaffen.
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 8. Jan 2011, 01:49

johnmarcos hat geschrieben:Depending upon your point of view will determine exactly HOW you see it!

All the points of view are valid.

Think: what serves me at any given moment for what I am doing. That's all.


:stimmt: :gvibes: :ros:

Und das me heiratet zuerst noch ME, damit die erweiterte Sicht da ist, sonst verheddere ich mich wieder. :teuflischgut:

Bild

Ich sehe grad, zufällig ist der Tanz so ein vortex-ähnlicher Strudel. :stimmt: :gvibes: :loveshower:

Aber ich will nicht von money ablenken und zu honey wechseln. Obwohl Ablenkung auch manchmal gut ist, damit sich das Thema, wenn ich es allein lasse schön neu von selbst ordnet.

Ich bleibe am Ball

Bild
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 8. Jan 2011, 01:57

johnmarcos hat geschrieben:Was dabei immer in unserem Bewusstseinsblickfeld klar sein sollte:
Ich bin bereits in allen Realitäten präsent, in denen ich jemals sein könnte.
Das ist WER ich wirklich bin!


Diese freie Wahl ist gar nicht so einfach wie gedacht !

Diesem inneren Feuer folgen ist schon das beste - die Hauptlebensenergie, das was am meisten Freude macht, das was am meisten Liebe in die Welt bringt, denn Ausdehnung macht auf jeden Fall Freude und Liebe ist unsere eigentliche Natur, das ist das, was wir sind.

Bis dann... :loveshower: :P
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Sonrisa » 8. Jan 2011, 15:00

Liebe Kia,


danke für deinen gestrigen, langen Beitrag in Grün. :vortex: Für heute wollte und will ich mich mit Dingen beschenken, die meiner Ausdehnung dienlich sind, mich in den Vortex schießen, die wirkliche NEWS sind, keine old news. Jetzt hast du mich mit dem Beitrag beschenkt, weil du ihn geschrieben hast und ich habe mich gleichermaßen damit beschenkt, weil ich ihn angezogen habe. :kl: :klatschen: Grandios!!!!!

Das Vortex-Hochzeitsbild ist auch eine regelrechte Vortex-Schussrakete. :genau: :prost: :heartsmiel:

Dir einen schönen vortexischen Tag. :loveshower:

Pamelina
Sonrisa
 

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon johnmarcos » 8. Jan 2011, 18:45

Kia hat geschrieben:Und das me heiratet zuerst noch ME, damit die erweiterte Sicht da ist, sonst verheddere ich mich wieder. :teuflischgut:


:stimmt:
Benutzeravatar
johnmarcos
 
Beiträge: 141
Registriert: 02.2010
Geschlecht: männlich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 8. Jan 2011, 21:56

Das freut mich sehr Pamelina, dass Du hier mitliest. Super :stimmt:


Hallo John und ihr lieben alle,

ich hab hier noch ein fantastisch witziges Abe-video gefunden, es geht nicht so sehr um Big Money wie der Titel suggeriert. Sondern um verschiedene innere Einsichten, es ist so süss ...wirklich zur Erholung von dem Thema.

Habt es gut !




Lieben Gruss

Kia


PS: Hier das ist auch sehr spannend

"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 11:02

Mit Reichtum, Wohlstand, Fülle spielen

Also bei mir hat das „einen Plan zu machen", wie ich weiter oben schrieb, um an bestimmte Dinge zu kommen, Geld, Ressourcen, Beziehungen zu Menschen, nie gut funktioniert. Zu viele falsche Glaubenssätze, Annahmen, Vorstellungen, Konzepte, die die Quelle alle anders sieht.

Was funktioniert hat, ist in diesen Fluss der Fülle, der ich bin hineinzusteigen und seit ich Abraham kenne, hat sich die Fähigkeit in diesen Fluss zu springen deutlich erhöht. Allowing of abundance. Das ist so wohltuend. Es fühlt sich wundervoll an, mich von diesem Fluss, tragen zu lassen.

Doch das Wort Geld wirft mich täglich wieder aus dem Vortex raus und ich arbeite jetzt mal einen Tag mit dem Wort Fülle und schaue, was geschieht. Wie ich mich fühle.
Ich analysiere nicht, wieso mich das Wort Geld rauswirft, die Energie um Geld ist für mich einfach sehr unklar. Zu viele Faktoren mischen da mit. Zu viele Systeme. Ich kann das Vertrauen nicht fassen.

Der inner job ist, in Klarheit zu kommen, mich wohl zu fühlen, das steht also ganz klar an. Sonst blockiere ich mich. Grundvoraussetzung zu leben überhaupt ist für mich, das Wohlfühlen, das Wohlbefinden, sonst läuft nichts mehr.

Also:

Heute fühle ich mal die Fülle, die ich bin, den Reichtum, der ich bin (das Geld bringe ich einfach nicht in Übereinstimmung mit der, die ich bin, ich lasse es mal weg für einen Moment).

Ich schaue mal heute das Buffet an, das mein Leben ist, die Menschen um mich, die auch da drin sind, ihre vielen Ressourcen und ausgezeichneten Qualitäten; und in mir schaue ich mal die Bereiche an, die ganz und komplett sind, die frei sind, die absolut in der Fülle sind, die Liebe sind, und überfließen. Und ich spüre, dass es das Spielerische ist, das Leichte, das den Einstieg in den Fluss (auch Geldfluss!) ermöglicht, jetzt konnte ich das schreiben ohne rausgeschmissen zu werden. :hurrrra: :vortex: :hregen:

Also das Spielerische ist für mich die Energie von Fülle, die Energie von Freiheit und Passion und Liebe. Also wenn ich das Spielerische in mein Leben bringe, bringe ich Fülle in mein Leben. Nun, wo ich mich an das Spielerische erinnere, in den Bereichen, in denen ich spielen kann, geht es mir wieder gut.

Und jetzt spüre ich auch, dass jeder Glaubenssatz, der konträr ist zu diesem Spielerischen, mir nicht gut tut, z.B. wenn es Momente gibt, in denen ich sage, ich habe nicht die Zeit, die Ressourcen zu spielen, immer dann erschaffe ich Mauern der Begrenzung um mich herum; die natürlich eine Illusion sind, von mir geschaffen. Sie existieren in der Fülle-Landschaft gar nicht, nur in der Begrenzungslandschaft. Ich lasse das mal stehen im Bewusstsein:

Es ist kontraproduktiv diese Wände, Mauern jetzt heilen oder reparieren oder wegmachen zu wollen. Jede Aktion gegen die Begrenzung verstärkt sie. Ich nehme den Fokus weg.

Und gehe wieder in die freudvollen heilen Bereiche, dort wo ich mich sowieso schon wohl fühle.

Ich lasse all meine Vorstellungen, Konzepte, Ideen, wie ich Fülle einladen kann weg und BIN JETZT MAL FÜLLE, DIE ICH SOWIESO SCHON BIN, spiele in den Bereichen, in denen es leicht ist zu spielen und nähre dieses Gefühl der Leichtigkeit, Unbeschwertheit, Fröhlichkeit, das da mit dabei ist

Und geniesse diesen Tag und träume möglichst viel heute den Tag über: wie sieht dieser Tag aus in dem ich die absolute Fülle und Liebe bin, die ich in mir trage und ausschwinge JETZT.

Ich berücksichtige dabei auch das Segment Intending vom letzten Workshop :danke: liebe Loa, schon gestern habe ich das berücksichtigt, es war wunderbar !!! Freier Fluss ja, doch MIT MINIMALER STRUKTUR. Irgendwie ging es recht gut.

Liebe Sonntagsgrüsse

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon fun » 9. Jan 2011, 11:26

guten morgen kia

ich liebe deine beiträge ! :danke: :kuss:
und ich liebe deisen smily... :loveshower: :loveshower: :loveshower: :loveshower: :loveshower:

übrigens geld ist etwas gutes
geld ist energie
und geld ist spass
und in gewisser weise sogar liebe
liebe zum leben
ich liiiiiiiiiiebe mein geld
man kann sich wunderbare dinge davon kaufen
man kann sich mit geld wunderbare dinge leisten
und verwirklichen
man kann sich kinobesuche , konzertbesuche und die schönsten dinge leisten
man kann sich farben , leinwände und pinsel davon kaufen ( übrigens ich würde deine gemalten bilder gerne mal sehen , aber bei mir wird nur ein rotes x angezeigt...)
man kann menschen damit eine freude machen
ihnen geschenke kaufen
ihre jobs und ihre existens sichern
sich wohlfühlorte erschaffen
schöne wohnungen und schöne häuser
schöne einrichtungen und bilder
schöne reisen machen
sich gutes essen leisten
sich designermäntel und fernseher kaufen :genau:
die schönheit der welt noch mehr entdecken
man kann sich sicher dadurch fühlen
und frei
und leicht
und viiiiiiiiiiieeeelllllll spass haben
ich liiiiiiiebe mein geld und ich liieeeeeebe es reich zu seien !

lg fun
Benutzeravatar
fun
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 11:35

You have fun, liebe fun ! :ros:

Hört sich sooooo gut an. :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 11:42

Bild

Art of Allowing the Flow

Der Strom des Wohlbefindens zuzulassen nährt meine tiefst innere Essenz von der, die ich BIN.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 11:46

Bild

Stream of abundance flowing

Dieser reissende Fluss des Wohlbefindens strömt immer stärker durch mich, je mehr Hingabe an ihn da IST.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 13:56

I got faith of the heart

I'm going where my heart will take me


"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 14:00

Die Übersetzung für Alle :loveshower: :danke:

"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: SCHÖNE FOTOS ÜBER MONEY & HONEY

Beitragvon Kia » 9. Jan 2011, 17:48

Zitat vom 23. Oktober 2009

Die Grundlage aller Existenz ist Freude. Das Leben hat keinen anderen Grund als Freude. Wir müssen niemandem irgendetwas beweisen, da niemand anderer als Alles-Was-Ist zuschaut. Anders ausgedrückt, wir brauchen keine Anerkennung unserer guten Pfadfinder-Taten aus einer anderen Galaxie. Wir versuchen nicht, an einen anderen Platz zu kommen; wir versuchen nicht, etwas ein für alle Mal getan zu bekommen, da es kein Ende gibt - wir werden es nie getan bekommen. Alles existiert aus einem einzigen Grund - der Freude des Moments.


Everything exists for joy. There is not one other reason for life than joy. We've got nothing to prove to anyone, because nobody other than All-That-Is is watching. In other words, we're not trying to get brownie points from some other galaxy. We're not trying to get someplace else; we're not trying to get it done, because there is no ending -- we cannot get it done. Everything exists for the purpose of joy in the moment.

Abraham - Excerpted from the workshop in Silver Spring, MD on Saturday, May 11th, 2002 #247



Das war heute im Laufe des Tages noch Wichtig für mich zu erkennen. Dem Himmel sei dank für die Zitate und natürlich Loa :danke:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker