Schauspielerei

Dies und Jenes

Schauspielerei

Beitragvon Daisy » 7. Jan 2011, 17:27

 ! "Sanaei":
liebe Alle, hier ein neuer Thread über die Schauspielerei - wie gewünscht. Und diesen Post habe ich mit verschoben, damit das Thema stimmig bleibt...
So muss es sein, Lilly! :stimmt: :heartsmiel:

Ich habe auch einen kleinen Manifestationserfolg zu verbuchen. Vor 2 1/2 Jahren hatte mich meine Agentur für ein Vorsprechen für einen Film eines namhaften amerikanischen Regisseurs ausgesucht. Doch da ich die Philosophie dieses Filmemachers einfach nicht ausstehen kann, hatte mich mein IB dagegen entschieden.
Und das obwohl die Initialen des Filmtitels ebenfalls IB waren. (Wer mag, kann den Film und den Regisseur dazu jetzt erraten...)

Meine Freunde und auch Bekannte aus der Branche sagten, ich müsse wohl bekloppt sein, dass ich so ein Angebot abgelehnt habe. Doch als ich den fertigen Film dann sah, war ich nur umso überzeugter, richtig gehandelt zu haben.

Nun gibt es erste Gespräche (obwohl aus meiner Sicht wohl eher Gerüchte bisher) über ein neues Projekt des Regisseurs, und mir wurde ans Herz gelegt, diesmal doch bitte nicht wieder so dumm zu sein, zu so einer Referenz Nein zu sagen. Wo sich doch namhafte Schauspieler gar um Rollen in seinen Filmen reißen.

Ich weiß nicht, was ich tue und entscheide, noch gibt es ja nicht mal konkrete Pläne, was für ein Film es genau sein wird, aber mein Manifestationserfolg ist einfach die Zweite Chance. Gezeigt zu bekommen, dass das Uni eben doch zweimal klingelt, wenn man beim ersten Mal nicht gleich aufmacht.

Und Glückwunsch nochmal, Lilly :gvibes:
Daisy
 

Re: Schauspielerei

Beitragvon LillyB » 7. Jan 2011, 17:49

:danke: liebe Daisy,

und ebenfalls Glückwunsch! :loveshower: Ist die Welt nicht herrlich LOA-ver-rückt? Ich habe mal gelesen, dass sich gute Schauspieler immer das Drehbuch ansehen. Und danach entscheiden. Und bei manchen staune ich, was für eine tolle Qualität da anzutreffen ist. Da gibt es deutliche Unterschiede. Allerdings haben andere widerum ihre Karriereleiter mit ganz normalen Soaps gestartet. Toll, dass Du den Fuß in der Tür hast.

Dein IB wird sicher über den Filmemacher IB Bescheid wissen und das lenken :loveshower:

ALOHA
:loveshower:
Lilly

P.S.: Ganz zauberhaftes Foto :lieb:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Schauspielerei

Beitragvon Daisy » 7. Jan 2011, 17:58

Danke, Lilly! :hug:

LillyB hat geschrieben: Allerdings andere widerum ihre Karriereleiter mit ganz normalen Soaps gestartet.


Oder als Komparse, wie Pierce Brosnan. Und da sieht man wieder, wie das LOA wirkt: In Hollywood gilt nämlich das "Gesetz", dass Komparsen immer Komparsen bleiben werden. Niemals jemals werden sie als etwas anderes gebucht, und Komparse ist auch nicht die Vorstufe zum Schauspieler. Seltsamerweise war das sogar unter Schauspielern im großen AbeForum mal Thema. Für mich ist das ein Stigma und Glaubenssatz, und Pierce Brosnan ist wohl ein großartiges Beispiel für jemanden, der dieses "Gesetz" erfolgreich "gebrochen" hat :gvibes:


P.S.: Ganz zauberhaftes Foto :lieb:


Danke auch dafür :hug: Das Telefon-Thema scheint sich durch mein Leben zu ziehen - schon im Kindergarten wurde ich öfters mit Telefon porträtiert.

Liebe Grüße!
Daisy
 

Re: Schauspielerei

Beitragvon Kia » 7. Jan 2011, 22:18

Liebe Daisy,

Du machst es gut, finde ich, Du weisst ja genau, was Du willst, Du hast das so viel deutlich geschrieben, sogar ich weiss es bereits genau, was Du willst. Und Du fühlst Deinen Auftrag so gut, und Dein Inner Being liebt Dich und hilft und ermöglicht das Beste, das Deiner Vision gerecht wird, sodass Du glücklich bist mit Deiner Arbeit. Ich finde Du kannst so vielen Menschen etwas kostbares geben, nämlich Erfahrung indirekt, die sie direkt nicht machen können, weil sie sich das irgendwie nicht innerlich erlauben können. Oder widrige Umstände ihnen im Weg sind (jedenfalls glauben sie das eine Weile!).

Mein Leben wurde durch viele viele Schauspieler und Schauspielerinnen sehr bereichert. Oft sah ich Handlungsmöglichkeiten, auf die ich selbst nie gekommen wäre, manchmal sah ich, wie es möglich ist schwierige Gefühle trotzdem zu kommunizieren, es wurde mir haarklein vorgeführt. Millionen von Menschen haben einen riesigen Nutzen, wenn ein Schauspieler oder Schauspielerin das spielt, was an Rolle gut möglich ist. Einfach Spass in eine bestimmte Rolle zu schlüpfen, sie auszureizen, sie zu l e b e n. Es kommt unwahrscheinlich viel Gutes rüber an Erfahrungsmöglichkeiten, wenn der Mensch, der die Rolle spielt, authentisch sie spielen kann. Ich täte an Deiner Stelle auch auf die Intuition vertrauen. Und auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen und dem Regisseur ist so wichtig. Stell Dir mal vor Du würdest Dich irgend wo hin zwingen, wo es nicht stimmt. Ein schmerzensreicher Weg, kann kein gutes Ende nehmen. Weil Du dann unglücklich wärst.

Trotzdem bist Du machtvolle Schöpferin und kannst, wenn Du Dich auf die ausgezeichneten Qualitäten, falls Du welche findest, bei einem Regisseur, natürlich auch das Beste aus ihm rausholen, was zu holen ist. Wir sind ja alle ALLES. Alles ist in jedem drin.
Doch ob Dir das möglich ist oder nicht, sagt Dir Dein Inner Being perfekt.

Und ja, ich finde das Foto ist sehr herzig von Dir. Und so typisch mit Telefon :kgrhl:
Lieben Gruss

Kia, Fan Deiner selbstermächtigten Film-Rollen :stimmt: und von DIR, DIR, DIR :loveshower:

PS: Hatte mal einen herrschsüchtigen Hausvermieter, der auch noch leicht wütend wurde, ich wusste damals genau, was der mir spiegelt aus dem Yoga-Unterricht. Und ich erzählte natürlich niemand von meinem Fehlgriff, weil mir klar war: alle sagen, da siehst Du mal, wie überaus scheusslich Du bist.
Ich packte den Stier bei den Hörnern, keine gute Methode, ich kannte halt Abraham noch nicht; doch ich konzentrierte mich stur auf seine guten Qualitäten, seine Freigiebigkeit und seinen Charme. Es ging nicht lange, da kehrte sein Verhalten völlig. Dann hatte er einen Rückfall und schrie mich an, so dass die ganze Strasse zusammen lief und schaute, was da los war. Ich konzentrierte mich, obwohl nicht vorhanden in dem Moment nach innen und auf mein eigenes inneres Bild von ihm und wurde ganz ruhig. Nachdem er sich ausgetobt hatte, wurde er schwer krank und ich brachte ihm Blumen, da mir das wirklich sehr leid tat. Und er sagte: Meine Güte, ich weiss nicht, was mit mir los ist, ich spinne einfach manchmal rum, aber nie mehr mit Ihnen. Und er hielt sein Versprechen. Bis zu seinem Tod war er die Freundlichkeit in Person, sogar zu seiner Frau, die er immer ganz schlecht behandelt hatte. Wir feierten irgendwann sogar den Abschied von seiner "Launenhaftigkeit".

Das ist nur ein kleines nicht wichtiges Beispiel, doch ich will damit sagen, es ist möglich, auch schwierige Menschen zu bezähmen und mit ihnen zu kooperieren. Und mir ist klar, im Prinzip habe ich mich selbst gezähmt, dieser typische Charakterzug war weg und kam nie zurück.

In so fern hast Du so oder so gute Karten. Aber das Gefühl von Down-Stream finde ich heute für mich wichtig. Allerdings laufen mir solche schwierigen Personen auch nicht mehr über den Weg, wahrscheinlich weil ich selbst eine viel einfachere Person geworden bin, die sich leicht glücklich fühlt.
Oh je, das ist hier OFF Topic, doch es ist auch kein neuer Thread :nachdenk:

Irgendwo wollte ich dies mal sagen, liebe Daisy. Und weisst Du, was das lustige ist, ich hab ja keinen Fernseher, aber beim Ausruhen sah ich ein kleines Interview in meinem Inneren Fernseher: Daisy wird interviewt im Fernsehen zum Thema, "was ist mir besonders wichtig bei meiner Arbeit als Schauspielerin." Du warst hinreissend und ich weinte vor Freude, weil Du so glücklich warst, ganz Du selbst, ich war begeistert und staunte. Dann war der Film leider zu Ende nur 20 Minuten. Und ich dachte, Mensch, allen Menschen geht es so, wenn sie Daisy kennen, werden sie sie lieben, ganz klar. So schön, doch vorsichtshalber könntest Du doch das Interview vorbereiten, falls es kein Tagtraum war von mir, sondern Weitsichtigkeit, Klarsichtigkeit.

Was ist Dir das wichtigste bei Deiner Arbeit als Schauspielerin?

Herzlichen Gruss
Kia

ICH HAB EIN FERNSEHINTERVIEW MIT DAISY MANIFESTIERT, DAS WÜNSCHTE ICH MIR WIRKLICH. ES WAR WUNDERSCHÖN ZU HÖREN, DASS ES MENSCHEN GIBT, DIE SICH DAFÜR INTERESSIEREN, IHRE GEFÜHLE AUTHENTISCH ZU FÜHLEN UND DAS WIRD SICHTBAR IN IHRER ARBEIT BEIM FILM. UND DIE ZUSCHAUER SIND SEHR BERÜHRT, SIE WOLLEN DAS AUCH: SICH SELBST AUTHENTISCH FÜHLEN.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Schauspielerei

Beitragvon Daisy » 7. Jan 2011, 22:53

Wow, Kia :shock: Da hat sich aber wieder was synchronisiert! Das war wohl mehr als ein Tagtraum!
Seit Neujahr habe ich nämlich ein kleines Virtual Reality-Ritual, und zwar wenn mein Tag zuende geht und ich mich "bettfein" mache, stelle ich mir vor, wie ich ein Interview im Fernsehen gebe! Vor geraumer Zeit habe ich das schon ein paarmal schriftlich gemacht, weil mich das Schreiben in gute Laune versetzt hat (manche hier haben die Interviews sogar gelesen). Ich war damals in der Virtual Reality bei Oprah und Ellen und Letterman etc, und es machte soviel Spaß, doch irgendwie habe ich es - durch den Fokus auf meine jeweiligen Herzensmänner, die selbst in der Branche sind und die ich in ihrer Arbeit unterstützt habe - und damit auch mich aus den Augen verloren.
Zum Neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, mich wieder in den Mittelpunkt zu stellen, und darum mache ich nun jeden Abend meine Interviews - und jetzt schreibst du davon!!! :shock: :five:

Ich muss deinen Beitrag nochmal ganz in Ruhe lesen, weil er mir sehr wertvoll ist, und dann werde ich dir nochmal ausführlicher antworten. Das wird aber erst morgen werden.

Bis dahin sage ich aber danke danke danke für diesen warmen Regen auf meine Vibration und weil du und auch Lilly es so mochten, hier das Bild nochmal in groß und besserer Quali - geht ja als Ava leider nicht so gut zu machen. Ganz liebe Grüße
Bild
Daisy
 

Re: Schauspielerei

Beitragvon Kia » 8. Jan 2011, 11:07

:danke: für das schöne Bild :loveshower: :gvibes:

Ich kenne die Situation, die Du beschreibst sehr gut, mich auf die Projekte des jeweiligen Herzensmanns zu konzentrieren, bis diese perfekt sind. Und meine Projekte konnte ich nicht mehr fühlen oder nur erahnen.
Mir hat der Workshop 13 sehr geholfen, die Unfähigkeit mich auf meine Projekte zu konzentrieren völlig aufzugeben.13. Auf welche Wünsche konzentriere ich mich
:danke: es ist sehr kostbar, wenn sich die inneren Bilder als real bestätigt finden. :loveshower: Das schafft Vertrauen nach innen. Übe weiter für DICH.

Lieben Gruss
und wunderschönes Wochenende

Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Schauspielerei

Beitragvon LillyB » 8. Jan 2011, 11:28

Hallo Kia, hallo Daisy und alle :uns: ,

was für ein tolles Foto :danke: und wunderschönes Mädchen/ Frau. Kia, schau mal, was wir hier manifestiert haben! :ros: :ros: :ros:

Ach ich finde schon liebste Kia, dass Dein Text keinesfalls OT ist, zeigt er doch die Begeisterung der Quelle und unglaubliche Kraft der Selbstermächtigung und Freude beim Erschaffen, immensen inneren Ideenreichtum. Und ich bin auch ganz sicher, wir kriegen das Interview mit Daisy zu sehen, was für eine Freude :loveshower: Mächtige Co-Creators.

Super! Allen einen wunderschönen Tag :fh: ALOHA

Ich bin mal wieder auf den Vagabunden-Pfaden

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Schauspielerei

Beitragvon Kia » 8. Jan 2011, 11:42

:bussi:
an Lilly und Daisy,

wirklich wunderbare Co-Creation :ros: :ros:

Lilly, bin auch noch auf den besagten Pfaden :hug: macht nichts. Eben Vortex-Reinigungsprogramm.
Wir können ja trotzdem das Leben geniessen, der Vortex braucht uns nicht, arbeitet ja sogar ohne Einmischung noch besser :hug: :gvibes:

Kia geht Schiff-fahren :loveshower:

Lieben Gruss
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Schauspielerei

Beitragvon Daisy » 8. Jan 2011, 16:23

Na dann, Seeman ahoi! Und ich bin wieder da, ihr zwei Süßen :uns:

Den Mantel schon ausgeführt, Lilly? :gvibes:

Kia, super dass du den Workshop hier eingebaut hast, den kenne ich noch nicht und werde ihn bestimmt sehr hilfreich finden. Danke für den Hinweis :lieb:

Nachdem ich deinen schönen Beitrag von gestern nochmal in Ruhe gelesen habe, fing ich natürlich innerlich sofort an, über deine Frage nachzudenken und sah das Interview im Geiste vor mir. Ich würde das schöne Thema wirklich sehr gern ausführlich weiterdiskutieren, aber leider würde es diesen Thread wirklich Off Topic führen, darum wäre es interessant, das Ganze - da es bestimmt noch mehr relevante Gedanken oder Ideen dazu gibt - in einem eigenen Thread fortzusetzen :?:

Auf jeden Fall ist eure Energie wirklich Wasser auf meine Mühlen, und ich habe schon den ganzen Tag im Vortex verbracht und gemerkt, wie ich wieder ein kleines Stück geshiftet bin. Zur Zeit sind die Veränderungen hin zu meinem neuen Ich wirklich spürbar. Ich sehe es innerlich immer wie den Maya-Kalender, und meine Entwicklung ist dieses Zahnrad, dass mit jedem Shift ein Stück weiter einrastet.

Danke!
Daisy
 

Re: Schauspielerei

Beitragvon Daisy » 16. Nov 2011, 21:24

Wie schade, dass die Lilly jetzt nicht mehr mitliest -- oder doch?

Na jedenfalls gibt es ein Update. Ich komme heute und morgen im Fernsehen. Und liebe Lilly, das kannst du vielleicht auch von deiner Wolke aus schauen :gvibes:
Daisy
 

Re: Schauspielerei

Beitragvon Flower1973 » 17. Nov 2011, 21:46

Hallo Daisy,

ich habe gestern den Tread gelesen und war etwas traurig darüber, dass Lilly jetzt nicht zurück schreiben konnte.
Heute lese ich von dir in dem Glück ist .... Tread und ich habe das Gefühl, dass ich dir gratulieren möchte. Ich habe zwar deinen Werdegang nicht verfolgt und weiß nicht, was du spielst und wo du spielst, aber es macht dich offensichtlich glücklich :lieb: Und daher möchte ich dir sagen, wie toll ich es finde, dass du den Job hast, den du liebst und dass es schön ist, dass du deinen Traum verwirklichen konntest.

Alles Gute :ros: Flower
Flower1973
 


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker