Sabrina´s "Outing"

Dies und Jenes

Sabrina´s "Outing"

Beitragvon wisewoman » 9. Mai 2010, 15:50

hallöchen...

so ganz passt der Threadtitel nicht,aber naja, irgendwie ist es ein Outing einer "Trollin" *g*

Nu mal im ernst:

Die Frage "Was treibt uns, eine Entsprechung für solche Menschen zu sein?" die Naike stellt,ist durchaus berechtigt und sagt sehr viel über euch selbst aus. Ich bin mir absolut sicher, daß ausnahmslos alle hier gewisse Zweifel hegen, die durch "nicht-zugeben-wollen" innerhalb einer Gruppe in der man ja nicht als Unwissender oder Zweifler dastehen möchte (weil verpönt),und durch dieses Nicht-Zulassens solcher , kein "Weiterkommen" möglich ist.

Naikes´ Frage beinhaltet aber eine Abwertung (solcher Menschen...).Und seltsam, gerade bei Naike schwingt einiges an Unsicherheit,die ihre Frage überhaupt erst aufkommen lies. Jedoch würde ich diese Haltung sehr Willkommen heissen, weil nur so es möglich ist,sich durch "sich nähern" und "rantasten" an Funktionen der Psyche, sowie ein rausfinden der sich bietenden Möglichkeiten unter Einbeziehung gewisser "Gesetze" an die Wahrheit zu gelangen.So betrachtet ist das ein enormer Vorteil, sofern man sich nicht total in den Gegensatz "alles nicht wahr" begibt und sich selbst einen Riegel vorschiebt.
Alle, die blind glauben und Zitate nicht lebender Wesen sich zu eigen machen verpassen eine grosse Chance.Die "Arbeit" wird niemanden abgenommen,man kann es nur selbst erkennen mit den Mitteln von "Untersuchungsarbeit" , hinspüren,überprüfen, etc...

Ich habe es nicht Not mich profilieren zu müssen, das war nicht der Grund warum ich hierher kam.Ich habe gemerkt, daß bei euch Hopfen und Malz nicht verloren ist, sondern noch Hoffnung besteht ...grins..
Wenn solche Menschen wie ich auftauchen, seid ihr es selbst.Durch das in Frage stellen wird bei euch sofort der alte Zweifler Verstand aktiviert und ihr versucht euren substanzlosen Glauben zu verteidigen. Das ist die Antwort auf Naikes Frage.Wie eine Kerzenflamme die man anhaucht werdet ihr aus eurer Mitte befördert.
Meine Mittelchen sind oft bewusst eingesetzte unterschwellige Provokationen, auf die fast alle anspringen *lol*. Das Begann schon mit der Wahl meines Nicks.Ich bin einfach nur Frau-weder weise noch nicht-weise.
Ich mach das nicht,um mich zu amüsieren (nicht nur..*g*) sondern um ernsthaft Suchenden die Möglichkeit zu bieten an Punkten in denen es "klemmt",einen leichten "Schubs" zu geben.
Daß viele diesen Schubs brauchen, dafür seid ihr ja lebendige Beispiele.Jemand zweifelt, findet aber dann ein 10 cent Stück auf der Strasse oder bekommt einen Parkplatz...und schon rückt der Glaube an das zweifelhafte Gesetz der Anziehung wieder in den Vordergrund. 2 Tage später verlässt einem der Freund und schon greift der Verstand nach Zweifel. So pendelt ihr hin und her, wie bei einer Pendeluhr, anstatt anzuhalten und zu erkennen, daß ihr das Pendel nicht seid.
Die übelste "Methodik" dieses gelehrten "Wissens", ist die des Wählens. Der Wunsch nur gute Gefühle haben zu wollen, nur Gutes erfahren zu wollen ist die Ursache für Leid. Ihr seid beide Pole, die nicht zu trennen sind,ihr könnt aber ,wenn ihr die beiden Pole "vereint" -also annehmt, zu EINEM machen und damit ist Leid nicht mehr möglich.
Es mögen jetzt Einwände kommen, daß ich ja gar nicht leide,aber ich sag euch,ihr leidet alle und wenns nur wegen eines nicht erfüllten Wunsches ist. Der Grad des Leids mag bei jedem verschieden sein,da ist sie aber bei Jedem.

Ein globales "Erwachen" oder ein Heilen des Planetes wird nicht stattfinden ausser in eurer Illusion.Ich sehe zunehmend ,daß die Menschen immer mehr verdummen.Bis auf eine kleine Gruppe, so wie sie in jedem Jahrhundert vorhanden war.

Das zweite "Übel" ist die Willensanstrengung, die vor allem durch Nicht-Vertrauen in das Leben hervorgerufen wird. "Klappt diese Methode nicht, dann nehmen wir eben eine andere.Klappt gar nichts, dann mach ich was falsch." Dies sind Fallen ,die ihr erkennen solltet, denn sie führen nirgendwo hin.Sich zu affimieren " ich hab ab jetzt Vertrauen" oder "ich lasse jetzt zu" ist ein vom Verstand produziertes "Gespinnst" und schon seid ihr in der nächsten Falle.Die zweite Falle ist noch viel hinterhältiger, weil subtiler.

Wir sind machtvoll und machtlos zugleich. Machtvoll deswegen, weil wir fähig sind, anzuhalten und zu sehen. Machtlos darum, weil wir nicht die sind, die alles bestimmen können. Zu Erkennen, was kann ich denn ändern und was nicht, was sollte ich denn zulassen und worin soll ich mich weigern, ist eine grosse Eigenschaft,ein wahrer Schatz, der euch genau dahin führen wird, wo besser ihr es euch nicht vorstellen könnt.Dies wird aber kein Platz sein, der vom Verstand "vorgeschlagen" wurde,sondern wo IHR zuhause seid.

Ein Punkt für diejenigen, die nur schöne Gefühle haben wollen:
Wenn ihr mal wieder ganz mies drauf seid, setzt euch hin wenn möglich und werdet zu diesem Gefühl.Unterdrückt es nicht und drückt es auch nicht aus..spürt es einfach, seid es!
In diesem Sein öffnen sich immer tiefere Schichten, die euch in einem Raum führen werden,wo Stille ist.Das miese Gefühl,was auch immer es ist, wo auch immer es herkam wird "verbrennen" und euch frei machen und erkennen lassen, daß euer Leben ,daß auschliesslich auf den Gedanken "ich" aufgebaut ist, pure Illusion ist. Der Verstand, der selbst Illusion ist ,täuscht euch in jeder Sekunde.Aber wie sollte auch eine Illusion was Wahres hervorbringen? Dennoch: kein Grund den Verstand als "Gegner" anzusehen, (auch wenn er´s in gewissen Maße ist).
Geburt und Tod findet gleichzeitig statt.Erst dann beginnt ihr wirklich euer echtes Leben zu leben. Ich selbst bin jetzt grad 8 Jahre alt geworden *ggg*

Das Universum kennt eure Wünsche schon lange, bevor sie überhaupt in eurem Bewusstsein auftauchen.Warum sollte man dann noch so Wunschverhinderungsmethoden *g* einsetzen? Es wird zu jederzeit gesendet- ohne Sender und ohne Empfänger. Das Universum beschenkt sich sozusagen selbst ! Empfangen passiert, aber nur dann, indem ihr aufhört , dauernd an eure Wünsche zu denken und nicht-wirklich-in-eurem-Interesse liegende Wünsche verfolgt und euch daran festhaltet. Auch da wieder nachforschen: "was will ich wirklich?"
Es ist nicht möglich, daß jeder -um mein Beispiel herzunehmen-eine Villa und einen Mercedes besitzt. Das lässt die "Teilnehmerzahl" der Erde gar nicht zu.Das will auch nicht jeder und ist auch gut so. War eben ein Beispiel, basierend auf die Aussagen ohne Grundlage der "Meister" ,daß jeder alles haben kann, und wenn möglich,sofort! *g*

Folgendes gehört eigentlich nicht in dieses Forum, aber nach einer Pn weiss ich, daß einige Wenige daran interessiert sind und von nichts anderem hab ich eigentlich die ganze Zeit geschrieben:
( kann gern gelöscht werden, sowie alles von mir gelöscht werden kann, ich erhebe keinen Anspruch auf Fortbestehen meiner "weisen" Texte *g*)


Der Raum von dem ich vorhin sprach,dieser Raum seid Ihr wirklich. Und Raum ist eigentlich das falsche Wort, denn Raum wird sofort objektiviert, ein Raum hat Grenzen. Ihr jedoch seid grenzenlos, ohne definierbaren Punkt, nicht zu orten ,wovon heraus ihr die Welt betrachtet (nachdem ihr diesen "Raum" erkannt habt ).
Zugangsmöglichkeiten gibt es viele, ja sogar so viele, wie es Menschen gibt. Ich hab hier schon die Möglichkeit des Fühlens vorgestellt, eine andere Methode wäre die existenzielle Frage von Ramana Maharshi " Wer bin ich?" .
Diese Frage soll nicht heruntergeleiert werden wie ein Gedicht, sie soll vielmehr gefühlt werden, einfach mit dieser Frage sein/leben.JEDE Antwort,die darauf folgt ist vom Verstand und falsch. Es gibt nur eine einzige richtige Antwort und das ist die, wenn die Frage verschwindet.Und das wird sie ,wenn du reif bist dafür! Das ist das "Echo des SEINS".

Eine "abgwandelte" Form dieser Frage- vielen wahrscheinlich unbekannt- wär die Frage " Wer oder Was bin ich NICHT ?
Schnell wird dir bewusst, daß du nicht der Stuhl bist,auf dem du sitzt, nicht die Finger,die grad in den PC tippen, nicht deine Füsse, nicht deine Arme, nicht dein Rumpf ,nicht dein Kopf, der grad nachdenkt und auch nicht die Gedanken ! Tja, was bleibt denn dann über *gg*?

Oder du nimmst den Satz auf den ich mehrmals hingewiesen habe" der,der sucht ist das was gesucht wird" mit deinem ganzen Wesen auf, dann hat sichs für dich "erledigt".

Du kannst auch ne "Meditation" machen, bei der du dich reinfühlst in totales NICHT-Wissen, so als ob du grad aus dem Schlaf erwachst und nicht mal den Dingen einen Namen geben kannst.Aus diesem Nicht-Wissen sieh dir dann deine Umgebung an...
du kannst dabei die Augen schliessen und wieder öffnen und wieder schliessen...in deinem Tempo und nachspüren, was dabei immer gleich bleibt....

In diesem SEIN, löst sich das Phantom „ich“ auf und du bist nicht mehr.In diesem „nicht-mehr-sein“ bist du voll da ! (find keine anderen Worte).


"Danach", pass auf,daß du nicht wieder einschläfst...auch das kann passieren ! Über die ganzen Facetten des Erwachens ( ichlosigkeit, verbunden sein MIT ich, sein oder nicht-sein) schreibe ich jetzt nichts. Ist vorerst nicht wichtig .
„danach“ hat man die Möglichkeit an seiner Persönlichkeit ( ja, ich hab mich nicht verschrieben *G*) zu arbeiten und Glaubensmuster lassen sich viel leichter aufdecken. Entgegen anderer sage ich,es ist eine individuelle „Angelegenheit“ ,auch wenn Person selbst nicht erwacht.Es wird erkannt,daß alles erwacht ist,gleichzeitig werden die Schlafenden trotzdem als schlafend erkannt.Es kann auch sehr wohl tief in die Persönlichkeit eingreifen und die unbewussten „Dinge „ bewusst machen, die verborgenen ,schlafenden Anteile in dir zum Leben wecken ,sowie das falsche,konditionierte in dir auflösen.Depressionen und Schuldgefühle verschwinden auf jeden Fall !


Ihr könnt das jetzt gern zerpflücken und als Stänkern bezeichnen,darin seid ihr ja sehr geübt *G*

Ich weiss, daß bei einigen eine Saite angeklungen ist, und die werden dem nachgehen.
Trotzdem: letztendlich ist es egal....


lg sabrina
wisewoman
 

Re: Sabrina´s "Outing"

Beitragvon lawofattraction » 9. Mai 2010, 16:01




Hallo Sabrina,

ich möchte Dir nochmals ans Herz legen, Dir ein eigenes Forum anzulegen. Wir möchten wirklich keine "Untermieter" hier haben. Bitte habe die Freundlichkeit und akzeptiere das.

Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Sabrina´s "Outing"

Beitragvon ZaWo » 9. Mai 2010, 16:05

Hallo Sabrina,

auch nochmal von mir der Hinweis. Dies ist ein Forum für Menschen, die sich entschieden haben, die bewusste Realitätsgestaltung in ihrem Leben zu integrieren. Die Entscheidung ob oder ob nicht wurde bereits vor unserer Haustür getroffen.

Andere Haupt-Themen sind hier nicht erwünscht. Und ich persönlich bin auch nicht bereit, Arbeitsleistung und finanzielle Mittel für deine Themen bereitzustellen.

Dieser Thread wird gesperrt. Bei weiterer Ignoranz deinerseits, werde ich dich ebenfalls sperren.
ZaWo
 


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker