Phönix aus der Asche

Dies und Jenes

Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 13. Nov 2009, 22:06

Hallo Ihr Lieben,
Bild , da bin ich wieder.
Hab mir mal wieder meinen Glaubenssatz bestätigt, der November ist mein Deprimonat Bild .
Und somit waren die letzten Wochen nicht so toll; hatte einigen inneren Hausputz zu halten, der schon manchmal weh tat. Hinzu kam ein hartnäckiger (drei Wochen) Bild .Gestern habe ich meinem so treuen Körper mitgeteilt, dass, wenn am Wochenende keine Besserung eintritt, ein Arztbesuch angesagt ist (will ich aber gar nicht); was soll ich Euch sagen, heute morgen war es besser.Die Schweinegrippe ist es nicht, bin ich doch schliesslich im chinesischen Horoskop ein Schwein und somit immun :kgrhl: .
Doch, was mir am meisten zu schaffen gemacht hat, war Aika. Wer mich schon länger kennt, weiss um ihre Hüftgelenksdysplasie. Nach einer erneuten Schmerzattacke war eine Röntgenkontolluntersuchung angesagt. Das Ergebnis war niederschmetternd; die Tierärztin sagte mir, sähe sie nur die Aufnahmen und nicht den Hund, würde sie sagen, dass ist ein Tier, das nicht mehr laufen kann. Das Katastrophenzenarium nahm seinen Lauf. (Danke Segelbrot, Dein Thread hat mir geholfen, ins Jetzt zu gehen.) Meine Kleine kompensiert z. Zt. mit vorne alles und es geht ihr gut dabei. Ich vertraue darauf, dass sie mir wie ihre Vorgänger klare Signale gibt und, da bin ich sehr sensibel.
Euch allen ein schönes Wochenende und danke, dass es Euch gibt!
Und danke Loa und Deine Mitstreitern, dass Du dieses Forum ins Leben gerufen hast ; ich bin sicher, da geschieht mehr im Hintergrund, als Ihr mitgeteilt bekommt. :hregen:
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon ranna » 13. Nov 2009, 22:23

Ihr Lieben :danke:

Da will ich mich doch gleich schnell noch anschliessen: Wunderbar dass es Euch gibt. Danke Loa, dass Du dieses Forum geschaffen hast. Und danke allen anderen. Ich hatte wirklich schon einige Aha-Erlebnisse, als ich mal Fragen hatte. "Zufällig" habe ich meine Antworten immer gefunden hier.
Also auch hier, mich Isi anschliesse: .. da geschieht mehr im Hintergrund, als Ihr mitgeteilt bekommt....

Schönes Wochenende und
alles Liebe
ranna
ranna
 
Beiträge: 175
Registriert: 10.2009
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon lawofattraction » 14. Nov 2009, 09:33




Hallo Ihr beiden Lieben,

herzlichen Dank für Eure lieben Worte. Wir - Sanaei und ZaWo und ich - freuen uns auch an dem, was wir hier in Form eines Forums als Co-Creation mit Euch allen geschaffen haben. Ohne die Forumsmitglieder wäre das ja garnicht möglich, daher gilt der Dank auch jedem einzelnen hier, der sich einbringt und uns an den eigenen Erfahrungen teilhaben lässt. :uns:

Liebe Isi, als Hundemama kann ich Dich so gut verstehen. Ich habe schon sieben meiner treuen Begleiter in die andere Dimension übergehen sehen und weiss, wie sehr das Herz dabei weh tut. Auch wenn wir uns klar machen, dass es die Natur so will und dass es ein Teil gelebten Lebens ist - schmerzlich ist es immer festzustellen, dass unsere Lieblinge nicht so lange leben werden, wie wir sie gerne bei uns haben möchten. Meine guten Gedanken sind bei Dir und Aika, und den grössten Liebesdienst kannst Du ihr geben, wenn Du in der Lage bist, Dich auf ihr Heilsein zu konzentrieren und mit Freude mit ihr hier und jetzt zu leben.

Habt ein wunderschönes Wochenende!
Loa :kuss:


*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Cindy » 14. Nov 2009, 11:31

Isi hat geschrieben:Und danke Loa und Deine Mitstreitern, dass Du dieses Forum ins Leben gerufen hast ; ich bin sicher, da geschieht mehr im Hintergrund, als Ihr mitgeteilt bekommt. :hregen:


Ja, das stimmt und ich sage auch Danke! Ich schreibe hier zwar nicht viel, weil ich nie so treffende und gute Antworten geben könnte wie andere, aber ich lese regelmäßig mit. Besonders die täglichen Abraham-Zitate mag ich sehr und ich hatte schon viele Aha-Effekte dadurch und habe mich so manches Mal nach dem Lesen besser gefühlt.

Liebe Grüße
Cindy
Benutzeravatar
Cindy
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon lawofattraction » 14. Nov 2009, 13:05




Liebe Cindy,

ein Forum lebt auch von den Fragen - denn ohne sie wären ja garkeine Antworten möglich. Daher würde ich mir wünschen, dass sich niemand von treffenden und guten Antworten beeindrucken lässt. 8-) Daher - frisch gefragt und frisch geantwortet - wenn man es nämlich genau betrachtet, gibt kein richtig und kein falsch und kein besser und schlechter. Nur anders. Je vielfältiger die Antworten und die Fragen, um so reicher ist das Miteinander.

Schön, dass Ihr alle hier seid. :loveshower: Auch die stillen Leser, die vielleicht nie etwas schreiben.

Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon baghyra » 14. Nov 2009, 14:38

Liebe Isi

Ich kann dir so gut nachfühlen. Vor ein paar Monaten hat sich mein vierbeiniger Freund das hintere Kreuzband gerissen. Tierarzt = OP. Ich war gar nicht begeistert. Eine Vollnarkose im fortgeschrittenen Alter, der heftige Eingriff und dann noch die hohen Kosten... Ich hab mir mein Kopf zerbrochen weil ich ja für meinen Kleinen nur das Beste will. Durch jemand ganz lieben bin ich dann zum Schluss gekommen, die OP sein zu lassen... Diese Person hat meinen Kleinen mehrmals mit Reiki fernbehandelt. Ich hab mir immer wieder visualisiert wie er gesund auf vier Beinen durch die Gegend springt. ... und was soll ich sagen... er läuft wieder tip top... Vorhersage zweier Tierärzte war, ohne OP wird er nie mehr richtig auf vier Beinen gehen können. Tja...

Liebe Loa, liebe ZaWo und liebe Sanai

Auch von mir ein :herz:-liches Danke für dieses Forum... aber auch allen Mitglieder gilt ein Dank. Denn wie Loa so schön schreibt, ein Forum lebt von den *Teilnehmern". Es ist schön hier sein zu dürfen! :loveshower:
baghyra
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 14. Nov 2009, 20:13

:heartsmiel: Danke liebe Loa für Deine verständnisvollen Worte!
Du kennst ja schon meine Verbindung zu Tieren (denke da z. B. an meine Pferdebegegnungen), wobei die eigenen Vierbeiner natürlich emotionaler besetzt sind.
Ich habe ein paar Tage nach der Diagnose gebraucht, um mich aus dem Katastrophenszenarium zu befreien und mich wieder auf den Ist-Zustand zu konzentrieren und mir wurde klar, dass Aika ja meine Verlustangst spürt (ich habe es auch an ihren Augen gesehen) und das ging ja nun mal gar nicht, dass ich ihr das auch noch aufbürde.Sie wird solange an meiner Seite sein, wie es ihre Zeit ist und ich werde alles tun, damit es ihr gutgeht. Das führt auch dazu, dass ich jeden Moment mit ihr bewusster erlebe und tiefe Dankbarkeit empfinde, dass dieser Sonnenschein mein Leben bereichert und auch wie Bazi und Rika meine Wahrnehmung der Natur sensibilisiert hat und sie es heute noch tut.
Ich bin wieder im Jetzt angekommen, was sich natürlich auch auf andere Lebensbereiche auswirkt.

Auch Dir,liebe baghyra,danke für Deine mutmachenden Worte :heartsmiel: !
Ich habe eine ähnliche Situation mit meinem ersten Hund erlebt; er hat sich komplett erholt und ist 15 Jahre geworden.
Ich bin wieder im Vertrauen!

Es ist nur einfach schön , hier menscheln zu können(jeder von uns hat wohl mal Situationen, die ihn kurzfristig aus der Bahn oder aus dem Fluss werfen), aber da sind dann die Gedankenanstösse von Abraham hilfreich, die umdenken lassen, wenn man offen ist.
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 21. Nov 2009, 19:07

Hallo Loa,
schreibst Du Deine Abraham-Zitate nur für mich :kgrhl: ? Sie passen z. Zt. aber haargenau.
Im Augenblick knallt es bei mir mal wieder in allen Bereichen und da kommen doch glatt postwendend Deine Zitate.
Obwohl ich im Moment nicht weiss, wie ich gewisse Probleme lösen soll, bin ich heute morgen mit dem Gedanken aufgewacht: alles regelt sich; auf einmal ist das Vertrauen wieder da.
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 25. Nov 2009, 20:36

Hallo Ihr Lieben,
dieses posting würde evtl. auch in baghyras Geldthread passen., aber ich schreibe hier, da ich ja vorige Tage schon erwähnt habe, dass es bei mir mal wieder in mehrern Bereichen knallt.
Aika hat ausser ihrer Hüftgelenksdysplasie seit 2 Monaten eine Entzündung im linken Auge, die sich zunächst auch gebessert hatte, sich dann aber wieder verschlimmerte; jetzt schlägt keine Therapie mehr an und wir haben morgen einen Termin in der Tierklinik. Ich schleppe dadurch einiges Geld zum Tierarzt.
Dann kam auch noch das Finanzamt mit Voraus- und Nachzahlungsforderungen.
Dabei hatte ich die letzte Zeit das bestimmte Gefühl wieder upstream zu sein.
Habe mich dann mit powerfrau , die übrigens im Moment Weltmeister im Manifestieren ist und daher z. Zt. keine Zeit für Foren hat, darüber ausgetauscht, wo es wohl bei mir klemmt. Sie gab mir den Rat, täglich eine Engelkarte zu ziehen; vielleicht käme ich mir damit auf die Schliche.
Gestern zog ich Unterstützung und heute Vertrauen. Das gab mir schon mal ein besseres Gefühl; hatte sich wohl der Zweifler klammheimlich wieder in meinem Kopf eingenistet, aber gut getarnt :kgrhl: .
Zog mir dann heute noch eine LoA-Karte dazu, die sagte:"Ob es sich um eine Trophäe, Geld , Beziehungen oder Dinge handelt, wenn du etwas bekommst, was du dir gewünscht hast, muss das als Erfolg gwertet werden. Und wenn du zulässt, dass deine Freude sich am Maß deines Erfolges bemisst, wird alles andere mühelos an seinen Platz fallen. Empfindest du dann nämlich Freude, empfindest du die schwingungsmäßige Ausrichtung auf die Ressourcen des Universums"
Und was passierte heute - schenkt mir doch der alte Herr, den ich betreue, 50 Euro zum Geburtstag und die Steuerberaterin teilt mir mit, dass die Vorauszahlungen entfallen. :hurrrra:
Jetzt bin ich wieder zuversichtlich, dass für die Nachzahlung auch eine Lösung unterwegs ist und morgen für Aika die richtige Therapie gefunden wird.
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Sanaei » 25. Nov 2009, 20:46

Isi schrieb:
"Ob es sich um eine Trophäe, Geld , Beziehungen oder Dinge handelt, wenn du etwas bekommst, was du dir gewünscht hast, muss das als Erfolg gwertet werden. Und wenn du zulässt, dass deine Freude sich am Maß deines Erfolges bemisst, wird alles andere mühelos an seinen Platz fallen. Empfindest du dann nämlich Freude, empfindest du die schwingungsmäßige Ausrichtung auf die Ressourcen des Universums"

Das, liebe Isi, ist wieder mal einer der Sätze, die so unendlich wichtig und richtig sind... yeah... weil es klar macht, dass selbst "kleinste" Erfolgserlebnisse so eminent wichtig sind... kleinste Erfolge geben unheimlichen Auftrieb und bringen wirklich die Gefühls-Skala auf eine schöne Höhe in der es spitzenweise immer höher und kaum noch talwärts geht... und irgendwann wird ein Level erreicht, in der Erfolge so selbstverständlich sind, dass es normal ist, so zu leben... feiert die Erfolge... und freut Euch...

herzlichst,
Sanaei
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon LillyB » 25. Nov 2009, 20:55

Ich stimme zu. Denn eines der besten Gefühle überhaupt ist Wertschätzung :gvibes: Die Kunst ist oft - auch im Vortex - also dem Wirbel der magnetischen Anziehung - :loveshower: die Balance zu halten. Wie die Fäden in der Hand. Da ist ein Kraftpunkt.

Und ich denke, Du begibst Dich da mit Aika auf die energetische Ebene, wo alles eine Sprache ist. Sie wird das spüren und dem folgen. :gvibes:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Shiva » 25. Nov 2009, 21:30

Danke, Ihr Lieben für Eure Worte.

Ich finde die "Wertschätzung" auch eines der wichtigsten Dinge. Mir hilft es immer wieder (auch wenn ich gerade selber bissi in einem Jammertal sitze... aber das schaffe ich auch.

Ich werde versuchen, mich wieder hochzubeamen.. mit Danke.. wow.. ich habe doch dies und das, ich habe diesen und jenen Menschen usw. Morgens begrüße ich sogar mein Haus.. 8-)

Gerade muss ich mit mir selber klarkommen und ich nehm Eure Beiträge gern zur Hilfe und wenn ich kann und denke es passt kommt ein Shiva-Beitrag, mit dem ich vielleicht auch helfen kann. :ros:

Liebe Grüße Eure Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 26. Nov 2009, 18:27

Ja, Ihr Lieben,
habe mich gestern so sehr über die kleinen Dinge gefreut und heute morgen hatte ich die Karte" Wunder" - und das brauche ich auch!
Bei Aika hat die Tierklinik ein Glaukom (Grünen Star) festgestellt. Ich will mich hier nicht weiter darüber auslassen, damit ich wieder zur Ruhe komme (Ihr könnt aber im Internet Informationen finden, wenn es Euch interessiert), zog ich doch die LoA-Karte "Ich bin ein Magnet, der alles anzieht - ausnamslos beginnst du alles, woran du denkst (gewollt oder ungewollt),in deine Erfahrung einzuladen ....".
Ich habe heute viel geweint aber auch mich mit lieben Menschen ausgetauscht, die mir Mut gemacht haben.
Ich tue alles, was erforderlich ist und vertraue jetzt auf ihre Selbstheilungskräfte, die sie mit Sicherheit hat; das hat sie mir ja schon durch ihre Dekompensation bei der Hüfte gezeigt.
Seid mir nicht böse, wenn ich nicht gerade stimmungsanhebend schreibe; es hilft mir aber , den nächsten Schritt in der EGS anzupeilen.
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon lawofattraction » 26. Nov 2009, 18:56




Hallo Isi,

ich unterstütze Dich in den guten Wünschen für Deine Aika und hoffe, dass Du innerlich zur Ruhe kommen kannst und dadurch noch mehr lernen wirst, im Hier und Jetzt zu leben und keine schlimmen Projektionen in die Zukunft zuzulassen. Du hast doch alles Handwerkszeug an der Hand - also wirst Du es auch sicher benutzen.

Alles Liebe Dir und Deinem lieben Vierbeiner
Loa :kuss:

P.S. Ich werde morgen mal nach ein paar Abraham-Zitaten oder -Workshops zum Thema Haustiere schauen.



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 26. Nov 2009, 19:17

Danke Loa :herz: !!!
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon segelbrot » 26. Nov 2009, 19:26

hallo isi,

hab dir schon zweimal geantwortet in den letzten tagen/wochen, aber da es mich jedesmal in der zwischenzeit ausgeloggt hatte, kam es nie zur absendung - vielleicht hauts ja diesmal hin.

zeitgleich zu deiner hundegeschichte gabs bei uns eine ganz ähnliche.
einzelheiten erspare ich mir an dieser stelle, ich hab keinen nerv mehr, mich damit zu beschäftigen.
für mich war es unmöglich, gute oder zumindest bessere gefühle zu finden, vor allem, weil ich - neben dem großen kummer und der sorge - mich auch schuldig fühlte, dass ich sowas in mein leben gezogen habe.

mittlerweile gehts meinem sahnetörtchen wieder gut, und ich hatte dann letztendlich doch die gedanken gefunden, die es für mich passend machten:
wenn es etwas gibt, was ich tun kann, werde ich es erfahren.
wenn es etwas gibt, was helfen wird, wirds mir vor die füße fallen.
bis dahin lass ich es laufen - denn mehr kann ich nicht tun. alles wird gut.

liebe isi, ich wünsch dir ganz viel gelassenheit und die fähigkeit, aufzugeben.
die sorge aufzugeben, die krausen gedanken aufzugeben, und den widerstand aufzugeben.

du bist in der klinik in guten händen, du lässt sie behandeln, in dieser hinsicht wird alles für sie getan.
das einzige, was du zusätzlich noch tun kannst - lass los.

alles liebe euch beiden

segelbrot
segelbrot
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon baghyra » 26. Nov 2009, 20:39

Liebe Isi

Ich wünsch dir und Aika von Herzen ganz viel Energie, dass ihr den Weg findet der für euch passt.

Alles Liebe

baghyra
baghyra
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon lawofattraction » 27. Nov 2009, 13:47




Und hier ist der Workshop über das Zusammenleben von Mensch und Tier



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon baghyra » 27. Nov 2009, 15:45

Herzlichen Dank liebe Loa :hug:

Da meine beiden vierbeinigen Freunde im Moment auch etwas angeschlagen sind, hab ich den Workshop mit sehr viel interesse gelesen und ein paar AHA's gehabt.
baghyra
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon LillyB » 27. Nov 2009, 21:37

Danke auch Loa :)

meine zwei Wellies kenne ich auch aus einem Vorleben. Ich weiß sogar wer sie waren. Letztens als ich Magenbeschwerden hatte (weiß auch warum), haben sie das beide für mich ausgespuckt :bussi:

Als ich dann entspannende Abende einläutete, folgten sie mir ebenfalls. Abends unterhalten sie sich so süß verhalten, und morgends wenn ich aus dem Bett springe, sind sie voller Energie :loveshower:

Jedes Tier geht ganz individuell auf den Mensch energetisch ein. Sie wünschen das so. Und sie sind große Heiler.

ALOHA
Lillyy
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon Isi » 28. Nov 2009, 19:05

Danke Segelbrot und baghyra,
:uns: gemeinsam sind wir stark - Eure Unterstützung und Loa's Beitrag haben geholfen!
Aikas Augendruck ist wieder normal - ein Wunder - es hat selbst den Doktor überrascht :hurrrra: :hurrrra: :hurrrra: !
Medimamente konnten schon abgesetzt werden, sie bekommt nur noch Augentropfen und natürlich engmaschige Kontrollen.
Ihr müsst den Felsbocken, der mir von der Seele gefallen ist, in allen Regionen gespürt haben.

Das Glück meines Lebens war, dass ich immer zur rechten Zeit die richtigen Menschen an meiner Seite hatte; in diesem Fall warst das besonders Du, liebe Loa, mit Deinem Beitrag :hregen: !
Mir ist nicht nur ein Licht aufgegangen sondern ganze Kronleuchter.
Meine Schwingungen müssen verdammt mies gewesen sein - Aika kommt eigentlich jede Nacht zu mir getappert, die letzten Nächte tat sie das nicht. Auch, wenn es mir schwerfiel, ich habe sie gelassen - schon mal wieder Loslassen üben.
Mir ist noch nie so klar gewesen, dass ich an mir arbeiten muss und will. Du hast ja richtig gesagt, dass ich das Handwerkzeug an der Hand habe, ich muss es nur nutzen.
Hunde sind die besten Lehrer. Mein Therapeut fragte mich damals immer "wie geht es Bazi, wenn es ihm gutgeht, weiss ich, dass es auch dir gutgeht." Meine Hunde haben meine Stimmungen immer sehr gut mitbekommen, mitunter schneller als ich.
Nur, dass mein Sonnenschein jetzt so massiv werden musste, gibt mir sehr zu denken.
Jetzt bin ich einfach nur unendlich dankbar, dass ich weiter in ihren ausdrucksstarken Rehaugen lesen darf und sie ihre Welt nicht nur über die Nase erleben muss (auch, wenn sie zumindest z. Zt nicht die volle Sehkraft hat), sie schmerzfrei ist und schon wieder frei von dem Medikament mit den üblen Nebenwirkungen, aber auch dem Arzt, der sehr kompetent, ruhig und aufklärend war.

Es grüsst Bild und das andere Ende der Leine, die gerade Bild vor Freude am PC sitzt.

Euch allen einen schönen ersten Advent Bild
Isi
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon ZaWo » 28. Nov 2009, 20:11

Liebe Isi,

ich freue mich sehr, sehr, sehr, sehr für dich und deine liebe Aika. :herzhpf:
ZaWo
 

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon LillyB » 28. Nov 2009, 21:00

ganz ganz wunderwundervoll :hregen:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon lawofattraction » 28. Nov 2009, 22:48




Liebe Isi,

ich freue mich mit Dir und Deiner Süssen, dass Ihr das zusammen so gut hinter Euch gebracht habt. Das Foto lässt mein Herz ganz weit werden - was für ein wunderbarer Hund.

Euch allen einen beschaulichen und frohen Ersten Advent Bild
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8971
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Phönix aus der Asche

Beitragvon segelbrot » 29. Nov 2009, 09:36

guten morgen isi,

ich freu mich ganz arg, dass es auch bei euch wieder aufwärts geht. den felsbrocken-rumms hatte ich mitgekriegt, habe es aber glatt für ein schnödes gewitter gehalten (da sieht man wieder: nicht immer sind die dinge so, wie sie scheinen :mrgreen: )

dieser satz:
Isi hat geschrieben:Das Glück meines Lebens war, dass ich immer zur rechten Zeit die richtigen Menschen an meiner Seite hatte;

ist übrigens ganz nach meinem geschmack. den würde ich mir groß und breit in die wohnung hängen, nur für den fall, dass man mal wieder an sich selbst zweifelt. damit man nie vergisst, dass immer jemand da ist, der das richtige sagt, das richtige tut, das richtige weiß, wenn man selbst gerade außerstande dazu ist.
endlich mal ein glaubenssatz, der gut, wahr und nützlich ist. :O)

einen schönen 1. advent
segelbrot
 

Nächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker