paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Dies und Jenes

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 23. Jun 2011, 20:21

Hier also der verlorengegangene entwurf der antwort an saskaya :

hallo ihr lieben meta-holo-trans- intro-pro-contra -mini-mega zum spielen bereite zauberwesen

Saskaya hat geschrieben: Loveandstardust,

…. hier auf d e i n e r Spielwiese…




hallo liebe saskaya

schön dass du spielen gekommen bist ... so ist es jetzt ... auch deine spielwiese ... und somit unsere !! :uns:

Saskaya hat geschrieben:
…. Eine Analogie, um sofort aus der negativen Emotion herauszutreten …


genau DAS steckt für mich dahinter -


und da ich mich nun wirklich wirklich eingeladen fühle beantworte ich sehr gerne deine fragen und erzähle dir und euch die details und feinheiten dieses bildes ...

ich bin immer noch am staunen wie sich das alles hier entwickelt hat und zugleich ... ich kann garnicht mehr wirklich wirklich anders als mich immer wieder in diese paradoxe welt zurückgefedert zu erleben in der eben unmögliches möglich ist ...

z.b. ist da zugleich mit dem staunen ein gefühl der unerschütterlichen gewissheit in mir dass es ja garnicht anders kommen konnte ... wiener sagen da : no äh kloa ! oder passt !

und nun zu deinen fragen :

Saskaya hat geschrieben:… Wenn ich einen hübschen Park einrichte und ihn hege und pflege und ihn mit Freude öffne, um ihn stets weiter zu verschönern...bin ich dann nicht auch diejenige, die diese (eher unangenehmen) Dinge in das eigene Leben holt, damit es auch wieder einen Grund gibt, um diesen hübschen, sorgsam angelegten Park wieder zu öffnen? …
:


mein heiliger hain (hh)und mein park der seltsamkeiten(pds) … die einander landschaftlich sehr ähnlich sind ... sind wie diese bilder die s da früher gab wo man auch je nach innerem blick entweder ein geometrisches muster oder tanzende delphine ... blumen ...etc ... erkennen konnte ... drum hab ich ja geschrieben diese beiden welten sind einanderverwoben etc...

es ist nur d a s bild sichtbar worauf ich fokussiert bin ... diese beiden … hh und pds … bestehen nicht nebeneinander sondern ineinander ...

hübsch ist der pds für die augen der seltsamkeiten ... weil er ja ihren seltsamkeiten gemäss gestaltet ist ... und die überschäumende … mich dabei schwarzhumorig gutfühlend :teuflischgut: …beschreibung dieser niedrig schwingenden details hat ja den ganzen wirbel ... so wie ich es erlebt habe ...ausgelöst

so wie ich loa verstehe holt nicht die schwingungsqualität der auslösenden ursache die nächste manifestation in die realität sondern die gefühlsschwingung mit der ich auslösende ursache bzw. kontrast erlebe …

ich hatte spass dabei … und spass war zumindestens bei laugh und mir die folge ...

aus dem hh heraus betrachtet ist es weder hübsch noch hässlich ... es ist was es ist ... eine der unendlichen möglichkeiten wirklichkeit zu erschaffen ...

aus dem hh betrachtet ist alles GUT so wie es ist ...

dort schaut mein auge der bedingungsloses liebe ins SEIN ... und mehr liebevolle schwingung wird erlebbar … wie s jetzt ja auch hier grad geschieht

aber weiter im klären :

es gibt für mich bis jetzt 2 möglichkeiten ... kann sein entdecke noch mehr ?!?! ... was mich veranlassen kann den pds zu besuchen um ein leckerli vorbeizubringen bzw an einem neuen seltsamen ambiente zu basteln :

x)mich hats aus unachtsamkeit aus meinem hh "geschleudert"

y)oder ich geh zum zwecke der ausdehnung .. die ja durch kontrast angetubst wird ... mich "begruseln" ... um meiner kreativität neue möglichkeiten zur entfaltung zu eröffnen

die kontrastbildung ist nicht auf die unteren schwingungsebenen beschränkt ... in meinem pds befinden sich auch pläzchen für z.b. die zufriedenheit in meinem häuschen ...das ich in wien meinem sohn überlassen habe ...weil irgendwann vor jahren der impuls und wunsch da war nun am meer leben zu wollen ...

also nicht nur "grausliches" wie scham etc.findet dort seinen platz ... auch meine „wiener knusperhauszufriedenheit“

ich bin nur bei scham als kond-idionierte-reiz-reaktion in den thread eingestiegen weil ich ihr in jüngster vergangenheit ... aus gegebenen unachtsamkeitsanlass ... wiederbegegnet bin und so einen platz im pds geschaffen habe ...

ich weiss mittlerweile dass jeder besuch im pds meiner ausdehnung dient ..ich wieder ein bisschen gewachsen bin ... und liebevoll vom hh aus in einem unbeschreiblichen gefühl des allesumfassenden JA ...ins nächste "ausdehnungsabenteuer" losziehe

Saskaya hat geschrieben:.... du doch aber sicher auch nicht willst, dass er sich ewig ausdehnt oder?



oh doch liebe saskaya das will ich … denn seit geraumer zeit beginnt sich mein park auch mit sehr angenehmen seltsamkeiten mehr und mehr zu füllen ...
- und ähnelt damit beglückender weise dem von fun beschriebenen zaubergarten … - hab ich jetzt dazugeschrieben

mein park ist nie vollendet … solange es mich gibt... und die insassen werden immer freudigerer höherschwingender natur ... neben all den anderen „niedrigschwingern“

was dann kommt ?

das ist jetzt für mich nicht der augenblick mich damit zu beschäftigen ...

was wunderbares ! da bin ich gewiss

!!
Saskaya hat geschrieben:
dass du eines Tages den Schlüssel findest, um das Tor, das zweifelsohne ganz hübsch ist ;), endgültig zu verschließen ...

:



den schlüssel gibt es nicht liebe saskaya ... denn das "tor" ist immer offen ... so wie die türen zu meinem haus hier auf der insel nicht verschlossen sind auch wenn ich nicht da bin ...

„wer immer ganz offen ist – ist nicht ganz dicht ! „ habe ich hier sehr oft von deutschsprachigen einwanderern zu hören bekommen …

JA! Genau ... der quelle und mir sei dank :danke:

im tor ...auf der schwelle …das ist der moment des ewigen jetzt in diesem gleichnis ...

es ist der punkt wo das "sowohl - als auch" sich in "entweder -oder" trennt ...

oder verkehrtrum … und dabei doch DIE verbindung ist ...

jetzt und jetzt und jetzt und jetzt ..... wähle ich die richtung in die ich mich entfalten will ...


jetzt schick ich das mal ab !

:ros: saskaya

ich fühle mich von dir gesehen auch ohne und auch trotz der vielen worte .... das ist schön :hug:


loveandstardust
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon katgirl » 23. Jun 2011, 21:45

Ich habe den ganzen Thread jetzt sehr sehr lange mehrmals gelesen und fand ihn jedesmal schöner und (ein)leuchtender.
LG
:hug:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Saskaya » 23. Jun 2011, 22:03

Liebe Loveandstardust :lieb:

weißt du, ich hab oftmals geschmunzelt beim lesen deines, aus dem Äther wieder hervorgegangenen, Posts. Und ich muss wirklich sagen, ich bin ganz verzaubert von deiner Fantasie und deinem Spieltrieb. Ich spüre, wieviel Freude es dir macht eben diesen auszuleben und ich stell mir dein feixendes und grinsendes Mädchengesicht vor, das ich zwar nie wahrhaftig sah und dennoch wahrhaftig erahnen kann :hug:
Es ist wirklich erstaunlich wie komplex das alles ist, was du dir da geschaffen hast, fast eine Parallelwelt :lol:

Ich freue mich sehr, dass du dich von mir eingeladen gefühlt hast und auch an deiner Antwort spürbar Spaß hattest/ hast. Nun, all meine "Bedenken" schauen natürlich aus meiner ganz eigenen individuellen Perspektive heraus. Deshalb schrieb ich, dass dies nicht zwangsläufig etwas mit dir zu tun haben muss.
Ich spiele vielleicht etwas anders, aber ich spiele auch sehr gern und kann dich auf dieser Ebene wirklich gut verstehen und vor allem sehen. Und letztlich wünsche ich mir für uns alle (noch) mehr Spaß. Life´s supposed to be fun.

Ich freu mich, dass du deinen Weg gehst und mit vollem Gewahrsein an der leading-edge herumtänzelst.
Und ist es nicht auch gut zu wissen, dass wir alle anderen getrost aus der Gleichung heraus nehmen können und dann eigentlich auch nicht mehr wichtig ist, ob sie uns verstehen oder bejahen?

Viel Spaß beim spielen liebe Christa und vielen dank für deine Offenheit :hug:

Herzliche Grüße
Saskaya :heartsmiel:
Nothing matters very much...
Benutzeravatar
Saskaya
 
Beiträge: 91
Registriert: 02.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 23. Jun 2011, 22:48

Saskaya hat geschrieben:...nicht mehr wichtig ist, ob sie uns verstehen oder bejahen? ...





JA saskaya :stimmt: ich b r a u c h e weder bejahung noch verstehen von aussen um mich wohlfühlen zu können ... sonst hätte ich vielleicht nicht mehr weiter gepostet ...


wenn dann allerdings verständnis und /oder akzeptanz und /oder sogar wertschätzung von aussen geschieht ...

... fühlt sich das noch besser an ..ausdehnung ausdehnung ausdehnung ...

je besser es mir geht umso besser geht es mir !!

schön dass es dich in meiner wirklichkeit gibt saskaya :ros:

schön dass es auch dich in meiner wirklichkeit gibt katgirl :ros:

gute nacht

loveandstardust
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 23. Jun 2011, 22:56

liebe fun

auch dir hab ich grad was geschrieben ... und schon wieder ist es in den unergründlichen weiten der pc welten verschwunden ... :102:

nur die essenz :

thema verfehlt gibts in diesem thread nicht für mich !!!

in diesem OFF TOPIC ist nicht off topic :genau:

wärts du nicht abgebogen vom trend ... wir hätten deine wunderwelt nie kennengelernt !!!

kann mich gar nicht sattlesen .. :ros:

ich erkläre dich ab heute zu meiner "wahltante " :pfeif: ... wenn du und deine nichten :lieb: nix dagegen haben

so eine geschichtenerzählende tante war schon immer mein traum

gute nacht

loveandstardust
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon fun » 24. Jun 2011, 09:22

halloho liebe loveandstardust :kuss:

sooo lieb , dass du mich auf deiner spielwiese mitspielen lässt :danke:
nach deinem wiederaufgetauchtem beitrag an saskaya ...dacht ich kurz
ohweia...ich hätte doch den ursprungsthread erst nochmal in ruhe lesen sollen... :oops:
ich kam gerade aus der elfenwelt und hab gärten und bilderwelten gelesen und schoki-g(r)uss-formen
gesehen...und bin gleich wieder in den zaubergarten eingetaucht...

ist mir ein vergnügen , dich als "zusatz-nichte" zu adoptieren :kuss:
die zaubermäuse sind auch wunderbare und inspirierende geschichtenerzähler ..genau wie du
ich lese sehr gerne wie du mit worten malen kannst :lieb:

und jetzt schau ich mal nach den emsigen-eis-elfen...die aus schneekristallen und früchten
die allerleckersten eissorten zaubern ...mmmh....

einen zauberhaften tag euch allen
lg fun
Benutzeravatar
fun
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 24. Jun 2011, 12:11

ZaWo hat geschrieben: Es wirkt oder auch nicht. :hug:


JA! :stimmt: liebe :ros: zawo !



Alles was da im forum geschehen ist und geschieht hat „gewirkt“ …

in mir auf eine wahrlich erstaunliche weise ..

Alle eure posts antworten und kommentare … alle gedanken und gefühlskräfte … auch die der stillen mitleser :genau: … DANKE :danke: euch allen !!! … haben mitgewirkt mich heute morgen in einem :

HEUREKA !!! erwachen zu lassen …

„ und siehe alles ist neu !“ steht bei johannes in der bibel

„alles fliesst !“ ist uns von heraklit geschenkt

„die ganze welt ist bühne !“ lässt shakespeare uns wissen

„parallelwelten „ nennt saskaya meine inneren bilder

und zawo meint : … sie wirken oder sie wirken nicht !...

…und und und ..

ergebnis bei mir …

persönliches update meiner inneren bilder :

eine weitere umbenennung ist angesagt :stimmt: :

statt PdS trägt dieser raum nun den namen :

PARK der EINZIGARTIGKEITEN :loveshower: :teuflischgut: :kgrhl: :hä: :gvibes: :loveshower:

… weil mir bewusst wurde dass sich in mir ein TOTAL offener raum offenbat hat in dem ALLE alle alle alle meine gefühle – die EGS rauf und runter … einen platz haben wo sie in jedem fall in wertschätzung willkommengeheissen sind

also nix mehr mit selten …sondern immer und immer wieder … immer wieder neu !

in diesem inneren raum der sich da … wahrscheinlich … im schlaf auftat …der ja als gleichnis für meine gefühlswelt gemeint ist … „darf“ ALLES sein …auf meine mir angeborene und anheimgegebene art und weise …

und mein heiliger hain ist weiterhin die bildliche beschreibung der nächsten ebene .. die metaebene der LIEBE .. die es mir ermöglicht und mir „erlaubt“ in diesem LIEBESblick ( ohne jegliche be-wert-ung und be-ur-teil-ung auf alles zu schauen)

also mein persönlicher magisch - mystischer zauberplatz der mir mein wirklich wirkliches individuelles und einzigartiges eintauchen und erleben der LIEBE die ich bin … in all meinen gefühlszuständen … anbietet und schenkt

DA ist sie :loveshower: die freiheit … in den momenten in denen ich wage dieses angebot anzunehmen !

Und das tue ich ! DAS ist es was ich will! :genau:

Da „muss“ nichts gelöscht werden … da „muss“ nicht geshiftet werden … da „muss“ nichts geübt werden …

Da ist alles da ! „darf“ alles sein … so wie es ist!

Alle meine einzigartigen gefühle sind wunder-voll … auch die niedrigsten der „niedrigschwinger“ .. :five: :teuflischgut:

Voll von wundern !

auch und gerade in ihnen steckt das potential für ungeahnte uns verheissene verwandlungen ausdehnungen und wachstum … möglichkeiten und gelegenheiten das LEBEN in all seiner vielfalt zu er-leben und mitzugestalten ...

volle wäsch ! heisst s in wien wenn du SO unterwegs bist …

kann sein dass mein fast tägliches mehr als 30-jähriges zusammensein mit ganz jungen kindern - als sonderschullehrerin- mitgewirkt hat dass die türe zu so einer wahrnehmungsebene … nie ganz zugefallen ist …

ich habe schon damals gesagt dass ich eigentlich bezahlen müsste für die erfahrungen die ich in der schule gemacht habe …

kein sein weil ich selbst einen sohn mit down-syndrom habe ... der jahrelang mein "guru" war ..

das leben hats anders arrangiert … ich bekam unendliche geschenke und wurde ausserdem dafür bezahlt … :102: :kgrhl:


und kaum öffne ich mich TOTALund wirklich wirklich für diesen inneren freiraum …

schon geschieht mir alles zur „rechten“zeit … auf die „rechte“ weise … und am „rechten“ ort …

diesen LIEBEsblick hatte ich IMMER in mir … doch in der sogenannten realität der mich umgebenden welt … habe ich begonnen mich dafür zu schämen ..

„du brauchst nicht glauben weil du christa heisst bist du jesus !“

„ja!ja! träum nur weiter ! du wirst schon sehen was du davon hast!“

„du bist ja völlig durchgeknallt und pervers ! das bedeutet dann ja dass du auch auf kindesmisshandlung kriege folter hitler bush bin laden … und konsorten in LIEBE schaust ? wie kannst du nur ?“

JA ich kann ! und JA ich will !

Hab ich .. nach beschämtem rückzug immer öfter zu sagen gewagt … zuerst bescherte mir das „dunkelheit“ und „alleinsein“ doch nun fühle ich mich wie das STERNtalerkind !!!

…denn der himmel öffnete sich für mich … wie in dieser geschichte in dem augenblick als das menschen-kind sich total entblösst und die scham sie nicht mehr aufhalten kann …

und bleibt geöffnet … wie der PARK der EINZIGARTIGKEITEN ( ..meiner gefühlswelt)

meine antwort auf ALLES ist JA!

Ohne aber …

Und dann folge ich meiner freude !!

in diesem liebenden schauen in die welt fühle ich die kraft und macht des lebens und nütze und preise die freiheit zu wählen wie ich mich fühlen will :

Im augenblick so :

Abenteuerlustig
Entschlossen
Dynamisch
Empfänglich
Flexibel
Forschend
Fröhlich
Klar
Kompetent
Konzentriert
Kreativ
Lebendig
Liebend
Sicher
Spontan
Unabhängig
Unbesiegbar
Unverwundbar
Unterstützend
Wagemutig
Visionär
Willens
Anerkennend
Bereichert
Mitfühlend
Freudvoll
In balance
Gut gelaunt
Intuitiv
Kindlich
Liebenswürdig
Willkommenheissend
Natürlich
Offen
Spielerisch
Strahlend
Überfliessend
Verständnisvoll
Gütig
Warm
Weich
zärtlich
Erfüllt
Ganz
Grenzenlos
Heiter
Gelassen
Leuchtend
Seelenruhig
Weit
Zeitlos

Unendlich dankbar

..Euch allen und daher auch euch allen zugehörig in all unseren göttlich-menschlichen einzigartigkeiten

L.O.V.E.


christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Flower1973 » 24. Jun 2011, 12:16

Oh, hallo Lasd, das ist aber ein tolles Bildchen, zeigt mal wieder, alles ist möglich :ros:

LG Flower
Flower1973
 

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon katgirl » 24. Jun 2011, 12:19

Warum bekomme ich bei Deinen Posts, die vor Lebensfreude nur so sprühen, feuchte Augen ?
:hug:
Ich kann fühlen, was Du beschreibst.
:hug:
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 24. Jun 2011, 12:20

katgirl hat geschrieben:Warum bekomme ich bei Deinen Posts, die vor Lebensfreude nur so sprühen, feuchte Augen ?
:hug:
Ich kann fühlen, was Du beschreibst.
:hug:
LG



weils freudentränen sind ...
weil ich du bin

christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon katgirl » 24. Jun 2011, 12:25

Nachdem ich das hier gelesen habe und die vielen Kochrezepte vorkoste und mich heute morgen wieder jemand zurecht gerückt hat (Danke!!!); sitze ich wieder fest auf meiner rosa Wolke oder spaziere durch funs wunderschönen Garten.
LG
:gvibes:
Zuletzt geändert von katgirl am 24. Jun 2011, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Flower1973 » 24. Jun 2011, 12:26

katgirl hat geschrieben:sitze ich wieder fest auf meiner rosa Wolke

:loveshower: - wie schön !!!!
Flower1973
 

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 24. Jun 2011, 16:24

liebe katgirl

ergänzung :

loveandstardust hat geschrieben:
weils freudentränen sind ...
weil ich du bin

christa



hab die fragezeichen vergessen :

weil freudentränen ?
weil ich bin du ?


weil was in fluss kommt ? ...

bei mir !!! sind s gefühle ...

tränen als ausdruck endlich zugelassener gefühle

alles liebe

loveandstardust
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Saskaya » 25. Jun 2011, 00:20

Ach Mensch...da hab ich noch was gefunden für Zaubergarten-Spielwiesen-Freunde :lieb:

Musste an euch denken, die ihr so fantastisches erdenkt ♥
Bild


Herzliche Grüße
Saskaya :heartsmiel:
Nothing matters very much...
Benutzeravatar
Saskaya
 
Beiträge: 91
Registriert: 02.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Salome » 25. Jun 2011, 07:33

gelesen, gestaunt, bewegt, aufgewühlt, ergriffen, beeindruckt

von Freude erfüllt, mitgerissen

staunend schauend unendliche Weite wunderbarer Wortbilder

Leichtigkeit schauend – Freiheit gekostet – Liebe empfangen

Einzigartig – aber nicht „artig“

mutig erklimmend der Worte Spiel

nicht denkend – fühlende Offenheit – Verletzlichkeit

zauberhafte Bilder – Welt – zauberhafte Welt

zutiefst bewegt – bewegte Tiefe

den Untergrund lockend ans Licht

Lichtgestalt aus Träumen geboren

:danke: :ros:

Salome :herzhpf:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Salome » 25. Jun 2011, 08:47

Liebe Christa,

Du inspirierende, animierende, liebende Sterntalerin, JETZT traue ich mich und lasse weitere Worte fließen

Wer bist du, die das schreibt?

verborgene Seele vom Zwang befreit

frei fließende Gedanken bar jeder Kontrolle

fern der Rolle in Ordnung gepresst - Schubladen – Stempel - Ablagen - abgesagt

Leichtigkeit in der Worte Spiel - Vergnügen pur

Freiheit die ich meine - Freiheit du bist mein

fließender Worte überschäumender Fluss

Fluss des Lebens trägt mich fort – fort in unendliche Weite

Weite die nie geschaut – nie getraut

ich hab dich erkannt - nehm mich bei der Hand

fort in ein unbekanntes Land

ein Land so schön und weit - von sanften Flügeln umgeben

auf Wolken schwebend – von Liebe getragen - in Vertrauen gebettet

vor Freude tanzender munterer Reigen – Seelenfreunde

Leichtigkeit - der Worte glockenheller Klang

in lichtdurchflutete Räume – meiner Gedanken Raum

kein ferner Traum – JETZT kann ich dich schau´n

Salome :loveshower:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon katgirl » 25. Jun 2011, 09:56

Salome hat geschrieben: kein ferner Traum – JETZT kann ich dich schau´n


... Jetzt kann ich auf Mich bau'n ...

Sorry Salome, das kam mir noch als Ergänzung zu Deinem wundervollen Gedicht.
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 25. Jun 2011, 10:03

ach salome

zu deinen worten erklingt beethoven s :

ode an die freude in mir


... denn mir fehlen die worte ... :loveshower: :loveshower: :loveshower:

:kniefall: :kniefall: :kniefall: hast in einem wunderbaren tanz der worte deine schleier fallengelassen :kniefall: :kniefall: :kniefall:

JA

ich sehe dich


... und stimme in den jubel ein


in liebe - und ganzkörperganslhaut und feuchten augen ...

alles ist möglich : sogar ein seestern mit gänsehaut ... :kgrhl: :kgrhl:

christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Salome » 25. Jun 2011, 10:37

ach, nein, doch

Freude schöner Götterfunken…

ich glaub es kaum :loveshower:

ich schweb auf Wolke sieben und glaub ich könnte fliegen :vortex:

loveandstardust hat geschrieben:in liebe - und ganzkörperganslhaut und feuchten augen ...


Ist das ansteckend? Muss wohl so sein…

Wie schön, keiner ist allein… :hug:

wie schön das auch Seesterne Worte finden :teuflischgut: :kgrhl:

Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Salome » 25. Jun 2011, 11:15

Liebe Kat,

:danke: für Deine Worte

Meine munter fließenden Worte hätte ich nie als Gedicht bezeichnet, sie kamen einfach so...

Liebe Grüße
Salome
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon Flower1973 » 25. Jun 2011, 11:48

Wow, liebe Christa, unser Sternenthalerkind der Liebe,

Du hast hier eine Welle von verspielter, liebevoller Poesie erweckt und scheinbar fühlen wir uns alle angezogen von deinen freifließenden Wörtern der Liebe.

Schön wie wir hier unsere verborgenen verträumten Leidenschaften entdecken.

Wunderschön liebe Salome :loveshower:

Inspiriert von euren Worten,

Euer Blümchen :lieb:
Flower1973
 

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 25. Jun 2011, 16:47

Saskaya hat geschrieben:Ach Mensch...da hab ich noch was gefunden für Zaubergarten-Spielwiesen-Freunde

Musste an euch denken, die ihr so fantastisches erdenkt ♥

liebe saskaya

hast mich ja schon einmal mit diesem bild begeistert ... :ros:

hab auch eins für dich ... für euch :

fhreai ^jvbxdyidkjxnsbdv ???!?!!?!?


na bitte : da ham was wida ! :pfeif:

ich kanns nicht rüberbringen von der anderen site : :102: :hä: :102:

hier der link :

http://www.aniken.de/Vexierbilder/vexier2.htm


mein liebling ist das mit dem paar und den delphinen :lieb:

untersuchungen haben gezeigt dass viele kinder NUR die ... 9 ... delphine sehen können ... wenn bzw weil das andere bild noch nicht in ihrer erfahrungswelt aufgetaucht ist ...




alles liebe :loveshower:

christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 25. Jun 2011, 17:38

... und nun mal auch ein bisserl ON topic in OFF TOPIC : :stimmt:

" ... In anderen Worten, dieses orgiastische Klicken in diesen neu gefundenen Platz dauert nur einen Moment, aber was geschieht dann? Das Leben bringt Euch noch mehr und mehr und mehr, und die Erfahrung, Euch an diesen neuen Platz zu bewegen und zu erfahren, wer Ihr seid, während Ihr gleichzeitig zulasst, Euch an immer neuere und weitere Orte zu begeben - das ist diese ewige Leidenschaft, die Ihr seid, die wir sind....."


aus workshop 97 märz 2010


mit der metapher vom vexierbild wollte ich genau DAS ... dieses (orgiastische) klicken ... veranschaulichen ...

vortex- neue erfahrung -vortex - neue erfahrung- vortex - ....

dieses klicken ist mit jeder neuen v-ort-exier-bild-erfahrung erfahrbar !

thats it ...

dieses ewige mich be-geist-ern ... am neuen ...


kann sein deshalb bin ich schon über 20mal umgezogen :gvibes: :tja: :genau:

und dreimal verheiratet ... :gvibes: :genau: :tja:

bin nun schon 9 jahre auf der insel ... mal schaun ...:pfeif:


.... und nun ans meer ... seesterne finden

l.o.v.e.
loveandstardust
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon katgirl » 25. Jun 2011, 23:31

Hallo loveandstardust,
in den Bildern sehe ich genau das, was ich sehen "will".
Ich sehe die Entsprechung, die mein Hirn am schnellsten übersetzen kann.
Umwege macht es nicht, es denkt nur gerade aus. Ob zu meinem Vor- oder Nachteil entscheidet sich erst später.
Wenn 2 Leute sich so ein Bild ansehen; der eine sieht ein Pärchen, der andere die Rose.
Und dann sollen beide über das Bild diskutieren! ????????????? !!!!!!!!!!!!!!!!

Ich nehme dieses Bild und stelle es als mein Realitätsgemälde hin, mein Abbild der Wirklichkeit.
Diese 2 Betrachter, vereinigen sich in Mir, mein ich und mein Ich.
Wenn ich es anschaue und sehe beide Seiten, das Verschmelzen;
der Geist der sekundenschnell zwischen beiden Bedeutungen hin und her schaltet, so lange bis nur noch eins existiert, dann habe ich gelernt.
Danke. Du hast mir eben die Antwort auf phils Frage geliefert. Was sehen wir? Wie kommunizieren wir? Wie egoistisch ist unsere Wahrnehmung?

Aber ich sehe da keine Delfine ????????? Wo sollen da Delfine sein ????????????????? :grllll:
Bitte meinen Blickwinkel nur für das andere zu entschuldigen, aber es ist schon seeeeehr spät. :kgrhl:

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: paradoxe gleichnishafte sowohl-als-auch- bilderwelten

Beitragvon loveandstardust » 26. Jun 2011, 01:47

katgirl hat geschrieben:Hallo loveandstardust,

Danke. Du hast mir eben die Antwort auf phils Frage geliefert.

LG


ja bitte gerne ... :five:

wie schön dass meine posts auch in anderen threads hilfreich sind ... :stimmt:

ask and it is given ... :pfeif:

katgirl hat geschrieben:Hallo loveandstardust,
in den Bildern sehe ich genau das, was ich sehen "will".

Aber ich sehe da keine Delfine ????????? Wo sollen da Delfine sein ?????????????????

LG



wenn du dich auf die dunklen kleinen flächen zwischen den liebenden fokussierst ... dann kippts :genau: ... wenns kippt .. :102:

hat bei mir auch gedauert ...konnte mich offensichtlich auch schwer von den liebenden :loveshower: lösen ... :tja:


xta



LG[/quote]
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker