Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Dies und Jenes

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon lawofattraction » 20. Aug 2010, 15:29




Natürlich verurteilen Abraham keine Methoden, liebe Butea. Sie haben uns schliesslich genug Methoden an die Hand gegeben, um "das Laufen zu lernen". Aber sie sagen auch, dass es irgendwann Zeit ist, Methoden beiseite zu lassen. Die Sätze

"Wir haben festgestellt, dass jemand, der nicht an seine eigene Anbindung glaubt, diese Hilfsmittel sucht und auch findet.

In den meisten Fällen entfernt Dich ein solches Mittel von dem, was Du suchst statt Dich ihm nahezubringen."


sprechen doch eine deutliche Sprache. Natürlich steht es jedem frei, das für sich anzunehmen oder nicht. Für die ersteren habe ich es dann hier nochmals betont, und wer dem nicht folgen kann oder mag, liest halt darüber hinweg.

Lieben Gruss
Loa




*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon lawofattraction » 20. Aug 2010, 16:00




Hallo Butea,

ein Thema weckt mein Interesse und ich schreibe meine Meinung dazu. Wer damit etwas anfangen kann, nimmt es sich, wer nicht, eben nicht. Wenn nun jemand noch keine umfassenden Abrahamkenntnisse hat, so ist das vollkommen in Ordnung, ich nehme an, dass Du auch deshalb hier im Forum bist, um die zu vertiefen.

Trotzdem werde ich immer auf meinem Wissens- und Erkenntnisniveau diskutieren, auch wenn das mancher noch nicht verstehen mag. Wenn Du das als Bewertung ansiehst ... dann schau da vielleicht nochmal näher hin.

Ich werde immer meinem Wohlgefühl folgen. :gvibes:

Ich wünsch Dir eine schöne Woche mit Deinem Freund
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon butea » 20. Aug 2010, 16:02

@ Loa

Ich habe meinen Beitrag gelöscht und keine Lust, das Thema weiter zu diskutieren.
Diese Veranstaltung habe ich nicht gebucht .... ;-))))))))))))))

Danke für Deine guten Wünsche, es wird sicher eine dufte Zeit,
ich wünsche Dir eine ebensolche! :ros:

Bis dann,
butea
butea
 

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon LillyB » 20. Aug 2010, 16:31

Hallo Butea und alle,

toll, dass Du es gelöscht hast (habs noch gelesen :hug: ). Ich kann Dich vollkommen verstehen, weil es mir eine zeitlang auch so ging. Und zwar öfter als mir lieb war, immer wenn ich vor einem entscheidenden Wegweiser - also neue Schritte in völlige neue Abschnitte hinein ging. Stets wie Neugeburt. Davor leerer Raum. Da habe ich dann draußen gekuckt, ob ich auch alles richtig mache. Und - es hat natürlich nicht geklappt, weil es mich draußen hielt.

"Where is my lover, where is my lover, where is my lover..." :teuflischgut:

Passiert zwischendurch auch immer nochmal, doch wie hier oft geschrieben, die Abschnitte werden kürzer und kürzer. Abraham haben mich Energien "sehen" gelehrt und dadurch kann ich nun "alte Energien" (die die sich gegenseitig ernähren, statt aus meiner Quelle) sehr gut schnuppern. Es sind wie Zeland so gern sagt: Pendel, die mich in eine Gruppe einschließen wollen und sich von anderen ernähren, stärken. Und dieser ist leider auch so einer.

Bei ABE ist alles absolut individuell, doch sozusagen "aus einer Hand" die "Gesamtlieferung" all meiner Träume und Wünsche. So empfinde ich das.

An einem gewissen Punkt habe ich meine gesammelten Werke anderer Literaten alle weggeschmissen oder verschenkt. Ich habe hier ein halb leeres Bücherregal stehen und ich liebe diesen freien Raum. Ich weiß jedoch auch, dass dieser Schritt mehr und mehr im Vortex zu sein eine große Ungeheuerlichkeit ist. Das gab es nämlich noch nie, dass es so einfach ist. Doch ebenso ist es für jeden anfangs ungewohnt, diese schönen neuen Schwingungen öfter zu spüren und den Weg weiter zu gehen. Und diese Knotenpunkte zwischen dem mir selbst zu vertrauen, meine Selbstliebe noch weiter auszudehnen und dem Weg zurück in das scheinbar "sichere Häuschen", wo ich weiß, dass alles an seinem Platz liegt, ist sehr verlockend und es schwankt eben mal.

Ich lerne jetzt das optimale Empfangen damit. Ich wünsche sowieso immer Step1 (und aus dem Vortex plane ich nochmal so optimal in der virtuellen Realität die Erfüllung meiner höchsten Potenziale), die tausend Wege der Erfüllung liegen für mich bereit. Nun lerne ich in der Freude, diese zu empfangen. Mehr ist es nicht. Ach danke Zawo, nochmals für das wundervolle Video "Get Happy". Das ist die Essenz. Folge Deinem Wohlgefühl.

Loa und Kia schrieben wie ich das aus der lebendigen Erfahrung des LOA mit Abraham. Keine Überzeugungsarbeit, sondern Freude teilen wollen auf dem einfachsten Weg. Darum bin ich hier.

:lieb: ALOHA :lieb:
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon butea » 20. Aug 2010, 16:38

So jetzt noch was hinzufügen möchte. :-))

Ich muß nichts "dazulernen" oder mich "weiterentwickeln", um den Erwartungen anderer zu genügen. Laut Abraham bin ich bereits vollkommen - so, wie ich bin.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut und ich mag mich so.

In meinem "real life" fangen die angenehmen Dinge an hereinzupurzeln, das sagt mir, daß ich auf dem richtigen Weg bin. Ich mache mal so weiter.

Ich kann Dich, Loa, sehr wertschätzen aus diversen Gründen. Wir haben einen guten Draht und ich mag Dich. Du machst Deine Sache prima. Ich finde das Forum Klasse.

Ich merke nur, daß ich mit meinen "Anfängerthesen" hier bei Dir, Loa, immer wieder auf Ablehnung stoße und das bereitet mir Unbehagen. Steht im Widerspruch zu dem, was mir meine Quelle sagt - ich bin okay so, wie ich bin, sagt die Quelle. Es ist egal, wie mich andere sehen.

Bin mir noch nicht klar darüber, wie ich mir diese unangenehmen Manifestationen immer wieder an Bord hole, da muß ich wohl noch was an meiner Schwingung bereinigen. Ich denke, daran hakelt es bei mir - Du rufst mit Deinem Auftreten einen alten "Trigger" in mir wach. (hatte nicht auch Jerry mal Probleme mit "Autoritätspersonen"? fällt mir gerade dazu ein -- mein Thema)

Herzlich,
butea
butea
 

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon butea » 20. Aug 2010, 16:41

Vielen Dank :ros: Lilly :bussi: Du bist schon ein Schatz.

So jetzt wertschätze ich euch alle ganz gewaltig und dann begebe ich mich in meinen wohlverdienten Urlaub.
Alles ist so überaus gut. :gvibes:
butea
 

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon LillyB » 20. Aug 2010, 16:42

Wunderschönen Urlaub und eine tolle Zeit wünsche ich Dir! Und es ist nicht ungewöhnlich dieser Contrast, Du weißt doch liebe Butea :hug:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon Kia » 20. Aug 2010, 17:55

Schöne erholsame Ferien, liebe Butea :gvibes:

Habe die Interaktion hier grösstenteils verpasst, macht nichts.

Und HALLO, liebe Lilly,

kann mein Glück nicht fassen, dass Du während Deiner Ferien hier vorbeischaust.
Ich freue mich! :loveshower:
Es war sehr wohltuend Deinen Beiträge oben zu lesen und ich danke Dir herzlich!

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon Kia » 20. Aug 2010, 18:13

Liebe Ranna,

vielleicht ist auch die Zeit gekommen das Wort Krankheit aus Deinem Vokabular zu streichen. Der Körper hat ja nur ein paar Unbalancen gezeigt, damit Du Dich kümmern kannst, diese wieder in Balance zu bringen. Täte der Körper das nicht, würden wir irgendwann einfach "grundlos" umfallen und sterben.
Es ist ein grosser Segen, dass Anzeichen von Schwächung sich zeigen. Und so wie Abraham das lehren, macht das Sinn für mich, mich auf die Kraft hinter den Symptomen zu konzentrieren und die Symptome auf die Seite zu stellen. Sie sind vorübergehend.

Die schlimmsten meiner sogenannten Unbalancen haben mich am meisten voran gebracht, da mir von aussen sowieso niemand helfen konnte, war ich gezwungen nach innen zu gehen. Ich bezweifle, dass ich freiwillig damals, ohne die Symptome, irgend etwas freiwillig verändert hätte.
Heute bin ich freiwillig, ohne Schmerz und ohne Leid auch bereit zu Veränderung, einfach weil ich weiss, dass Veränderung, Ausdehnung nötig ist, um weiterzugehen. Nichts bleibt jemals in der materiellen Welt genau so wie es ist. Alles bewegt sich ständig. Nur die Kraft HINTER all den dualen Dingern hier, die ist EWIG DA und liebt und ruft uns. Nach innen, dahin wo sie ist.

Ich danke Dir für Deine Offenheit und Dein Vorwärts gehen.
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon ranna » 20. Aug 2010, 21:31

Liebe Kia

Und ich danke Dir für Deine liebevollen Zeilen. :ros:

Du hast recht, Krankheit soll und wird auch aus meinem Vokabular verschwinden. Weißt Du, im Moment bin ich gerade daran, meinen wahren (Abraham-) Weg zu entdecken. Bislang war ich praktisch wie gefangen in meiner Ego-Welt, die voller Angst war, nicht mehr gesund zu werden und alles im Aussen zu suchen, was mich heilen könnte. Da ich nichts gefunden habe, ausser dem Erkennen, dass von Aussen keine Heilung kommt, sondern einzig von meinem Inneren, bin ich nun auf dem Weg zu mir. Gerade durch die Krankheit habe ich den Weg zu mir gefunden. Das ist mir klar geworden.

Ich bin am Entdecken, wie viel Kraft da in mir wohnt, und was ich zu sehen bekomme gegenwärtig, ist wirklich wunderschön. Die schönste Entdeckung für mich ist, dass ich meinem Inner Being vertrauen kann. Bisher war mir das unmöglich, weil es mein „Kopf“ nicht zuliess, dass ich mich mir selbst vollkommen hingeben darf. Und das ist für mich schon ein grosser Schritt in die richtige Richtung.

Das Vertrauen in mein Inner Being wird mich jetzt leiten und das erfüllt mich mit einer grossen Freude. Es ist auch eine grosse Befreiung. Eine Befreiung von all meinen Widerständen, die mich ausgebremst haben. Eine Befreiung der Ablehnung meiner Unbalance.

Ja, ich sehe es nun auch so wie Du: Die schlimmsten meiner Unbalancen haben mich weiter geführt und auch ich hätte freiwillig nichts verändert.

Jetzt bin ich einfach nur glücklich im Wissen, dass mein Inner Being meine Wahrheit ist, ja schon immer war. Es ist, wie wenn die Jalousien vor meinen Fenstern geöffnet wurden und ich nun eine klarere Sicht habe.

Alles Liebe und viele Grüsse vom Zürich- an den Vierwaldstätter-See
Ranna
ranna
 
Beiträge: 175
Registriert: 10.2009
Wohnort: CH
Geschlecht: weiblich

Re: Nachwachsen von Zähnen oder Gliedmassen

Beitragvon Kia » 20. Aug 2010, 22:34

Das ist spürbar, was Du sagst, liebe Ranna. Das Vertrauen in Deine eigene innere Führung. Die nur für Dich da ist und immer da sein wird, einmal erlangt für immer da.

Geniesse das Spätsommerwochenende
Das Licht ist so wunderschön jetzt
und es ist in Dir. :ros:

Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker