Mangelgedanken - da passt was nicht?

Dies und Jenes

Mangelgedanken - da passt was nicht?

Beitragvon Iguanamarina » 10. Mai 2012, 11:30

Hallo,

also, für mich passt da was nicht zusammen:

wenn ich einen Wunsch habe aber so traurig bin, dass er nicht da is, klar, bin ich im Mangel, bla bla und er kann sich nicht erfüllen, bla bla, wissen wir ja.
Wie is es aber, wenn Leute immer wieder denken, "hoffentlich werd ich nicht krank", oder andere negative Ängste, die sich irgendwann mal in die Realität umsetzen?
Denn, in dem Moment, wo ich das denke, habe ich ja quasi auch nen Mangel, weil ich ja weiß, dass ich gesund bin.
Noch dazu, wo die Vorstellung an die Krankheit ja mit schlechter Stimmung verbunden ist.

Wie kann es dann sein, dass ich wenn ich an glückliche Partnerschaften denke, aber weiß, dass ich keinen Partner habe, also Mangelgedanke, sich dann ausgerechnet das nicht erfüllen kann?

Wisst ihr was ich meine?
Benutzeravatar
Iguanamarina
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Mangelgedanken - da passt was nicht?

Beitragvon Winner » 11. Mai 2012, 00:18

Hallo Iguanamarina,

es scheint so, als wären deine Beispiele zwei verschiedene Dinge, jedoch läuft es auf's selbe hinaus. Es kommt stets darauf an, welche Gefühle du bei den jeweiligen Gedanken verspürst. Ein negativer Gedanke -> negatives Gefühl wird im Aussen durch negative Manifestation widergespiegelt. Und das wäre m.E. in beiden deiner Beispiele der Fall.

Wenn du gesund bist und denkst: "Ich möchte nicht krank werden." fühlt sich das meist ängstlich an und somit hast du ein schlechtes Gefühl und da Gleiches Gleiches anzieht, also ein negatives Gefühl auch negative Manifestation, wirst du krank. Würdest du jedoch denken: "Ich möchte nicht krank werden, weil es sich so wunderbar anfühlt gesund zu sein." und dich somit eher auf deine Gesundheit fokussierst, also auf dein Wohlgefühl, dann bleibst du auch gesund.

Wenn du an glückliche Partnerschaften denkst, aber währenddessen Mangel (ein negatives Gefühl) spürst und traurig darüber bist, dass er/sie noch nicht in dein Leben getreten ist, dann kann dieser Partner auch nicht zu dir kommen, da diese Begegnung ja etwas Positives ist! Du musst diesbzgl. erst positive Gefühle verspüren, dich z.B. auf deinen Partner freuen, obwohl er ja noch nicht da ist...

Liebe Grüße
Winner :lieb:
~It's not about the creat-ion, it's about creat-ing!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker