Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Dies und Jenes

Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Salome » 18. Dez 2011, 18:57

Ich habe gerade soviel Ruhe und Muße, die möchte ich dazu nutzen meine Gedanken zum Thema: Ein Hoch auf Fred! auf zu schreiben.

Dieser wundervolle Thread :danke: hat mich zum Schmunzeln gebracht, Erinnerungen geweckt und mir eine nie geahnte Entdeckung beschert.
Für mich war es schön in meinen Fred verliebt zu sein und ich habe so viele tolle Eigenschaften in ihm gesehen. Ich bin in meinem Verliebtsein auf viele Ideen gekommen, doch eine Idee kam mir nie – Fred geht es genauso -
Wie habe ich seinen Charme, den Witz und die Leichtigkeit an ihm bewundert und geschätzt.
Jahrzehnte habe ich mir eingeredet diese Eigenschaften selbst nicht zu haben. Gehe ich nach dem Gesetzt der Anziehung, das Gleiches Gleiches anzieht, müssen diese Fähigkeiten ja auch in mir sein.

Welch eine Offenbarung.

In mir schlummert die Leichtigkeit das Leben zu genießen. Ich bin ein charmantes Menschenkind und mir ist ein Portion Witz zu eigen. :gvibes:

Ich bekomme Herzklopfen ob der Entdeckung und ich bin so aufgeregt, als ob ich mich eben erst kennen lerne würde. Ich glaube, ich fange gerade an, mich in mich zuverlieben. :loveshower:
Im Optimismus liegt Magie
Benutzeravatar
Salome
 
Beiträge: 396
Registriert: 02.2011
Wohnort: in einem "Dorf" am Rhein
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Lilith » 19. Dez 2011, 21:21

Salome hat geschrieben:Ich habe gerade soviel Ruhe und Muße, die möchte ich dazu nutzen meine Gedanken zum Thema: Ein Hoch auf Fred! auf zu schreiben.

Dieser wundervolle Thread :danke: hat mich zum Schmunzeln gebracht, Erinnerungen geweckt und mir eine nie geahnte Entdeckung beschert.
Für mich war es schön in meinen Fred verliebt zu sein und ich habe so viele tolle Eigenschaften in ihm gesehen. Ich bin in meinem Verliebtsein auf viele Ideen gekommen, doch eine Idee kam mir nie – Fred geht es genauso -
Wie habe ich seinen Charme, den Witz und die Leichtigkeit an ihm bewundert und geschätzt.
Jahrzehnte habe ich mir eingeredet diese Eigenschaften selbst nicht zu haben. Gehe ich nach dem Gesetzt der Anziehung, das Gleiches Gleiches anzieht, müssen diese Fähigkeiten ja auch in mir sein.

Welch eine Offenbarung.

In mir schlummert die Leichtigkeit das Leben zu genießen. Ich bin ein charmantes Menschenkind und mir ist ein Portion Witz zu eigen. :gvibes:

Ich bekomme Herzklopfen ob der Entdeckung und ich bin so aufgeregt, als ob ich mich eben erst kennen lerne würde. Ich glaube, ich fange gerade an, mich in mich zuverlieben. :loveshower:


Liebe Salome, genau DAS war auch der Sinn des Threads. Reine Wertschätzung für Fred, mit Liebe, mit welcher wir aber früher oder später bei uns selbst landen. Den Fred-Thread kann jede von uns einfach für sich fortsetzen.


Meine Erkenntnis des Tages: Es gibt keine Meinung. Nur Schwingung.
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Yogini09 » 20. Dez 2011, 09:03

Liebe Lilith, liebe Alle :uns: ,

ja, alles ist Schwingung - und welche Kraft hier liegt, ist so unglaublich, dass mir manchmal regelrecht schwindlig wird :vortex:

Fred kann nicht nur himmlich küssen, mir minutenlang in die Augen schauen, mir eine Umarmung zur Arbeit "bringen", mich "Mäuschen" nennen, mir das Herz durch kleine Aufmerksamkeiten wärmen, sich emotial öffnen - er zeigt mir durch sich selbst meine Möglichkeiten:

meine Intelligenz, meine Energie, meine Liebesfähigkeit, meine Klarheit, mein Ja - zu der, die ich wirklich bin!

Hier entsteht im Moment etwas völlig Neues: ich erlebe gerade die Kraft des Allowing.
Ich schiebe das Erlebte nicht mehr weg oder schaue hinter mich "Wen meint der denn?"), sondern weiß, ich darf das sein, das BIN ich :loveshower:

Und schon könnte ich über den Kerl wieder herfallen.... :oops:

Ein phantastischer "Gotteskreis", der sich da aufschwingt :gvibes: :loveshower: :gvibes:

alles Liebe
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Lilith » 21. Dez 2011, 12:14

Ihr Lieben,

noch gestern habe ich gedacht, durch Fred wird mir die Schönheit und Unglaublichkeit dessen, was ICH wirklich bin, aufgezeigt.

Heute bin ich einen Schritt weiter. Abe sagen, dass die Fähigkeit zu lieben das ist, was wir wirklich sind. Nicht wenn wir Liebe empfangen, sondern wenn wir lieben, sind wir wirklich ein Abbild von uns selbst. Verbundenheit mit meinem Inner Being ist nicht nur eine Bedingung, Liebe zu geben oder Liebe zu empfangen. Ich BIN mein Inner Being, wenn ich liebe. Das hat mich umgehauen. Seit Monaten habe ich die Signatur "I am a lover" unten stehen und ich sehe zu, dass ich ihr von morgens bis abends gerecht werde ("Ich liebe meine Diss, ich liebe meine Eltern, ich liebe Fred, ich liebe dieses Wurstbrot..."). Und zugegeben, ich habe es immer gemacht, damit das Universum keine andere Wahl hat, als mich zurückzulieben. :mrgreen:

Aber jetzt weiß ich: Ich liebe nicht, damit ich geliebt werde. Ich liebe, weil ich eine LIEBENDE bin, weil das der Kern meines Wesens ist. Fred, meine Diss, meine Betreuerin, meine Freunde, alles, was ich bisher in meinem Leben manifestiert habe, ist nur dazu da, damit ich noch mehr LIEBE. Es wird langsam für mich irrelevant, ob ich mit liebenden Augen ein Kleinkind im Bus betrachte oder meine Orchidee auf dem Fenstersims wachsen sehe oder den schlafenden Fred anschaue. Wenn ich all diese Dinge nicht hätte, hätte ich trotzdem die ganze Welt, die ich lieben kann. I am a lover.

Wie sich das nun auf Fred auswirkt? Gestern habe ich ihm eröffnet, dass es mir wurscht ist, ob er mich liebt oder nicht. Ich habe ihn mir als Objekt rausgesucht, an welchem ich mich einmal mehr als Liebende hervortun kann. Fred ist mein Liebling, etwas, was ich mit den Augen der Quelle betrachte. (Das ist übrigens meine Orchidee auch.) Fred hat gesagt, ich bin der seltsamste Mensch, der ihm je begegnet ist. :mrgreen:

LIEBEN, LIEBENDEN Gruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Beautiful Mind » 21. Dez 2011, 13:33

Lilith hat geschrieben:Nicht wenn wir Liebe empfangen, sondern wenn wir lieben, sind wir wirklich ein Abbild von uns selbst.
Lilith hat geschrieben:... jetzt weiß ich: Ich liebe nicht, damit ich geliebt werde. Ich liebe, weil ich eine LIEBENDE bin, weil das der Kern meines Wesens ist.


Liebe Lilith, genau das ist die Erkenntnis, die sich einstellt wenn wir zuerst die Beziehung zu unserem Inner Being pflegen und der Fred dann ganz alleine kommt. Ich könnte dich knutschen, weil du es so schön auf den Punkt gebracht hast. Die Freds sind unwichtig, aber es ist in diesem Prozess eine besonders schöne, freie, unabhängige Liebe zum Fred.

Mich selbst als Liebende zu fühlen, ist das Geschenk das mir Fred macht, nein, das ich mir selbst mache, ich bin auch Liebende ohne ihn, aber mit ihm macht es einfach besonders viel Spaß. Fred ist das I-Tüpfelchen aus der Liebe zu allem was ist.

Abraham: ..."Ich liebe, weil ich ein Liebender bin, nicht weil Du liebenswert bist. Ich liebe, weil ich geboren wurde zu lieben, ich liebe, weil ich Liebe bin und nicht, weil Du Dich so verhälst, dass ich damit einverstanden bin und ich Dir dann meine künstliche Liebe geben kann. Liebe ist Aligment und sollte nicht abhängen davon, wie jemand anders sich benimmt..."

Einen wunderschönen Tag @ all,

BM :gvibes:
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon loveandstardust » 21. Dez 2011, 13:45

danke :ros: euch allen

mit welcher freude " bediene" ich mich der qualität der beiträge dieses threads um mich zu er- innern und zu schwelgen :

ich BIN eine liebende !

danke danke danke :uns:

christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Klara » 21. Dez 2011, 13:48

Liebe Lilith, ein Genuß für mich, Dein Post! :loveshower: Was bedeutet: mein IB sieht das ganz genauso und steht in Resonanz mit Deinen Worten und Deinem Wissen, der Weisheit deines Posts! :mrgreen:

Zum zweiten Mal heute: Danke :gvibes:

Liebe Grüße, Klara
Klara
 
Beiträge: 264
Registriert: 04.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Liebeszauber » 21. Dez 2011, 18:03

Fred hat gesagt, ich bin der seltsamste Mensch, der ihm je begegnet ist.
Bild
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 909
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon loveandstardust » 21. Dez 2011, 19:07

Liebe loa

Ich möchte mich auch bei dir bedanken :ros: … für das für mich völlig überraschende und nicht verstehbare schliessen des original- hoch- auf -fred -threads

So hatte ich gelegenheit diese deine ordnende und für dich offensichtliche stimmige - mich allerdings wirklich wirklich verwirrende- aktion mit einem liebenden herzen wahrzunehmen …

Auch du hast mir also … kann sein völlig nichts ahnend … einen wunderbaren“ dienst“ erwiesen

Denn so konnte ich die mir auf diese weise noch unbe – und unerkannte „loa in mir“ … die ich in dir gespiegelt erlebte und die mich in ihrer beurteilenden ausschliessenden trennenden „funktion“ ängstigte … bewusst in mein herz schliessen …

Welche erlösung ! danke !

Mit dem zusätzlichen „sahnehäubchen –ergebnis“ eines neuauferblühten threads und wunderbaren beiträgen die mich jubeln lassen
So verbleibe ich mit einem wienerischen „gschamster diener“ weiterhin in meinem heiligen hain
Alles liebe

christa
Benutzeravatar
loveandstardust
 
Beiträge: 92
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Lilith » 21. Dez 2011, 22:30

Ihr Lieben, das hier unten war mein Durchbruch. :loveshower:




"It's LOVE that is SELF."

Fast möchte ich meinen, dass das Wort "glücklich" meinen Zustand und das, was ich bin, nicht mehr trifft. "Glücklich" ist so ein End-Zustand, ein Wort, das einen Deckel auf etwas drauf macht. "Liebend" gefällt mir sehr viel besser. Das hat genau die Dynamik, die das Inner Being wiederspiegelt. Und Fred ist einfach ein Grund von vielen, liebend zu sein. (Schoko-Törtchen sind im Übrigen auch ein guter Grund.)

Schönen Abend euch allen! Eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Lilith » 12. Jan 2012, 14:31

Ihr Lieben,

ich erfahre im Moment zwei wunderbare Dinge. Freds sind Türchen des Universums, durch die meine eigenen Wünsche ins physische Dasein rutschen. Freds sind nicht dafür verantwortlich, dass sich mein Gewünschtes durch sie manifestiert, aber sie können eine wunderbare Schleuse dafür sein.

Und: Freds sorgen dafür, dass sich meine Fähigkeit zu lieben, exponentiell ausdehnt. Sie nimmt ungeahnte Ausmaße an. In Wahrheit weiß ich, dass mein Inner Being weiß, dass ich schon immer zu dieser Liebe fähig war, weil mein Inner Being diese Liebe verkörpert, aber nun kommt mein physisches Ich mehr und mehr dahinter, zu was für einer Liebe mein Inner Being fähig ist.

Ich stricke einen Schal für Fred. Ich kann eigentlich nicht stricken. :mrgreen: Aber es liegt Liebe und Freude in jeder Masche. Es ist auch wurscht, ob Fred dieser Schal gefällt. Ich habe jemand, dem ich einen Schal aus Liebe stricken kann. Das Stricken schubst mich in den Vortex. Ich bin liebend und ich bin im Vortex. Und Fred bekommt einen Schal. Das ist eine Win-Win-Win-Situation. :mrgreen:

Lieben Nachmittagsgruß, eure Lilith
Ich bin ein Außenposten der Quelle auf dieser Welt.
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 227
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Cosmic_Energy » 13. Jan 2012, 11:26

Lilith hat geschrieben:Und: Freds sorgen dafür, dass sich meine Fähigkeit zu lieben, exponentiell ausdehnt. Sie nimmt ungeahnte Ausmaße an.


Ja, es ist irre, oder? Damals, vor 2 Jahren bemühte ich das Bild zweier Sterne, die ineinanderstürzen...
Die Supernovae, die dadurch entstand, dehnt sich immer noch aus....
Und ich weiß es jetzt schon.... wenn wir eines Tages mit 80 Jahren auf unserer Gartenbank sitzen und unseren Enkeln beim Spielen zuschauen, wird sie sich immer noch ausdehnen.

Deine Signatur ist der Knaller, Lilith. Ja, es ist der Kern unseres Wesens. Und wenn unser IB endlich eine Projektionsfläche in Form eines Partners gefunden hat, bleibt einem fast die Luft weg über das Erstaunen, was man alles so in sich trägt, oder?

und um nochmal ein wenig ON topic zum Thema "bewusste Realitätsgestaltung" zu werden:
Wenige Wochen, bevor ich sie kennengelernt habe, habe ich mich nur 2-3 Mal auf "sie" gefreut.... Mir kein Bild gemacht, keine Vision, sondern nur die reine Freude, über das was kommt. Kein Hoffen.... kein "Wünschen"... Nein, die reine Freude in der Erwartung.... nicht lange .... nicht stundenlang .... nur kurz, ein paar Minuten. Aber absolut klar.... es war kein Zweifel, weil es ja kein Wunsch war.... sondern die reine freudige Erwartung.
Also "bewusste Realitätsgestaltung" nach Lehrbuch *LACH*.

War bestimmt nur ein Zufall :kgrhl:
Dies ist der Himmel auf Erden
Cosmic_Energy
 
Beiträge: 100
Registriert: 04.2010
Geschlecht: männlich

Re: Ein Hoch auf Fred - Die Zweite

Beitragvon Yogini09 » 13. Jan 2012, 17:20

Nö, lieber Cosmic, kein Zufall :loveshower: !

Bei mir war es ähnlich: ich habe mir fred auf dem Papier gewünscht, den Zettel bei mir getragen - und alles bis auf das Wohlgefühl/ die Vorfreude vergessen...

Zwei Tage später tauchte er an einem Platz auf, an den sich normalerweise kein Mann verirrt. Und wir knallten buchstäblich aufeinander :gvibes:
Es war und ist WUNDER-voll :loveshower: :loveshower: :loveshower:

Meinen Zettel habe ich übrigens am gleichen Tag verloren - Bestellvorgang sozusagen erfolgreich abgeschlossen :-)

Und wann war das?
Heute genau vor einem Monat...

alles LIEBE
Gabriele
Benutzeravatar
Yogini09
 
Beiträge: 57
Registriert: 04.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker