Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Dies und Jenes

Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon baghyra » 21. Okt 2009, 12:45

Hallo ihr Lieben

Mich beschäftigt schon seit einigen Tagen die Frage, wie fühlt sich Liebe wirklich an. Ich weiss jeder Mensch fühlt sie anders, jeder definiert sie anders. Da ich mich erst einmal wirklich traute die tiefen Gefühle zu zulassen, nimmt es mich wunder, wie andere die Liebe erleben, erfühlen, ...

Ich würd mich freuen, wenn die eine oder andere erzählen mag. Ist da einfach eine tiefe Verbindung zum Partner, ist das Kribbeln noch da, vermisst ihr ihn/sie wenn ihr den Partner nicht seht, ...

Vielen Dank!

baghyra
baghyra
 

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon Summersun » 21. Okt 2009, 16:27

Hi Bagyhara,

"die Liebe" - hmmm, ich denke Du meinst wohl die Liebe in Form einer romantischen Zweierbeziehung und weniger die pure Liebe, die man zu allem-was-ist haben/spüren kann.

Also in einer Partnerschaft erlebe ich die Liebe als...

... ein Sehnen, nach gemeinsam verbracher Zeit
... ein wärmendes Gefühl, das in meinem Herzen wohnt
... tiefes Vertrauen
... das Gefühl, das 1+1 nicht 2 ist sondern 1+1 ist mehr als 2
Summersun
 

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon baghyra » 21. Okt 2009, 17:06

Liebe Summersun

Ja, ich mein die Liebe in einer Zweierbeziehung... sorry war für mich so klar :lol:

Danke für dein Post... ich find das sehr spannend wie das andere erleben...

Liebe Grüsse

baghyra
baghyra
 

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon Sanaei » 21. Okt 2009, 17:23

hi Baghy,

Liebe ist für mich ...

:ros: am Morgen mit einer Tasse Kaffee geweckt zu werden

:ros: Programme oder ähnliches auf meinem Rechner installiert vorzufinden

:ros: ein Steicheln oder ein Kuss im Vorbei-Gehen

:ros: das er daran denkt, dass ich bestimmte Sachen gerne mag und er mir die mitbringt

:ros: zu wissen, er kommt bald heim und das warme Gefühl im Bauch zu geniessen - die Vorfreude, die es auslöst

:ros: wenn er das Haus verlässt, und er sich verabschieden kommt, ihn zu riechen und das zu geniessen

:ros: ein Gedanke an ihn über den Tag zu haben und dann wie ein Honigkuchenpferd grinsen und das Gefühl geniessen, das sich ausbreitet

:ros: es sind ganz verschiedene Momente oder Situationen, die Liebe auslösen... je länger je mehr glaub ich einfach daran, dass Liebe situativ ist und nicht "ständig" vorhanden... also Liebe ist schon vorhanden - aber die Momente, wo ich diese Liebe spüre ist situativ... ist ein wenig gestellt geschrieben... hoffe Du verstehst mich aber...

liebe Grüsse
Sanaei
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1944
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon lawofattraction » 21. Okt 2009, 17:58




Für mich ist Liebe

Miteinander lachen
miteinander weinen
albern sein und ernst
lange und intensive Gespräche
und Schweigen, das kein Unbehagen verursacht
das Verstehen ohne Worte
und etwas ganz lange erklären
der verstehende Blick inmitten von vielen Menschen
ein Händedruck, der mehr als tausend Worte sagt
das Gefühl beim Umarmen
immer noch Herzklopfen bekommen
den gleichen Gedanken aussprechen
sich immer wieder gerne küssen
körperliche und seelische Nähe
die Freude bei jedem Anruf
miteinander alt werden wollen
nachts aufwachen und den warmen Körper spüren
aufwachen und sich schlaftrunken lieben
und sich leidenschaftlich lieben
die Freude, das geliebte Gesicht beim Aufwachen zu sehen
das Wissen, er ist genau der Richtige
nicht müde werden, "Ich liebe Dich" zu sagen und zu hören
das Gefühl, dass es anders garnicht sein kann

:herz:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon baghyra » 21. Okt 2009, 20:57

Vielen Dank ihr Lieben :hug:

Es tut richtig gut eure Worte zu lesen. Es kommen so viele Vibes rüber und das tut sehr gut.

Herzlichen Dank :bussi:
baghyra
 

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon LillyB » 21. Okt 2009, 20:59

Hallo Baghyra,

für mich bedeutet Liebe Freiheit. Bei meinem langjährigen Lieblings-Ex fragte mich auch jemand mal: Warum liebst Du ihn?

Und aus mir schoss heraus: Weil ich seine Seele kenne.

Diese und alle Liebe aus dem Herzen nehme ich und trage ich immer mit mir :gvibes:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon lawofattraction » 22. Okt 2009, 14:08



Ich habe über das Thema noch einmal ein wenig nachgedacht, vor allem, da Abraham dazu ja einen ziemlich radikalen Ansatz haben. Sie sagen, es sind die Verehrung und Aufmerksamkeit, die uns der andere Mensch entgegen bringt, die wir Liebe nennen und die uns das grosse Wohlgefühl bescheren. Andere, die uns lieben, nehmen uns als Gegenstand ihrer Aufmerksamkeit und bescheren uns dadurch ein gutes Gefühl. (Aus genau dem Grund ist auch die Phase nach der ersten Verliebtheit so ernüchternd, man ist eben nicht mehr der Augenstern des anderen und vermisst diese Ersatz-Anbindungefühle schmerzlich).

Grundsätzlich ist es aber keines anderen Menschen Aufgabe, mich in den Vortex zu holen, sondern allein meine eigene. Und wenn ich im Vortex bin, bin ich eigentlich nicht auf die Anwesenheit eines Anderen angewiesen. Sie sagen "was die Menschen Liebe nennen, das Gefühl von Liebe, ist das Gefühl von Freude, von nicht geteilter innerer Energie - es ist das in Übereinstimmung-Sein mit der Quelle". Und weiter "Das grösste Geschenk, das Ihr einem Partner - einem jetzigen, einem vergangenen oder einem zukünftigen - machen könnt, ist so verbunden mit Eurem Ursprung zu sein, dass sie für Eure Anbindung unwichtig sind".

Für mich ist das immer noch eine ganz schwer zu akzeptierende Theorie, dass wir eigentlich den anderen als Katalysator benutzen, um die Verbindung mit der Quelle zu forcieren. Und, wenn wir das aus uns heraus immer häufiger zustande bringen würden, auf den anderen verzichten könnten.

Aber dann kommt das, was diese Gedanken wieder etwas versöhnen "Und wenn sie nicht mehr wichtig für Eure Anbindung sind, dann werdet Ihr eine wirklich schöne Zeit miteinander verbringen."


(Ich stelle den kompletten Text bei den Workshops ein.)



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon baghyra » 22. Okt 2009, 17:29

Liebe Loa

Wow... vielen, vielen Dank für diesen Text... Genau das wurde mir die letzten Tag über klar, konnte es aber nicht klar in Worte fassen und was kommt genau im richtigen Moment? Dein perfekt passender Text. Danke :hug:

Ich weiss jetzt, dass ich mich noch von ihm abhängig gemacht hab, von dem was er mir "gegeben" hat. Obwohl wir das beide nicht wollten (das abhängig machen). So hätte unsere Beziehung über kurz oder lang nicht funktionieren können... Jetzt hab ich die Möglichkeit an dem zu "arbeiten" und irgendwann kann ich das dann leben... :genau:
baghyra
 

Re: Die Liebe - wie erfahrt ihr sie?

Beitragvon Daisy » 22. Okt 2009, 17:52

Liebe ist für mich, das Beste im Anderen hervorzubringen. Und zwar ohne etwas zu fordern oder zu forcieren.

Liebe ist für mich, den Anderen zu ermutigen, sein Potential zu entwickeln und voll auszuschöpfen.

Liebe ist für mich, Freiheit im Anderen zu erkennen und die eigene selbst zu behalten.

Liebe ist für mich, den anderen zu spüren, auch wenn er gar nicht da ist.

Liebe ist für mich stets die Ursache, niemals die Folge.

Liebe ist für mich immer aktiv, niemals passiv.

Liebe ist für mich bedingungslos.
Daisy
 


Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker