Die Erkenntnis des Tages

Dies und Jenes

Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon lawofattraction » 9. Dez 2009, 14:19




Meine heutige Erkenntnis des Tages:

Das alte Sprichtwort hat immer noch Gültigkeit:
"Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein" -
LoA in Perfektion



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8394
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Daisy » 9. Dez 2009, 16:01

EdT: Es gibt Menschen, die aus der Geschichte nichts lernen.
Daisy
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Shiva » 9. Dez 2009, 17:35

... liebe Loa,

das stimmt. Ich bin zwar kein "Grubengraber" aber vielleicht manchmal bißchen auf mich fixiert, was z.B. meine Kollegein betrifft. Mir ist aufgefallen, vor Jahren schon, dass wenn sie eine Reklamation hat (und sie hatte einige) ich machmal ein gewisse Genugtuung 8-) empfand.. (schäm.. ich will hier einfach mal ehrlich sein). Das kommt, daher, dass ich ständig von ihr gemachtes Sachen ausbüglen musste, und dann immer sauer war.

Egal, der Punkt ist.. immer wenn ich dieses "böse Gefühl" hatte, konnte ich warten, dass mir was ähnliches passierte. In dem Fall habe ich ihr zwar nicht absichtlich ne Grube gegraben, aber durch meine "Eitlekeit" ich bin besser.. auch gleich ein auf die Mütze bekommen...

Das ist auch so ne Art

Liebe Grüße von Shiva, die auch nicht immer ne Heilige ist :teuflischgut:
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Liebeszauber » 11. Feb 2010, 18:08

>Lieber einen heftigen Kontrast als gar keinen<


Ging heute gut gelaunt in das copy-center, um mir ein wundervolles Vision-Book zu basteln / basteln zu lassen. Also, ich dachte an ein DIN A4 Heft , worin ich einfach weiße Blätter binden lassen mit einer riesen Bindung, nich so viele Blätter, dafür dann ganz viel Platz, um überall etwas hinein zu kleben ( Bilder von meiner Partnerschaft, meinen Finanzen, Platz für eigene Texte usf.). So etwas gibts nicht im Handel, ich überlegte also, wie hätt ich`s denn gern? Ich nahm ein gerade gekauftes blumiges Cover von einem anderen Schreibblock, ließ es kopieren auf festeren Karton- und ab gings. Wunderhübsch sollte alles werden, noch mit einer Klarsichtfolie vorn, damit es schmuck aussieht.

Die Dame wollte also am Bindegerät ca. 50 Seiten mit der Folie durch das Herunterdrücken eines Hebels binden- doch was passierte? Das Gerät tat keinen Mucks mehr, blieb auf 1/2 Höhe stehen und - aus. :kgrhl:
Der zur Hilfe eilende copy shop Bedienstete versuchte mit ganzer Muskelkraft zu einem passablen Ergebnis zu kommen, doch es funzte nicht. Hm.
Auf mein Fragen , was passiert wäre ( hatte kurz nicht hingesehen), entgegnete er, das Gerät wäre out of order, es ließe sich der Hebel weder hoch noch runter drücken- alles steckte fest. Seit 20 Jahren das erste Mal!
Ich hätte am liebsten ihm die ganze story erzählt, von wegen `Mein Wunsch, ein Wunsch- Buch anzufertigen, um endlich alle meine schönen Wünsche darin abzubilden, dass sie alle in Erfüllung gehen mögen`..

Und nun DAS. Im letzten Moment Sabotage meines Wunsches. O.k. Ich musste echt grinsen.

Ich zog von dannen.
Was für ein Kontrast, denn ich fühlte plötzlich eine solche Entschiedenheit, mir j e t z t auf der
Stelle ( im copy shop um die Ecke) das beste Vision-Book aller Zeiten machen zu lassen-
und so war es. -
Zuhause angekommen, habe ich mit meinem Büchlein eine feine Zeit verbracht. :loveshower: Es ist das Größte grad für mich, auf diese Weise alle gewünschten Themen zu berühren, ich versinke für Stunden :lol: in einem Thema und es macht mir so viel Spass, mich damit zu beschäftigen.

great visions für jeden von euch
wünscht
Liebeszauber
Erinnere dich daran, dass Lachen der schnellste Weg ist, deine Seele zu fühlen
Benutzeravatar
Liebeszauber
 
Beiträge: 893
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon ZaWo » 11. Feb 2010, 19:29

Meine Pivoting-Fähigkeiten steigen. Yeah! :genau:

Ich habe heute an einigen Kontrastsituationen gemerkt, dass ich mich viel - aber sehr viel - weniger aufrege, als noch vor einem Jahr. Und das Ablenken klappte auch prima. Auch wenn es sich um abgewählten Contrast handelt, bin ich fast froh, dass er sich wiederholt gezeigt hat, da ich somit den umittelbaren Vergleich hatte, wie ich heute damit umgehen kann. Im Moment kommt mir eh vieles wie der letzte Test und Systemcheck vor Abflug vor. :heartsmiel:
ZaWo
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 12. Feb 2010, 11:55

Meine Erkenntnis des Tages:

Konnte letzte Nacht einfach nicht aufhören das Vortex Buch zu lesen und merkte irgendwann, dass der neue Morgen angefangen hat. Aber siehe da, ich war nicht müde, sondern quitsch-fidel. Statt nun meinen alten Glaubenssatz hervorzuholen, durchgemachte Nächte sind schlecht für mich, und zu leiden unter Müdigkeit, sagte ich laut:

Diese wunderbare Winternacht werde ich niemals vergessen, noch nie war ein Buch so berauschend. Ich liebe es.
Erkenntnis Nr. 1: müde sein ist eine Zuschreibung, die ich selbst mache und mir schadet, ich höre auf damit.
Jetzt gleich.

Irgendwann, nach ein paar Minuten, als ich diese Liebe zu dem Buch gefühlt habe, ist in mir der Wunsch entstanden, dem Buch etwas Schönes zu schenken. Und ich besorgte ein Seidenkleid, um das Buch zu versorgen (so ein Schuber aus Stoff mit Bändel zum zusammenbinden). Es gibt diese hier fertig zu kaufen.
Das sieht so wunderschön aus. Weisse Seide, innen und aussen mit Kirschblüten - ein Traum. Und in dem Moment als ich vor dem schön verpackten Buch sass, spürte ich wie die Liebe auf mich zurückstrahlte. Alles war so hell und wunderbar. Ich weiss, ich spinne, aber so hat sich das angefühlt, eine Liebesbeziehung mit diesem Buch.
Ich bin froh, dass ich das Buch jetzt eine Weile geschützt vor den anderen Sachen in meinem Rucksack rumtragen kann.
In dem Moment als ich diese Liebe fühlte, habe ich erst verstanden, was ich nachts gelesen hatte und ich schreibe das jetzt auf (in mein Tagebuch).
Erkenntnis Nr. 2 Liebe fördert Verstehen. Ich weiss die Fortsetzung des Lesens wird aus dieser Liebe und Freude ganz anders geschehen. Ich weiss nicht wie, aber ich weiss, es wird leichter gehen. Es fühlt sich an wie:
Alles, was ich liebe, offenbart sein innerstes Wesen, oder so ähnlich...
:uns: Ich wünsche Euch einen Tag, an dem Euch alles in den Schoss fällt...
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Winner » 17. Feb 2010, 14:39

"Man kann alles, wenn man nur will!"

Stammt aus einer Zeichentrickserie, die ich mir als Kind immer sehr gerne angeschaut habe!
Ich habe schon so einiges aus dieser Serie vergessen, nur diesen Satz und wie der Junge ihn aufgesagt hat - werde ich niemals vergessen...
~Seek that which makes you feel good and give your attention to that!~ Abe
Benutzeravatar
Winner
 
Beiträge: 314
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Daisy » 22. Feb 2010, 19:56

Erkenntnis des Tages:

Wer sich und anderen täglich kundtun muss, wie gut er doch das LOA verstanden hat, trägt noch immer das Make-up auf sein Spiegelbild auf...


...was sehr unterhaltsam sein kann :teuflischgut:
Daisy
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 23. Feb 2010, 08:26

Die Schreibenden haben den selben Nutzen wie die Lesenden.
Die Fragenden denselben wie die Antwortenden.
Absender und Empfänger sind derselbe.
Wer fragt? Wer antwortet? Ist eins. Auf einem Bewusstseinslevel schon.
Auf einem anderen nicht. Ich steige da noch nicht ganz durch.
Meine verzerrte Wahrnehmung war, dass der, der Abraham die Fragen stellt, nicht so
wichtig ist wie Abrahams Antworten. Ich dachte immer nur Esther/Abraham, selten Jerry/Abraham.
Mir ist das erst gestern beim Durchlesen einiger Fragen (hier im Forum) ins Bewusstsein getreten.
Ich verneige mich einmal mehr vor den Fragenden hier.
Die Konsequenzen dieser Erkenntnis sind mir noch nicht klar.
Im Moment ist einfach das Pendel in die Gegenrichtung geschnellt.
Die Fragen scheinen mir plötzlich viel kostbarer als die Anworten.
Das pendelt sich wieder ein.

Wünsche Euch einen schönen Tag. Und danke für die Fragen.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Marya » 23. Feb 2010, 20:47

Es gibt in meinem Leben viele interessante Lücken, die es zu entdecken gilt, jeden Tag, jeden Augenblick, unerwartet, unglaublich, unheimlich schön! :herzhpf: :gvibes: :herzhpf: :gvibes:
Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung.
Benutzeravatar
Marya
 
Beiträge: 181
Registriert: 10.2009
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Daisy » 23. Feb 2010, 21:05

EdT: Er ist das Schönste in meinem Leben.
Daisy
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Einstein » 24. Feb 2010, 20:32

Ich hatte meiner UM den Auftrag gegeben, mich auf alles Schöne um mich herum aufmerksam zu machen. Und heute ist mir auf dem stllen Örtchen zum ersten Mal das wunderschöne Blumenmuster auf dem Toilettenpapier aufgefallen. :oops:

Meine Erkenntnis des Tages: Es gibt Schönheit auch da, wo du sie nicht erwartest :five:
Da sieht mans mal wieder, alles ist relativ
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Shiva » 24. Feb 2010, 20:39

lach.. Du bist ein verrücktes Huhn (Hahn) :kgrhl:

Meine Erkenntnis ist: Leider geht Auto fahren mit dem Arm noch schlecht bei meiner rasanten Fahrweise und wenn man zwischen Automatik und Schaltung hin und her wechselt, bleib Shiva schon mal mitten auf der Kreuzung stehen, weil sie im 3. Gang anfährt :oops: :kgrhl:
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 24. Feb 2010, 22:52

Grosser Gott, Shiva,

Du bist noch erstaunlicher als ich bereits dachte. Bitte lasse Dich fahren. Bitte. Danke.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Shiva » 25. Feb 2010, 15:17

Danke, liebe Kia.

Ich habe so viele Lektionen lernen müssen... die (Erkenntnisse der letzen Wochen):

meine Schulter will mir sagen:

:gvibes: Lade Dir nicht soviel auf und lass Dir nicht soviel aufladen, jeder ist seine eigenen Glückes Schmied
:gvibes: Lass mal alle vier gerade sein - RUHE
:gvibes: Gebe Arbeiten ab, du musst nicht alles allein machen (geht ja gerade auch nicht) 8-)
:gvibes: Auto noch ein bißchen stehen lassen.. ich kann ja bald wieder fahren
:gvibes: Ich muss noch mehr an mich denken, incl. gescheiter Bewegung
:gvibes: Nehme langsam Abschied vom Chat (was ich immer mehr tue, er bringt mir nicht mehr das, was er mir gebracht hat..

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon animus » 25. Feb 2010, 15:57

Hallo Foristi!

An Punkt 2, 3 und 5 arbeite ich als Folge eines physischen Defektes, der mich Ende letzten Jahres heimgesucht hat, auch gerade.

Insofern teile ich die Erkenntnisse ... aber nicht nur für heute. :lol:

Animus
animus
 
Beiträge: 89
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 25. Feb 2010, 21:15

Liebe Shiva,

richtig toll, wie Du für Dich sorgst. Und so wird auch aus der zunächst erzwungenen Ruhepause etwas Schönes und Aufbauendes, das Dich nährt. Selbstliebe ist so wichtig. Und ich freue mich über all Deine Erkenntnisse. :stimmt: :gvibes: :bheart:

Herzliche Frühlingsgrüsse
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 4. Mär 2010, 08:59

Die Schöpfung ist so gestaltet, dass die Geschöpfe sie einfach bedienen können.
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Cambiamento » 4. Mär 2010, 09:47

:nachdenk: Ungeduld ist die Mutter meiner Pannen

... wenn ich achtsam bin und geduldig mit mir selbst ist das Leben viel leichter :stimmt:
Benutzeravatar
Cambiamento
 
Beiträge: 55
Registriert: 02.2010
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon ZaWo » 4. Mär 2010, 12:58

Kia hat geschrieben:Die Schöpfung ist so gestaltet, dass die Geschöpfe sie einfach bedienen können.


Das ist ja OBERKLASSE! :kniefall: :ros:
ZaWo
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Einstein » 4. Mär 2010, 13:24

ZaWo hat geschrieben:
Kia hat geschrieben:Die Schöpfung ist so gestaltet, dass die Geschöpfe sie einfach bedienen können.


Das ist ja OBERKLASSE! :kniefall: :ros:

dito :lieb: :bussi: :kuss:
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 4. Mär 2010, 17:59

Freuen wir uns über ein einfaches Leben.
Wir werden viel Spass haben zusammen :uns:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Daisy » 4. Mär 2010, 22:25

Vorhin habe ich mich mit jemandem, der mir nahesteht, über Träume und Ziele im Leben unterhalten. Die Person "weiß" nichts vom LOA oder dem Uni in unserem Sinne und sagte: Es sind meine Träume, darum tue ich alles dafür, um sie mir zu erfüllen.

Das war für mich ein AHA-Moment, wie ich ihn lange nicht hatte. Wir haben gehört, dass das Uni uns alles erfüllen kann, was wir uns wünschen und erträumen, da das Wünschen und Erträumen dieser Dinge bedeutet, dass sie schon erfüllt sind. It's done.
Doch war dies für mich als aktiver Mensch immer eine ziemlich passive Position. Bequem ja, aber wenn ich der Schöpfer bin, dann möchte ich auch schöpfen und nicht nur träumen und wünschen und allowen. Und plötzlich wurde es mir klar: Wenn ich die Macht habe, zu träumen und Ziele zu haben, dann habe ich auch die Macht, mir selbst diese zu erfüllen und zu erreichen.
Bisher habe ich ziemlich viel geträumt und es aber beim Träumen und Warten auf die "Lieferung" belassen. Und dabei trotz Joy-Mode nicht selten den Mut verloren und gedacht: Ach, das erreiche ich eh nie. Ob es nun das Ergattern einer Filmrolle war oder das Streben nach dem perfekten Körper. Ich fühlte mich passiv bei dem ganzen, sah andere an mir vorbeiziehen und bekommen, was ich gern hätte, wollte aber auch nicht upstream aktiv werden und von Audition zu Audition rennen und meinen Körper mit Sport der keinen Spaß macht oder mit Hungern quälen.
Derjenige hat mir nun klargemacht, dass es auch anders geht. Nämlich dass das Sich-selbst-Erfüllen seiner Träume und Ziele nicht nur möglich, sondern das DAS der ganze Spaß an der Sache ist. Das Trainieren, um den Körper seiner Träume zu erlangen, ist keine Qual oder gar Strafe, sondern Ausdruck unserer Macht. Wir können es tun. Wir müssen uns nicht von Vorsprechen zu Vorsprechen quälen, sondern wir können hingehen. Und obendrein dabei Spaß haben. DAS ist die wahre Schöpfer-Macht.
Wenn jemand sagt: "Für meinen Traum/mein Ziel tue ich alles", dann klang das bisher für mich immer irgendwie verbissen und upstream. Jetzt sehe ich diese Aussage aus einer ganz anderen Perspektive und bin ganz aufgeregt :vortex:

Hier noch einmal meine Erkenntnis des Tages in aller Kürze:

Wenn ich die Macht habe, zu träumen und Ziele zu haben, dann habe ich auch die Macht, mir selbst diese zu erfüllen und sie zu erreichen.
Daisy
 

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon LillyB » 5. Mär 2010, 09:05

Das nennt sich Selbstermächtigung. Und zwar immer JETZT und JETZT ist immer :gvibes:
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kia » 5. Mär 2010, 11:49

Daisy hat geschrieben:Wenn ich die Macht habe, zu träumen und Ziele zu haben, dann habe ich auch die Macht, mir selbst diese zu erfüllen und sie zu erreichen.


Liebe Daisy,


das ist grossartig, ich bin so glücklich mit Dir und ich wünsche Dir tägliche wunderbare Erfahrungen. :ros:

Kia :gvibes:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker