Die Erkenntnis des Tages

Dies und Jenes

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Bonbon » 12. Mär 2017, 10:18

Ja Kirasunny,danke das du es nochmal auf den Punkt gebracht hast. :genau: :danke:
Bonbon mit rotem Hut
Ich bin gesund ,stark,kräftig und voller Lebensenergie
Bonbon
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Bonbon » 10. Apr 2017, 16:31

Und ich lese und lese und lese und lese hier. :danke:
Ich fühl mich umhüllt von Wärme.

Dank auch an die "Hüterin "hier. :ros:

Bonbon mit Glitzermantel :gvibes:
Ich bin gesund ,stark,kräftig und voller Lebensenergie
Bonbon
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kirasunny » 12. Apr 2017, 19:25

Jo, tritt einfach beiseite und lass das LoA aktiv werden.

Ich hatte mir Gedanken darüber gemacht, wie ich Dinge unter einen Hut bringe. Da ich mit meinen Überlegungen auf keinen grünen Zweig gekommen bin, habe ich losgelassen. Das LoA hat dann "einfach" Bedingungen(Voraussetzungen) geändert und nachdem sich nun alles hübsch von selber geregelt hat, passt es - Yes!
Kirasunny
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Katja » 2. Jun 2017, 18:04

Wir leiden, kämpfen,
Wollen es einfach nicht wahrhaben.
Doch manchmal ist ein Ende
der Anfang für etwas Neues,
Etwas Wunderbares.
Wir müssen loslassen und Platz machen,
damit das in unser Leben treten kann,
Was wirklich für uns bestimmt ist. –
Lezah
Benutzeravatar
Katja
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.2016
Wohnort: OWL
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Birdie » 14. Jun 2017, 15:15

warum , so frage ich mich,
wenn wir alle so begierig darauf sind, ins Physische hineinzuspringen,
und den Kontrast zu erfahren und die Unendlichkeit der Möglichkeiten der Entwicklung,
der eigenen wie auch der Menschheit allgemein,
warum weinen und schreien Neugeborene dann so herzerweichend?

Über die Gesichtchen der Kleinen müsste doch ein Strahlen gehen und die Augen müssten leuchten,
doch das Gegenteil ist der Fall,
liebe Abraham-Entitäten, erklärt mir das bitte doch mal :teuflischgut: :102:

eure euch verbundene Birdie (die das Leben nicht unbedingt...aber das wisst ihr ja sicher )
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 441
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Klarissa7 » 14. Jun 2017, 19:35

hi birdie, ich glaube, das hängt viel davon ab, wie Babies behandelt werden bei ihrer Ankunft im Leben. Leboyer-Babies schreien kaum und sie lächeln schon in den ersten Minuten. Sie werden keinem grellen Licht ausgesetzt, keiner entreißt sie der Mutter, kaum dass sie auf der Welt sind und wiegt und macht und tut. Sie sind Tag und Nacht bei der Mutter-ganz nah! Gruß. Klarissa
Klarissa7
 
Beiträge: 24
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Hamfor » 14. Jun 2017, 21:34

~

Klarissa7 hat geschrieben:hi birdie, ich glaube, das hängt viel davon ab, wie Babies behandelt werden bei ihrer Ankunft im Leben. Leboyer-Babies schreien kaum und sie lächeln schon in den ersten Minuten. Sie werden keinem grellen Licht ausgesetzt, keiner entreißt sie der Mutter, kaum dass sie auf der Welt sind und wiegt und macht und tut. Sie sind Tag und Nacht bei der Mutter-ganz nah! Gruß. Klarissa



Ich hatte vor Jahren mal Lektüre von Frédérick Leboyer in Händen, was Geburts- und Atemprozesse angeht, weil ein Freund von mir Vater wurde. Sehr interessant und im übertragenen Sinne auch eigenanwendbar, wenn es um Sanftsein geht.

~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 365
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Birdie » 15. Jun 2017, 10:38

:nachdenk: Aha!
Das kann es natürlich sein.
Mir ist der Gedanke halt vorgestern gekommen. Hab einen Film gesehen in dem ein Arzt sagt: Alles ist gut, wenn das Neugeborene beginnt zu schreien (sinngemäß) Und da dachte ich an Abraham und ihre Bemerkung zum "eager" sein auf diese Welt hier und dachte, hey, Moment mal, ....

ich selbst habe keine Kinder geboren, weiß es deswegen nicht aus eigener Anschauung.
Was früher getan wurde, die Babys sofort den Müttern entreißen, sie kopfüber zu halten und auf den Po zu schlagen, dann weg, wiegen wickeln und weiterhin von den Müttern fernhalten, so bin ich auch behandelt worden...ich finde es barabarisch und hoffe, es ist heute nicht mehr so schlimm

Danke für eure Erläuterungen
Birdie
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 441
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon katgirl » 15. Jun 2017, 12:42

Naja, die ersten Atemzüge wollen auch geübt sein und die Flüssigkeit sollte auch erst mal aus der Lunge raus. Der ganze Kreislauf und die Sauerstoffversorgung müssen ja mit der Geburt umgestellt werden.
Ich stell mir das jetzt nicht so einfach vor, wenn man 9 Monate alles was man brauchte einfach geliefert bekommen hat und dann soll man plötzlich, von jetzt auf gleich, sich selbst versorgen. :shock: Das könnte schon schocken.
(Vergleichbar ist vielleicht, dass es auch trotz med. Fortschritts, immer noch schwierig ist, wenn fremdbeatmete Patienten wieder selbständig atmen sollen.) Also warum sollte das dann für ein Neugeborenes angenehm sein?

Abraham sagen, dass Babies mit der Geburt aus ihrem Alignment fallen und gesplittete Schwingung das erste Mal so richtig wahrnehmen. Und dann schlafen sie viel, um ihr Alignment wieder zu finden bzw. sich der Schwingung, die sie von Eltern usw. interpretieren zu entziehen.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1323
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kirasunny » 27. Jun 2017, 20:21

Stimmt Loa, mich hätte es heute auch ziemlich gewundert, wenn Du nicht ein paar Worte zum Post von Andre geschrieben hättest.

Ich finde es aber gut, dass Du die Dinge aus der Sicht der Abrahamlehre beleuchtest. :stimmt:
Die Informationen kann dann jeder individuell assimilieren.
Kirasunny
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Erkenntnis des Tages

Beitragvon Kirasunny » 3. Aug 2017, 19:14

Meditieren im Regen ist cool.

Etwas überdacht sitzen. Der Blick ins Grüne und gleichzeitig dem Regen lauschen.

Und danach wieder Sonnenschein.
Kirasunny
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker