Abe

Dies und Jenes

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 17:43

Hamfor hat geschrieben:Es gibt auch Themen, da geht es mir auch gar nicht darum, inhaltlich etwas zu erklären, auch wenn's so aussieht, sondern eher zu bewegen vielleicht. Erklärt ist doch auch letztlich alles schon hinlänglich und nachlesbar, gibt so viele klare Stimmen, hier im Forum auch und Abe muss ich da ja nicht erwähnen, eine sehr klare Sprache. Ich bin an sich null der Diskussionstyp im Grunde (ausgenommen Diskussionen der spielerischen, anregenden Auseinandersetzung wegen und nicht, weil man sich um eine Seite der Medaille schlägt), weil ich es ganz stumpf finde, sich auf Meinungen zu versteifen. Auf eine Seite zu schlagen und alles andere auszublenden, damit man eine Ansicht hat, einen Standpunkt. Ich mag mehr, wenn sich Sichten erweitern und ergänzen.


So, Kein_Schnee.
Das ist zwar keine sehr folgerichtige Konsequenz, hat doch der Inhalt obigen Zitats wenig mit Deinem aktuellen Verhalten zu tun. Aber es ist mein Lieblingspassus in dem post, dem das Zitat entstammt. Und den schreibst du jetzt bitte ab und lernst ihn.
Morgen frage ich dich ab!

Und wenn das subtile Dazwischenfunken weiter geht, überlege ich mir weitere Maßnahmen. :twisted:

GfK-Maßnahmen. :ros:

Zunächst werde ich dir ausführlich erklären, wie ich mich fühle, wenn ich ein so angenehmes Gespräch habe, und eine Außenstehende plötzlich den natürlichen Fluss durch willkürliche Einsätze durcheinander bringt...

Ich fühle mich irritiert!

Und habe das Bedürfnis nach Ruhe, nach Freude....und ich wünsche mir...

Aber oh je...Rosenberg und Abraham gehen ja so gar nicht gut zusammen, scheint mir. Auch wenn ich beide für große Geister halte. Nach Rosenberg spreche ich meine Gefühle und Bedürfnisse laut aus und anerkenne die der anderen. Eijeijei - da geht es um gelungene Kommunikation.
Nach Abraham mach ich alles mit mir selbst aus.

Naja, bei beiden spielt Alignment eine große Rolle - so kriegt man's dann doch zusammen. Und im off-topic allemal.

Aber kannst du mir noch folgen? Ich fürchte nicht.

Dann also doch abschreiben.

Oder möchtest du mir vielleicht erzählen, wie du dich fühlst, wenn du bei uns mitliest?

Findest du unsere sprudelnde Konversation irritierend? Warum meinst du, dass etwas, das sich im Fluss befindet, noch weiterer Einsätze bedarf? Hältst du, wenn du baden möchtest, auch den Wasserhahn an, um ihm zu sagen, dass er jetzt fließen soll? Sag doch mal...

b.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Kein_Schnee » 1. Mär 2016, 17:57

backagain hat geschrieben:Nach Abraham mach ich alles mit mir selbst aus.

Nach Abraham hast Du meine Einwürfe sogar angezogen. :kgrhl:

backagain hat geschrieben:Oder möchtest du mir vielleicht erzählen, wie du dich fühlst, wenn du bei uns mitliest?

Nein.

Ich möchte nur anfeuern! :loveshower:

Und bin gespannt, wie es weiter geht! :hregen:

Liebe Grüsse,

keinSchnee :fee:
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 1. Mär 2016, 18:37

~


Kein_Schnee hat geschrieben:Dein verlegenes Teenager-Herumgestammel ist entzückend und ich hoffe doch schwer, dass sich Hamfor diesem auf keinen Fall entziehen kann!!!

Hamfort, Dein Einsatz...



Also von Entziehen kann bei mir vorerst nicht die Rede sein, woraus oder wovon auch immer, allerdings bitte ich die angeschlagene Inhaltsangabe zu beachten, ich sage also vorsorglich: Wer ein süßliches Herumflöten erwartet, möge bitte den Saal wechseln, oder ich empfehle Groschenromane für Einsfuffzig. Nicht traurig sein.

Obwohl... vielleicht ist es ja die Tatsache von hingebungsvollem Rumsäuseln eines Hamfor(t), das er sich verbietet und hinter aller Wortfassade versteckt. Das war doch meines Wissens der letzte Stand der Dinge und Fragen, als es noch nicht um Kuppelei und Theatertickets ging.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 1. Mär 2016, 18:46

~


backagain hat geschrieben:Nach Rosenberg spreche ich meine Gefühle und Bedürfnisse laut aus und anerkenne die der anderen. Eijeijei - da geht es um gelungene Kommunikation.



Tatsächlich? Habe mich mit Rosenberg nicht auseinandergesetzt. Ich bin da eher vom Naturell her abemäßig mit mir selbst die Dinge ausmachend. Bin ich mit mir im Reinen, funzt auch die Kommunikation. Worte werden sowieso überbewertet, sie sollten einfach nur Träger sein. Viel zu viel Verstrickungspotential, wenn man sich nur auf sie verlegt.

Lass uns lieber über Alignment sprechen, da habe ich noch leicht Nachholbedarf.

KeinSchnee wird übrigens aus solchen tristen Hausaufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 18:56

Ah, kuckmalda....

Du erinnerst dich noch an die Frage. Und den Konjunktiv. :clown: :oops:
Ich ging davon aus, dass das untergegangen sei.
War ja auch vielleicht ein bisschen zu direkt.
Aber weißt du, was da passiert war?

Ich hatte in einen anderen thread von dir hineingelesen. Und plötzlich das Gefühl, dass die von dir so genannte Wortfassade (was ein schönes Bild, übrigens - Schwerter zu Pflugscharen und Mauern zu Wörtern! ) damit zu tun haben könnte. Mit den Fragen, die du dort, in dem anderen thread - gestellt hast.

Ich bin jemand, der immer gerne schnurstracks zum Kern und Wesen der Dinge und Menschen vordringt...weil ich das meistens viel schöner und lebendiger finde - nicht, weil ich so aufdringlich bin. :oops:
Und wenn ich ein Gefühl bekomme, sag ich's direkt. Aber coram publico ist das vielleicht gar nicht so anständig.

Dann wird's mir peinlich und ich druckse herum.

Andererseits dient dieses Forum ja der eigenen Entwicklung...aber wir sind im sonnigen off-topic.....aber gibt es das überhaupt? Ist nicht alles immer on-topic?
Und sollte ich vielleicht einfach mehr schlafen?

Mir versiegt gerade die Inspiration, lieber Hamfor. Ich warte, bis sie wiederkommt. Wenn Kein_Schnee weiterfeuert, hilft das ganz bestimmt. Vielleicht kann sie ihre Groschenromane als Zunder verwenden.... :mrgreen:

Herzlichen Gruß in die eine, etwas zickigen in die anderen Richtung,

b.

Ach, das wollte ich noch sagen: Die Alternativen "Wortfassade vs. Gesäusel" finde ich beide nicht überzeugend.
Und du auch nicht - sonst würdest du's nicht "Rumsäuseln" nennen. :P Da muss es noch mehr dazwischen geben. Aber hey, ich kann das auch nicht - das "Nicht-Säuseln". Von daher - lass uns weiter fröhlich kunstvolle Fassaden bauen und einreißen und wieder aufbauen...
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 19:00

Hamfor hat geschrieben: Worte werden sowieso überbewertet, sie sollten einfach nur Träger sein. Viel zu viel Verstrickungspotential, wenn man sich nur auf sie verlegt.


Träger von?
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 1. Mär 2016, 19:05

~


backagain hat geschrieben:Ah, kuckmalda....

Du erinnerst dich noch an die Frage. Und den Konjunktiv. :clown: :oops:
Ich ging davon aus, dass das untergegangen sei.
War ja auch vielleicht ein bisschen zu direkt.
Aber weißt du, was da passiert war?



Was meinst Du mit: Was da passiert war?

Und an die Frage muss ich mich gar nicht erinnern, weil sie nie weg war und auch vor Deiner Äußerung in mir schon länger aktiv. Und um das Direkte musst Du Dich nicht groß kümmern. Direkt ist doch der kürzeste Weg und ich bin in den meisten Fällen zu ungeduldig für große Umwege.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Kein_Schnee » 1. Mär 2016, 19:06

Hamfor hat geschrieben:Obwohl... vielleicht ist es ja die Tatsache von hingebungsvollem Rumsäuseln eines Hamfor(t), das er sich verbietet und hinter aller Wortfassade versteckt.


SO! Wir marschieren der knospenden Liebe in Siebenmeilenstiefeln entgegen!
Das ist doch jetzt nachhakenswert, Backagain! :102:

Grüssechen,

KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 19:16

Hamfor hat geschrieben:Was meinst Du mit: Was da passiert war?


Ich meine, dass ich mich im Kopf auf mehr bezogen habe als auf das aktuell nur in diesem thread Vorliegende.

Kein_Schnee hat geschrieben:Das ist doch jetzt nachhakenswert, Backagain!


Kein_Schnee_Schätzchen, was täte ich ohne dich? Als alte Jungfer sterben, vermute ich.
Ach nee, das geht ja nich...

Also, ich schreib dir nachher noch eine Gutenachtgeschichte von einem verlorenen Prinzen, eingesponnen in eine Dornenhecke zauberhafter Worte, und einer tapferen Prinzessin, die mit dem Tintenkiller angeritten kam. Und dann, ja dann...lebten sie glücklich ever after und säuselten einander nur noch Groschenromane ins Ohr. Oder so. Warte...ich krieg's noch schöner hin....wenn ich Zeit hab. Hab ich grad aber nicht.... :cry: Musst du wahrscheinlich so schlafen gehen.

Ach Hamfor, warum kriegen immer die Kinder, die stören, die ganze Aufmerksamkeit? Wahrscheinlich, weil sie sie brauchen. Na gut - aber ich hab dich nicht vergessen. Wir philosophieren weiter. Übers Alignment. Oder den Konjunktiv - in anderen Sprachen gibt es davon weitaus mehr, was ich sehr mag. Oder über Worte. Oder über Form und Inhalt. Oder!

....

b.
Zuletzt geändert von backagain am 1. Mär 2016, 19:22, insgesamt 3-mal geändert.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 19:18

Hamfor hat geschrieben:Und um das Direkte musst Du Dich nicht groß kümmern. Direkt ist doch der kürzeste Weg und ich bin in den meisten Fällen zu ungeduldig für große Umwege.


gefällt mir. klick.
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Kein_Schnee » 1. Mär 2016, 19:32

Bild

bin schon im Bett….ohne Gutenachtgeschichte. :roll:
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 20:05

Dann schlaf schön. Und träum von der Liebe unter der Sonne :clown: .
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Kein_Schnee » 1. Mär 2016, 20:33

Schlaf Du auch schön, Backagain. :lieb:
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon energy » 1. Mär 2016, 21:49

Ihr Lieben,
lieber backagain, ich verstehe ehrlichgesagt auch nicht alles, was Hamfor sagt oder ,besser gesagt, meint. Aber nichts desto trotz einfach nur köööööööööööööööstlich und gut gegen den Nordwind allemal.


:kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: :danke:
Ich bin hier in vollkommenem Wohlsein, um in Freude und Glück zu erschaffen.
Benutzeravatar
energy
 
Beiträge: 212
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon energy » 1. Mär 2016, 21:53

Oh je, ich wunder mich schon, wo plötzlich die ganzen Beiträge herkommen, aber ich hatte ncht mitbekommen, dass es auch noch eine Seite zwei gibt :hä: :hä: :hä: .......und ich hatte kein spirituelles Getränk genossen
Ich bin hier in vollkommenem Wohlsein, um in Freude und Glück zu erschaffen.
Benutzeravatar
energy
 
Beiträge: 212
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon backagain » 1. Mär 2016, 22:14

energy hat geschrieben:lieber backagain


Hey! Ich bin'n Mädchen! Naja....sozusagen... :mrgreen:
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 2. Mär 2016, 00:04

~


Kein_Schnee hat geschrieben:SO! Wir marschieren der knospenden Liebe in Siebenmeilenstiefeln entgegen!



Hast Du's irgendwie eilig, KeinSchnee? Ich hatte jetzt eigentlich nicht vor, Eure ganze angekurbelte Angelegenheit mit Deadline hier so schnell wie möglich durchzuprügeln. Für gewöhnlich zettel ich außerdem Zawos sogenannte Rendevouz' auf die ganz klassische Art außerhalb des klebrigen Netzes an. Also müsst Ihr schon entschuldigen, dass ich erstmal mein Tempo finden muss; in Sachen "Wind vor Nordnordost" - oder wie der Schinken heißt - bin ich halbwegs Newbie, lässt sich aber machen, wenn hier nicht gedrängelt wird.

:ros:


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 2. Mär 2016, 00:06

~


energy hat geschrieben:...und ich hatte kein spirituelles Getränk genossen


Ein spirituelles Getränk. Was darf ich mir denn darunter vorstellen, energy? Erwärmte Mandelmilch in der Flöte?


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 2. Mär 2016, 01:07

~


backagain hat geschrieben:
Hamfor hat geschrieben:Was meinst Du mit: Was da passiert war?


Ich meine, dass ich mich im Kopf auf mehr bezogen habe als auf das aktuell nur in diesem thread Vorliegende.


Klar haste Dich auf mehr bezogen als da vorlag scheinbar. Du hast einen Eindruck unabhängig vom bloßen Text geäußert und das war dann eine Frage, die ich so auch kenne. Dieselbe Frage eben. Ging ja aber vordergründig gar nicht um die Frage, ist ja nur das Vehikel. Ich seh da keine zwei Räume mit Inhalten, die sich miteinander unterhalten würden. :mrgreen: Im Grunde höre ich nur eine Stimme. In zwei Lagen meinetwegen. Naja, nee, den Rest musste ich jetzt löschen, das ist einfach (noch) zu unausgegoren.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon backagain » 2. Mär 2016, 07:43

Moin Hamfor


Hamfor hat geschrieben: Ich seh da keine zwei Räume mit Inhalten, die sich miteinander unterhalten würden. :mrgreen: Im Grunde höre ich nur eine Stimme. In zwei Lagen meinetwegen.


Meinst du das punktuell auf diese Unterhaltung bezogen? Dass du eh schon längst selbst über das nachgedacht hast, was ich da in den Raum geworfen habe?

Oder ganz allgemein, dass jeder den anderen letztlich nur spiegelt, alles eins ist usw.? Dann müsstest du aber durch Introspektion auch darauf kommen, welche Fragen ich mir so über mich, das Leben und die anderen stelle, oder?

Oder auch ganz ohne Introspektion - schlicht durch Resonanz? Der reflektierten oder unreflektierten Art....

Und auch energy müsste darauf kommen, und Kein_Schnee, und ich bei ihnen usw.?

Oder ist mir da ein logischer Fehler unterlaufen? Oder ein Verständnisfehler?

Na, du wolltest's ja noch weiter ausführen - ich bin gespannt!

b.


(Ooooooder: Ist das einfach ein etwas männliches Denken (man vergebe mir die unzulässige Verallgemeinerung) , dass du im Grunde eher das hörst, was dich selbst bewegt...??? :mrgreen: :mrgreen: )
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon Kein_Schnee » 2. Mär 2016, 09:44

Guten Morgen, Ihr Lieben! :huhu2:

Hamfor hat geschrieben:Also müsst Ihr schon entschuldigen, dass ich erstmal mein Tempo finden muss

Aber NATÜRLICH!
Lass Dir alle Zeit der Welt, aber bleib am Ball!
Mit Freuden nehme ich heute morgen zur Kenntnis, dass Eure blumigen Umkreisungen um den einzigen Goal "LIEBE" ungebremst weiterrollen! :loveshower:

Fühlt Euch bitte völlig ungestört! :P

:herzhpf: :herzhpf: :herzhpf:
Eure KeinSchnee
- no limits -
Benutzeravatar
Kein_Schnee
 
Beiträge: 619
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 2. Mär 2016, 11:29

~


Liebe backagain.


Meinst du das punktuell auf diese Unterhaltung bezogen? Dass du eh schon längst selbst über das nachgedacht hast, was ich da in den Raum geworfen habe?



Ja, die Frage war mir nicht neu, die kam schon hin und wieder auf. Ich fummel da eigentlich nur noch wenig daran rum, ob ich nun irgendwas mit dieser Schreibe kompensiere oder ob dadurch irgendetwas verborgen bleiben könnte. Ich weiß, dass es sich sowieso zeigt, dass ich mich sowieso komplett zeige, da kann ich verstecken wollen wie der Teufel, falls es was zu verstecken gäbe. Ich sehe den Großteil meiner Schreibe im Übrigen gar nicht so, dass da was verdeckt werden wollte, denn in den meisten Fällen kommt das Zeug einfach so rausgerutscht. Ich habe mir da wie gesagt nichts zugelegt, keinen Stil erfunden, der mich irgendwie nur ja nicht nackt macht.

Ich habe aber trotzdem eine Antwort und da könnte man schon sagen, dass ich was verstecke vor mir selbst (obwohl 'verstecken' das falsche Wort ist, es ist vielmehr so, dass ich mir etwas nicht eingestehe und dann zu voreilig bin, nämlich dass mein Erleben eben noch nicht vertieft ist, um entspannt darüber zu schreiben wie ich es auch über andere mir offensichtlichere Dinge einfach rausfließen lasse, meist in einem Guss, was für mich immer ein guter Anzeiger ist).

Ich denke ja sowieso, dass wenn ich durchschaue, es gar keinen Anlass gibt, es irgendwie zu beschreiben und mitteilen zu wollen. Es zeitigt sich dann sowieso dieser eine Raum, den ich anriss und von dem ich aber mehr theoretisch als denn praktisch fabuliere. Und das ist der Haken, der sich in solchen Texten dann widerspiegelt und um eine Sache herumgeschrieben wird. Da steht dann nur noch ein vielleicht pompöses Gebilde aus Blüten, aber ohne Duft.

Jedenfalls, bei diesem Thema, das ich nun angeschnitten hatte, spüre ich beim Schreiben bereits mein Unvermögen, es schriftlich nachvollziehbar auszudrücken. Dieses Unvermögen ist spürbar, wenn man möchte. Ich meine Unvermögen nicht negativ, sondern als Tatsache, dass man was nicht ganz erfasst hat, aber es bereits umfassend zeigen möchte. Da täuscht dann vielleicht eine 'gehaltvolle' Sprache, aber letztlich über fehlenden Gehalt hinweg. Das ist das, was meiner Ansicht nach spürbar ist. Da will einer was sagen, was er sicherlich auch in Ansätzen so erlebt, aber der einer Vertiefung gedanklich vorauseilt.

Ich merke dann auch, dass ich das Schreiben eben nicht als fließend erlebe wie sonst, sondern immer wieder abbrechen muss, weil ich genau weiß, dass das, worüber ich da schreiben möchte, nicht vollends in mir angekommen ist. Ich versuche es dann schreibend herzustellen, und ich verstehe auch, was ich da übersetze, ist für den Leser aber bruchstückhaft. Ist auch völlig unbefriedigend, da herumzustochern, weswegen ich dann entweder solche Themen ganz schnell in mir selbst abbreche oder dass ich dann versuche, es irgendwie doch noch in eine Form zu bringen. Und genau an diesem Punkt merke ich auch, dass ich anfange, kompliziert zu werden und dass das dann letztlich niemandem dient. Dort ist vielleicht eine Art Antwort, weswegen es dann zu besagten nebulösen Schriften kommt.

Der Leser fragt sich: Ähm, was will der jetzt? Nur klug klingen, aber nur halbgar auf den Punkt bringen? Und ich frag mich: Warum bleibst Du nicht einfach beim Vertiefen dessen, was Du da ansatzweise nur beschreiben kannst.

Vereinfacht könnte man auch sagen: Ich bediene eine Espressomaschine. Diese oder jene Funktionen, die mir grad offensichtlich werden, manche habe ich noch gar nicht entdeckt, weil etwas unscheinbarer. Aber cool, was für ein genialer Geschmack, jetzt weiß ich aber Bescheid. Und dann beauftragt mich ein Espressomaschinenhersteller, weil ich ihm in prächtigen Worten mitteilte, wie sehr mich seine Maschine begeistert und er natürlich davon ausgeht, dass ich die Maschine durch und durch meine, und ja... er mich also beauftragt, ihm seine Bedienungsanleitungen für die Käufer zu schreiben. Und dann schreib ich also was zurecht, was schon auch 'nen Espresso letztlich hervorbringt und ich bin auch immer noch total euphorisch und freudvoll, aber ich schreib auch über Dinge, die ich nicht wirklich in ihrer Gesamtheit erfasst habe, und das wird den Käufer entweder amüsieren, weil er die Anleitung sowieso gar nicht braucht, oder es wird ihn aufregen, weil da einer überhaupt nicht wirklich 'nen Plan hat und da was zurechtzimmert, damit 'nen Heft im Espressomaschinenkarton beiliegt. Naja, also ich weiß ja nicht, ob ich mir das Honorar nicht gleich abschminken kann.


~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abe

Beitragvon ZaWo » 2. Mär 2016, 11:57

Ich vermute mal, ein inspirierter Espressomaschinen-Hersteller würde dir raten: Mach was sich gut anfühlt, den Rest lass sein. Am Honorar ändert das eh nichts.
ZaWo
 

Re: Abe

Beitragvon lawofattraction » 2. Mär 2016, 12:32




Liebe ZaWo,

dann frage ich mich aber, ob der Espressomaschinen-Hersteller auch dann noch seine initiale Inspiration - so sie denn eine war - nachvollziehen kann, wenn ihm zornige oder enttäuschte Kunden die Maschine zurückschicken, weil die Gebrauchsanleitung aus unverständlichen Fragmenten einer Anleitung besteht. :pfeif:

Ich denke eher, ein inspirierter Espressomaschinen-Hersteller würde sofort einen Texter finden, der die Maschine kennt und liebt und dazu die perfekte Anleitung schreiben kann.

My 2 Cents. :clown:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8977
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Abe

Beitragvon Hamfor » 2. Mär 2016, 12:36

~

ZaWo hat geschrieben:Ich vermute mal, ein inspirierter Espressomaschinen-Hersteller würde dir raten: Mach was sich gut anfühlt, den Rest lass sein. Am Honorar ändert das eh nichts.


Grazie für den Einwurf. Du hast meiner Ansicht nach 'ne ziemlich punktlandesichere Gabe, alte Socken aus Gleichungen zu eliminieren, was oft kurzen, knackigen Sprints gleicht, und mir ziemlich symphatisch sympathisch ist. Wenn ich nicht grad die Kaffeebohnen für backagain am Mahlen wäre, würde ich glatt mal umschwenken. Hehe. Joke, ich bin eine so treue Seele. (Was sagst Du dazu, KeinSchnee? War das unangebracht? :teuflischgut: )


~
Zuletzt geändert von Hamfor am 2. Mär 2016, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 369
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Off Topic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker