Jim Self "Mastering Alchemy"

Diverse Quellen / Lehrer / Channeler / Das Gesetz der Anziehung

Jim Self "Mastering Alchemy"

Beitragvon Nessie » 12. Nov 2009, 15:20

Liebe Foris,

in einem amerikanischen Persönlichkeitsentwicklungs-Forum stieß ich vor kurzem auf den spirituellen Lehrer Jim Self – hatte bisher noch nie von ihm gehört. Der Threaderöffner hatte an einem seiner Wochenendseminare teilgenommen und meinte, dass die Infos für ihn persönlich den Durchbruch in Sachen Realitätsgestaltung gebracht hätte.

Die Seminare finden wohl derzeit nur in den USA statt. Er bietet das Level 1-Wochenende (auch als DVD-Serie) für ca. $ 300, ein Jahreskurs kostet dann schon das fünffache. Es gibt aber auf seiner Webseite "Mastering Alchemy"
ein ganzes Archiv mit kostenlosen Audiodateien. Meist beantwortet er dort Fragen von Seminarteilnehmern. Außerdem bietet er ein kostenloses eBook an.

Sein Hauptthema heißt „The Shift“, was er als den Übergang von der 3. zunächst in die 4. Dimension, später in die 5. Dimension beschreibt. Unser Dasein in der 3. Dimension ginge zu Ende, was sich besonders an bestimmten Daten, z.B. dem 08.08.08 (das war wohl ein besonders markantes Datum in der amerikanischen Immobilienkrise) und dem 09.09.09 manifestieren würde (ich muss gestehen, dass ich die mp3s, die nach dem 09.09.09 aufgenommen wurden noch nicht gehört habe, daher kann ich jetzt nicht sagen, was an diesem Termin genau passiert ist). Jedenfalls habe ich verstanden, dass die Krisen ein eindeutiges Zeichen für den Übergang von der 3. in die 4. Dimension sind. In der 4. Dimension sollen die „niederen Emotionen“ wie Angst, Neid, Zorn wegfallen, in der 5. Dimension hat man dann auch keinen physischen Körper mehr. Vielleicht kennt sich jemand von Euch mit diesen „Theorien“ besser aus; für mich ist das Neuland…

Zwei Übungen werden von Jim Self mehrfach erwähnt. Eine ist das bildliche Vorstellen von einer oder mehreren Rosen, mit der man Fremdenergien aus der Aura aufsammelt und zurückgibt, sowie seine eigenen Energien wieder aufsammelt. Die Rose soll dabei keine Mauer oder Barriere sein, sondern einem helfen den anderen wertfrei zu betrachten ohne auf ihn zu reagieren. Denn man könne nie wissen, in welchem Stadium seines Weges der andere sich befindet. Die andere Übung betrifft einen Oktaeder als Schutzraum; wie man diesen genau gedanklich um sich herum konstruiert habe ich jetzt noch nicht mitbekommen. Da mir persönlich Abgrenzung gegenüber anderen schwerfällt und ich mich bezüglich Stimmungen als ziemlich „durchlässig“ empfinde, halte ich diese Übungen für nützlich.

Jim Self war früher Berater von US-Präsident Jimmy Carter und hatte verschiedene politische Ämter. Schon seit seiner Kindheit ist er hellsichtig und kommuniziert mit verschiedenen Erzengeln und Aufgestiegenen Meistern. Er bezieht sich häufig auf die Kryon-Channelings von Lee Carroll und ist mit der Lightworker-Gruppe von Steve Rother verbunden.

Ich habe von Erzengeln ehrlich gesagt gar keine Ahnung. Und insbesondere den Namen Metatron hatte ich bisher nie gehört und wusste gar nicht, dass Erzengel auch in der jüdischen Mythologie vorkommen :oops: Nach ein wenig Büchersuche stieß ich auf ein interessant klingendes Buch von Eva-Maria Ammon, Metatron: Ancient-Master-Healing: Selbstermächtigung durch Selbsteinweihung Dort dürften ähnliche Übungen beschrieben bzw. angeleitet werden. Vielleicht kennt ja jemand von Euch die Autorin?

Hier noch ein YouTube-Interview von Steve Rother mit Jim Self. Sympathisch ist mir auf alle Fälle, dass er so bescheiden rüberkommt und dass er nicht durch eine große Werbe- und Marketingstrategie auf sich aufmerksam macht.




Würde mich freuen, Meinungen und vielleicht sogar Erfahrungen von Euch zu hören.

Viele liebe Grüße von Nessie
Nessie
 

Re: Jim Self "Mastering Alchemy"

Beitragvon lawofattraction » 12. Nov 2009, 16:53




Hallo Nessie,

grundsätzlich - zu Jim Self kann ich nicht viel sagen, da er mir bis dato nicht bekannt war und ich mir nur jetzt das Video angeschaut habe. Und abgesehen von den Erklärungen des Gesetzes der Anziehung auf Basis des Elektromagnismus oder der Funktion der beiden Gehirnhälften, die Wichtigkeit unserer Gedanken und Gefühle, sagt er auch nichts anderes als andere Quellen zum Thema.

Kryon-Bücher von Lee Carroll lagen jahrelang auf meinem Nachttisch, und ich kenne viele "Aufstiegs-Channeler", las auch gelegentlich in den entsprechenden Foren. Inzwischen bin ich aber davon abgekommen, da mich die Lektüre dieser Informationen, die wie auch in diesem Fall so gerne an bestimmten Daten festgemacht werden, eher runter gezogen als aufgebaut hat. Viele dieser Information sagen, dass wir im Zuge des Aufstiegs körperliche Symptome haben werden, die auch in den buntesten Farben beschrieben werden. Die Aufmerksamkeit darauf zu richten ist nichts anderes, als bei körperlichen Beschwerden im Internet zu surfen und alle möglichen Informationen zu den Krankheitssymptomen dazu zu lesen. Wenn es Dir vorher schlecht ging, geht es Dir hinterher sicher nicht besser. :rleye: Da frage ich mich doch allen Ernstes, warum ich mich zuerst durch Information in eine beklemmende Gefühlslage bringe, aus der ich dann wieder mühsam rausklettern muss. Ziemlich absurd, der Gedanke. Und sollte ich Symptome haben, werde ich im Moment ihres Auftretens damit umgehen, nicht aber vorher Information über alle möglichen negativen Befindlichkeiten nachlesen.

Es wird auch bei Jim Self für meine Begriffe versucht, eine Entwicklung, die bestimmt ist von uns Menschen in Bezug auf ihre Geschwindigkeit und auch die Tiefe der Evolution, auf bestimmte Zeiträume zu fixieren. Kryon schreibt zB, dass 1986 zur - wie er es nennt - Harmonic Convergence eine Art Bestandsaufnahme gemacht wurde, die gemessen hat, wie weit die Evolution der Menschheit vorangeschritten war. Das kann ich noch nachvollziehen, da es rückblickende Information ist, nicht aber Sinn machen für mich bestimmte fixe Daten, an denen wir von einer Dimension in die andere übergehen.

Unsere Entwicklung ist bestimmt durch unser Wissen-Wollen und die Ausdehnung unseres Erkenntnisstandes und nicht durch Daten. Ein anderer Punkt ist für meine Begriffe auch unstimmig, da es mein Verständnis ist, dass der Fortbestand des Universum dadurch gewährleistet ist, dass wir Menschen im physischen Körper Contrast erleben und so eine ständige Ausdehnung gewährleisten. Wie das geschehen soll, wenn "niedere Emotionen" transmutiert sind, ist mir eigentlich unklar, noch mehr, was dann geschiehen soll, wenn wir keinen physischen Körper mehr haben. In den Jugendjahren der Esoterikbewegung kursierte auch der Glaube, dass man Karma "abarbeitet" und dann nicht mehr wiedergeboren werden muss. Und was geschieht dann?

Bei der Erwähnung von "niedrigen Emotionen" sträuben sich mir übrigens regelmässig die Nackenhaare, da diese Klassifizierung in gut und schlecht das Charakteristikum eines anderen alten Paradigmas ist. Gut und schlecht, positiv und negativ - und der negative Pol muss um jeden Preis eliminiert, transmutiert werden. Dabei ist unser Universum nun mal aufgebaut auf Gegensätzen und entgegengesetzten Polen. Genau die sind es, die unseren Fortbestand durch Contrast garantieren.

Ich halte auch Übungen, um "die eigene Energie aufzusammeln" oder "Fremdenergien zurückzugeben" für Gedanken, die nicht ermächtigen, sondern den Menschen klein machen. Er impliziert, dass andere in der Lage sind, gegen unseren Willen in unsere Schwingung ein zudringen und dort Unheil anzurichten. Wenn ich nicht auf Ebene der Schwingung einer "Energie-Räuber-Person" bin, dann wird sie mir auch nichts "antun" können bzw. ich komme mit solchen Menschen garnicht erst in Kontakt. Denn: Gleiches zieht Gleiches an. Und wenn ich weiss, dass ich mich jederzeit gedanklich und gefühlsmässig auf mein wahren Sein ausrichten kann, dann brauche ich nichts "da draussen" zu fürchten, da ich dann auch weiss, dass ich immer nur mit der meiner eigenen Energie entsprechenden Schwingung - selbst in Form eines anderen - in Kontakt komme. Hier scheint mir der Gedanke nicht verstanden, dass es kein drinnen und draussen gibt - ich kann nur erfahren, was ich auch energetisch in mir habe, und was von aussen auf mich zukommt, hat mit meiner eigenen Schwingung zu tun, nicht mit "weniger entwickelten" Menschen, die mir etwas Unerwünschtes "anhängen". Ich weiss, dass ich meine Schwingung jederzeit durch Fokus der Gedanken und Gefühle verändern kann. Eine Rose als Mittel zum Schutz bzw. jedes andere Element ist eine Ermächtigung eines Gegenstandes, statt die eigene Schöpferkraft zu bemühen und die Erkenntnis zu praktizieren, dass ich lediglich meine Aufmerksamkeit anders ausrichten muss.

Es gibt Lehrer und Lehren vielfältiger Art, und es gibt auch Schüler und Lernende vielfältiger Art. Alle haben ihre Berechtigung, und sie werden sich jeweils aufgrund ihrer übereinstimmenden Schwingung finden. Das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun, sondern ist ganz einfach eine Sache der Energie. Nicht in jedem hat die gleiche Nachricht auch den gleichen Widerhall. Und das ist gut so, da es unsere menschliche Vielfalt bestätigt und das Miteinander erst interessant macht. Daher hat auch alles seine Berechtigung.

Da wir hier aber in einem AbrahamForum sind, möchte ich auch erwähnen, dass ich nach ausgedehnter Lektüre vieler unterschiedlicher Quellen für den Moment die Lehre gefunden habe, die für mich sowohl vom rationalen Verständnis als auch vom gefühlsmässigen Standpunkt vollkommen schlüssig ist. Abraham verstehen es auf für meine Begriffe meisterhafte Weise, selbst komplexe Zusammenhänge verständlich zu erklären.

Und schlussendlich kann ich mir eine kleine Bemerkung nicht verkneifen: :teuflischgut: Jim tut Abraham und Esther und Jerry etwas herablassend ab und wirft sie in einen Topf mit The Secret, um dann im nächsten Satz von Contrast zu sprechen - ein Terminus, den Esther geprägt hat und der mit den Lehren Abrahams eng verbunden ist.

Danke für die Anregung - ich liebe es ja, meine Gedanken schriftlich zu sortieren. :mrgreen:

Liebe Grüsse
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8983
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Realitätsgestaltung Allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker