gechannelte Bücher/Wesenheiten

Diverse Quellen / Lehrer / Channeler / Das Gesetz der Anziehung

gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon Cindy » 6. Okt 2009, 14:24

Hallo! Mich würde sehr interessieren, ob Abraham schon mal etwas zu den Lehren anderer gechannelten Wesenheiten gesagt hat. Ich lese gerade zum 1. Mal ein Buch von Kerstin Simoné "Thoth - Projekt Menschheit" und bin sehr beeindruckt von den Worten Thots und wie sehr er in die Tiefe geht.
Ich weiß nicht genau wie ich es ausdrücken soll, ich habe das Gefühl, das Thoth uns das Kernwissen gibt und Abraham uns hilft, dieses Wissen praktisch anzuwenden und zu verfeinern.

Falls jemand das o. g. Buch gelesen hat, wie ist eure Meinung dazu? Und habt ihr auch weitere gechannelte Bücher gelesen?

Schicke euch liebe Grüße
Cindy
Benutzeravatar
Cindy
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon Gilla » 6. Okt 2009, 14:54

Hervorragend sind die Seth-Bücher der verstorbenen Jane Roberts.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jane_Roberts = wiki Info über Jane Roberts
http://www.jonathan-dilas.de/seth/index.php = Jonathan Dilas Seth Seite
http://www.sethfreunde.org/phpBB/ Forum Vereinigung der Sethfreunde

Die Kris-Channelings kannst Du gratis im Internet lesen (ich habe schon eine ganze Menge davon übersetzt):
http://www.sethforum.de/phpBB3/ auf Channeling Akten gehen und dann auf Kris Chronicles.

Ein Toth-Buch hatte ich vor Jahren nur zu lesen begonnen. Es war nicht mein Fall aufgrund der meiner persönlichen Ansicht nach darin enthaltenen finstere Zukunftsprognosen für die Menschheit, die dann sofort wieder zurückgenommen wurden durch die Bemerkung: Fürchtet Euch nicht, oder so ähnlich. Ich weiß nicht, ob ich heute noch ebenso darüber denken würde, denn das Buch besitze ich nicht mehr, aber persönlich fand ich, dass es wirklich nicht an die Seth-Bücher heranreichte. Das ist aber, wie gesagt, meine höchst persönliche Ansicht.

Liebe Grüße
Gilla

PS: Das hätte ich fast vergessen:

Elias, und das ist der Link zu der deutschen Elias-Seite: http://www.eliasweb.at/de/
Gilla
 

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon ZaWo » 6. Okt 2009, 16:12

Hallo Cindy,

ich erinnere mich daran, dass Abraham schon mehrfach gesagt haben, dass es viele gute Lehrer gibt. Sie sind bei weitem nicht die einzigen und noch nicht mal der Meinung, dass jeder sie kennen sollte. Es gibt da bei Youtube ein Video, indem ein Mann Abraham fragen, warum er sich denn überhaupt mit Abe beschäftigen solle. Er wäre auch so mit seinem Job und Leben vollkommen zufrieden, aber seine Frau schleift ihn wohl mit. Und Abraham sagen ihm, dass es für ihn dann überhaupt keinen Grund gäbe. :genau:

ich denke, es gibt keinen einzig richtigen Lehrer, da der Erfolg einer Botschaft immer vom Standpunkt des Lernenden zu betrachten ist. Und wir sind alle völlig unterschiedlich auf völlig unterschiedlichen Lebensstationen unterweg.

ich habe schon viele Channels oder andere Texte gelesen und picke mir immer die raus, die mir gerade gut tun. Da kann es auch vorkommen, dass mir das, was mir gestern gefiel, heute nicht mehr passt und umgekehrt.

Von Thot habe ich auch schon was gelesen. Da gibt es ja verschiedene Chaneller., die natürlich ihre eigene Weltanschauung da nie ganz rausnehmen können. Besonders beeindruckt hatten sie mich nicht, aber unwahr kamen sie mir auch nicht vor. Eben nichts neues. Das Buch, das du nennst kenne ich nicht.
ZaWo
 

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon Gilla » 6. Feb 2010, 08:38

http://www.sethforum.de/phpBB3/viewforum.php?f=9

Ich habe von Jani King (channelt P'taah) die Erlaubnis bekommen, im Forum von Jonathan Dilas die Ptaah-Newsletters zu übersetzen, worüber ich mich sehr freue. Bei Interesse könnt Ihr Euch die Texte gerne mal ansehen.

http://www.ptaah.com/transcripts.html englische P'taah-Website.

Liebe Grüße
Gilla
Gilla
 

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon Josef » 5. Mär 2010, 15:52

Liebe Gilla, :lieb:
das hast du sehr gut übersetzt aus der englischen P'taah-Webseite.
:danke:

Was mir besonders gut gefällt, ist das Lied über die Dankbarkeit. Habe es mir kopiert und suche jetzt noch eine passende Melodie dazu. Hast du was Gutes für dich gefunden, was du mit mir teilen könntest?

Liebe, sonnige Grüße
Josef
Benutzeravatar
Josef
 
Beiträge: 64
Registriert: 10.2009
Wohnort: im sonnigen Süden
Geschlecht: männlich

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon corcov » 21. Aug 2010, 23:08

Hallo, kennt ihr schon die QUELLE?

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... huetung-21

Mag ich sehr gern. Sehr ausführlich. Es gibt ca. 7 Bücher, Tendenz steigend :-)
Life is supposed to be fun.
corcov
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon lawofattraction » 22. Aug 2010, 08:00



Hallo Corcov,

oh ja, die kenne ich gut. Habe ich in den 90ern mit Begeisterung gelesen. Sie haben diese ganzen Tabellen und Auflistungen von Hierachien, an denen man erkennen soll, auf welchem spirituellen Erkenntnislevel, genannt "Seelenrollen", und mit welchem Sinn und Zweck man in dieses Leben gekommen ist.

Damals fand ich das toll, heute nicht mehr. Es gibt der Möglichkeit der Gestaltung der eigenen Realität nur einen begrenzten Raum durch die Vorbestimmtheit der Aufgaben und schränkt mein Denken und Erleben viel zu sehr ein. Es gibt keine geschlossenen Systeme. Alles interagiert mit allem und dehnt sich dadurch immer weiter aus, und zwar auf eine Art und Weise, die nicht vorbestimmt oder vorhersagbar ist. Schranken bzw. Eingrenzung erleben wir nur im Denken.

Man muss bei den Channelern ja bedenken, dass sie die empfangene Information nur durch den Filter der eigenen Glaubenssätze und Überzeugungen interpretieren können. Und wenn hierarchische Strukturen in dies Muster passen, dann wird das Ergebnis entsprechend sein. Für mein Empfinden ist das alte Energie.

Varda Hasselmann hat ja auch einen Roman geschrieben über die spirituelle Einweihung einer bis dato vollkommen verstandesorientierten deutschen Frau, die nach Indien reist und seltsame Synchronizitäten erlebt. Fand ich auch sehr interessant, damals.

Von den "Seelenbüchern", wie ich sie genannt habe, kenne ich nur die ersten vier, sehe aber bei Amazon, das es inzwischen noch mehr Bücher gibt. Zu denen kann ich natürlich nichts sagen.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 21:49

Hallo,

Ich bin ja heute 43 Jahre jung und ich musste schmunzeln, als ich die Beiträge hier gelesen habe:
In meiner Jugend habe ich damals alle verfügbaren Seth Bücher gelesen. Ich habe sie gelesen und die Erinnerung daran, gibt mir heute noch Freude, wie ich gerade fühlen kann *Lächel*
Seth war quasi der Anfang meines spirituellen Weges.


Ich selbst vertrete auch die Meinung, dass viele "Wege nach Rom führen" und jedes einzelne Puzzle Stück das Ganze ergibt. Ich picke mir immer das heraus, was mir gerade gut tut.

Die Thoth Bücher von Kerstin Simone habe ich auch gelesen und sie haben mich sehr angesprochen.
Was mir an ihr gefällt, dass sie immer im Interesse des Allgemeinwohls handelt, wo ich denke, dass dieses dem Zeitenwandel entspricht ......
(Was Abraham zur Zeitenwende sagt, weiß ich nicht).


Tine


:shock:
tine
 

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon tine » 2. Aug 2011, 22:09

... Und damals (ist immerhin über 20 Jahre her), wo ich die Seth Bücher gelesen habe, kannte man den Ausdruck "Channeling" auch kaum. Es wurde gesagt, dass sich Jane Roberts (ich glaube es war ihr Name), die Informationen von ihren Unterbewusstsein erhält....


Tine


:loveshower:
tine
 

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon lawofattraction » 3. Aug 2011, 06:51




Hallo Tine,

es war Jane Roberts selbst, die Zeit ihres Lebens Bedenken hatte, dass die Information nicht von einer entkörperten Quelle, sprich Seth, kommen könnte, sondern aus ihrem Unterbewussten. Sie hat viel mit allen möglichen Fachleuten gearbeitet, um eine schlüssige Antwort und Klarheit zu bekommen. Das war leider - für sie - nicht der Fall.

Wenn Du alle Seth-Bücher gelesen hast :shock: , und das auch noch in einem jungen Alter, dann bist Du ja allerbestens ausgerüstet, das Weltbild, das Abraham präsentieren und das mit dem Seths sehr kongruent ist, zu verstehen. Eigentlich "aus dem Ärmel". Ich habe auch fast alle Seth-Bücher ausser den frühen Schriften gelesen und muss sagen, dass für mich Seth keine Lektüre ist, die man einmal liest und dann weglegt, sondern immer wieder nimmt und nachliest. Die Bücher enthalten unwahrscheinlich viele komplexe Information, die ich oft nur nach mehrmaligem Lesen verstehe. Und nach 20 Jahren lese ich immer noch mal wieder nach.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8976
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: gechannelte Bücher/Wesenheiten

Beitragvon tine » 3. Aug 2011, 10:02

Moin, Moin,

Fein, dann weiß ich ja, was ungefähr auf mich zukommt.

Ich habe damals die Bücher verschlungen. Doch ich denke, dass mein Verstand sie heute anders auffassen würde, als damals. Kann mich auch nur noch schemenhaft erinnern.
Aber wenn ich an die Zeit zurück erinnere, dann bekomme ich einen "unsichtbaren Mantel" von Vertrautheit und Freude umgehängt.

Die Bücher habe ich leider nicht mehr, da sie schon recht vergilbt waren. Habe sie leider schon vor Jahren entsorgen müssen.



Dir einen freudigen Tag
Tine

:danke:
tine
 


Zurück zu "Realitätsgestaltung Allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker