Wolfsfrau stellt sich vor

Es wäre schön, wenn Ihr Euch kurz vorstellt

Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Wolfsfrau » 21. Jul 2010, 14:03

Hallo liebe Abraham Freunde, :lieb:

nun möchte ich mich auch mal kurz vorstellen. Angemeldet hatte ich mich am Sonntag (18.), weil ich dachte, mein Geburtstag wäre der richtige Tag dafür.

Ich lese schon seit längerer Zeit hier still mit und eigentlich wollte ich mich nicht mehr in einem Forum anmelden, weil ich schon in so einigen Foren unterschiedlichster Art angemeldet bin, aber nur selten schreibe. Aber dieses hier hat mich von Anfang an irgendwie angezogen.
Gelandet bin ich hier durch ein "The Secret" Forum (bin da aber nicht angemeldet, habe nur mitgelesen).

Wie wohl so bei einigen hier, hat meine spirituelle Suche vor langer Zeit angefangen, ohne zu wissen, wonach ich eigentlich genau suche. Ich kaufte mir Bücher von Joseph Murphy (12 Bücher), später kamen noch welche von Erhard Freitag (auch in seinem Forum war ich angemeldet), Dale Carnegie und diverse andere hinzu. Zwischendurch las ich aber auch immer wieder mal ganz "normale" Lebensratgeber und psychologische Bücher, weil ich meinte, die könnten mir zu einem besseren Leben verhelfen.

Vor zwei Jahren stand ich in der Buchhandlung und da "sprang" mir das Buch "The Secret" regelrecht ins Auge. Ich hatte schon davon gehört/gelesen (ich weiß gar nicht mehr wo) und hatte das Gefühl, es unbedingt kaufen zu müssen. Anschließend kaufte ich mir auch noch die deutsche DVD dazu. Ich war begeistert, aber irgendwann ließ die Euphorie nach. Im Grunde verstand ich wohl schon, worum es da ging, aber irgendwie wusste ich es nicht umzusetzen.

Von mitte Januar bis mitte Mai war ich in einer extrem tiefen Lebenskrise (Jobsuche, Hartz IV, Ärger mit den Ämtern, Probleme in meiner Partnerschaft - ist eine Fernbeziehung und noch so einiges mehr). Ich fühlte mich wertlos und nicht geliebt. Es gab trotzdem aber immer mal auch gute Momente.

Irgendwie dazwischen meldete ich mich in meiner Stadtbücherei an, um mal wieder etwas zu lesen. Und was sah ich da? "The Law of Attraction". Auch von diesem Buch hatte ich schon so einiges gehört/gelesen. Ehrlich gesagt konnte ich mir erst mal nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Und hätte mir jemand vor einem Jahr erzählt, ich würde es als Tatsache ansehen können, dass durch einen Menschen (Esther) Geistwesen oder Nicht-Physische Wesen wie Abraham Kontakt mit uns Menschen aufnehmen können, den hätte ich ausgelacht und für verrückt erklärt. Sowas gab es für mich nur in Filmen oder galt für mich als esoterische Spinnerei.

Aber als ich das Buch las, war es seltsamerweise für mich, wie ein Ankommen nach meiner ganzen Suche. Es klang für mich alles logisch nachvollziehbar. Ich hatte es für vier Wochen aus der Stadbücherei ausgeliehen und verlängerte nochmals um vier Wochen. In dieser Zeit las ich es ganze 3 mal. Danach hatte ich das dringende Bedürfnis mir dieses Buch zu kaufen (Taschenbuchausgabe, weil günstiger) und bin gerade dabei es wieder zu lesen. Es wurde auch mein "Beruhigungsbuch". Wenn ich angespannt oder traurig bin, lese ich darin und es geht mir wieder besser. Nach Abraham: "Nichts ist wichtiger, als das ich mich gut fühle". Und das Buch "Wunscherfüllung - Die 22 Methoden" habe ich mir gleich dazu gekauft (hatte hier den Thread gelesen).

Und obwohl ich vieles noch nicht wirklich umsetzen kann, weil meine negativen Denkmuster sich immer wieder einmischen, hat sich die ein oder andere Situation (z.B. Partnerschaft)schon wesentlich gebessert und ich versuche immer mich gut oder zumindest besser zu fühlen.

Noch ein paar Worte zu mir persönlich (meine Vorstellung ist ohnehin schon sehr lang geworden). Ich bin (wie schon gesagt am Sonntag) 47 Jahr jung geworden.
Bin seit 2004 geschieden (mein Ex Mann hatte mich 2002 nach 23 Jahren zusammen sein und 16 Jahren Ehe verlassen). Habe zwei wundervolle erwachsene Kinder. Meine Tochter ist 23 Jahre, lebt mit ihrem Freund und Hund bei Hannover und macht eine Ausbildung als Tierpflegerin. Mein Sohn, fast 19, lebt noch bei mir und macht 2 Jahre Handelsschule (ein Jahr hat er noch).
Ich lebe in einer Kleinstadt an der Weser zur Grenze nach Niedersachsen und suche nach einem Job in der nächstgrößeren Stadt Paderborn, wo ich auch hinziehen möchte. Es sei denn mein Partner würde mich bitten, zu ihm nach Dortmund zu ziehen. Wir haben seit Anfang 2004 eine Fernbeziehung, die nicht unproblematisch ist. Es ist nicht nur die Entfernung, sondern auch sein Job. Er muss oft auf Reisen und auch Sonn-und Feiertage arbeiten. Zur Zeit (seit fast 1 1/2 Jahren) führen wir eigentlich mehr eine reine Telefonbeziehung. Unsere Beziehung ist mit Höhen und Tiefen gepflastert, mit 3 maligem Beenden der Beziehung seinerseits und wieder Zusammenkommen. Und fast wäre es wieder zu Ende gewesen (diesmal von meiner Seite), wenn ich mein Denken und Fühlen (Abraham sei Dank) nicht endlich verändert hätte. Auch wenn die Rahmenbedingungen durch seinen Job immer noch die selben sind, hat sich unser Umgang miteinander verbessert und sich unsere Liebe vertieft. Das ist einfach wunderschön. Und wer weiß, vielleicht ändern sich ja auch irgendwann mal die Bedingungen. Er selbst hat da schon was eingeleitet, was aber wohl noch etwas Zeit braucht.

So, nun ist es aber genug. Ich hoffe, es war jetzt nicht zuviel des Guten. Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch :loveshower:

Alles Liebe

Wolfsfrau :ros:
Wolfsfrau
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Glückspilz13 » 21. Jul 2010, 14:59

:welcome: liebe Wolfsfrau!

Auf eine freudige Realitätsgestalltung!

Herzlichst, Deine Glückspilz13
Benutzeravatar
Glückspilz13
 
Beiträge: 48
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Shiva » 21. Jul 2010, 18:01

Hallo liebe Wolfsfrau,

herzlich willkommen und nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Das Irre ist, 2 Personen aus meiner Familie haben genau am 18. Juli Geburtstag und eine Person (die kenne ich sehr gut :kgrhl: ) hatte am 19, Juli und wurde 47.. wenn das nichts ist.

Liebe Grüße Shiva
Energie folgt der Aufmerksamkeit
Benutzeravatar
Shiva
 
Beiträge: 540
Registriert: 09.2009
Wohnort: mitten drin ;-))
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon LillyB » 21. Jul 2010, 18:25

Auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß, liebe Wolfsfrau

und alles Liebe nachträglich zum Geburtstag :ros: Schön, dass Du da bist.

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Wolfsfrau » 21. Jul 2010, 18:47

Ganz lieben Dank für eure Willkommensgrüße :danke:

Ich freu mich auch, hier zu sein und hoffe, dass ich gelegentlich auch etwas positives und konstruktives beitragen kann.

Liebe Shiva,
ja, das ist tatsächlich schon irgendwie verrückt mit dem Geburtsdatum :nachdenk: , aber es gefällt mir :stimmt:


Also bis bald

Wolfsfrau :ros:
Wolfsfrau
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Kia » 21. Jul 2010, 19:02

Herzlich Willkommen, liebe Wolfsfrau,
schön, dass Du da bist, freue mich auf den Austausch mit Dir. Viel Freude beim Lesen und Sein :ros:
Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Sanaei » 21. Jul 2010, 20:09

herzlich Willkommen hier und ganz viel Freude bei uns...

:ros:

liebe Grüsse,
Sanaei
Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an... (Marc Aurel)
Benutzeravatar
Sanaei
 
Beiträge: 1941
Registriert: 09.2009
Wohnort: in mir...
Geschlecht: weiblich

Re: Wolfsfrau stellt sich vor

Beitragvon Wolfsfrau » 23. Jul 2010, 17:23

Liebe Kia, liebe Sanaei,

auch euch beiden ein ganz liebes :danke: für eure Willkommensgrüße


Alles Liebe

Wolfsfrau :ros:
Wolfsfrau
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Herzlich Willkommen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker