Zeitdauer bis zur Manifestation

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Andre » 4. Sep 2011, 21:57

bliss hat geschrieben:Das liest sich so, als ob Du glaubst, entscheiden zu können, ob Du das Loa anwenden willst oder nicht. Darin liegt aber ein gewaltiger Denkfehler. Denn das Gesetz der Anziehung ist die Basis unseres Daseins - es wirkt (schon) immer... Du kannst da nicht aussteigen. Mit Abraham (und anderen Realitätsgestaltungs-Richtungen) lernen wir nur, das Loa so anzuwenden, dass es uns nützt. Oder anders ausgedrückt: Wir lernen, was wir tun können, damit das Loa unseren Wünschen gemäß funktioniert.


Es hagelt heute Erkenntnisse, wie es aussieht! Ich hab gerade erkannt, dass ich das Gesetz der Anziehung in der Zeit meines "Übungsprogrammes" nicht hinterfragt hatte. Ich hatte ein gutes Gefühl und geistige Klarheit. Erst als ich wieder nach Beweisen Ausschau gehalten habe, fing mein ratternder Verstand mich wieder an zu quälen - nicht dass mein Verstand etwas schlechtes wäre, aber wie hieß es heute so schön, er ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herrscher). Vorher waren Herz und Verstand im Einklang, dann haben sie sich getrennt. Vorher wußte ich dass ich im Vortex bin, danach nicht mehr. Heute weiß ich es wieder, weil es mir absolut gut geht und das eigentlich obwohl sich kaum was verändert hat, außer meiner Geisteshaltung! Nun ja, meinem entzündeten Ohr geht es inzwischen auch wesentlich besser, ich hab keine Schmerzen mehr. "Du hast ja auch Medikamente genommen, die hätten das auch bewirken können" würde mein Verstand jetzt sagen, wenn er alleine vor sich hin rattern würde. Aber das ist nicht der Fall! :five:
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Andre » 4. Sep 2011, 21:59

MyWay hat geschrieben:Andre macht sich auf, von Hamburg nach Bayern zu reisen. Das Wetter ist schön und er geniesst die Fahrt. In

Dabei hat dir dein Kompass die ganze Zeit angezeigt, dass deine Route goldrichtig ist. Und was machst du? Schmeisst den Kompass weg, statt einfach an Mannheim vorbei weiter zu deinem Ziel zu fahren :)


Der ist super! :kgrhl:
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon katgirl » 4. Sep 2011, 22:02

Hallo Andre,
wenn es Dir um neue Bekanntschaften geht und dass die eine einzig richtige wie aus dem Nichts vor Dir steht;
dann erlebst Du das LoA grad voll in action.
Du ziehst die Aufmerksamkeit von jungen hübschen freundlichen hilfsbereiten Frauen auf Dich (und merkst es noch nicht einmal). :kgrhl: (Spaß gemacht!)
LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon bliss » 4. Sep 2011, 22:07

katgirl hat geschrieben:
Du ziehst die Aufmerksamkeit von jungen hübschen freundlichen hilfsbereiten Frauen auf Dich


Ich bin nicht jung. 8-) :kgrhl:
bliss
 

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Andre » 4. Sep 2011, 22:08

katgirl hat geschrieben:Hallo Andre,
wenn es Dir um neue Bekanntschaften geht und dass die eine einzig richtige wie aus dem Nichts vor Dir steht;
dann erlebst Du das LoA grad voll in action.
Du ziehst die Aufmerksamkeit von jungen hübschen freundlichen hilfsbereiten Frauen auf Dich (und merkst es noch nicht einmal). :kgrhl: (Spaß gemacht!)
LG


Hi Katgirl!

Das ist mir tatsächlich nicht aufgefallen! :shock: Als hätte ich Scheuklappen auf den Augen, die sich gerade lösen. Und jetzt erkenne ich: Hier gibt es ja beinahe NUR Frauen, oder? Abraham hat mich direkt ins Paradies geführt, wie es aussieht! :P

Schönen Abend noch!
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Andre » 4. Sep 2011, 22:13

bliss hat geschrieben:Ich bin nicht jung. 8-) :kgrhl:


Macht nichts! Du bist trotzdem willkommen! Das Alter spielt hier keine Rolle! :ros:
Außerdem, auch wenn es abgedroschen klingt: Ist man nicht so alt, wie man sich fühlt?
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon katgirl » 4. Sep 2011, 22:22

Wenn Du einfach Deine neuen Kontakte hier im Forum als Manifestation ansiehst;
was meinst Du,
wie lange war die Zeitdauer bis hierher ???????


@ bliss: Für mich sind hier alle jung, gutaussehend, gebildet, wertvoll und vital.

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Beautiful Mind » 4. Sep 2011, 22:31

Ich glaube dass man nur dann wahrhaft glücklich sein kann, wenn es ohne den Einfluss äußerer Umstände passiert, also von innen heraus kommt. Ich glaub sonst könnte man alles im Leben haben und wäre erst nicht zufrieden.


Genau das ist es! Und dann, so ganz nebenbei, kommen die Manifestationen - weil das LoA gar nicht anders kann, denn jetzt bist du in der passenden Schwingung und nur gleiches kann sich anziehen.
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon bliss » 4. Sep 2011, 22:34

Andre hat geschrieben:Ist man nicht so alt, wie man sich fühlt?


16 - und damit definitiv zu jung für Dich. :grllll:
bliss
 

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Andre » 5. Sep 2011, 18:00

Kleines Update, das wieder gut zum eigentlichen Thema das Threads passt: Ich hab den heutigen Tag garantiert aus dem Vortex heraus wahrgenommen (wenn man das so richtig formuliert).

Es wäre eigentlich einer der schlechten Tage gewesen, denn ich musste wegen meinem Ohr viereinhalb Stunden in der Gebietskrankenkasse warten und kam, weil ich so kurzfristig keinen Termin ausmachen konnte, als Letzter dran. Aber meine Wahrnehmung war so rein, meine Sinne extrem geschärft und ich konnte alles um mich herum auf einzigartige Weise erleben! Dieses Glücklichsein um des Glücklichseins-Willen hat mich enorm inspiriert. Die Leute die ich heute gesehen habe, waren für mich alle irgendwie besonders und ich glaube ich hatte schon lange keinen Tag mehr, an dem ich so wenige Gedanken hatte - die innere Zufriedenheit war vorherrschend! Worte können das nachträglich gar nicht so gut wiedergeben, wie meine persönlichen Erlebnisse! :gvibes:

Ich weiß jetzt auch, dass ein Unterschied zwischen sich gut fühlen und im Vortex sein besteht. Wenn ich mich gut fühle, weil mir gerade außerordentlich gute Dinge passieren, dann wird das von AUßEN ausgelöst, wenn ich aber von INNEN heraus glücklich bin, dann fühlt es sich anders, ich würde sagen ruhiger und beständiger an. Korrigiert mich bitte, falls ich etwas unvorteilhaft formuliere (gemessen an Abrahams Lehre), aber so gehen mir diese Dinge gerade durch den Kopf. :pfeif:

Und zum Thema Zeit: Ich habe bewusst im Augenblick gelebt und NICHT an ZEIT gedacht! Keine Gedanken darüber was ich heute vielleicht noch erledigen muss oder was ich noch tun könnte, nur die Gegenwart! Lebensgenuss den ich so noch nicht kannte (zumindest nicht so intensiv).

Ich muss aber auch zugeben, dass es dann am späteren Nachmittag nicht mehr so gut ging. Ich fühlte (bzw. fühle) mich zwar gut, aber ich könnte jetzt nicht mit voller Gewissheit behaupten dass ich im Vortex bin. Ich "übe" aber noch und werde mir jetzt die dazugehörigen Threads und Videos zum Thema Vortex ansehen. Jedenfalls nocheinmal danke für eure Unterstützung in den letzten Tagen!
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 143
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Kia » 5. Sep 2011, 18:25

Andre hat geschrieben:Glücklichsein um des Glücklichseins-Willen hat mich enorm inspiriert. Die Leute die ich heute gesehen habe, waren für mich alle irgendwie besonders und ich glaube ich hatte schon lange keinen Tag mehr, an dem ich so wenige Gedanken hatte - die innere Zufriedenheit war vorherrschend! Worte können das nachträglich gar nicht so gut wiedergeben, wie meine persönlichen Erlebnisse!

Ich weiß jetzt auch, dass ein Unterschied zwischen sich gut fühlen und im Vortex sein besteht. Wenn ich mich gut fühle, weil mir gerade außerordentlich gute Dinge passieren, dann wird das von AUßEN ausgelöst, wenn ich aber von INNEN heraus glücklich bin, dann fühlt es sich anders, ich würde sagen ruhiger und beständiger an.


Danke Dir auch herzlich für den Thread, Andre, und Euch allen,

ich habe auch wieder viel gelernt (aufgeschrieben unter OFF Topic " Erkenntnisse"- hier:Vertrauen-) und ihr alle hier habt mich angeregt, mal ein paar Tage wieder stark nach innen zu fühlen und NUR einzig und allein meinen authentischen Gefühlen im jeweiligen Moment zu vertrauen, gar nicht aussen nachzuschauen, was da draussen los ist. Und weil ich mich oft gut gefühlt habe, waren die Dinge aussen auch sehr "ansprechend" für mich, die Gespräche inspiriert, mir wurden viele kleine Dinge, die ich grade brauchte, geschenkt, ich hatte viele Kleine Einsichten, die aber sehr wichtig waren in dem Moment.
Und dafür danke ich Euch.

Ich bleibe am Ball und wünsche Dir auch viele Vortex-Reiche-Momente. Dank ZaWo's Kommentaren die letzten Wochen konnte ich sogar den Contrast schätzen, der zwischendurch immer mal wieder aufgetaucht ist. Ich konnte sehen, dass der Contrast mir die weitere RICHTUNG, in die ich gehen will, zeigt, und somit ein riesiges Geschenk ist.

Viele kleine Entscheidungen wurde dadurch sehr erleichtert. Und meine übliche, manchmal zeitintensive Entscheidungsfaulheit oder Unwilligkeit, war komplett verschwunden. Und sie bleibt verschwunden. Dafür sorge ich! Ich brauche ja nur zu entscheiden und mich dann 100% daran erst mal zu halten: Line up with it. Und dann wieder entscheiden und so weiter...

Meine Scham, Fehlentscheidungen zuzugeben, zu korrigieren, ist auch in der Zwischenzeit sehr geschrumpft. Ich gebe oft sofort alles zu und orientiere mich frisch. Und bitte um Unterstützung. Dieses: die Dinge fest und beständig haben zu wollen ist auch weg, und zwar mit der stärkeren Sicherheit in MICH und meine Gefühle - ich vertraue meinem klaren Geist und meinen freudigen Gefühlen.

:danke: allen

Herzlich
Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Peak » 7. Sep 2011, 07:04

Hallo Kia,

du bist eine echte Perle ... und eine Bereicherung für das Forum ...
Wundervoll, dass Du das bist.
D-A-N-K-E ...

Wollte ich einfach mal sagen.

Liebe Grüße Petra
Peak
 

Re: Zeitdauer bis zur Manifestation

Beitragvon Kia » 7. Sep 2011, 08:39

Guten Morgen, liebe Peak,

und schön, dass Du da bist - je länger ich die Teachings höre, um so besser verstehe ich, dass sie ja immer sagen,

"wir sind alle in dem drin zusammen". Und ich verstehe das mit der "kooperativen Komponente" auch langsam, und

so sträube ich mich weniger und bin nicht mehr so widerborstig - Shakespeare hätte seine wahre Freude an mir

der Widerspenstigen Zähmung :kgrhl:

:danke: Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker