Widerstände auflösen

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Widerstände auflösen

Beitragvon tulpe » 23. Feb 2016, 13:54

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin neu hier. Ich beschäftige mich seit ca 3 Mon. mit LOA. Ich komme nur mit meinem Thema nicht wirklich weiter. Ich hoffe hier Antworten zu finden. Im konkreten Fall geht es um die Frage, kann ich meine Wünsche auch manifestieren, wenn zur Manifestation auch mein Partner Ja sagen muss und der aber konsequent seit 4 Jahren Nein sagt? Ich habe viele Antworten gefunden wie man sich einen neue Beziehung wünscht oder einen neuen Job. Ich jedoch wünsche mit meine bestehende Beziehung in der ursprünglichen Liebe und meinen alten Job zurück.... Es ist schwer mit jemanden darüber zu sprechen, da man von Freunden meist nur die Antwort bekommt - such dir doch einen neuen Job oder einen neuen Mann. Aber da sagt mein Herz deutlich Nein. Denn das Problem ist das der Job den ich mir zurückwünsche mein Job im Unternehmen meines Mannes ist. Sorry für den langen Post. Aber es ist schwer das kurz zusammenzufassen. Nur meine Frage ist, hat jemand ähnliche Erfahrungen zum Manifestieren von Wünschen wo es im nahen Umfeld soviel Widerstand gibt bzw. habt ihr einen Tipp für mich wie ich trotz des Widerstandes nicht ständig den Fokus auf die Realität und den Mangel setzte und statt dessen mit meinem Wunsch in Schwingung kommen kann. Danke euch vorab!
tulpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Widerstände auflösen

Beitragvon Hamfor » 24. Feb 2016, 12:19

~


Hallo tulpe.

Ich hatte ein paar Anläufe genommen, auf Deine Zeilen einzugehen, habe meine Romane allerdings über Nacht versanden lassen und empfehle Dir stattdessen, die Workshops etwas genauer zu studieren, die Du hier auf der Site finden kannst. Meiner Ansicht nach hast Du Deine Souveränität abgegeben, was an diesen Zeilen ablesbar ist:

... wenn zur Manifestation auch mein Partner Ja sagen muss und der aber konsequent seit 4 Jahren Nein sagt? [...]

... hat jemand ähnliche Erfahrungen zum Manifestieren von Wünschen wo es im nahen Umfeld soviel Widerstand gibt ...


Ich vermute, da braucht's eine Korrektur. Deshalb: Wer kann's besser beschreiben als Abe.

Falls Dir das jetzt zu kryptisch ist, frag gerne nach, ich weiß nicht, inwiefern Du sehen kannst, was ich meine.


... bzw. habt ihr einen Tipp für mich wie ich trotz des Widerstandes nicht ständig den Fokus auf die Realität und den Mangel setzte und statt dessen mit meinem Wunsch in Schwingung kommen kann.


Ja, den Tip habe ich, denn er steht bereits in Deiner Frage: Komm mit Deinem Wunsch in Schwingung bzw. erforsche und fühle die Schwingung Deines Wunsches. Der Widerstand ist die Schwelle. Er lässt uns die Wahlmöglichkeit spüren. Es gibt nur diese eine Wahl. Zumindest nach meinem derzeitigen Erkenntnisstand.



~
w i n - w i n
Hamfor
 
Beiträge: 365
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Widerstände auflösen

Beitragvon tulpe » 24. Feb 2016, 14:54

Liebe Hamfor,

vielen Dank für deine Antwort. Ich denke ich weiß was du meinst .... Meinen eigenen Widerstand aufgeben, so nach dem Motto ich bin es nicht wert, warum ich, etc :lol:

Und ja nur ich allein bin für meine Schöpfungen verantwortlich - deshalb auch für den Widerstand und mit Sicherheit auch für die Auflösung dessen ;))

Vielen Lieben Dank :lieb:
tulpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Widerstände auflösen

Beitragvon nana » 3. Mär 2016, 22:52

nana
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast