Vorahnungen

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Vorahnungen

Beitragvon eimyrja » 11. Jul 2011, 11:00

Hallo liebes Forum,
ich habe eine Frage an euch und bitte um eure Erfahrung / Meinung.

Im Moment passiert es mir wieder öfter, dass sich mein Bauchgefühl meldet. Da ich nun aber ein recht ängstlicher Mensch bin, weiß ich oft nicht, ob ich meinem Bauchgefühl vertrauen soll, oder nicht. Manchmal hat mein Bauchgefühl gestimmt, doch oft fürchte ich mich vor etwas, das dann gar nicht eintritt. Habt ihr einen Tipp für mich, wie man das unterscheiden / erfühlen lernen kann?

Ich weiß, es hat zwar nicht direkt etwas mit Abe zu tun, aber ich merke, je mehr man sich damit beschäftigt, umso sensibler wird man.

Vielen lieben Dank!
eimyrja
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.2010
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon eimyrja » 12. Jul 2011, 08:19

Guten Morgen,
hatte gestern ein nettes Gespräch mit meiner - ich weiß nicht, wie ich sie nennen soll - "Cranio-Sacral-Therapeutin" darüber. Sie meinte, der "Schlüssel" dazu ist das Annehmen des Gefühls und nicht das "Verstehen-Wollen". Dadurch strudelt man sich immer mehr in dieses Chaos rein. Das Gefühl annehmen und ohne Bewertung stehenlassen... Puh, schwierig für mich :mrgreen:
Danke euch, dass so viele meinen Post gelesen haben :ros:
eimyrja
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.2010
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon Margalit » 12. Jul 2011, 22:47

Hallo, liebe Eymira!

dein Bauchgefühl ist nichts anderes als die Leitschiene ob du gemäß deiner Quelle lebst oder eben nicht. Da gibt es doch nix zu fürchten.
entweder hast du ein gutes Bauchgefühl, dann bist du am richtigen Weg, oder du hast ein ungutes Bauchgefühl, dann überlege, wie du wieder näher zu deinem Haupt-Selbst kommst.
Gefühle sind wichtige Werkzeuge um zu checken, ob du deine Wahrheit lebst oder nach rechts und links schaust, wie wohl "die Anderen" über dich denken.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Beobachten deines Bauchgefühls! :gvibes:
Margalit
Zufrieden, mit dem was ist - und begierig nach mehr
Margalit
 
Beiträge: 33
Registriert: 09.2010
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon Margalit » 12. Jul 2011, 22:49

Sorry, liebe Eimyrja, habe deinen Namen falsch geschrieben....
Zufrieden, mit dem was ist - und begierig nach mehr
Margalit
 
Beiträge: 33
Registriert: 09.2010
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon eimyrja » 16. Jul 2011, 19:33

Hallo liebe Margalit,
Danke für deine Antwort :danke:

Ich meinte eher "akute" Bauchgefühle als Vorahnung dass etwas "Schlimmes" passiert. Man denkt z.B. an eine bestimmte Person und bekommt Angst und ein beklemmendes Gefühl. Und hier kann ich dann nicht unterscheiden, woher dieses Gefühl kommt und ob es damit etwas aufsich hat.

Liebe Grüße
eimyrja
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.2010
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon ZaWo » 16. Jul 2011, 21:51

Liebe Eimyria,

ein schlechtes Gefühl zu was auch immer, bedeutet, dass dein Fokus und deine Gedanken bzgl.dieses Fokus nicht mit deinen Wünschen übereinstimmen. Natürlich erfüllen sich negative Vorahnungen, wenn man sie lange genug visualisiert. Sie sind genauso eine Manifestation, wie die erwünschten Dinge. Sich sorgen ist auch visualisieren.
Erfüllen sie sich nicht bzw. fühlen sich nicht mehr schlecht an, dann ist es dir (unbewusst?) gelungen, deine Schwingung anzuheben z.B. durch Fokuswechsel oder auch Generalisierung.

Die Zukunft ist änderbar. Negative Gefühle sind immer nur Momentaufnahmen und der Hinweis mit genau dem aufzuhören, was man gerade tut.

Es gibt somit nichts zu unterscheiden, sondern viel mehr die Konsequenz aus dem erspürten, schlechten Gefühl zu ziehen...und die heißt: erleichternde Gedanken finden. Da ist dein emotionales Führungssystem aktiv, sonst nix. :lieb:

Lieber Gruß
ZaWo
ZaWo
 

Re: Vorahnungen

Beitragvon eimyrja » 17. Jul 2011, 19:40

Hallo Zawo,
auch dir Danke für deine Antwort :ros:

Ich mache mir halt einfach immer noch zu viele Sorgen.

Liebe Grüße
eimyrja
 
Beiträge: 98
Registriert: 04.2010
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Vorahnungen

Beitragvon ZaWo » 17. Jul 2011, 19:48

Ich mache mir halt einfach immer noch zu viele Sorgen.


Was ja nichts anderes heißt, als dass du viele Wünsche und viel Wertschätzung in dir hast. :huhu:
ZaWo
 

Re: Vorahnungen

Beitragvon velvet_morning » 25. Jul 2011, 12:53

Ich habe dieses negative Bauchgefühl, dass etwas Schlimmes passieren könnte auch. Und ich weiß dann auch mit ziemlicher Sicherheit, dass etwas passiert, dass mir nicht schmeckt. Aber der Kontrast ist dazu da, um zu wachsen, schliesslich erleben wir doch alle immer wieder, das man aus negativen Erfahrungen auch Gutes ziehen kann und dass sie manchmal dazu beitragen, etwas ganz Wunderbares zu erleben. Manchmal ist es auch der Weg des geringsten Widerstands um etwas Erwünschtes zu errreichen.
Das letzte Mal hatte ich dieses extreme Gefühl, als mein Mann mit dem Motorrad unterwegs war. Ich war mir plötzlich ganz sicher, dass ich ihn so in dieser" Form", wie er fortgefahren ist, nicht mehr wiedersehen würde. Etwa eine Stunde später kam der Anruf, dass er ins Krankenhaus geflogen wird. Heute ist der körperlich behindert. Ich hatte also Recht mit dem Gefühl, weiß aber auch, dass nichts in der Welt diesen Unfall hätte verhindern können, da ich nicht in der Realität eines anderen erschaffen kann. Das war für ich ganz wichtig zu lernen, denn ich hatte mir die Teilschuld für den Unfall gegeben, weil ich nichts von den negativen Bauchgefühl erwähnt hatte. Es hätte aber auch nichts genüzt, neine Mann wäre weitergefahren. Es hat eben sein sollen. Wir durchschauen das Ganze nicht aus unserer begrenzten Perspektive.

Lass Dich nicht zu sehr von dem Gefühl ängstigen, selbst schlimme Nachrichten können überlebt werden. Alles ist gut, so wie es kommt und wie es sein wird. Versuche stattdessen, dieses negative Gefühl zu "umarmen". Es ist ja auch ein Wegweiser.
velvet_morning
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker