Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon katgirl » 31. Jul 2011, 12:39

LadyBird hat geschrieben: ich habe da fünfte Jahrzehnt schon reichlich angebrochen


Liebe LadyBird,
ich bin "erschüttert" :kgrhl: :102: :teuflischgut:
Da ich ja nichts von Dir weiss, als was Du hier schreibst;
habe ich Dich auf Ende 20 bis Ende 30 geschätzt. :gvibes:
:gvibes: Das ist die schwingungsmäßige Entsprechung Deiner Seele/ Deines Alters, die Du bei mir hervorgerufen hast. :gvibes:
:lieb: Es fällt mir grad sehr schwer, Dich mir anders vorzustellen, als wie ich es bisher getan habe; also ignoriere ich Deine obige Angabe einfach :gvibes:

LG
:hug:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon Birdie » 31. Jul 2011, 13:19

katgirl hat geschrieben: Es fällt mir grad sehr schwer, Dich mir anders vorzustellen, als wie ich es bisher getan habe; also ignoriere ich Deine obige Angabe einfach :gvibes:

LG
:hug:


Liebes Catgirl,
ja mach das....das ist seeeehr gut!
Tja was würde ich tun?
Ich fühle mich einfach wie Mitte 30 und wenn ich dann sehe,ich bin es nicht - dann kracht etwas zusammen - ganz heftig.

Ich und mein Körper - das passt nicht zusammen.
Ich und mein Körper, da steckt Dynamit hinter

Das betrifft aber mein zu großen Teilen und über weite Strecken sehr unschönes Leben vor Abrahams und ich denke - aus Erfahrung - es ist nicht angebracht darüber hier zu schreiben....

in Wahrheit bin ich mitten in den 30igern.....mit 50+ kann ich gar nix anfangen :hä:

vllt verjünge ich mich jetzt einfach, wenn ich die alten Sätze die frau immer sich zu hören kriegt ganz konsequent sich verkrümeln lasse...

ich habe übrigens das zweifelhafte Vergnügen stark kurzsichtig zu sein, seit Kindheit und noch weitsichtig dazu.....dachte erst, das geht nicht - aber es geht :x

hand,
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon katgirl » 31. Jul 2011, 13:30

Schieb das Altersgefühl am besten zur Seite;
wenn Du 80 bist, hast Du noch genug Zeit Dich wie 50 zu fühlen. :gvibes:

LG
:bussi:
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon Birdie » 31. Jul 2011, 14:00

:kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: mit 80 schwimme ich schon wieder in der Quelle!
:bussi: :ros:
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon LICHT » 3. Aug 2011, 10:04

hallo alle miteinander,

da das loa einem immer bringt, womit man sich gerade befaßt,(seinen focus richtet) fiel mir in einem ganz normalen buch, daß ich gerade las, ein satz zu:

<wer die zeit vergaß - hörte auf zu altern>

katharina hagena - der geschmack von apfelkernen

der absatz handelte von einer dementen frau.

licht
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon katgirl » 3. Aug 2011, 11:15

Das ergibt einen ganz neuen Sinn.
Demente Leute leben meist psychisch in ihrer Kindheit. Körperlich sind sie meist fit und leben so noch jahrelang.
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon LICHT » 3. Aug 2011, 11:56

hallo süsse kat,

ravioliauflauf - lecker :oops: oh wir sind hier nicht im koch-thread :kgrhl:


ja ich will nicht alle dementen über einen kamm scheren, aber die die ich kenne, altern wirklich nicht, ich habe jetzt gerade eine foto gesehen vom albrecht, den vater von der ursula von der leyen, er war jahrelang ministerpräsident in niedersachsen. und das bericht war seiten vorher angekündigt und ich stellte mir einen eingefallenen greis vor, nix da, er sieht nicht viel älter aus, als vor 25 jahren. das brachte mich auch zum nachdenken. auch meine erwartungshaltung, nämlich die, einen alten menschen zu sehen. meine nachbarin ist schon seit 10 jahren dement, und sieht so klasse aus, viel besser als ander nicht-demente in ihrem alter. aber alles nur subjektive eindrücke, aber ein interessanter denkansatz.

in liebe

licht
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon Birdie » 3. Aug 2011, 13:39

OMG ( um in der Spraxche der Jugend zu bleiben :kgrhl: )


ihr enpfehlt mir doch nicht etwa in Demenz zu gehen damit ich forever young bleibe!

Heute in meinem Briefkasten 2 Flyer: Wohnheim für Demenzkranke sucht noch Mitbewohner - beste Betreuung- der andere Flyer: Lernen Sie Jesus kennen - ein Fernstudium der Bibel...
will mir das jetzt etwas sagen oder kann ich getrost zur Tagesordnung übergehen??? :hä:
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon LICHT » 3. Aug 2011, 14:32

:kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: ne oder,

heim sucht noch bewohner, klasse

wie wär es denn mit ein bißchen dement? im auswahlverfahren, das vergeß ich, das behalt ich.
Sorget Euch nicht
Benutzeravatar
LICHT
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon Birdie » 3. Aug 2011, 14:54

:kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: sind wir nicht alle ein bisschen BLUNA?
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon katgirl » 3. Aug 2011, 18:46

Oh! :shock: :shock: :shock:
Also das war dann eine gelungene Co-Creation. :clown:

Aber die Leute machen sich bestimmt keine Gedanken über ihr Alter oder ihr Aussehen.
Sie leben einfach ihr Leben in ihrer Welt; egal was die Mitmenschen meinen oder denken.

Ich bin auch für das Auswahlverfahren.
Einfach öfter mal blödes Zeugs einfach vergessen. :lieb:

LG
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Verstandnisfrage zum Zitat 28-07-11

Beitragvon Katze » 5. Sep 2011, 08:13

oh, sehr schöner beitrag und grad mein thema: krank und alt (haha)

ich arbeite mit sehr kleinen kindern. sobald da eine erkältungswelle losgeht (wie auf knopfdruck, alle gleichzeitig) krieg ich das auch. habs schon mit mentalen bildern versucht, also wie ein schutzschild um mich herum zu sehen, das die viren abwehrt. aber das richtige war noch nicht dabei .. dieses angeschlagen und eingeschränkt zu sein nervt. nichts halbes und nichts ganzes. arbeiten geht, privatleben bleibt dann vor erschöpfung auf der strecke.
ich krieg den dreh aber nicht..
jetzt grad sitz ich wieder zu hause mit nem leichten virus (lymphknoten geschwollen, kopf etwas matsche, müde). bin auch heute und morgen krank geschrieben. mittwoch hab ich ein vorstellungsgespräch, da möchte ich bitte fit und munter aussehen :mrgreen: und die letzte woche war massiv stressig. dazu passt dann auch das hier von klara

Ich erlebte es so: wenn mir manchmal alles zu viel wurde, wurde ich gerne krank - nämlich erkältet. ich liebe das gefühl mich selbst ganz besonders zu umsorgen, zurückzuziehen von der welt, suppe zu essen und tee zu trinken, danach fühlte ich mich immer wie gereinigt. Und ich konnte den Zeitpunkt immer selbst bestimmen. Es war immer harmlos! Eben so, wie ich es mir gedacht habe und wollte. :genau:


ist aber leider nicht immer so. ich brauch ein schnellwirkendes rezept gegen die immer wiederkehrenden infekte :kniefall: und nen weg, wie ich mich von glaubenssätzen lösen kann so wie "du sitzt ja an der quelle (der krankheiten)" oder "kinder krank, klar du dann auch" :kniefall:

oh und noch was, das passt, wieder von klara

Was mir witzigerweise vorhin einfiel: vor ein paar Jahren hab ich mir mal FAlten um die Augen gedacht, aus Panik, Angst vor dem Alter. Ich erzählte jedem davon, lenkte aufmerksamkeit drauf, obwohl ein teil von mir wusste, falscher weg, falscher weg. irgendwann sagte ich mir: vergiss es einfach, schau nimmer drauf, gehen scho wieder weg. meine falten hielt ich mir ein paar wenige Wochen. und mit meiner "neuen" Einstellung, eher Wurstigkeit entsprechend, tatsächlich: ging alles wieder weg!!!! durch's nicht mehr beachten. D.h. ich hab vor ein paar Jahren mal für ein paar Wochen älter wie jetzt ausgesehen


die falten-make hab ich auch grad :teuflischgut: blöderweise denk ich auch, dass mein jetziger arbeitsplatz mich altern lässt. da bin ich seit einem jahr und bin prompt um jahre äusserlich gealtert. ich denk aber auch, dass mein neuer arbeitsplatz, der ja wohl bald kommt - mir meine frische zurück gibt *g*

schon nett, wie sich manche weniger gute glaubenssätze plötzlich festsetzen..nur wie löschen, so dass man selber davon überzeugt ist???
Benutzeravatar
Katze
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker