Verbunden mit den Inner Being?

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon Birdie » 9. Nov 2011, 18:11

Hallo,
Kann ich eigentlich eine Verbindung zu meinem Inner Being fühlen, ohne in den Vortex zu kommen ?
Oder fühle ich da einfach nur - mhm- weiß ich nicht....irgendwas?

Das heutige Zitat bringt mich zu dieser Frage.
"Nehmt euer inner being überallhin mit"
Dabei kommt man ja auch an Orte wo sich nicht so leicht oder gar nicht in den Vortex schwingen lässt, wenn man nicht gerade zu den Weitfortgeschrittenen gehört.

Seit meinem "Erlebnis" vor einigen Wochen habe ich ein bisher noch nie gekanntes Gefühl zu meinem IB.....bin deswegen aber trotzdem oft gar nicht im Vortex, würd ich mal so sagen,...
Ich vergesse es auch immer wieder, dass ich doch immerzu verbunden sein könnte mit meinem IB, bzw die Verbindung immer spüren könnte....dann fällt es mir ein und ich denke daran wie stark und großartig die Verbindung war vor einigen Wochen und dann kommt es auch schnell wieder hin.
Das beinhaltet wie erwähnt aber nicht unbedingt dass ich voll rein in den Vortex komme....je nach Situation fühle ich mich erleichtert, beruhigt, getröstet, oder den Rücken gestärkt. Manchmal gibt es fast ein Gespräch mit mir und MIR, ohne Worte natürlich, aber deutlich verständlich für mich.

Bilde ich mir da vllt nur etwas ein und bin auf einem Holzweg oder kennt ihr das?

LG
Ladybird
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon zimtstern » 9. Nov 2011, 20:37

Liebe Ladybird,

dazu fällt mir grade nur ein dass Abe sagen dass wir bereits in Verbindung sind wenn wir einfach nur keine negativen Gedanken in diesem Moment hegen.

Negative Gedanken/Ungute Gefühle deuten eindeutig daraufhin dass die Verbindung zur Quelle unterdrückt ist.
Das ist ja dass was das IB uns damit sagen will "Achtung, hier gehe ich nicht mit dir", so zu sagen.

Und "keine negativen Gedanken/Gefühle" = Vortex / Verbindung zur Quelle = allowing.

Ganz lieben Gruß,

Zimtstern :lieb:
Benutzeravatar
zimtstern
 
Beiträge: 325
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon Flower1973 » 9. Nov 2011, 22:34

Hallo Ihr Lieben,

meiner Erfahrung nach, ist die Nähe zum IB immer da und auch das Gefühl, Genua so wie du es fühlst, liebe Ladybird. Da muss man nicht im Vortex sein u sein IB zu fühlen, aber es bringt einem schnell dort hin :lieb:

Schönen Abend,
Flower
Flower1973
 

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon zimtstern » 10. Nov 2011, 03:57

Liebe Ladybird,

noch mal zu dem gestrigen Zitat (ich kopiere es mal hier rein):

"Nehmt Euer Inner Being mit, wo immer Ihr auch hingeht. Wenn Ihr es mit auf eine Party nehmt, dann wird es eine gute Party werden. Wenn Euch Euer Inner Being begleitet, dann wird die Nahrung, die Ihr zu Euch nehmt, perfekt von den Zellen Eures Körpers angenommen. Jedes Wort, das aus Eurem Mund kommt, wird eine Wohltat für all diejenigen sein, die sie mit ihren Ohren oder ihrer Schwingung empfangen.

Geht nirgendwo hin, ohne Euer Inner Being mitzunehmen. Denn das ist es, was "allowing" - zulassen bedeutet. Das Inner Being immer präsent haben. Und dann wird alles, was geschieht, perfekt vom Gesetz der Anziehung orchestriert."


Also es ist ja so dass das Inner Being an keinen bestimmten Ort ist, so gesehen ist es immer bei uns, es ist nicht mal weiter oder mal näher bei uns.
Nun ist es ja so dass das Inner Being mit uns über unsere Gefühle kommuniziert, fühlen wir uns gut, dann ist das ein Hinweis dass wir auf dem Weg zu dem sind was wir wollen. Wir praktizieren allowing/zulassen.
Und Abraham sagen ja immer "dein Inner Being ist dann ganz mit dir / oder geht mit dir".
Ich denke das ist so zu verstehen wie man eben sagt "ich bin da ganz mit dir" im Sinne von einer Übereinstimmung.

Und so verstehe ich auch das Zitat, - achte immer auf deine Gefühle, schau dass dein IB mit dir ist, dann bist du auf dem richtigen Weg.

Das beinhaltet wie erwähnt aber nicht unbedingt dass ich voll rein in den Vortex komme....je nach Situation fühle ich mich erleichtert, beruhigt, getröstet, oder den Rücken gestärkt. Manchmal gibt es fast ein Gespräch mit mir und MIR, ohne Worte natürlich, aber deutlich verständlich für mich.


Das sind ja alles Gefühle die anzeigen dass du auf dem richtigen Weg bist, wie ich oben schrieb bedarf es ja keiner "super guten" Gefühle um in den Vortex zu kommen, sondern das nicht vorhanden-sein von negativen Gedanken und Gefühlen reicht vollkommen aus.

Also wenn man sagen will dass das IB immer in Verbindung mit uns ist, dann in dem Sinne, dass es uns immer Rückmeldungen gibt. Und wahrscheinlich ist das das was du jetzt nach deinem Erlebnis verstärkt spürst?

Ganz lieben Gruß noch mal,

Zimtstern :lieb:
Benutzeravatar
zimtstern
 
Beiträge: 325
Registriert: 12.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon Tschitschimaus » 10. Nov 2011, 06:11

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich denke,unser IB ist immer da-untrennbar mit uns verbunden.Ich verstehe das Zitat so,dass wir uns immer wieder bewusst machen sollten,dass es da ist.
Alles Liebe,Tschitschi :gvibes:
Geduld ist eine Eigenschaft, die Ihr nur dann entwickeln müsst, wenn Ihr Dinge wollt und dazu Widerstand aufgebaut habt.
Benutzeravatar
Tschitschimaus
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon lawofattraction » 10. Nov 2011, 08:21




Moin, Ihr Lieben,

das Inner Being im Sinne wie Abraham den Ausdruck benutzen ist das Gleiche wie Vortex oder Gott oder Alles-Was-Ist oder Quelle oder wie immer Ihr Infinite Intelligence für Euch nennen wollt.

Natürlich sind wir immer in der Lage, uns mit dem Inner Being zu verbinden, aber wir können uns auch davon abzwicken - nämlich dann, wenn wir uns in den unteren Regionen der EGS befinden. Mit dem Inner Being verbunden sind wir dann, wenn wir das ich mit dem ICH verbinden. Wenn wir physischen Menschen mit dem grösseren nicht-physischen Teil unserer Selbst aufgeschlossen haben.

Das ist ja genau das, was die negativen Gefühle uns anzeigen - dass wir etwas tun, sagen oder denken, was uns zeitweise vom Inner Being getrennt hält. Und das will auch das Zitat sagen: Denkt und sprecht und tut nur so, wie das auch Euer IB tut - "nehmt es überall hin mit".

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Verbunden mit den Inner Being?

Beitragvon Birdie » 10. Nov 2011, 11:40

Guten Morgen,
danke für die Rückmeldungen :lieb:
dann bin ich meinem IB also wirklich näher gekommen bzw ich kann es besser "hören", fühlen, empfinden....
es passiert nun öfters, wenn ich Gedanken habe, die nach unten weisen auf der EGS, dass mein IB sich irgendwie bei mir meldet oder ich das Gefühl habe es wäre so(vllt geht dieser Prozess so schnell, dass s mir so vorkommt als würde das IB sich bei mir "melden" obwohl es umgekehrt ist) "sagt" hey....hier bin ich warum traust du mir/dir mal wieder nicht?....und dann gehts wieder nach oben -mehr oder weniger schnell -

LG
Ladybird

PS: hab heute von einem lieben Bekannten erstmal ein Rad bekommen, weil seine Frau schon lange nicht mehr radelt,
Mein Herz schlägt für den Vogel - den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
Gerald Manley Hopkins
Benutzeravatar
Birdie
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.2011
Wohnort: Planet Bird
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker