Universal Manager und...

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Universal Manager und...

Beitragvon Winterbraut » 16. Jun 2016, 16:06

Hallo Ihr Lieben,

vor einiger Zeit habe ich einen Thread gelesen in dem es um Zeit, Organisation, Delegieren ging.

In diesem Zusammenhang wurde ein Buch genannt (ich meine die 4 Tage Woche) und wie jemand hier (ich meine Hamfor? oder LivetoPaint?) das mit dem Universal Manager verknüpft hat.

Beziehungsweise hatte ich es so verstanden, dass das Buch als Grundlage genommen wurde, um den UM zu bestücken oder zu integrieren.

Leider finde ich beim besten Willen den Post nicht mehr.

Weiss jemand von Euch das noch? Oder habt Ihr andere kreative Ideen in punkto Zeit / Zeitmanagement um nicht so viel Zeit zu vertrödeln, sondern zielgerichteter und effektiver Dinge zu erledigen, die erledigt werden wollen ...?

Eins was ich gerade probiere ist die Erkenntnis (nicht meine), dass Dinge so viel Zeit brauchen, wie ich ihnen gebe. Ist also noch 8 Wochen Zeit bis zum Vortrag, werde ich auch 8 Wochen für die Vorbereitung brauchen. Sag ich mir aber: Heute in 2 Stunden habe ich das erledigt, dann ist wahrscheinlich, dass ich es auch in der Zeit schaffe (wenn es einigermassen realistisch geplant ist). Oder ich sage mir morgens: Heut um 18:00 eine halbe Stunde dafür lesen. Konzentriert. Statt immer wieder aufzustehen und dies und das nebenher zu machen und dann hab ich den ganzen Tag vertan, aber nix gelesen.

Den alten Thread von dem Mädel mit dem Studium (glaube ich) habe ich schon gelesen, fand ich auch sehr gut :gvibes:

Wie sind denn Eure Strategien? Falls für Euch so was wichtig ist.... :hug:

Herzlich
Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Universal Manager und...

Beitragvon Sonnenschein7550 » 16. Jun 2016, 18:28

Liebe Winterbraut,

Ich schreibe TO Do Listen und nimm mir dann 20 Minuten Zeit für Dinge, die ich erledigen soll, die ich nicht sonderlich mag, 30 Minuten für Dinge die gehen und 1 Stunde, wenn es nötig ist. Ich plane aber nie mehr als eine Stunde ein. Und ich habe durch Abraham gelernt, Sachen abzugeben und darauf zu vertrauen, dass sie schon hinhauen 😉 Seit dem stand ich nie mehr im Stau, Behördengänge sind schnurstracks erledigt und gewisse berufliche finde werden beantwortet ohne dass ich danach frage 😉 Letztes Mal hatte ich einen stresstag und keine Lust zu kochen aber auch keine Lust auf ungesundes Essen... Kaum war ich daheim, läutete mein Telefon und ich wurde zum Essen eingeladen 😉

Ich putze überhaupt nicht gerne, aber 20 Minuten jeden 2. Tag ist voll ok - wobei ich da alles mögliche rein packe - auch Wäsche verräumen und so... Dadurch hab ich viel mehr Zeit für Dinge, die mir Spaß machen!

Lg Sonnenschein ☀️
Sonnenschein7550
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Universal Manager und...

Beitragvon Winterbraut » 17. Jun 2016, 05:34

Liebe Sonnenschein,

das mit den Minuten finde ich gut :five:
Also darauf vertrauen dass es schon wird, klappt manchmal bei mir nicht immer - habe dadurch kürzlich eine Prüfung ziemlich in den Sand gesetzt, weil ich nicht vorbereitet war :tja: war blockiert beim Lernen. :grllll:
Aber das ist dann ja noch wieder ein anderes Thema, weil ich nicht im Alignment war.

Schreibst du dir Listen morgens für den jeweiligen Tag? Ich werd das mal probieren und mir auch die Tageszeit vornehmen, wann am Tag ich das erledigen möchte. Gestern hat es super funktioniert und ich hatte einen super entspannten Abend weil ich mehr geschafft hatte als gedacht UND freie Zeit, genau wie Du sagst... :genau:

Herzlich
Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Universal Manager und...

Beitragvon Sonnenschein7550 » 17. Jun 2016, 14:44

Hallo :)

Ich schreib mir am Sonntag einen Plab, was ich alles machen möchte bzw zu erledigen hab. Und meist am Vortag eine Liste für den nächsten Tag, die ich dann meist am Abend, wenn ich nach Hause komme überarbeite ;)
Aber ich hab gelernt, dass man gewisse Dinge nicht so eng sehen darf und sich nicht stressen soll. Ich beginne jeden Tag damit, dass ich mir selbst das Gefühl gebe, dass ich genug Zeit für alles habe! Oftmals setz ich mich vorm einschlafen hin und schreib mir auf, was ich alles geschafft habe und sehe, dass oft mehr geht als man glaubt!

Also nicht stressen und auch nicht unvorbereitet zu Prüfungen gehen 😉
Alles Liebe,
☀️
Sonnenschein7550
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Universal Manager und...

Beitragvon Winterbraut » 20. Jun 2016, 15:08

Liebe Sonnenschein,

danke für Deine wertvollen Tipps!

Ja das mit der Zeit ist auch ein Thema von mir, überhaupt beschäftige ich mich nochmal ganz neu mit dem Focus -Rad (jetzt wo es mit dem Fühlen auch besser klappt :mrgreen: ) und habe vor eins zur Zeit zu machen.

Ausserdem ist mir durch das Schreiben hier wieder aufgefallen, wie viel ich noch selbst zu regeln versuche, dass ich aber genauso gut abgeben kann (z.B. was wie wann in Erscheinung tritt, und ständig danach zu suchen... loslassen :gvibes: )

Herzlich
Winterbraut
Benutzeravatar
Winterbraut
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.2012
Wohnort: im Vortex
Geschlecht: weiblich

Re: Universal Manager und...

Beitragvon Sonnenschein7550 » 20. Jun 2016, 18:05

Hallo Winterbraut,

Ich merke momentan auch - also die letzten 2 Tage wieder mal ganz extrem- wieviel ich noch lernen muss und wieviel ich trotz allem noch selbst erledige...

Aber das Lesen im Forum hilft mir unheimlich!

Alles Liebe
Sonnenschein
Sonnenschein7550
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker