Überraschende Wendung?!

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Überraschende Wendung?!

Beitragvon Sonnenwärme » 30. Mai 2013, 16:48

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor einigen Tagen etwas erlebt, was mich sehr aufgewühlt hat und ich verstehe die Zusammenhänge nicht richtig und würde mich sehr sehr freuen, wenn ihr mir eure Einschätzung dazu sagen würdet! :102: Damit ihr mich versteht, muss ich allerdings ein wenig ausholen:

Seit 20 Jahren bin ich inzwischen mit meinem Mann zusammen und wir führen eine gute Beziehung. Vor ca. 2 Jahren jedoch habe ich mich heftig in einen anderen Mann verliebt, leider war es nur eine sehr kurze Begegnung. Steuern konnte ich es nicht, dass ich mich so verliebt habe! Es war kurz nachdem ich von Abraham und allen Zusammenhängen erfahren habe, was eine Offenbarung für mich war, es ging mir sehr sehr gut!
Was mich über alle Maßen an dieser Begegnung fasziniert hat, war die unglaublich intensive körperliche Empfindung, die dieser Fred nur durch seine Berührungen bei mir ausgelöst hat, wobei wir nicht miteinander geschlafen haben!
Ich hatte keine Ahnung, dass ich so etwas überhaupt empfinden kann, es war unbeschreiblich schön! Mit meinem Mann habe ich so etwas noch nicht empfunden! Allerdings hat dieses Erlebnis meine Ehe verbessert, denn mir sind einige Dinge sehr klar geworden, die ich endlich aussprechen konnte und die sich dadurch verbessert haben:-)

Nachdem ich einige Zeit gebraucht habe um darüber hinweg zu kommen, dass sich diese Liebe nicht erfüllen wird, habe ich mich ganz auf meine Gefühle konzentriert, die sich auf Dankbarkeit für dieses Erlebnis und Liebe für diesen Fred bezogen und ich habe mich sehr sehr gut gefühlt seitdem!! Ich bin damit im Reinen! :loveshower:

Aber durch diese "Wunschrakte" wurde mir bewusst, ich möchte mich noch einmal verlieben und so unbeschreiblich schöne körperliche Empfindungen erleben!! Bezogen auf meinen Mann gehen solche Gedanken gefühlsmäßig nicht in Resonanz, ich spüre dann einfach nichts! Deshalb habe ich mich nur darauf konzentriert, diese Verliebtheitsgefühle und körperlichen Empfindungen auf allgemeiner Ebene zu fühlen und dies ist sehr gut gelungen. Außerdem habe ich stark an eine Schwingungsbereinigung bezüglich der Möglichkeit gearbeitet, dass beides (verheiratet sein und außerdem Affäre) möglich ist.

Vor wenigen Wochen nun war ich auf einer Festlichkeit, bei der aus meinem Bekanntenkreis ein Mann dabei war, den ich schon immer sehr attraktiv und anziehend fand. Wir kennen uns viele Jahre, die Chemie zwischen uns stimmte immer und es war so ein "knistern" zwischen uns. Er ist auch verheiratet und wir kennen uns alle recht gut.

Nun spricht dieser Mann bei der o. g. Gelegenheit für mich doch recht überraschend auf einmal ganz deutlich aus, was immer unterschwellig zwischen uns spürbar war: Das er mich immer schon attraktiv und anziehend gefunden habe und dieses so gerne einmal auf körperlicher Ebene leben möchte...

Ich habe ihm erklärt, dass dies bei mir ebenso ist und so ging das nun hin und her... es war sehr aufregend!
In den Wochen danach begegneten wir uns plötzlich noch mehr als sonst (aha, habe ich gedacht, wir sind auf einer Schwingungsebene, das Loa synchronisiert diese Treffen...) und das gegenseitige Begehren stieg immer mehr an.

Allerdings habe ich mich auch gefühlsmäßig nicht nur körperlich schon immer sehr zu ihm hingezogen gefühlt...ich habe so intensiv geträumt von ihm, immer mit einem intensiven Gefühl, es ging in diesen Träumen nicht um Sex, sondern ich habe es so interpretiert, dass es eine seelische Botschaft war/ist, wie viel mir dieser Mann eben gefühlsmäßig bedeutet!

Ich war sehr sehr aufgeregt und voller Vorfreude! In mir ging alles drunter und drüber, was mich auch mal aus dem Vortex warf, weil ich nicht mehr wußte, wie ich mit diesem Gefühlssturm umgehen sollte! Konnte mich aber immer wieder beruhigen und in den Vortex zurück. Habe mich erfreut an meinen Gefühlen für ihn!

Dann kam es wie es kommen musste, wir haben uns getroffen! An einem ruhigen ungestörten Ort! Ich muss gestehen, dass ich, wie ihr wohl vermutet, mir natürlich überlegt habe, ob genau dieser Mann wohl die Erfüllung meines Wunsches nach Verliebtheit und ganz starkem intensivem Lustempfinden ist!

Wenn ich in seine Augen sah, war ich hin und weg... mein Magen zog sich zusammen, es war so sehr erregend schon nur auf dieser Ebene.
Und als er mich dann küsst, sofort im in der ersten Sekunde!, fühlte es sich nicht so an wie ich erwartet habe! Es war sehr schön, wir haben uns umarmt und gestreichelt und das war auch ganz toll ABER: Ich war vorher so überzeugt, dass er es ist und dann fühlte es sich gar nicht so intensiv an wie ich es mit meinem Fred erlebt habe, irgendwas passte nicht!!
Es kam mir so vor, als wenn mir ein ganz anderer Mann gegenüber steht!!
Es war sogar so, ging er einen Schritt von mir zurück und sah ich in seine tollen Augen, konnte ich genau spüren, was ich so toll an ihm finde...
Küsste er mich, nahm mich in den Arm... es war zwar sehr schön, ich finde so schlecht die richtigen Worte, aber es war nicht mehr so, wie es eigentlich nach diesem ganzen Gefühlssturm meinerseits hätte sein sollen und wie ich es ja mit meinem Fred auch erlebt habe, versteht ihr?
Also so etwas verrücktes?! Ich konnte und kann es immer noch nicht verstehen? Wie kann denn das sein?

Als wir auseinander gingen, fühlte ich mich sehr sehr gut. Ich habe das genossen aber spürte auch, das muss ich ja erklärend hinzufügen, mich auch erleichtert?! Einen leisen Hauch Enttäuschung, dass er es wohl nun nicht ist (oder meint ihr, er könnte es noch werden?) fühle ich auch aber ich kann mich gut ausrichten auf positive Aspekte und Dankbarkeit für dieses Erlebnis, auch wenn es (vielleicht bis jetzt?!) nicht so war, wie erhofft!

Ob wohl noch unbewusste Glaubenssätze eine Rolle spielen? Ich meine, weil ich auch Erleichterung verspürte, denn er hat mich schon sehr sehr durcheinander gebracht!! Aber gerade weil das so war, verstehe ich nicht, warum es sich nicht "richtig" anfühlt, wenn ich ihn küsse. Meine Güte, ich hoffe sehr, ihr könnt mich ansatzweise verstehen und danke euch von Herzen für das Lesen dieses umfangreichen Werkes!! :danke:

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mit mir eure Ansichten dazu teilt! :ros:

Liebe Grüße
Sonnenwärme
Sonnenwärme
 
Beiträge: 55
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Überraschende Wendung?!

Beitragvon ladygoon » 30. Mai 2013, 17:32

Hallo Liebe Sonnenwärme,

hach mir fällt ganz spontan was dazu ein :loveshower:

Du hast Dich gefragt ob er die Erfüllung für den Wunsch nach Verliebtsein und Lustempfinden ist. Ja ich kann mir das wunderbar vorstellen denn wenn Du Ihn anguckst dann, findest du Ihn toll, hast Du geschrieben.

Nur leider küsst er wohl nicht gut. Oder eventuell Gottseidank :gvibes: Sonst "müsstest" Du "ernst" machen. :lol:
Du hast geschrieben das Du auch Erleichterung gefühlt hast weil das mit dem küssen dann nicht so toll war.

Also wenn ich das so lese dann würde ich zusammenfassen alles ist supi bezüglich Deines Wunsches. Verliebtsein, Prickeln...und jetzt? Willst Du mehr? Körperlich ? Ganz allgemein.

Das zögern beim küssen, also dem körperlichen Kontakt ist vielleicht ein Hinweis darauf das Du das gar nicht möchtest, oder Angst davor hast.

Wenn Du das möchtest und keine Angst davor hast, dann ist er vielleicht einfach körperlich nicht der passende für Deinen Geschmack. Aber er steht für die erste Erfahrung in die richtige Richtung bzgl. Deines Wunsches.

Bei mir war das auch mal so ähnlich. Ich habe mir einen Mann gewünscht, mit etlichen Eigenschaften, dann kam einer der hatte alle diese Eigenschaften aber ich war nicht verliebt. Das hat mich erst gewundert, aber nur eine Woche später lernte ich einen Mann kennen der hatte alle diese Eigenschaften und ich war dann auch noch in Ihn verliebt.

Ich habe den ersten Mann einfach als Hinweis gedeutet.

Ich hoffe meine Gedanken zu Deinem Thema können Dir eine Hilfe sein :lieb:

Liebste Grüße ladygoon
ladygoon
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Überraschende Wendung?!

Beitragvon Sonnenwärme » 31. Mai 2013, 14:09

Liebe Ladygoon,

ich habe mich sehr gefreut über deine Antwort und deine Gedanken dazu, danke! :danke:

Ich musste sehr schmunzeln bei deiner Idee, dieser Fred könnte "Treibholz" sein... :gvibes: Ein Ausdruck den Abraham gebrauchen, wenn sich etwas entwickelt in Richtung des Wunsches, man sieht, liest oder hört etwas, erlebt - wie in meinem Fall eine ähnliche Situation usw. - das ist dann Treibholz... ein sehr netter Gedanke!
Wie du sagst, ein Hinweis, dass die "echte" Manifestation bevorsteht!

Ich weiss, ich habe keine Angst vor dieser Erfahrung, denn ich wünsche sie mir ja von Herzen... Ich war nur so überrascht, dass es sich anders anfühlte, als erwartet. Dabei kann ich noch nicht einmal sagen, dass er nicht gut küssen konnte... doch, das konnte er schon! Aber in der ersten Sekunde fühlten sich etwas nicht "perfekt" an, so will ich es mal ausdrücken!
Allerdings macht es mich sehr glücklich, dass ich diese Erfahrungen schon auf so einer Ebene für mich manifestieren kann und deshalb warte ich nun ganz gelassen ab, wie es sich weiter entwickelt, in welche Richtung auch immer (mit diesem Fred, einem anderen Fred...)

Die Verbindung zu ihm fühlt sich immer noch sehr schön und prickelnd an und das genieße ich nun in vollen Zügen :loveshower:

Ein wunderbar sonniges Wochenende wünsche ich Dir, liebe Ladygoon und allen anderen!!

Liebe Grüße
Sonnenwärme
Sonnenwärme
 
Beiträge: 55
Registriert: 01.2013
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

web tracker