So tun als ob

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

So tun als ob

Beitragvon Urmina » 12. Aug 2011, 12:48

Hallo liebe Abraham-Gemeinde Bild

Ich MUSS Euch etwas erzählen, weil mir heute Vormittag zeeenterschwere Felsbrocken vom Herz gefallen sind...

Vor etlichen Jahren hatte sich bei mir eine "Phobie" für Autobahnfahrten, und vorallem Tunnels, entwickelt. Ich hatte damals (es war Sommer und heiss) einen Hitzestau, und mir wurde auf der Autobahn, mitten in einem Tunnel, schwarz vor Augen: BLANKE PANIK!!!
Ich konnte damit recht gut umgehen, und mit der Zeit löste sich diese Angst wieder auf. In den letzten Monaten habe ich diese fürchterliche Angst vor einem erneuten "Kollaps" auf der A-Bahn wieder in mir aktiviert, und so wurden bloss schon etwas weitere Fahrten zum absoluten Psychostress für mich.

Na jedenfalls hatte ich heute vor, zum Strassenverkehrsamt zu fahren (das heisst; gleich durch ZWEI Tunnels Bild). Beim blossen Gedanken daran begann mein Herz wie wild zu schlagen, und eine ungeheure Angst überkam mich.
Ich überlegte schon, welche Umwege ich fahren könnte, bloss um die verd* Autobahn meiden zu können. Dann erinnerte ich mich, dass Wut besser als Angst/Ohnmacht ist, und ich WOLLTE wütend werden.
Das wurde ich dann auch, weil ich mich im Auto wieder so frei bewegen wollte wie als 18-jährige. Ich bin es sooo leid, mich mit dieser Angst einzuschränken.

Damals fuhr ich z.B. alleine nach Italien mit dem Auto, ich fuhr mit Lieferwagen, grossen Autos, durch Tunnels, Tagestouren... kurz gesagt: ich war damals frei und hatte keine Angst... ich liiiiiiebte das Autofahren. Das Gefühl mobil, flexibel, furchtlos zu sein wollte ich wieder haben.

Also beschloss ich, ich tu einfach so, als ob ich wieder der furchlose Teenie von damals wäre. Ich musste mich nur an das Gefühl von damals erinnern. Und, es hat geklappt Bild Bild Bild
Eine kleine Anspannung war natürlich schon noch da, aaaber... kein Schwindel, kein Rumoren im Bauch - NICHTS!!!

Somit habe ich ein absolut perfektes Mittel wenn ich mir wieder Sorgen machen sollte: ich schlüpfe einfach wieder in die 18-jährige von damals.

Liebe Grüsse
Urmi - wieder 18 Bild
Urmina
 

Re: So tun als ob

Beitragvon Flower1973 » 12. Aug 2011, 13:06

Urmina hat geschrieben:weil mir heute Vormittag zeeenterschwere Felsbrocken vom Herz gefallen sind...


Ach daher der laute Rumps :kgrhl: , danke für die Aufklärung, liebe Urmi.

Gute Taktik die du da hast - egal wie, Hauptsache die Angst überrumpeln und wenn´s so funktioniert ist es gut :gvibes:

Hab ja jahrelang unter diversen solchen Ängsten gelitten und auch meine Wege da hinaus gefunden :loveshower:

Schönen Tag noch du 18 Jährige :lieb:
Flower1973
 

Re: So tun als ob

Beitragvon Beautiful Mind » 12. Aug 2011, 15:51

Wow, Urmi, das finde ich einen besonders schönen Erfolg. Eine Angst zu überwinden ist schon eine besondere Leistung, denn da sind ja irrationale Kräfte am Werk, die in dem Moment ein hohes Bewußtsein erfordern, um sie auflösen zu können.

Eine stets gute und sichere Fahrt, du junger Hüpfer, :gvibes:

wünscht dir BM.
“Gute Gedanken sind die beste Investition in die Zukunft!” (B.J.W.)
Benutzeravatar
Beautiful Mind
 
Beiträge: 510
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich

Re: So tun als ob

Beitragvon Leopold » 12. Aug 2011, 16:51

Liebe Urmina,
da hast du uns einen tollen Beweis erpracht, dass alles möglich ist, weil die Zeit ist ja nur relativ zu sehen.
Wie wäre es sonst möglich, dass du jetzt wieder 18 bist, wo du doch schon knapp über ... bist.

Danke fürs erinnern, dass Zeit nicht wirklich vergeht, Leopold (für immer jung ? )
Leopold
 

Re: So tun als ob

Beitragvon Urmina » 12. Aug 2011, 20:58

Huhu Ihr Bild

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen - ich freu mich tierisch darüber!
Irgendwie bin ich immer noch fassungslos, dass es so gut geklappt hat.

Drückt mir die Daumen, dass es so bleibt Bild

Liebe Grüsse
Urmi

PS: Leopold, ich bin über 40 irdische Jahre alt Bild
Urmina
 

Re: So tun als ob

Beitragvon Glückspilz » 14. Aug 2011, 17:14

Hallo, also ich finde das auch eine sehr gute Idee :idea:
Ich werde das auch mal ausprobieren ... Danke für Deinen Tipp :kniefall:
Glückspilz
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: So tun als ob

Beitragvon Urmina » 14. Aug 2011, 19:36

Huhu Glückspilz *winke*

Ich bin wirklich ganz zuversichtlich, dass alles gut wird. Jedes Mal wenn ich nur die kleinsten negativen Gedanken in Bezug auf's Fahren habe, fühle ich mich wieder in die Urmi von damals hinein. Es hilft mir wirklich enorm.

Viel Spass, Freude und natürlich Erfolg, beim Ausprobieren!

Liebe Grüsse
Urmi
Urmina
 


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron
web tracker