trauriges Treibholz?

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 16:40

Im Kollegenkreis ist derzeit privat ein seltsames Muster im Gange - zwei bisher immer glücklich Verheiratete stehen plötzlich - und zwar wirklich plötzlich - vor der Scheidung. Ihre Männer sind jetzt knapp über 40, und aus heiterem Himmel finden sie ihre Frauen zu alt. Sie möchten sich im Grunde nicht wirklich trennen, aber sie wollen auch "was Jüngeres". Ich kann gar nicht verstehen, was da auf einmal los ist, weil gerade bei den beiden immer alles prima lief und sie immer verliebt waren wie am ersten Tag und es auch bei den Männern so geklungen hatte.
Eine dritte Kollegin erzählte dann, dass es in ihrem Bekanntenkreis auch gerade so eine Story gegeben hat, und sie sagte: "Ich habe das schon so oft erlebt - wenn die Kerle 40 werden, spinnen die plötzlich. Brauchen was Jüngeres. Ich verstehs nicht."

Ich verstehs auch nicht, was für ein seltsames Muster. Mich machen diese Geschichten jetzt nicht sooo betroffen, da ja eben immer zwei beteiligt sind und sie das irgwie co-kreiert haben müssen, doch beeinflußt es die Energien erstmal, und ich war sehr überrascht, weil es eben so unvermittelt kam. Und ich dachte: Wie seltsam - mein Herzblatt ist jetzt auch Anfang 40 und verheiratet und sieht seine Frau durch die Arbeit kaum. Sollen mir diese Stories jetzt etwas sagen? Ich möchte nicht, und wollte es auch nie, dass ER sich trennt, ich selbst würde ihn nich heiraten wollen, ich möchte nur mit ihm zusammen sein. Mit ihm arbeiten und kreativ sein. Dennoch erscheint mir diese Korrelation nicht wirklich als Zufall. Aber einen richtigen Sinn seh ich auch (noch?) nicht drin.
Vielleicht fällt ja jemandem etwas dazu ein? Ansonsten hab ich nur mal laut gedacht.

Ein schönes Wochenende euch allen.
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon lawofattraction » 19. Feb 2010, 16:48

Daisy hat geschrieben: ... und sie sagte: Ich habe das schon so oft erlebt - wenn die Kerle 40 werden, spinnen die plötzlich. Brauchen was Jüngeres. Ich verstehs nicht."



Das fällt mir dazu ein: Massenhypnose - Glauben an Midlifecrisis :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 16:52

Das dachte ich auch, ja :lol: Nur dachte ich immer, das ginge erst später los. Mir kommen diese Männer noch so jung vor.
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Gilla » 19. Feb 2010, 18:36

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Männer Angst vor dem Älterwerden und Angst davor haben, etwas im Leben zu verpassen. Aber auf alle Fälle handelt es sich um eine Co-Kreation, und die „verlassenen“ Ehefrauen sind keine Opfer. Vielleicht bewirkt diese Veränderung eine völlig neue psychische Entwicklung für sie, die sie im Rückblick einmal als sehr positiv sehen werden, obwohl die Situation im Augenblick fast unerträglich schmerzlich und leidvoll für sie sein mag.

Liebe Grüße
Gilla
Gilla
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon lawofattraction » 19. Feb 2010, 18:59



Ich denke, dass es auch noch weiterreichende Gründe sind. Die Ehe, wie wir sie kennen, baut meist auf auf dem überlieferten "bis das der Tod uns scheidet"-Denken. In den 40-ern fangen viele Menschen an, ihr ganzes Lebens-Konzept zu überdenken und stellen fest, dass die Ehe, die sie vielleicht vor 20 oder 15 Jahren geschlossen haben, sich in eine ganz andere Richtung entwickelt hat als das "immer und ewig".

Wobei sicher auch die Tatsache mitspielt, dass Menschen sich grundsätzlich gerne identifizieren über Rollen der Ehefrau, des Ehemannes, Mutter oder Vater oder auch den Beruf. Und man merkt, dass das nicht so sein kann, das das lediglich eine Maske ist, die man sich für die Aussenwelt vorhält.

Das Inner Being ruft, und wer es hören kann, strebt in Richtung Selbstverwirklichung oder Selbstfindung statt erzwungener Symbiose. Intuitiv wird gefühlt, dass dieser Mensch an der Seite eben nicht der Erfüllungsgehilfe der eigenen Glückseligkeit ist - und die Suche nach dem wirklichen Ich fängt an. Und wenn das auch parallel geschehen kann und die Ehe weiter Bestand hat - meist entwickeln sich die Menschen doch in eine unterschiedliche Richtung.

Wobei die Männer bei dem ganzen Prozess dann schon mal gerne den Umweg über die junge attraktive Freundin nehmen. :teuflischgut:



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8975
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 21:16

lawofattraction hat geschrieben:Wobei die Männer bei dem ganzen Prozess dann schon mal gerne den Umweg über die junge attraktive Freundin nehmen. :teuflischgut:

Ja, ja, bei diesem Thema wird gerne schnell das ganze LOA vergessen :teuflischgut: Die bösen Männer :teuflischgut:

:102: Schon allein die Verknüpfung von jung und attraktiv klingelt Abe bestimmt als schrillste Alarmglocke in ihren spirituellen Ohren :kgrhl: :lachen: :teuflischgut:

Abe würden jetzt sagen:
The most powerful premise that we want to activate within you, that, we promise you, will serve you for all the days of your life is: A belief is only a thought I keep thinking. A belief is only a thought I continue to think. A belief is only my habit of thought; it's only a practiced ...

Gut, ich habe ein Einsehen, ausgenommen Glaubensätze über Männer :kgrhl: :kgrhl: :lachen: :lachen: :lachen: Und ihre Affinität zu jüngeren Frauen. :102: Und dass junge Frauen immer attraktiver sind als ältere :teuflischgut: :kgrhl: :lachen:
Meine Meinung dazu: Wenn ich einen reifen Apfel bekommen kann, lass ich den grünen liegen.
Aber das ist wie so vieles relativ
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:22

Ja sehe ich auch so. Ich habe nie Angst um meine eigene Attraktivität gehabt, bzw. auch um die anderer nicht, da ich das nie an Äußerem festmache. Und sehe tagtäglich, dass Paare sich finden in allen Konstellationen und in jedem Alter. Das sind Klischees. So empfinde ich das (extra für Einstein).

Die Attraktivität liegt im Empfinden und in der Ausstrahlung. Ich will ja nicht angeben. Heute ging ich mit einer jüngeren Kollegin (nur 20 Jahre Unterschied) durch die Gänge im Büro. Rief ein Kollege uns nach: Na, auf dem Laufsteg Ihr beiden, Schaulauf? Er grinste und schaute uns beiden hinterher.

Ja. Wir fühlten uns einfach granate gut!

:gvibes:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 21:27

LillyB hat geschrieben:So empfinde ich das (extra für Einstein).

:danke: :lieb: :bussi:
Darauf habe ich gewartet :five:
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:32

Böse Männer würde ich gar nicht sagen, eher niedlich in dieser seltsam verqueren Denke. Als ob sich dadurch tatsächlich etwas an ihnen ändern würde...

Aber mal im Ernst - wenn es um ein reines Glaubenssatz-Ding ginge, hätte ich meine Gedanken gar nicht gepostet. Es passiert tatsächlich, und zwar gleich dreimal in meiner unmittelbaren Nähe, und das völlig unvermittelt. DAS ist das, was mich nachdenklich macht. Nicht warum es (in der Gesellschaft generell) passiert. Das ist aus unserer Perspektive doch völlig latte. Es findet in meinem Erleben statt, darum muss es ja nach dem LOA etwas mit mir zu tun haben. Versteht ihr, was ich meine? Es begegnet einem doch nichts zufällig.

Grüßle
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:37

Liebe Daisy,

weil es Dein Match ist. Ich hatte den mit 35. Bei einer eigenen Trennung. Darüber existiert bei mir ein 265 Seiten Manuskript. Viele, die sich damals trennten. Ich habs angezogen. Weil Du es Dir wünschst.

:hug:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:42

Ich wünsche mir was? Dass sich diese Paare trennen?
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:44

Dein Fokus liegt darauf, dass er sich trennen könnte. Und dann siehst Du es überall. Daran ist nichts Falsches. Die Frage ist immer: Was gibt es Dir für ein Gefühl?

Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:46

Wenn das so wäre, dann - kam grad ganz spontan - Angst :shock:
Nicht die Art Angst im Dunkeln-Angst, sondern Angst vor dem, was ich möglicherweise bewirke :shock:
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 21:48

Ich würde mal sagen, dann bist Du Dir nicht sicher. Wenn Du Deine Macht als Freiheit fühlst, dann liebst Du.

:)

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 21:49

Anyway, vermutlich durch das viele Reden darüber hatte ich vor kurzem mal geträumt, dass ich als Bunny herumlief - für mein waches Ich die absurdeste Vorstellung schlechthin, und wir haben gut gelacht.

Nur so eine Vermutung von mir, könnte vielleicht damit was zu tun haben.
Alles ist relativ
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon segelbrot » 19. Feb 2010, 21:51

Einstein hat geschrieben:Meine Meinung dazu: Wenn ich einen reifen Apfel bekommen kann, lass ich den grünen liegen.


ach einstein,

wie schön, einen mann mit verstand zu treffen, einen mann, der weiß, was wichtig und bekömmlich ist und der qualität erkennt und schätzt.

bei den obst-vorlieben bin ich ganz bei dir, aber sag: welche meinung vertrittst du bei dem frauen-thema?

:lol:


zum topic:
ich bin kein freund der häufig besungenen zeichen oder treibholz. m. m. nach zeigt unsere umwelt uns lediglich, wie wir "ticken". deshalb schließe ich mich lillys erklärung an.
segelbrot
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:53

LillyB hat geschrieben:Ich würde mal sagen, dann bist Du Dir nicht sicher. Wenn Du Deine Macht als Freiheit fühlst, dann liebst Du.

:)

ALOHA
Lilly

Hab mir den Satz jetz mal auf der Zunge zergehen lassen, aber ich krieg den Gedanken dahinter nicht ganz zu fassen. Hast du den nochmal auf "Blond", bitte? :oops:
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:55

Einstein hat geschrieben:
Anyway, vermutlich durch das viele Reden darüber hatte ich vor kurzem mal geträumt, dass ich als Bunny herumlief - für mein waches Ich die absurdeste Vorstellung schlechthin, und wir haben gut gelacht.

Nur so eine Vermutung von mir, könnte vielleicht damit was zu tun haben.
Alles ist relativ
Einstein

Hö? :hä:
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 21:57

segelbrot hat geschrieben:bei den obst-vorlieben bin ich ganz bei dir, aber sag: welche meinung vertrittst du bei dem frauen-thema?

Mein Lieblings-Obst sind Bananen....oh je oh je, was sagt das jetzt über mich :oops:
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon segelbrot » 19. Feb 2010, 22:00

Daisy hat geschrieben:
segelbrot hat geschrieben:bei den obst-vorlieben bin ich ganz bei dir, aber sag: welche meinung vertrittst du bei dem frauen-thema?

Mein Lieblings-Obst sind Bananen....oh je oh je, was sagt das jetzt über mich :oops:


du machst sie alle nackisch .. ich verneige mich ehrfürchtig vor dir, da will ich auch mal hin. :genau:

edith sagt: natürlich auf höherer ebene .. hinter der fassade die wahre frucht sehen!
segelbrot
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Daisy » 19. Feb 2010, 22:04

:lol: Ach herrlich, die Stimmung gerade hier. Aber auch wenn ich es mir grad bildlich vorstelle - es könnte nicht weiter von meiner Realität weg sein...seufz.
Die zweite Variante aber trifft durchaus zu!
Daisy
 

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon Einstein » 19. Feb 2010, 22:27

Hallo Segelbrot,
segelbrot hat geschrieben:bei den obst-vorlieben bin ich ganz bei dir, aber sag: welche meinung vertrittst du bei dem frauen-thema?

ich liebe Analogien und das war eine :teuflischgut:
In meinem englischen Tageskalender steht heute:
I am not a vegetarian because I love animals; I am a vegetarian because I hate plants.

Damit will ich nur sagen, ich finde Frauen im allgemeinen toll. Soll heißen, weil ich reifes Obst gut finde, bedeutet das nicht, dass ich grünes hasse. Dazu bin ich viel zu sehr Ästhet.
Durch den Contrast habe ich für mich herausgefunden, das ich mit "erwachsenen Frauen" viel besser zurechtkomme :kgrhl:
Reife Frauen wissen, was sie wollen. Und ich finde sie oft sehr schön. Es gibt ja mittlerweile viele Frauen, die mit zunehmendem Alter so an Ausstrahlung und damit auch an Sexappeal dazugewinnen :loveshower: :loveshower:
Udo Jürgens möge mir verzeihen, aber ich kann sein Vorliebe für Teenager nicht nachvollziehen. Schon allein ein interessantes Gespräch führen, würde da ja bedeuten, so anzufangen: Schatz, nimmt mal bitte den Stöpsel aus dem Ohr und wenn dann der Akku von deinemm Handy leer ist, möchte ich dich gerne mal was fragen.... :kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: :lachen: :lachen:
Das war jetzt mal ganz ohne Vorurteile :kgrhl: :kgrhl: :kgrhl: , gell LOA
Alles ist relativ
Einstein
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit
Benutzeravatar
Einstein
 
Beiträge: 379
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon LillyB » 19. Feb 2010, 22:42

Hallo (M)Einstein,

und auch dort gibt es viele Varianten. Ich traf heute auf ein früheres Ich von mir. Lifehaftig. Sie ist wunderschön. Ich war natürlich wie meist - Du kennst das ja schon - mitten im Vortex. Und sie strahlte mich an, ich hab das so geliebt, wie ich früher. Ich traf wieder mal ein eigenes Selbst. Doch dieses Mal war es sehr verrückt, denn ich konnte sogar mit meinem früheren Selbst reden. Sie erzählte mir kurze Geschichten.

Da hat mir LOA doch tatsächlich dieses wunderschöne Selbst gezeigt. Und ich meine damit eine echte Begebenheit. D.h. die berühmten Zu-fälle, die auf dem Weg liegen. Eine Kollegin. Da lag meine ganze Power und Freiheit drin. Sie war nicht genau wie ich damals, doch die Essenz. Und darüber sprechen Abraham. Es ist immer die Essenz. Ein toller Spiegel war das. Ganz zauberhaft.

Haltet mal Ausschau :tja:

ALOHA
Lilly
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon richardfranklinmorse » 20. Feb 2010, 01:19

I know women with lovers half their age, and men, too. I say that's great, follow your bliss, everyone!
Personally, I have lovers younger and older than me at different times, it's all good!
btw, Jerry is a lot older than Esther, and that seems to be going rather well...
:bussi:
Love loves love,
Richard Franklin Morse

Benutzeravatar
richardfranklinmorse
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2010
Wohnort: 55232 Alzey
Geschlecht: männlich

Re: trauriges Treibholz?

Beitragvon animus » 20. Feb 2010, 08:52

Guten Morgen Daisy,
guten Morgen Abrahamaniacs!

Meine Meinung zu der Ausgangsfrage, was dir das sagen soll: Nichts, was du nicht bewusst oder unbewusst intendierst. Die Handlungen der Personen in deinem Umfeld haben keinen Einfluss auf dich ... solange du einen solchen Einfluss nicht zulässt. Es ist, wie geschrieben, zunächst Treibholz und bleibt Treibholz, es sei denn, du nimmst es auf und baust etwas daraus, wie z.B. ein Unsicherheit einflößendes, nicht näher spezifiziertes Konstrukt, das dann durch weitere Gedanken verfestigt wird.

Um mal das Ruder herumzureißen, würde ich sagen, wenn man hieraus eine Bedeutung herauslesen möchte, dass es dich darauf hinweist, wie schön es für dich ist, eine Beziehung zu haben, so wie du sie dir wünschst: unverheiratet und stabil anstelle verheiratet und zerbrechlich, wie in den genannten Fällen.

Wünsche euch einen schönen Tag!

Animus
animus
 
Beiträge: 89
Registriert: 02.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker