Traum löst grosse Angst aus

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Traum löst grosse Angst aus

Beitragvon Lucy » 17. Feb 2015, 18:03

Hallo
Mein Freund hat einen traurigen Verlust erfahren und ist schon seit mehreren Monaten depressiv.
Ich versuche ihn als gesund zu sehen , in seiner Stärke. Es gelingt mir nicht immer. Vorletzte Nacht habe ich geträumt das ich ihn leblos im Flur gefunden habe, ich bin panisch wach geworden und konnte mich garnicht beruhigen. Seitdem habe ich grosse Angst und ich finde keinen Gedanken der es besser macht. Warum hatte ich diesen Traum , was will er mir sagen ? Hinzu kommt das er mir ein paar tage zuvor von seinem Traum erzählt hat wo er sich tot im Flur liegen sah.
Das Ganze macht mir Angst , wie komm ich da nur raus . Vielleicht kann mir jemand weiter helfen.
Gruss
Lucy
Lucy
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Traum löst grosse Angst aus

Beitragvon lawofattraction » 17. Feb 2015, 20:09




Hallo Lucy,

unsere Träume reflektieren immer unsere augenblickliche Schwingung. Ich denke, 1 zu 1 lassen sie sich fast nie interpretieren. Wenn Du ihn leblos liegen sehen hast, so entspricht das ja auch dem Zustand der Depression - wer depressiv ist, ist wie abgetrennt vom fliessenden Leben. Er scheint das auch so zu empfinden, da er Ähnliches geträumt hat.

Zum Inhalt der Träume würde ich mir an Deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen. Zu dem Problem selbst muss Dein Freund die Initiative treffen, etwas für sich zu tun. Das kann und darf nicht Deine Aufgabe sein. Konzentriere Dich auf Dich und Dein Wohlgefühl und halte die Vision eines guten Ausgangs aufrecht.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8973
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Traum löst grosse Angst aus

Beitragvon katgirl » 17. Feb 2015, 22:05

Loa, das ist eine wundervolle Erklärung :kniefall:

Ich möchte noch sagen, daß wir durch die ganze Traumdeuterei, nebst Ratgebern und Erfahrungsgeschichten, erheblich vorbelastet sind und hierzu fortwährend Glaubenssätze erschaffen und verstärkt haben.

Lucy, versuch Dich zu beruhigen und Abstand von dem Traum zu gewinnen.
Wenn ich mir vor dem Einschlafen sage, daß ich eine ruhige und traumlose Nacht haben werde, so habe ich die auch. Bin ich nachlässig oder gehe mit irgendwelchen Eindrücken (TV oä) ins Bett oder denke über irgendwas nach, dann träume ich auch oder wache mit entsprechenden Gedanken auf. Probier das aus und Du wirst sehen, daß Du das steuern kannst. Und je mehr Du siehst, daß nur Du das bist, umso berechenbarar wird es.
Lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Traum löst grosse Angst aus

Beitragvon Lucy » 18. Feb 2015, 15:07

Liebe Loa und Katgirl
Danke für eure Antworten, sie haben mich wieder erinnert und das bringt mir das Gefühl nicht völlig ausgeliefert zu sein. Jedesmal wenn ich nur an den Traum denke bekomme ich sofort ein mulmiges Gefühl, dann denke ich sofort an Heilung , daran das sich alles zu unseren Gunsten entwickelt und natürlich immer wieder an einen glücklichen Ausgang.Ich erkenne allerdings auch das da eine ganz alte Verlustangst in mir noch schlummert, und ich glaube was Seth sagt; das sich all diese Ängste von selbst verwandeln wenn man bereit ist sie zu fühlen bzw. anzuerkennen. Ich achte jetzt auch viel mehr auf das Positive und all das was ich an ihm liebe und schätze, und ich achte auf mich und meine Bedürfnisse um gedanklich nicht nur bei ihm zu sein. Loa ,nach deiner Empfehlung in einem anderen Thread habe ich auch angefangen Seth zu lesen und ich spüre das es mir gut tut.
Es ist einfach so wertvoll,hier die Möglichkeit zu haben um Unterstützung zu bitten, und ich bin froh das ich diese jetzt genutzt habe.
:danke: Lucy
Lucy
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker