Thema einfach ausblenden?

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Thema einfach ausblenden?

Beitragvon Gaviota » 15. Jan 2015, 17:24

Liebe Alle

Ich brauche wieder einmal euren Rat.
Bei mir ist das Thema "Fremdgehen" oder besser gesagt "betrogen werden" immer sehr präsent. Das heisst, vor allem dann wenn ich in einer Beziehung bin, was momentan auch der Fall ist. Ich habe extreme Angst davor betrogen zu werden und neige somit auch zur Eifersucht.

Ich möchte dieses Thema nun ein für alle mal auflösen und bereinigen. Nun weiss ich aber nicht wie ich vorgehen soll. Reicht es, wenn ich das Thema einfach ausblende? Wenn z.B. eine Situation eintrifft, bei der ich normalerweise skeptisch werde und die Gedankenspirale beginnt, dass ich dann einfach sage "Nicht mein Thema" und die Gedanken wechsle zu etwas völlig anderem?
Oder muss ich das Thema bereinigen? Wenn ja, wie?

Ich weiss, dass die Angst vor dem betrogen werden mit der Angst vor dem verlassen werden zu tun hat. Auch weiss ich, dass diese von einem niedrigen Selbstwertgefühl herrührt. An dem arbeite ich parallel auch. Nur bin ich etwas verunsichert ob ich die "betrogen-werden-Schwingung" immer in mir haben werde, wenn ich das nicht endgültig bereinige!

Vielen Dank für eure Antworten!
Liebe Grüsse
Gaviota
Der Weg ensteht beim Gehen - Se hace camino al andar
Gaviota
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon katgirl » 15. Jan 2015, 18:20

Hallo.
Die harte, aber effektive Tour ist es, jeden einzelnen Satz, der Dir zu dem Thema einfällt aufzuschreiben und schriftlich Gedanken zu finden, die sich besser anfühlen. lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon Maike » 15. Jan 2015, 19:08

Hallo Gaviota,

"ignore what is" bedeutet nach meinem Verständnis nicht, die eigenen Gefühle zu ignorieren. Das zu tun, würde bedeuten, deinen Schwingungsmesser außer Acht zu lassen und rosa Sauce drüber zu gießen. Ein Thema auszublenden heißt aus meiner Sicht, sich nicht weiter mit der Geschichte als solche zu beschäftigen, sie immer wieder zu erzählen, mehr Details hinzuzufügen oder potenzielle Details aufzuspüren.

Du kannst dich mit deinen Gefühlen auseinandersetzen, ohne zu beschreiben, was du gerade im Außen beobachtest. Den Fokus dabei auf Gefühle zu legen, die sich besser anfühlen oder einfach nur auf den Wunsch, sich besser zu fühlen, ist wohl das Effektivste, um langsam die EGS hochzuklettern. Das Thema zu wechseln bietet sich dann an, wenn es dir gerade zu schwerfällt, zum Ursprungsthema sich besser anfühlende Gedanken zu finden. Die Wertschätzung eines leckeren Mittagessens oder einer kuschligen Wolldecke kann so durchaus den Startpunkt darstellen, um zum Ursprungsthema "better feeling thoughts" zu entwickeln.

Viele Grüße
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon backagain » 15. Jan 2015, 19:27

Ich glaube, das Wichtigste ist, dass Du Dir klar machst, dass es höchst wahrscheinlich keine instantane Lösung gibt, sondern ein Weilchen braucht.
Dass das ok ist.
Und dass auch Deine Eifersucht ok ist, weil es eben der Punkt ist, an dem Du Dich jetzt befindest.


Und dann komme ich mal mit meinen Bildern. :clown:

Stell Dir dich als Blume vor. Und Deinen Freund als....ihn selbst?
Schau Dir an, wie Du Dich selbst siehst. Kleines Blümchen oder große Tulpe? Bunt oder Gelb?....
Duftend oder eher einfach nur schön?

Und dann schau, wie Du Deinen Freund siehst? Was macht er? Sich Dir zuwenden? An Dir riechen? :clown: Oder sich nach anderen Blumen umgucken (in Deiner Vorstellung)....

Und warum sollte er? Sind sie schöner? Ihm näher? Wendest Du vielleicht Dein Blumenköpfchen ab? Oder fühlst Du Dich etwas welk? :mrgreen:

Und dann würde ich daran "arbeiten". Du kannst im Geiste ja alles ändern, was Du willst. Und Du wirst merken, an welchen Stellen es hakt. Was da noch so auftaucht.

Und wie nachrangig die Rolle der anderen Blumen ist....wenn Du merkst, wie einzigartig Du bist. :ros:
Oder wie Du lernen kannst, sie wertzuschätzen, weil Du Dich ebenso schätzt....

Lass Dich im Geiste wachsen....verströme einen zauberhaften Duft...mach Dir klar, wie wunderbar er vor allen anderen Dich findet.
Oder Du ihn. Ihr einander.

Und am wichtigstens: Du Dich!

B.

PS: Lies den "kleinen Prinz" :-)
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon Gaviota » 15. Jan 2015, 21:29

Vielen Dank für eure Antworten!!

Das heisst also, wenn wieder einmal negative Gedanken auftauchen betreffend Untreue, wie zum Beispiel, wenn er meiner Ansicht nach mit dem Handy verschwindet um mit einer anderen zu telefonieren (das sind nur meine Fantasien, in Realität telefoniert er mit keiner), dass ich dann andere Gedanken suche wie z.B. sicher möchte er nur ungestört mit seinen Eltern telefonieren, oder es ist nur Zufall dass er sein Handy dabei hat, oder meine Fantasie geht wieder einmal mit mir durch etc.?
Oder sollten die Gedanken eher Richtung Problemlösung gehen also von wegen: was ist das schlimmste das mir passieren kann, wenn er fremdgeht?
Oder ist das völlig egal, Hauptsache der neue Gedanke fühlt sich besser an?

Liebe backagain
Ich habe mich als eine Margarite gesehen, die alleine auf einer grossen Wiese gestanden hat bevor sie von meinem Freund gepflückt und nach Hause getragenvwurde :-). Da waren keine anderen. Was bedeutet das nun?

Den kleinen Prinzen werde ich gerne lesen. Habe schon öfters gehört, dass dieses Buch sehr empfohlen wird.

Liebe Grüsse
Gaviota
Der Weg ensteht beim Gehen - Se hace camino al andar
Gaviota
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon katgirl » 15. Jan 2015, 21:49

Erst einmal mußt Du die 'Arbeit' jetzt machen.
Wenn die negativen Gedanken auftauchen ist es meist schon zu spät.
Mach Dir Listen was Du an Deinem Freund wertschätzt und an Dir selbst. Überleg Dir mehrmals am Tag wie Du Dich fühlen möchtest. Such nach Dingen, die Du wertschätzen kannst.
Wenn Du in der speziellen Situation drin steckst,hilft nur beruhigen und das Thema ganz zu verlassen. Hauptsache der Gedanke fühlt sich besser an, egal welcher.
Lg
Benutzeravatar
katgirl
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon backagain » 15. Jan 2015, 21:51

Hallo Mövchen :clown:

Was das bedeutet? Keine Ahnung. Aber Dein Freund soll Dich dann auch ordentlich gießen.... :lieb:

Ich würd ja als Blume lieber stehen bleiben..... :clown: ....


Aber auf jeden Fall finde ich es sehr schwierig, als Außenstehende etwas dazu zu sagen. Das wäre, glaub ich, sofort Projektion....ich erzähle selbst auch kaum mal von meinen Bildern oder was ich damit mache, sondern befrage nur meine Intuition.

Oder lasse sie einfach ruhen oder wirken.
Nimm sie mit....im Kopf, meine ich.....mal sie auf...schau, wie Du Dich damit fühlst, und mit welchen Szenen Du Dich eventuell besser fühlen würdest....

Manche Szenen habe ich nach Jahren nachgeprüft....wie es dann aussah, was sich verändert hat....ohne aktiv daran zu werkeln....

Alles Gute! Y que te lo pases bien y ¡que no seas demasiado celosa! :-) No vale la pena. :mrgreen:

....
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon backagain » 15. Jan 2015, 22:14

Und was die Gedanken anbelangt:

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese "bestimmt telefoniert er nur mit seiner Schwester" - Dinge kaum etwas bewirken.

Nachhaltig besser fühlst Du Dich, wenn Du Dich fühlst.

Du hast ja selbst gesagt, dass es um Deinen Selbstwert geht. Und ja, darum geht es wohl immer.

Du willst ja eine andere Schwingung als die Fremdgeh-Schwingung haben. Also schau lieber drauf, wie sie sonst sein könnte. Und das fühlt sich dann vermutlich auch besser an. Aber in Mini-Schritten.....

Hauptsache, du spürst, wie du anfängst, deine Welt selbst zu gestalten. Indem du merkst, dass du für ihn wichtig und interessant bist, weil du dich wichtig und interessant fühlst. Oder einfach nett. Oder einfach liebenswert. Weil du eben du bist.

Sei also du nett zu dir. Sag du dir: Ich halte zu dir/mir, ich stehe zu dir/mir.... ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben und auf dem Boden....ich kann mir selbst Halt geben....

Auch Möven dürfen mal landen. :clown:

Aber ich höre jetzt auf, denn ich bin müde und schreibe, was mir so in den Kopf schießt....vielleicht kannst du gar nichts damit anfangen. :oops:

Gute Nacht :lieb:
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon Maike » 15. Jan 2015, 23:04

Das heisst also, wenn wieder einmal negative Gedanken auftauchen betreffend Untreue, wie zum Beispiel, wenn er meiner Ansicht nach mit dem Handy verschwindet um mit einer anderen zu telefonieren (das sind nur meine Fantasien, in Realität telefoniert er mit keiner), dass ich dann andere Gedanken suche wie z.B. sicher möchte er nur ungestört mit seinen Eltern telefonieren, oder es ist nur Zufall dass er sein Handy dabei hat, oder meine Fantasie geht wieder einmal mit mir durch etc.?
Oder sollten die Gedanken eher Richtung Problemlösung gehen also von wegen: was ist das schlimmste das mir passieren kann, wenn er fremdgeht?


Abraham sprechen davon, bedingungslos glücklich zu sein. Das heißt, im Idealfall wärest du sogar glücklich oder würdest dich selbst wieder ins Wohlgefühl bringen können, selbst wenn er mit einer anderen Frau telefoniert. :P
Deine Vorschläge zielen alle immer noch auf sein Verhalten ab, welches du nicht kontrollieren kannst.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, mich auf einzelne Gefühlsbeschreibungen zu konzentrieren. Ruhe, Frieden, Leichtigkeit oder etwas in der Art, oder einfach das "besser fühlen" als Fokus.

Viele Grüße
Maike
Everything that you are is always easy to find. (Abraham)
Benutzeravatar
Maike
 
Beiträge: 394
Registriert: 10.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon Gaviota » 16. Jan 2015, 00:20

Liebe Alle

Nochmals vielen Dank für die zusätzlichen Erklärungen!
Es bestätigt mir wieder einmal, dass ich doch bereits einiges richtig mache :-). Und doch dachte ich, ich müsste wahrscheinlich an dieser Schwingung mehr arbeiten um sie aufzulösen. Wenn ich euch richtig verstanden habe ist das aber nicht unbedingt nötig. Daran arbeiten würde sie wahrscheinlich nur weiterhin aktiv halten.

Stattdessen versuche ich mich auf die positiven Dinge zu konzentrieren, wie ich mich fühlen möchte (katgirl) und wenn ich mich bei einem negativen Gedanken erwische, einen sich besser fühlenden zu finden, egal welchen (maike). Denn ich weiss, wenn ich dem negativen Gedanken weiter nachgehe, dann wird es immer schlimmer und am Schluss fühle ich mich endgültig mies. Aus diesem Zustand herauszukommen ist dann wirklich schwierig. Deshalb dachte ich, dass es vielleicht auch eine Lösung wäre einfach an ein anderes Thema zu denken. Aber ich habe dabei meine Gefühle zum eigentlich Thema vergessen, die so nicht besser werden.

Und ja, liebe backagain, du hast natürlich schon recht!Es ist es nicht wert zu eifersüchtig zu sein! Und ich weiss auch, dass wenn ich mich ganz annehmen kann, mich schätze, mich mag und meinen Wert kenne, dass sich die Eifersucht von alleine legt. Ich werde also auch weiterhin daran arbeiten.

Ich versuche die oben genannten Tipps jetzt einmal für die nächsten paar Tage umzusetzen und zu schauen, wie ich mich damit fühle. Und sonst hört ihr bald wieder von mir ;-)!

Liebe Grüsse
Gaviota
Der Weg ensteht beim Gehen - Se hace camino al andar
Gaviota
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon backagain » 16. Jan 2015, 08:53

Hallo Gaviota

Ja, wobei der Passus, den ich auf spanisch geschrieben habe, ja nun nicht besonders ernst gemeint gewesen ist. :clown:
Dass Du das selber weißt, ist ja klar - sonst würdest Du hier nicht schreiben.

Aber wichtig ist das andere. Gerade wenn du merkst, dass dieses Thema in jeder Beziehung auftaucht...

Also schau Du, wo Du stehst, und was dem Ganzen zugrunde liegt. (Ohne deswegen dich oder irgendwas zu verurteilen.)

Ich war bei meinem allerersten Freund (vor über 20 Jahren :clown: ) auch sehr sehr eifersüchtig. Später wurde das weniger. Heute bin ich es kein bisschen mehr. Also - gerade sowieso nicht...aber auch vorher nicht. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich es wieder werden würde.

Und das liegt nichtmal daran, dass ich mich so toll finde. Sondern....dass ich so sehr daran glaube, dass alles Resonanz ist.

So wäre auch ein Fremdgehen Resonanz....und entweder käme ich damit klar, würde dem sogar etwas Positives abgewinnen, oder ich müsste etwas ändern, was mir dann schnell gelänge.

Aber ehrlich gesagt ist meine Idee von Partnerschaft mittlerweile so geprägt von den Ideen von Freiheit, Vertrauen, Offenheit und Nähe....darin hat Fremdgehen überhaupt keinen Platz. Ich meine....wozu? Warum sollte man?

Ich weiß nicht, ob ein paar Tage reichen, um zu schauen, ob unsere Tipps funktionieren oder nicht.
Ich denke, es braucht etwas mehr Übungszeit....Wachstumszeit....Hineinfühlzeit.....

Nimm es als Spiel, als Herausforderung. Experimentiere....

(Ja, doch, manchmal funktionieren Dinge auch umgehend....fällt mir gerade ein. Manchmal hat mein Ex-Mann ganz erstaunlich reagiert, nachdem ich "umgedacht und umgefühlt" habe. )

Viel Erfolg....
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thema einfach ausblenden?

Beitragvon backagain » 17. Jan 2015, 16:00

....

Sei Dir selbst treu! Dann wirst Du Dich nicht mehr vor Untreue fürchten!
Bild: „Sonnenaufgang penon de ifach“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Benutzeravatar
backagain
 
Beiträge: 281
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker