Suche Rat!

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

Suche Rat!

Beitragvon rainy sun » 9. Okt 2010, 13:20

Hallo,
ich bin ein rundum glücklicher Mensch. (das "aber" kommt noch)
Ich habe seit ich LoA kenne, keine Probleme mehr mit meinem Leben. Allerdings glaube ich, dass ich den falschen Weg gehe. Ich denke an positive Dinge, aber ich verdränge dabei nur die negativen. Man muss dazu wissen, ich bin erst 16 und hatte bis jetzt große Probleme mit meinen Eltern, Demütigung, Schläge, Abwertung, Kälte, davon war mein Leben bestimmt. Jetzt bin ich ausgezogen und wohne bei meinen Großeltern.
Aber das nur am Rande, um den Kontext verstehen zu können:
Immer wenn ich sie, meine Eltern, sehe, packen mich eine Reihe von so negativen Gefühlen, negativer geht gar nicht. Dann nützt all das positive, was ich mir vorstelle nichts. ich kann das nicht ertragen, beginne zu schreien und zu weinen, bin total mit den Nerven am Ende. Wie kann ich das abschalten, wie kann ich sie als neutrale Menschen ansehen ohne die ganzen Gefühle, die mit ihnen verbunden sind? Das Beste wäre, keinen Kontkt mit ihnen zu haben, das signalisiert mir mein Unterbewusstsein deutlich. Ich brauche trotzdem eine andere Lösung. Ich bin teilweise von ihnen abhängig, da ich leider minderjährig bin. Ich brauche für alles mögliche Unterschriften, Entschuldigungen, Unterschriften bei der Kurs- und Prüfungsfachwahl im Abitur, alles mögliche halt...
Bitte gebt mir Tips!

Ich möchte meinen Erfolg mit LoA nicht nur bei Abwesenheit von irgendwelchen Personen haben!

Schon mal :danke: im Vorraus!

rainy sun
rainy sun
 

Re: Suche Rat!

Beitragvon LillyB » 9. Okt 2010, 13:38

Hallo liebe rainy sun,

evtl. brauchst Du einige der Methoden, die Dich erstmal näher an Dich heranbringen und Du somit mehr "Vortex sein" üben kannst. Ich würde hier (jedenfalls hab ich das lange so geübt) das Sigment Intending empfehlen. Abschnittsweise Intendieren:

Hier zu finden

Unter Ressourcen. 22 Methoden, Methode Nr.11

D.h. Du teilst dann ganz bewußt die Begegnungen / Zeit ein. So dass Du ganz bewußt weißt und üben kannst: Die Szenerie geht vorüber und bei Dir bleiben kannst während dessen.

Weiterhin soviel wie möglich im Vortex oder Vortexnähe sein. Welche Bücher von Abraham hast Du denn gelesen?

Alles Liebe und ALOHA :ros:

Lilly (das ist zwar nicht ganz einfach mit der lieben schlimmen Verwandtschaft :hug: doch das klappt auch, hab ich hinter mich gebracht)
Der Himmel ist blau (Die Ärzte)
Benutzeravatar
LillyB
 
Beiträge: 1280
Registriert: 09.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Suche Rat!

Beitragvon rainy sun » 9. Okt 2010, 15:19

Liebe Lilly,
vielen Dank für deine schnelle Antwort!! :danke:
ja, du hast recht, ich muss unbedingt gefestigter im Vortex sein, dann würde mich niemand rausbringen können...Das mit dem Selective intending kannte ich noch nnicht, aber es hört sich ziemlich nützlich an.

Ich werde das mal versuchen, ich hoffe, ich kann damit etwas anfangen!

Viele liebe Grüße :hug:
rainy sun
PS: Ich weiß nicht genau, was ich gelesen habe... ich habe im internet teile aus den büchern gelesen und viel über vortex, law of attraction und insgesamt manifetieren recherchiert.
rainy sun
 


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

web tracker