struktur im tagesablauf

Hier ist Raum für eigene Erfahrungen mit der Abraham-Lehre

struktur im tagesablauf

Beitragvon mandelbluete75 » 23. Jan 2012, 09:27

guten morgen ihr lieben,
ich würde gerne wissen, wie ihr euren tagesablauf plant in bezug auf meditationen, bopa führung etc. habt ihr lust mir dazu etwas zu berichten?

bisher ist das bei mir so, dass ich alle bücher von abraham und einige andere (wie z.b. gespräche mit gott) gelesen habe, aber nur spontan etwas davon in meinen tagesablauf intergriere. wertschätzung versuche ich ständig in meinem alltag zu fühlen, aber alles andere mache ich eben unregelmäßig und spontan. ich manifestiere auch eine ganze menge kleinerer dinge, aber ich bin noch sehr labil in bezug auf mein verbleiben im vortex. vor allem mein mann, der gar nichts mit dem thema zu tun haben möchte, schafft es, mich sehr schnell raus zu bringen. :102:
ich fühle, dass ich mich daher etwas mehr strukturieren sollte, weiss aber nicht recht wie. daher bitte ich dich, liebes universum, mir zu zeigen welche übungen für mich die richtigen sind und wie ich regelmäßig damit arbeiten kann.

habt alle einen wundervollen tag und fühlt euch umarmt! :uns:
mandelbluete75

p.s. hier noch ein kleiner tipp noch!
gestern abend habe ich auf youtube den film "der grüne planet" (war ein link von ranna: hab noch einmal herzlichen dank an dieser stelle) gesehen, war damit sehr im vortex und es war einfach köstlich!
Benutzeravatar
mandelbluete75
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.2011
Wohnort: nrw
Geschlecht: weiblich

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon lawofattraction » 23. Jan 2012, 11:56



Hallo Mandelblüte,

lies mal bei den Ressourcen und den Methoden nach. Ich könnte mir vorstellen, dass das Segment Intending Dir bei der Strukturierung des Tages helfen kann. Es ist ausserdem eine wunderbare Hilfe, den Tag und seine Ereignisse viel bewusster zu leben.

Viel Spass dabei - und berichte mal von Deinen Erfolgen.

Lieben Gruss
Loa



*Resistance means feeling Singular instead of Plural* Abraham


Benutzeravatar
lawofattraction
 
Beiträge: 8981
Registriert: 09.2009
Wohnort: Im Hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon Molly » 23. Jan 2012, 20:49

Hallo Mandelblüte,

Ich habe ein Smartphone und ein iPad und das nutze ich über den Tag verteilt sehr oft. Ich habe in den kleinen Wunderteilen meine bopa-liste, Wunschlisten, Affirmationen, Inspirationen und alle motivierenden, schönen Fotos gespeichert und füge immer neue hinzu. Im laufe des Tages sehe ich mir dies immer wieder an, um zurück zu MIR zu finden.
Spätestens abends im Bett ergänze ich meine bopa-liste, wunschliste, und ich-freue-mich-auf liste :gvibes:

Zwischendurch hilft es mir, etwas ganz entschleunigt und ohne Gedanken, ganz bei mir zu tun. Kaffee kochen, obstteller schnipseln... sowas halt.
I am such a fortunate girl
Molly
 
Beiträge: 65
Registriert: 01.2012
Geschlecht: weiblich

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon Maria » 23. Jan 2012, 21:51

Liebe Mandelblüte,

ich habe mir einen Fragebogen/Statistik gemacht. Darauf gebe ich an wo ich zu welchem Thema (Gefühle zum Körper, Energie, seelisches Befinden usw.) hauptsächlich war, außerdem gibt Angaben zu den jeweiligen Tagesabschnitten, die ich grob in 4-6 Segmente einteile (z.B.: Meditation, Frühstück, Arbeit, Sport, Abend), zu jedem Segment ordne ich dann die Zahlen auf der Emotionalen Leitskala zu (z.B.: Meditation: 1-5, oder Arbeit: 4-9 usw.).

Außerdem gibt eine Kurve mit einer Zeitachse und einer Gefühlsachse, so dass ich den Verlauf vermerken kann. Die Kurve zeichne ich, wenn irgend möglich, mehrmals am Tag, denn abends kann ich mich manchmal nicht mehr so genau erinnern, wo ich gefühlsmäßig war. Da Gefühle ständig hin und her schwanken, also z.B. von Frust zu Zufriedenheit oder Hoffnung, ist die Kurve ziemlich zackig, aber es ist eine gute Motivation für mich. Wenn ich am Tag nur im Durchschnitt ein oder zwei Punkte höher komme, so ist das schon super – zwar falle ich dann manchmal auch wieder etwas zurück, aber mir sind diese Unterschiede jetzt viel bewusster und ich merke wie extrem anders mein Lebensgefühl und meiner Lebensqualität mit einer kleinen Änderung von meiner Seite ist.

Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt habe ich einen guten Draht zu meinen Gefühlen und weiß wo ich stehe, was mir das Gefühl gibt immer besser steuern zu können.

Herzliche Grüße

Maria
Maria
 

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon Kia » 24. Jan 2012, 08:27

Liebe Mandelblüte,


Im Moment gehe ich so vor: morgens etwa eine Stunde Meditation/Kontemplation und spüren, bin ich so gut es eben geht eingeklinkt, in Alignment. Kann ich das fühlen? Meistens ja. Ich entspanne mich vollkommen beim Baden oder Duschen.

Dann gebe ich für den Tag geistig eine Absicht durch, die sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert hat...im Moment so allgemein wie möglich: Möge die Quelle durch mich bewirken, was zu bewirken ist in jedem Moment. Einfach ein Satz, der mich schwingungsmässig trägt und meinen Vibrational Tone setzt.

Tagsüber achte ich auf zwei Dinge: 1. Ist mein Körper entspannt? Wenn ich mich angespannt fühle, merke ich das und atme tief und bewusst oder setze mich einen Moment still hin.
2. Wenn mein Geist unglücklich, angespannt wird, merke ich das und lasse die Gedanken los, nachdem ich sie bewusst wahrgenommen habe.
Richte mich neu aus.

Das reicht meistens.

Abends mache ich das gleiche wie morgens: Meditation/Kontemplation und Dinge aufschreiben, die mir aufgefallen sind.

Seit letzter Woche ist mir aufgefallen, dass ich tagsüber bei Begegnungen und auch wenn ich allein bin, die Workshop-Situation als lebendiges Wesen in mir fühle, d.h. ich bin Hotseater, bin gleichzeitig die Quelle, bin gleichzeitig die Empfängerin der Quelle. Es fühlt sich ganz natürlich an, wie innere Aspekte/Perspektiven meiner selbst.

Lieben Gruss

Kia
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon mandelbluete75 » 28. Jan 2012, 10:16

ihr lieben,
vielen herzlichen dank für eure berichte.

das abschnittsweise wünschen funktioniert bei mir einfach noch nicht. ich möchte meine drei kinder nicht beschuldigen, aber durch sie verändert sich alles extrem schnell im tagesablauf. ich wünsche mir immer im vortex zu bleiben, geduldig und mit viel liebe auf ihre drei temperamente eingehen zu können, aber... :hä:

am besten funktioniert tatsächlich meditieren und listen der wertschätzung schreiben. das geht am besten immer mal wieder zwischendurch und am abend, wenn alle schlafen!

vielen dank nochmal, es wird immer besser!
das leben ist wundervoll und dieses forum ein wahres geschenk! danke, dass ihr hier seid!
lg
mandelbluete75
Benutzeravatar
mandelbluete75
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.2011
Wohnort: nrw
Geschlecht: weiblich

Re: struktur im tagesablauf

Beitragvon Kia » 28. Jan 2012, 12:13

Danke Dir auch :hregen:
"Contrast is the teacher." Abraham
Benutzeravatar
Kia
 
Beiträge: 3738
Registriert: 01.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erfahrungsaustausch"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker